Gemischt Forum



Polaroid mal anders.....



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
domain
Beiträge: 10632

Re: Polaroid mal anders.....

Beitrag von domain » So 22 Jul, 2018 21:18

Einen ganz persönlichen Stil könntest du ja vielleicht kreieren, indem du das 18*24mm Hochformat durch den anamorphotischen Vorsatz auf z.B. 30*24 spreizt. Muss ohnehin ziemlich unpraktisch sein, die Olympus Pen F dauernd um 90 Grad zu verkanten. Jeder würde sich dann fragen, wie du bei diesem Format die schönen horizontalen Lensflares und die elliptischen Bokehs zusammengebracht hast ;-)




ruessel
Beiträge: 5079

Re: Polaroid mal anders.....

Beitrag von ruessel » Mo 23 Jul, 2018 14:00

Habe es nicht verstanden..... schriftlich ja, geistig aber nicht! Nehme aber auch gerade Tabletten..... ;-)
Vorgehen: Ich entwickel die Negative, Scanne 1:33 und in Photoshop wird es dann 1:2.66

Ich habe schon reichlich Pana Fotos gemacht, die Kamera habe ich noch weiter optimiert. Aber mind. 72 Fotos pro Film ist schon gewaltig, habe noch keinen Film voll. Kamera 1 mit SW 400 Asa Negativ geladen (Kaffee Entwicklung); Kamera 2 mit Agfa Farbdia geladen für Falschfarben (C41); Kamera 3 mit alten ColorPlus 200 ASA Negativ; Kamera 4 mit modernen Kodak Gold Farbe...... für jedes Motiv die richtige analoge Unterlage.

Ich habe mir zur optischen SW Reizung meiner Synapsen einige tolle Bildbände bestellt - ja, liebe nach 1980 geborene, es gab früher analoge Bildsammlungen! Muss nicht nur alles in der Cloud sein ;-)
Z.B. von Zhang Liping "Misty Rain over the Lijiang River" (schwer zu bekommen) oder California Captured: Mid-Century Modern Architecture, Marvin Rand oder die alte Sau Nobuyoshi Araki mit seinen großartigen SW Bildbänden.....
Bild

Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5079

Re: Polaroid mal anders.....

Beitrag von ruessel » Di 24 Jul, 2018 14:35

Ich habe aus Anlass ein neues interessantes Thema: UV Fotografie......

Heute morgen konnte ich beim Straßenflohmarkt eine Nikon D40 mit defekten Blitz für 20,- erwerben. Die D40 ist nach meinen wissen einer der wenigen Kameras auf dem Markt, mit einem Sensor der noch kurzwellige Strahlung aufzeichnet - nach dem IR Filter entfernen vom Sensor sogar noch um Faktor 2 empfindlicher im UV Bereich. Habe dafür noch keine Zeit aber wie man sieht, die Bastelprojekte gehen mir die nächsten 20 Jahre nicht aus ;-)

Sensoren im Vergleich:
Bild

Bild

Es geht um die UV-A-Strahlung (350 – 370 nm), wie man oben sieht, ist da die uralte Nikon D40 Spitze und hat da noch um die 40% Empfindlichkeit. Ich könnte mir vorstellen, in dem Rucksack einen starken Akku und auf der Kamera eine kräftige UV-LED Lampe als Blitz. Ich muss mich nach Umbau der Kamera aber noch in das UV Thema einarbeiten. Passendes Objektiv habe ich schon, die alten E-Nikore sind aus einem Glas was UV nur schwach dämpft, ein echtes UV-Objektiv das nicht nur SD Auflöst kostet ab 5.000 Euro - wie ich erfahren habe. UV Fotografie:

Bild
Bild

Bestimmt eine interessante Lichtwelt. Man müsste testen ob auch UV Film möglich sein könnte, ich würde meine alte Pocket (wenn 4K Pocket verfügbar) dafür opfern. Kennt jemand die Bezeichnung vom Sensor?

Naja, ist eigentlich Elektronisch, sollte wohl ein eigenes Thema werden, hier ist ja alles noch wunderbar analog..... ;-)
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5079

Re: Polaroid mal anders.....

Beitrag von ruessel » Di 24 Jul, 2018 16:28

Hach...... Röntgenfotografie wäre auch was für mich....... wo bekomme ich eine Bleischürze her?

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich empfehle daher für heute Abend den Film:

Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5079

Re: Polaroid mal anders.....

Beitrag von ruessel » Fr 24 Aug, 2018 09:40

Gestern ist meine 400nm UV Lampe 30W aus China angekommen und ich habe gestern Nacht damit im Garten gespielt......... es lag eine gelbe Schutzbrille dabei.

Viele Pflanzen hat man so noch nie in tollen Farben leuchten gesehen, toll!
Nicht toll ist, ich habe in kurzen Hosen mit dem UV Licht gespielt und mir anscheinend dabei die Beine "verbrannt", zumindest fühlt es sich nach einem leichten Sonnenbrand an. Also wirklich Vorsicht mit der starken UV Strahlung.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




domain
Beiträge: 10632

Re: Polaroid mal anders.....

