Gemischt Forum



PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
GustaF
Beiträge: 64

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von GustaF » So 19 Jun, 2016 17:30

TomStg hat geschrieben:Hat alles nichts mit Deinem verbockten Update zu tun. Dass die Update-Software ok ist, beweisen alle erfolgreich durchgeführten Updates.
Nein, das "beweist" überhaupt nichts - nämlich unter welchen (anderen) Umständen (OS+Treiber+Programme+Hardware) das Update Tool eben nicht fehlerfrei funktioniert.




Angry_C
Beiträge: 3185

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von Angry_C » So 19 Jun, 2016 20:05

TomStg hat geschrieben:Hat alles nichts mit Deinem verbockten Update zu tun. Dass die Update-Software ok ist, beweisen alle erfolgreich durchgeführten Updates.
Wie bereits geschrieben, es beweist gar nichts. Es gibt so viele verschiedenen Rechnerkonfigurationen, die wird Sony nicht alle getestet haben. Wenn ein Programm auf bestimmten Konfigurationen Probleme macht, wirft die Softwareschmiede einen Patch hinterher und es wird gefixt. Das ist bei einem schiefgelaufenen Hardwareflash allerdings nicht mehr möglich, da zu spät.

Ich verstehe eh nicht, wieso man ein Geräteflash, bei dem so viel Geld im Spiel ist, falls es mal schief läuft, unter OSX oder Windows durchführen muss. Selbst ein 100€ Mainboard flashe ich nicht unter Windows. Das ist mir viel zu riskant.

Warum Sony das nicht, wie Panasonic z.B., via SD-Karte macht, ist mir schleierhaft.




TomStg
Beiträge: 2048

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von TomStg » So 19 Jun, 2016 20:30

Dass jetzt auch noch Windows eine Rolle für ein vermurkstes update eine Rolle spielen soll, gehört in den hier üblichen Bereich von Glauben und Meinungen. Fakten und Wissen stören da nur. Ignoranz, Naivität und Rechtauslegungen nach Hausfrauenart sind zu diesem Thema viel willkommener.

PS: Es passierten schon ne Menge Probleme beim Gebrauch von SD-Karten. Controller- und Schreibfehler kommen mindestens genauso häufig vor wie bei jedem anderem Speichermedium.




Angry_C
Beiträge: 3185

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von Angry_C » So 19 Jun, 2016 20:38

TomStg hat geschrieben:Dass jetzt auch noch Windows eine Rolle für ein vermurkstes update eine Rolle spielen soll, gehört in den hier üblichen Bereich von Glauben und Meinungen. Fakten und Wissen stören da nur. Ignoranz, Naivität und Rechtauslegungen nach Hausfrauenart sind zu diesem Thema viel willkommener.

PS: Es passierten schon ne Menge Probleme beim Gebrauch von SD-Karten. Controller- und Schreibfehler kommen mindestens genauso häufig vor wie bei jedem anderem Speichermedium.
Ich glaub, du hast nicht so richtig Ahnung von der Materie, deshalb ist es müßig, mit Dir darüber zu diskutieren.




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von Roland Schulz » Mo 20 Jun, 2016 10:29

Gegen nen ordentlichen Sachverständigen hat Sony klar das Nachsehen - das Verfahren zum Update ist gelinde ausgesprochen Murks!! Und ob Windows oder OSX jetzt irgendwas "verbockt" hat ist unerheblich - Sony hat's verbockt. Punkt!!
Wie beschrieben, es gibt hundertprozentige Verfahren sowas zu vermeiden, Sony hat hier mit nem "Liveupdate" (Rechnerverbindung), demnächst am besten noch live über Internet, alles falsch gemacht.
Ich hab für das Ding so noch 3.000€ bezahlt, jetzt soll ne Rep. 1.000€ kosten?! Die haben wohl nen Tilt auf der Festplatte...




rubashov
Beiträge: 32

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von rubashov » Mo 20 Jun, 2016 13:23

