Gemischt Forum



YouTube-Streaming Setup funktioniert?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
MatzeXXX
Beiträge: 174

YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von MatzeXXX » Fr 04 Mär, 2016 15:53

Guten Tag alle miteinander,

ich möchte einen Event auf YouTube streamen und wollte mal kurz mein angedachtes Setup nennen in der Hoffnung, dass man mich auf Denkfehler hinweist, so es sie gibt.

Von der Sony PXW-X70 (die gleichzeitig in 4K auf SDXC Karten aufnimmt) möchte ich per SDI- oder HDMI-Ausgang über den Blackmagic Ultrastudio Mini Recorder einen 1080p-Stream in meinen Dell XPS 15 9550 per Thunderbolt bekommen und dort mittels Open Broadcaster Software auf YouTube streamen.

Das war's ; ) Das funktioniert so, oder? Ich kann es selbst erst testen, wenn der Mini Recorder in ein paar Tagen angekommen ist.

Danke!!!




Bergspetzl
Beiträge: 1396

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von Bergspetzl » Fr 04 Mär, 2016 16:14

die crux wird eher das netzwerk sein. consumernetzwerke könne sehr störanfällig sein. keinesfalls wlan oder lte - bei einem event mit vielen menschen kann es zb zu engpässen in der bandbreite kommen. bestenfalls von der telekom einen zeitanschluss legen lassen, der wäre singulär und garantiert, kostet aber. ansonsten würde ich zu 60% davon ausgehen, das der stream mit einer handelsüblichen 50mbit leitung konstant hinhaut, aber je nach veranstaltung wäre mir dass zu wenig verlässlichkeit.




MatzeXXX
Beiträge: 174

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von MatzeXXX » Fr 04 Mär, 2016 20:06

Danke für die Antwort. Klar würde ich vorher mal vor Ort die Geschwindigkeit testen. Im Grunde würde auch schon ein 480p-Stream reichen - es muss gar nicht FHD sein.

Aber ein ganz anderes Problem habe ich in der Zwischenzeit bemerkt: da es scheinbar kein einziges Thunderbolt 1/2-zu-Thunderbolt 3-Kabel gibt, kann ich den Recorder gar nicht an meinen Computer anschließen! Ich habe das erst gar nicht recherchiert, weil ich dachte, dass es sowas ja überall geben müsste. Weit gefehlt.

Das ärgert mich gerade sehr. So muss ich auf einen Capturer für USB3 oder Thunderbolt3 ausweichen. Für letztere gibt es scheinbar gar nichts.




MatzeXXX
Beiträge: 174

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von MatzeXXX » Di 22 Mär, 2016 11:33

Kleiner Nachtrag. Das YouTube-Streaming hat dann mit dieser Box und über Open Broadcaster Software problemlos funktioniert: StarTech USB3HDCAP. Kann ich empfehlen, wenn es über USB 3.0 laufen muss.




Auf Achse
Beiträge: 3670

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von Auf Achse » Sa 11 Jun, 2016 21:44

Ich möcht diesen Thread reaktivieren weil ich in Kürze ebenfalls eine Veranstaltung auf YouTube streamen möchte.

@MatzeXXX: Wie hast du diese StarTech Capture Box konfiguriert? Kann man von der StarTech Software direkt nach YouTube streamen per RTMP Protokoll? Im Manual ist so ein Streaming per RTMP beschrieben, aber nicht nach Youtube.

Oder geht das Signal der Box einfach nur in den Rechner und muß mit einer YouTube kompatiblen Software an YouTube weitergeleitet werden. Ich hab als solche Software testweise XSplit Broadcaster verwendet. Aber nur mit der Laptop Webcam weil mir noch eine Capture Box fehlt.

Oder gibts mittlerweile andere Lösungen zum unkomplizierten Streamen nach YouTube?


Danke für die Infos + Grüße,
Auf Achse




Auf Achse
Beiträge: 3670

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von Auf Achse » Mi 15 Jun, 2016 16:49

Mittlerweile kann ich meine Fragen selbst beantworten falls es wen interessiert.

Man KANN mittels StarTech Capture Box und der mitgelieferten Software StreamCatcher direkt nach YouTube streamen. Die Streamkonfiguration war ein bissl tricky, das mitgelieferte Manual hat nicht verraten daß das YT Passwort in die Server URL includiert werden muß damit die Verbindung zu YT gestartet werden kann. Das findet sich aber auf der StarTech Seite unter den FAQs

Guckst du: https://www.startech.com/faq/video_capt ... er_youtube


Mit der StarTech Capture Box findet man das Signal der Kamera auch im XSplit Broadcaster und das Streaming nach YT funktioniert auch. Allerdings ist bei der XSplit Freeware das Bild das bei YT ankommt auf ca. 30% skaliert was für meine bevorstehende Anwendung indiskutabel ist.