Beitrag von domain » Mo 27 Aug, 2018 07:13

Kann mir schon vorstellen, dass es da recht interessante Effekte zu beobachten gibt. Etwas nachhelfen könnte man vielleicht mit div. UV-Leuchtfarben:

https://www.eventlights.shop/uv-schwarz ... 3zEALw_wcB

Aber auch in fast allen Waschmitteln sind optische Aufheller vorhanden, die z.B. in Discos bei Schwarzlicht in bläulicher Farbe zu leuchten beginnen.
Vielleicht mal in einer Sprühflasche etwas ansetzen und die Wirkung testen.




ruessel
Beiträge: 5079

Re: Polaroid mal anders.....

Beitrag von ruessel » Mo 27 Aug, 2018 08:38

Ich sehe die Welt mit UV völlig anders... allerdings nun etwas vorsichtiger ;-)
Es wird Zeit meine Nikon nun auf UV Licht umzubauen, mal schauen was ein UV Empfindlicher Sensor noch so sieht - allerdings habe ich nur eine UV Makrolinse. Ich habe ein altes Physikbuch erstanden, von 1920, dort wurden auf über 1000 Seiten UV Experimente mit diversen Stoffen durchgeführt. Habe mir noch eine Teslaspule besorgt, UV und Hochspannung soll bei Pflanzen seltsame Fotografische Effekte auslösen.......

Nebeneffekt, unter UV Licht sieht bei mir ein Leberfleck auf dem Arm anders als die anderen aus, Zeit mir mal ein Termin beim Hautarzt zu holen.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von rush - Fr 0:36
» Zwei Atomos Recorder für mehr Datensicherheit zusammenschalten?
von rog27 - Do 23:29
» Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent
von Jörg - Do 23:26
» Neu: Fujifilm X-T3 zeichnet 4K/60fps intern mit 10bit auf // Photokina 2018
von Frank B. - Do 22:58
» Netflix: 350 Millionen Euro Gewinn und Kritik an 30% Quote in Europa
von marcszeglat - Do 22:21
» DaVinci Resolve 15 unregistriert auf SD-Karte
von thsbln - Do 22:00
» Adobe Premiere Rush CC -- neue App für den mobilen Videoschnitt erhältlich
von Axel - Do 21:02
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von srone - Do 21:01
» Sony A7 III rauscht unverhältnismäßig
von DeeZiD - Do 20:39
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von srone - Do 20:21
» Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen
von pillepalle - Do 18:43
» Milchbubi neuer James Bond?
von Skeptiker - Do 18:00
» Biete: Mikrofon Sennheiser MKE 440 + Windschutz MZH 440
von DLW - Do 17:51
» YouTube down - User wählen verzweifelt Notrufnummer
von Frank B. - Do 16:35
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank Glencairn - Do 15:57
» Neues von den Robotern
von Skeptiker - Do 15:44
» Verkaufe FS7 Sony 25H Betrieb in OVP mit 2x64GB + Akkus und Mwst. ausweisbar
von mottoslash - Do 15:30
» Huawei Mate 20 Pro Smartphone mit 16-80mm Leica Triple-Kamera
von Frank Glencairn - Do 14:51
» GH5 & Atomos Ninja V
von ksingle - Do 14:47
» Bmpcc4k SSD Halter
von Onkel Danny - Do 14:16
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - Do 14:04
» GoPro Hero 7 Black mit HyperSmooth Stabilisierung bei 4K60p ??
von Roland Schulz - Do 11:19
» verschiedene objektive....?
von FCPX - Do 0:05
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 15.1.2 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von -paleface- - Mi 23:38
» Focus pumpen rausrechnen
von Jott - Mi 22:19
» Neue Sony Alpha 7 (R) III Firmware 2.0 macht Probleme
von Roland Schulz - Mi 20:43
» DOF / Tiefenschärfe
von Skeptiker - Mi 19:06
» Kopter oder Drohne gesucht - soll 400g tragen können, sonst nichts
von rush - Mi 17:43
» Audionamix Instant Dialogue Cleaner: säubert Sprachaufnahmen von Hintergrundlärm
von TK1971 - Mi 16:01
» Verkaufe Sennheiser MKE 400
von Jörg - Mi 15:54
» Bis dass der Tod uns scheidet - Unser Kurzfilm
von srone - Mi 14:44
» Probleme mit Beamer
von mario.simon - Mi 12:57
» Live Bild per Beamer
von carstenkurz - Mi 12:21
» Zukunft der Jaunt VR-Kamera ungewiss: Extended Reality statt (cinematischer) VR
von slashCAM - Mi 10:54
» Codecs: Eilig TV-taugliches Material verschicken.
von Jost - Mi 10:44
 
neuester Artikel
 
Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen

Die neue, spiegellose Nikon Z-Serie bietet für Filmer einen soliden Mix aus interessanten Features. Doch wie schlägt sich der hochauflösende 45MP Sensor der neuen Nikon Z7 beim Downsampling und lohnt sich für Filmer das Warten auf die Z6? weiterlesen>>

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.

In unserem ersten Praxistest mit der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K geht es um Hauttöne, allgemeines Handling, RAW-Recording, das Arbeiten mit Focal Reducern, Akkulaufzeiten und auch einen von vielen gewünschten Vergleich zur Panasonic GH5S (inkl. Atomos Ninja V Monitor-Recorder) können wir anbieten weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.