Roland Schulz hat geschrieben:Gegen nen ordentlichen Sachverständigen hat Sony klar das Nachsehen - das Verfahren zum Update ist gelinde ausgesprochen Murks!! Und ob Windows oder OSX jetzt irgendwas "verbockt" hat ist unerheblich - Sony hat's verbockt. Punkt!!
Wie beschrieben, es gibt hundertprozentige Verfahren sowas zu vermeiden, Sony hat hier mit nem "Liveupdate" (Rechnerverbindung), demnächst am besten noch live über Internet, alles falsch gemacht.
Ich hab für das Ding so noch 3.000€ bezahlt, jetzt soll ne Rep. 1.000€ kosten?! Die haben wohl nen Tilt auf der Festplatte...
Es braucht noch nicht einmal einen technischen Sachverständigen. Die Sache ist recht einfach: Ab Herbst 2015 hat Sony damit geworben, dass die X70 im 1. Quartal des Finanzjahres 2016 ein System-Update auf v3.00 bekommen wird und dass dieses Update eine Datenraten von 100MBit/s bereitstellt.

Die Kamera wurde nach dieser Information gekauft und diese für einen späteren Zeitraum öffentlich zugesicherte Eigenschaft des Gerätes war kaufentscheidend. Sony muss deshalb nachbessern. Das haben sie gemacht, die Nachbesserung hat aber zur Folge, dass die Kamera nicht mehr funktioniert. Also muss Sony noch einmal nachbessern, bis diese Kamera Daten mit 100MBit/s aufzeichnen kann. Kurz: Sony muss für den Kunden kostenlos reparieren, weil die Nachbesserung eine Beseitigung eines Mangels darstellt und diese Mangelbeseitigung hat für den Kunden kostenlos zu erfolgen.
Zuletzt geändert von rubashov am Di 21 Jun, 2016 17:20, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 16611

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von Jott » Mo 20 Jun, 2016 13:32

Na na. Das Update ist keine Nachbesserung, muss man ja nicht aufspielen, die Kamera funktioniert auch ohne prächtig, so wie sie gekauft wurde. Das Firmware-Update hat mit diesem Kaufvertrag nichts zu tun.

Wie auch immer: du musst deine Story Sony vortragen - hier abkotzen und mehr oder weniger fundiert über die mögliche rechtliche Sachlage zu sinnieren bringt dir ganz sicher keine funktionierende Kamera zurück. Zuständig ist der Silver Support in GB, die Kamera ist dort automatisch angemeldet, sofern sie in der EU offiziell erworben wurde.
Zuletzt geändert von Jott am Mo 20 Jun, 2016 13:35, insgesamt 1-mal geändert.




DV_Chris
Beiträge: 3124

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von DV_Chris » Mo 20 Jun, 2016 13:34

Alle, die jetzt glauben, dass Sony einen in die Hose gegangenen Flash kostenlos reparieren wird, sollen sich mal in Ruhe das durchlesen, was Sie beim Download und Verwendung abgenickt haben.




Jott
Beiträge: 16611

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von Jott » Mo 20 Jun, 2016 13:37

Klar, das ist eindeutig. Andererseits kenne ich den Silver Support als sehr kulant. Schritt 1: reden.




rubashov
Beiträge: 32

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von rubashov » Mo 20 Jun, 2016 14:13

DV_Chris hat geschrieben:Alle, die jetzt glauben, dass Sony einen in die Hose gegangenen Flash kostenlos reparieren wird, sollen sich mal in Ruhe das durchlesen, was Sie beim Download und Verwendung abgenickt haben.
Über Hinweise zu Fundstellen für diesen Haftungsausschluss wäre ich sehr dankbar. Weder auf der Download-Seite noch in der Dokumentation zur Systemsoftware v3.00 noch in der Anleitung zur Aktualisierung sind Haftungsausschlüsse genannt.

Bislang ist dieser Haftungsausschluss nur eine Behauptung. (Unabhängig davon, dass ein solcher von Sony erklärter Haftungsausschluss im konkreten Fall keine Bedeutung hätte.)
Zuletzt geändert von rubashov am Di 21 Jun, 2016 17:21, insgesamt 1-mal geändert.




rubashov
Beiträge: 32

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von rubashov » Mo 20 Jun, 2016 14:17

Jott hat geschrieben:Na ja. Das Update ist keine Nachbesserung, muss man ja nicht aufspielen, die Kamera funktioniert auch ohne prächtig, so wie sie gekauft wurde. Das Firmware-Update hat mit diesem Kaufvertrag nichts zu tun.