Auf Achse




beiti
Beiträge: 4925

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von beiti » Mi 15 Jun, 2016 19:08

Mal dumm nachgefragt, da ich es selber nie probiert habe: Der PXW-X70 hat doch seit Firmware 2.0 eine eigene Streaming-Funktion. Kann man nicht damit arbeiten und auf eine zusätzliche Box verzichten?
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




Auf Achse
Beiträge: 3670

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von Auf Achse » Mi 15 Jun, 2016 19:14

Servus beiti!

Kann ich dir leider nicht beantworten, hab mit dieser Kamera noch nicht gearbeitet. Aber vielleicht findet sich ja wer ....

Grüße,
Auf Achse




beiti
Beiträge: 4925

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von beiti » Mi 15 Jun, 2016 19:17

Der TO (falls er noch mitliest) arbeitet ja mit dem PXW-X70. Aber vielleicht funktioniert das Streaming nicht, wenn man gleichzeitig noch in 4k aufnimmt...

Mit Sony ist es halt immer wieder dasselbe Problem, egal ob Camcorder oder Systemkameras: Da werden zuerst vielversprechende Funktionen eingebaut, aber dann nur sehr dürftig (oder gar nicht) dokumentiert. Dann braucht es experimentierfreudige Tüftler, um das alles zu ergründen.

(Wobei sich das mit der StarTech Box jetzt auch nicht gerade nach Selbstläufer anhört.)
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




TomWI
Beiträge: 240

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von TomWI » Mi 15 Jun, 2016 21:00

@beiti

In der geschlossenen PXW-X70 Facebook-Gruppe hatte ein Mitglied vor einiger Zeit aufgedröselt, wie er das Streaming mit der eingebauten Funktion hingekriegt hat. Wenn ich mich recht erinnere, sehr kryptisch...

Hab den Post gefunden, bezog sich auf dieses YouTube Tutorial:




beiti
Beiträge: 4925

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von beiti » Do 16 Jun, 2016 00:16

Danke für den YouTube-Link! Mein Gott, ist das umständlich!
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




Auf Achse
Beiträge: 3670

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von Auf Achse » Mo 27 Jun, 2016 13:01

Nach erfolgreichem Einsatz kann ich die StarTech Box uneingeschränkt empfehlen. Konfiguration wie oben beschrieben, Streaming in Full HD direkt per RTMP nach YouTube hat störungsfrei geklappt. Hardwaremäßig ist zu beachten daß ein USB3 Port zwingend vorgeschrieben ist.

Grüße,
Auf Achse




MatzeXXX
Beiträge: 174

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von MatzeXXX » Mo 21 Nov, 2016 17:13

Oha, ich sehe erst jetzt, dass es hier ja diverse Beiträge nach meinem letzten Post gab. Bei Slashcam wird man darauf nicht hingewiesen, oder?

Ich habe jedes Mal das Streaming mit der Startech USB3HDCAP per Open Broadcaster Studio realisiert, da ich auch Bauchbinden haben wollte, einen Startbildschirm etc. Schön zu lesen, dass es auch eine direkte Verbindung der USB3HDCAP-Software zu YouTube-Servern gibt, aber da ich manchmal auch mit einem anderen Device aufnehme (360°-Actioncam), ist der Weg über OBS der bessere für mich.

Eine Alternative wäre für mich mit so einem Apple Thunderbolt 3 auf Thunderbolt 2 Adapter dann der Blackmagic UltraStudio Mini Recorder, aber der soll treibertechnisch nicht sooo trivial sein. Die kleine Kiste von Startech ist es sehr wohl.

Und was das direkte Streaming von der Sony PXW-X70 betrifft: geht nur in 720p und ist vom Interface her auch so unpraktisch, dass ich viel lieber diese Startech-Kiste an dem HDMI-Ausgang hänge und fertig. Toll dass Sony versucht, so viel Funktionalität wie möglich in den Camcorder zu stecken, aber der Streaming-Funktion merkt man dann doch an, dass sie ein nachträgicher "Einfall" zu sein scheint ; )




Auf Achse
Beiträge: 3670

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von Auf Achse » Mo 21 Nov, 2016 17:22

MatzeXXX hat geschrieben:Oha, ich sehe erst jetzt, dass es hier ja diverse Beiträge nach meinem letzten Post gab. Bei Slashcam wird man darauf nicht hingewiesen, oder?
Servus!