Wie auch immer: du musst deine Story Sony vortragen - hier abkotzen und mehr oder weniger fundiert über die mögliche rechtliche Sachlage zu sinnieren bringt dir ganz sicher keine funktionierende Kamera zurück. Zuständig ist der Silver Support in GB, die Kamera ist dort automatisch angemeldet, sofern sie in der EU offiziell erworben wurde.

Warum sollte das Update keine Nachbesserung sein? Sony hat mit mehr als 60MBit/s Datenrate seit Sommer 2015 geworben ab Herbst 2015 konkret mit 100Mbit/s durch ein späteres Update auf v3.00. Das sind Produkteigenschaft die Teil des Kaufvertrags sind. Wenn die Kamera beim Kauf diese Eigenschaften nicht aufweist, liegt ein Mangel vor und dieser ist (durch das Update) zu beheben.
Zuletzt geändert von rubashov am Di 21 Jun, 2016 17:21, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 16611

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von Jott » Mo 20 Jun, 2016 14:31

Wenn du meinst ...




Jott
Beiträge: 16611

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von Jott » Mo 20 Jun, 2016 14:34

Wenn du meinst ...




rubashov
Beiträge: 32

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von rubashov » Mo 20 Jun, 2016 14:39

Jott hat geschrieben:Wenn du meinst ...
Also §434 BGB ist da recht klar und deutlich:

"(1) Die Sache ist frei von Sachmängeln, wenn sie bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hat.
[...]
Zu der Beschaffenheit nach Satz 2 Nr. 2 gehören auch Eigenschaften, die der Käufer nach den öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers (§ 4 Abs. 1 und 2 des Produkthaftungsgesetzes) oder seines Gehilfen insbesondere in der Werbung oder bei der Kennzeichnung über bestimmte Eigenschaften der Sache erwarten kann, es sei denn, dass der Verkäufer die Äußerung nicht kannte und auch nicht kennen musste, dass sie im Zeitpunkt des Vertragsschlusses in gleichwertiger Weise berichtigt war oder dass sie die Kaufentscheidung nicht beeinflussen konnte."

Wenn Sony öffentlich erklärt, dass mit v3.00 die Kamera 100MBit/s können wird und danach wird die Kamera gekauft, dann hat die Kamera mit dem Kauf und vor dem Erscheinen von v3.00 einen Sachmangel, den Sony mit v3.00 abstellt.
Zuletzt geändert von rubashov am Di 21 Jun, 2016 17:23, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 16611

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von Jott » Mo 20 Jun, 2016 14:42

Ich verstehe immer noch nicht, was dir das Interpretieren und Mutmaßen bringt (wobei egal ist, dass ich persönlich deine Argumentation für albern halte, es gab keinen Mangel). Oder bist du Winkeladvokat? Kontakt mit Sony GB über die Silver Support-Nummer gehabt?




DV_Chris
Beiträge: 3124

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von DV_Chris » Mo 20 Jun, 2016 15:31

Hier die AGB, die man beim Download akzeptiert:

http://www.sony.de/pro/pages/terms/TandC_pro_de_EU.html

18. HERUNTERLADEN VON SOFTWARE UND ONLINE-ANWENDUNGEN – BESCHRÄNKUNGEN UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Sony gibt keine Zusicherung bezüglich der Richtigkeit oder Zuverlässigkeit der Ergebnisse oder des Outputs, die aus dem Einsatz der Utilities abgeleitet werden können. Sony übernimmt weder eine Verantwortung für Datenverluste oder Schäden, die durch die Installation heruntergeladener Utilities entstehen, noch gibt Sony sonstige Zusicherungen oder übernimmt Sony eine Haftung bezüglich der Utilities.




Angry_C
Beiträge: 3185

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von Angry_C » Mo 20 Jun, 2016 15:58

Ich würde mich hüten, Sony die genaue Sachlage zu erklären.

Wie hier bereits jemand geschrieben hat:

Einfach zum Händler bringen und behaupten, dass die Kamera während des Filmens einfach ausgegangen sei.

Der schickt sie dann zum Service und es gibt kostenlos ein neues Board.

Oder man hat beim Kauf weise gehandelt und die Mühle bei Amazon erworben.
Dann kriegt man gleich den Kaufpreis zurück:-)




rubashov
Beiträge: 32

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von rubashov » Mo 20 Jun, 2016 16:15

Jott hat geschrieben:Ich verstehe immer noch nicht, was dir das Interpretieren und Mutmaßen bringt (wobei egal ist, dass ich persönlich deine Argumentation für albern halte, es gab keinen Mangel). Oder bist du Winkeladvokat? Kontakt mit Sony GB über die Silver Support-Nummer gehabt?
Kontakt hatte ich nur mit dem Sony Prime Support in UK. Die wollten sich den Installer für MAC angucken und mir bis spätestens heute 20.06.2016 Bescheid sagen, ob und wie die Reparatur finanziell geregelt wird. Bislang (15 Uhr UK) wissen sie es nicht. Kurz: Es gibt keine Auskunft und Stellungnahme was sie machen werden.

Gleichzeitig läuft die Reparatur bei AVC.

Aber auch AVC bekommt von Sony keine Aussage, ob das über Garantie, Haftung, Kulanz oder Kundenzahlung geregelt werden soll.

Was mir im Moment letztendlich auch egal ist, Hauptsache die Kamera funktioniert heute wieder und ist morgen wieder im Einsatz. Den Rest kann man nachträglich regeln.
Zuletzt geändert von rubashov am Di 21 Jun, 2016 17:23, insgesamt 1-mal geändert.




rubashov
Beiträge: 32

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von rubashov » Mo 20 Jun, 2016 16:23

DV_Chris hat geschrieben:Hier die AGB, die man beim Download akzeptiert:

http://www.sony.de/pro/pages/terms/TandC_pro_de_EU.html

18. HERUNTERLADEN VON SOFTWARE UND ONLINE-ANWENDUNGEN – BESCHRÄNKUNGEN UND HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Sony gibt keine Zusicherung bezüglich der Richtigkeit oder Zuverlässigkeit der Ergebnisse oder des Outputs, die aus dem Einsatz der Utilities abgeleitet werden können. Sony übernimmt weder eine Verantwortung für Datenverluste oder Schäden, die durch die Installation heruntergeladener Utilities entstehen, noch gibt Sony sonstige Zusicherungen oder übernimmt Sony eine Haftung bezüglich der Utilities.
Wir drehen uns im Kreis. Eine zugesicherte Produkteigenschaft die durch ein Update der Systemsoftware einer Kamera nachgereicht wird, läuft ganz sicher nicht unter "Utility". Da gibt es keine Freiwilligkeit, sondern eine Verpflichtung des Händlers bzw. des Herstellers den Mangel abzustellen. Und für diese Mängelbeseitigung kann der Hersteller eben nicht die Haftung bzw. Verantwortung verneinen. Entweder es gibt das Produktmerkmal oder eben nicht. Wie der Hersteller das Produktmerkmal zum Kunden bekommt ist seine Entscheidung. Und wenn Sony dies via Download macht, dann kann Sony dafür eben auch nicht die Haftung ablehnen.

Sony hat die Sache mängelfrei zu stellen. Und wenn der Updater kaputt ist oder kaputt gehen kann oder prinzipiell unsicher ist, dann ist das das Bier von Sony, nicht das des Nutzers. Der hat ein Anrecht auf eine Mängelfreiheit. Unabhängig davon welche Prosa Sony veröffentlicht.
Zuletzt geändert von rubashov am Di 21 Jun, 2016 17:30, insgesamt 1-mal geändert.




DV_Chris
Beiträge: 3124

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von DV_Chris » Mo 20 Jun, 2016 16:38

Viel Glück...




rubashov
Beiträge: 32

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von rubashov » Mo 20 Jun, 2016 19:04

So, Kamera ist durch Tausch der Platine repariert, für rund 750 Euro netto / 900 Euro brutto.

Klärung der Kostenübernahme steht noch aus, der Fall liegt jetzt in Japan, Sony Europe konnte sich bis heute nicht entscheiden was das Problem war bzw. ist.