Wenn du im "Antwort - schreiben - Fenster" die Benachrichtigsfunktion anhakst bekommst du eine mail. Und eigentlich auch wenn du der Threadstarter bist, vielleicht mußt du dafür in deinem Konto was anhaken, bitte selbst nachschauen :-))

Dein Thread war sehr hilfreich für mich, DANKE!! Ich bin immer froh wenn man schon auf die Erfahrungen anderer aufbauen kann. Dafür geb ich auch gern meine Erfahrungen weiter. Die StarTech Box ist wirklich recht simpel ... wenn man mal weiß wie's geht :-))


Grüße,
Auf Achse




MatzeXXX
Beiträge: 174

Re: YouTube-Streaming Setup funktioniert?

Beitrag von MatzeXXX » Mo 21 Nov, 2016 17:34

Gern geschehen in Sachen Thread! : ) Ich gebe auch gern meine Erfahrung weiter - vor allem in so einer "Nische" (und das scheint diese Streaminggeschichte ja zu sein).

Die Startech-Box ist offensichtlich prima. Mein einziger Kritikpunkt (abgesehen von einem nicht komplett HighDPI-fähigem Treiberinterface) ist, dass sie irgendwie eher fipsig wirkt und ihr eine gewisse gefühlte Solidität abgeht. Ich habe kein Grund zur Klage, aber manchmal befürchte ich, dass dieser kleine federleichte Plastikkasten einfach mal ohne Vorwarnung seinen Geist aufgeben wird ; )

Da wirkt der Blackmagic Recorder doch - zumindest auf Fotos - wesentlich solider.

...Was Slashcam-Mails angeht: na die will ich nun nicht dauernd bekommen, aber so eine Reddit-mäßige Notification wäre schon praktisch - ich bin ja schon sehr oft auf der Seite und würde das dann sofort bemerken. Ich schaue mir das mal an.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von wolfgang - Mi 18:42
» Umzug mit Corel VS X3 von einem PC zu anderem
von Jasper - Mi 18:23
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mi 18:20
» Smartphone für Gelegenheitsfilmer
von Jott - Mi 18:18
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von roki100 - Mi 18:11
» Resolve Keyboard welches?
von rudi - Mi 17:49
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Mi 14:40
» Interessantes Konzept für HDR-Sensor aus Deutschland - Self-Reset Pixel Cells
von slashCAM - Mi 14:36
» Kameramann "Eagle Victor"
von DWUA y - Mi 14:15
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 12:15
» Lavalier Befestigung - Tips Verbrauchsmaterialien
von bheiss - Mi 12:15
» FCP X - Fotos trotz FHD-Abmessung nach Import zu klein
von R S K - Mi 11:34
» Zhiyun Dual Handle Griff EH001 39€
von klusterdegenerierung - Mi 11:03
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von sjk - Mi 10:58
» Mit Premiere Projekten zu Resolve umziehen?
von klusterdegenerierung - Mi 10:34
» AOC CU34G2X: 34 Zöller mit 144 Hz und 91% DCI-P3 Abdeckung
von slashCAM - Mi 9:21
» Colorgrading für verschiedene Endgeräte
von klusterdegenerierung - Mi 9:08
» David Bowie: Wie alles begann | Doku | ARTE
von Benutzername - Di 23:11
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von roki100 - Di 22:28
» Versteckt in vielen Hollywood Filmen: Die vier Noten des Todes
von Frank B. - Di 18:06
» Color Grading Problem.. (Mir fällt kein besserer Titel ein)
von srone - Di 18:05
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 17:05
» Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
von Gedo - Di 15:56
» Ist seit der NAB2019 die Unterstützung von eGPUs besser?
von dienstag_01 - Di 11:42
» Vektorskop und Waveform mal anders - Scopes
von slashCAM - Di 10:33
» Verkaufe Canon C200 inkl. Zubehör!
von jackson007 - Di 9:28
» Lock&Load von Coremelt, Vergleich zu FCPX
von Sunbank - Di 8:26
» Vidoe8 vs. Hi8
von Valentino - Di 1:18
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 0:10
» Sehenswert Familie Braun
von klusterdegenerierung - Di 0:06
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mo 22:30
» JOKER - Teaser Trailer
von Saint.Manuel - Mo 22:23
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von iasi - Mo 22:23
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Erfahrung
von iasi - Mo 22:06
» Was war Eure erste Digicam?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
 
neuester Artikel
 
Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III

Die Panasonic S1 gehört in Sachen Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) zu den besten von uns bislang getesteten Kameras. Wie schlägt sich die populäre Sony A7 III beim Thema Dynamikumfang gegen die nochmals videoafinere Panasonic S1H? Kann der Panasonic 10 Bit Codec seine höhere Farbtiefe gegenüber dem 8 Bit Sony Codec beim Log-Material ausspielen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).