Die mittlerweile im Netz publizierten Fälle betreffen alle Mac OS X 10.11.

Mal gucken was Japan sagt, aber das hat ab heute alles Zeit...




motiongroup
Beiträge: 3005

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von motiongroup » Mo 20 Jun, 2016 19:07

alter Schwede na das perlt aber richtig..

bin schon gespannt was dabei raus kommt...

wo steht das angepinnt das das update unter osx nicht funktioniert..




TomStg
Beiträge: 2048

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von TomStg » Mo 20 Jun, 2016 19:17

rubashov hat geschrieben:
DV_Chris hat geschrieben:Wir drehen uns im Kreis. Eine zugesicherte Produkteigenschaft die durch ein Update der Systemsoftware einer Kamera nachgereicht wird, läuft ganz sicher nicht unter "Utility". Da gibt es keine Freiwilligkeit, sondern eine Verpflichtung des Händlers bzw. des Herstellers den Mangel abzustellen. Und für diese Mängelbeseitigung kann der Hersteller eben nicht die Haftung bzw. Verantwortung verneinen. Entweder es gibt das Produktmerkmal oder eben nicht. Wie der Hersteller das Produktmerkmal zum Kunden bekommt ist seine Entscheidung. Und wenn Sony dies via Download macht, dann kann Sony dafür eben auch nicht die Haftung ablehnen.

Sony hat die Sache mängelfrei zu stellen. Und wenn der Updater kaputt ist oder kaputt gehen kann oder prinzipiell unsicher ist, dann ist das das Bier von Sony, nicht das des Nutzers. Der hat ein Anrecht auf eine Mängelfreiheit. Unabhängig davon welche Prosa Sony veröffentlicht.
Hoffnungslose Naivität. Nicht von dieser Welt.
Prosa veröffentlicht hier nur einer, Sony jedenfalls nicht.

Falls Sony den konkreten Fall allenfalls auf Kulanz regeln sollte, wäre das ein Glücksfall ähnlich einem 6er im Lotto. Ein Anspruch besteht ganz sicher nicht.




rubashov
Beiträge: 32

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von rubashov » Mo 20 Jun, 2016 19:27

motiongroup hat geschrieben:alter Schwede na das perlt aber richtig..

bin schon gespannt was dabei raus kommt...

wo steht das angepinnt das das update unter osx nicht funktioniert..
Es steht nirgendwo, dass das Update unter 10.11 nicht funktioniert. Bei denen, bei denen es nicht funktioniert hat, war ausnahmslos 10.11 im Einsatz. Es gibt aber auch genügend Nutzer bei denen das Update unter 10.11 funktioniert hat.

Das wiederum ist für mich ein Indikator dafür, dass das Problem im Zusammenspiel zwischen neuem USB-Stack von Apple in 10.11 und dem Updater von Sony liegt. Das Update kann funktionieren, muss aber nicht.

Und bei denen bei denen es unter OS 10.11 nicht funktioniert hat steht dann die Frage um Raum, wer der Kosten für das Wiederbeleben der Gerät trägt.

Und da gibt es verschiedenen Ansichten. Die Sony-freundlichen sind der Meinung, dass ein Hersteller jedweden Murks auf den Markt werfen kann ohne für die Folgen zu haften und dann gibt es die anderen, die da der Meinung sind der Hersteller hätte für alle Folgen des Einsatzes seiner Software zu haften. Irgendwo zwischen diesen beiden Extremen muss man sich dann wohl einigen müssen.
Zuletzt geändert von rubashov am Di 21 Jun, 2016 17:30, insgesamt 1-mal geändert.




ErichH
Beiträge: 85

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von ErichH » Mo 20 Jun, 2016 19:38

Interessanter Artikel

http://www.heise.de/mac-and-i/artikel/U ... 81776.html

Vielleicht liegt das Problem bei Apple und nicht bei Sony.

Gruss
Erich




Jott
Beiträge: 16611

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von Jott » Mo 20 Jun, 2016 20:05

Alter Artikel (Heft 1/16), alte Sache, längst gefixt, OSX ist inzwischen fünf Updates weiter.
Aber who knows, vielleicht wirklich ein Indiz.
Zuletzt geändert von Jott am Mo 20 Jun, 2016 20:17, insgesamt 1-mal geändert.




WoWu
Beiträge: 14804

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von WoWu » Mo 20 Jun, 2016 20:17

Artikel vom 22.4.2016. mit Bezug auf Jan.2016.

So viele Fixes am OSX hat es seitdem aber nicht gegeben.. nur eins, am 18.5. und da gibt es im Netz reichlich Release warnings, das nicht zu installieren.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de

Zuletzt geändert von WoWu am Mo 20 Jun, 2016 20:22, insgesamt 1-mal geändert.




Jott
Beiträge: 16611

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von Jott » Mo 20 Jun, 2016 20:18

Doch, fünf.




WoWu
Beiträge: 14804

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von WoWu » Mo 20 Jun, 2016 20:23

18.5.2016 auf 10.11.5
Dann sag doch mal, in welchem Release das gefixt sein soll.
Das hast Du dann ja auch sicher eine Quelle.
Im Januar wurde erst 10.11.4 Beta an Entwickler verteilt und Ende März veröffentlicht.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




motiongroup
Beiträge: 3005

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von motiongroup » Mo 20 Jun, 2016 21:20

nun ja, der link bezieht sich ausdrücklich auf die 10.11 und die ersten änderungen gab es laut bericht der heise red. mit der version 10.11.2 ..
danach finde ich keine infos...

schrullig das ganze weil es ja mit den Sonytools auch beim Import resp. dem Verstehen des Codecs von Sony Probleme mit ner Rel gab und Sony sich beim nachliefern funktionierender Versionen lange Zeit ließ.

bin wirklich gespant wie das ausgehen wird..




WoWu
Beiträge: 14804

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von WoWu » Mo 20 Jun, 2016 22:27

Problem ist eben nur, wenn Apple da von den Standards abweicht, sich SONY aber an die Implementierungsvorschriften hält, hat der TS schlechte Karten und Sony hat das Ganze Ding von der Hacke und beruft sich auf Fremdfehler von Apple.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 16611

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von Jott » Mo 20 Jun, 2016 22:49

Wie viele Besitzer der Kamera rund um den Globus haben die Firmware via Mac wohl schon aufgespielt? Das ist ein erfolgreiches Gerät mit hohen Stückzahlen. Der Shitstorm müsste so langsam mal losgehen, wenn da wirklich etwas faul ist.




motiongroup
Beiträge: 3005

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von motiongroup » Mo 20 Jun, 2016 22:56

wenn es von sony für 10.11 zertifiziert und freigegeben hat MUSS es funktionieren..apple hat den usb stack von 10.10 zu 10.11 geändert...
grund dafür? apple fragen.. die Hersteller mussten die Treiber anpassen oder sie konnten sie nicht für 10.11 Freigeben.. Auf die Ansage von osx 10.x Aufwärtskomptibel kann nicht wirklich wer etwas geben...funktioniert ja unter Win und Linux auch nicht immer..

Strange finde ich, dass die versch. Nvidia Treiber zwischen den Patches nicht kompatibel sind... das ist wirklich peinlich dürfte in einer JahresRel von Osx Pardon macOS nicht möglich sein..




Roland Schulz
Beiträge: 3565

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von Roland Schulz » Mo 20 Jun, 2016 23:22

...alles echt spannend, wohl mal wieder der Wurm im Apfel!!
Sony schreibt aber klar das 10.11 supported ist:
http://di.update.sony.net/HXR/t6x8HKdLo ... manual.pdf

Na ja, wenn die (Sony) mal wüssten was sie tun - als ich vor kurzem noch nen Update bei ner AX53 auf 1.01 gemacht habe, konnte man sich danach im MF nen heißen drehen, stand auch nirgends (nur AF), zurück auf 1.00 ging auch nix -> Kamera getauscht und gut.

Mein Mac (Updaterechner) rennt allerdings auch noch mit Yosemite, werde die X70 nach meinem Urlaub trotzdem mit Win10 machen - "sicher" ist das trotzdem nicht...




WoWu
Beiträge: 14804

Re: PXW-X70 bei Update von Firmware gebrickt

Beitrag von WoWu » Mo 20 Jun, 2016 23:30

Jott hat geschrieben:Wie viele Besitzer der Kamera rund um den Globus haben die Firmware via Mac wohl schon aufgespielt? Das ist ein erfolgreiches Gerät mit hohen Stückzahlen. Der Shitstorm müsste so langsam mal losgehen, wenn da wirklich etwas faul ist.
Du bist grad mitten drin.
Jeder Sturm fängt langsam an.
Und "erfolgreich" und "hohe Stückzahlen" ist ja alles relativ.
Außerdem schließt da nicht aus, dass sie trotzdem fehlerbehaftet sind.
VW hat viel höhere Stückzahlen und ist viel erfolgreicher.
Das sind alles nur Marketingsprüche, die Fehlerfreiheit suggerieren sollen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» David Leitch filmt „epische“ Schneeballschlacht mit iPhone 11 Pro - inkl. Making of
von Framerate25 - Sa 22:16
» Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?
von srone - Sa 22:04
» Fußball in 9:16 ?
von Auf Achse - Sa 21:52
» HFR-Bashing, mal wieder
von acrossthewire - Sa 21:27
» Canon C300 Mark II
von fotomacher - Sa 21:08
» Imagefilm stellt sich der Meute!
von srone - Sa 20:56
» VERKAUFT: CAME-TV Boltzen 100W Fresnel LED Daylight (F-100W)
von nachteule - Sa 20:42
» Nvidia stoppt CUDA-Support für macOS
von motiongroup - Sa 20:29
» Blind Spot Gear Tile Light
von Ledge - Sa 18:04
» Nikon AIS 28mm f/2.0, 28mm f/2.8, 35mm f/2.0, 35mm f/2.8
von Ledge - Sa 18:03
» Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount
von Rick SSon - Sa 17:11
» Avid Nutzung mit NAS-System möglich?
von dienstag_01 - Sa 17:11
» The Boys - Season 2 - Teaser Trailer
von TheGadgetFilms - Sa 17:10
» SuperKarpata Trophy 2019 im TV
von Auf Achse - Sa 16:21
» CineTakes Plugin für Adobe Premiere -- Clipnotizen vom ARRI-Set direkt auf die Timeline
von Valentino - Sa 15:43
» Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm.
von roki100 - Sa 14:54
» Apple+ bietet sage und schreibe 1 Serie und 1 Film zusätzlich
von roki100 - Sa 14:12
» SKYWATCH - Hollywoodreifer SciFi-Kurzfilm mit Blender und Kickstarter
von Darth Schneider - Sa 13:05
» Lehrreiche Geschichtsstunde zur Beschleunigung von After Effects
von R S K - Sa 11:22
» Werner Herzog über Materialsparsamkeit beim Drehen
von cantsin - Sa 10:53
» Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder „wie bescheuert sind wir...?“
von sanftmut - Sa 9:42
» BorisFX Sapphire 2020: bessere Performance, OCIO-Support und neuer FreeLens Effekt
von CandyNinjas - Sa 8:37
» Sony FDR-Ax700 falsche Entscheidung??
von vobe49 - Sa 8:20
» Ach, der fehlt mir wohl
von Darth Schneider - Sa 7:19
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 2:55
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Sa 0:14
» Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?
von aus Buchstaben - Fr 20:52
» Suche Tutorials zur visuellen Anzeige von Tonmischungen
von Auf Achse - Fr 18:51
» Aputure 528KIT-WWS Flächenleuchten-Set mit 2x AL-528W und 1x AL-528S
von srone - Fr 18:23
» Selten so verwirrt gewesen!
von klusterdegenerierung - Fr 17:07
» WD Blue vs WD RED?
von aus Buchstaben - Fr 15:13
» Videodateien schneiden/verbinden - komprimiert jedes Bearbeitungsprogramm so stark?
von fabchannel - Fr 11:09
» Export zu scharf
von -paleface- - Fr 11:05
» Nikon 10 Bit N-Log 3D LUT für Nikon Z6 u. Z7 zum freien Download da - ProRes RAW kostenpflichtig
von funkytown - Fr 10:51
» Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung
von aus Buchstaben - Fr 0:25
 
neuester Artikel
 
SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

DeckLink 4K Extreme 12G

Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).