Gemischt Forum



Polaroid mal anders.....



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
domain
Beiträge: 10579

Re: Polaroid mal anders.....

Beitrag von domain » So 22 Jul, 2018 21:18

Einen ganz persönlichen Stil könntest du ja vielleicht kreieren, indem du das 18*24mm Hochformat durch den anamorphotischen Vorsatz auf z.B. 30*24 spreizt. Muss ohnehin ziemlich unpraktisch sein, die Olympus Pen F dauernd um 90 Grad zu verkanten. Jeder würde sich dann fragen, wie du bei diesem Format die schönen horizontalen Lensflares und die elliptischen Bokehs zusammengebracht hast ;-)




ruessel
Beiträge: 5018

Re: Polaroid mal anders.....

Beitrag von ruessel » Mo 23 Jul, 2018 14:00

Habe es nicht verstanden..... schriftlich ja, geistig aber nicht! Nehme aber auch gerade Tabletten..... ;-)
Vorgehen: Ich entwickel die Negative, Scanne 1:33 und in Photoshop wird es dann 1:2.66

Ich habe schon reichlich Pana Fotos gemacht, die Kamera habe ich noch weiter optimiert. Aber mind. 72 Fotos pro Film ist schon gewaltig, habe noch keinen Film voll. Kamera 1 mit SW 400 Asa Negativ geladen (Kaffee Entwicklung); Kamera 2 mit Agfa Farbdia geladen für Falschfarben (C41); Kamera 3 mit alten ColorPlus 200 ASA Negativ; Kamera 4 mit modernen Kodak Gold Farbe...... für jedes Motiv die richtige analoge Unterlage.

Ich habe mir zur optischen SW Reizung meiner Synapsen einige tolle Bildbände bestellt - ja, liebe nach 1980 geborene, es gab früher analoge Bildsammlungen! Muss nicht nur alles in der Cloud sein ;-)
Z.B. von Zhang Liping "Misty Rain over the Lijiang River" (schwer zu bekommen) oder California Captured: Mid-Century Modern Architecture, Marvin Rand oder die alte Sau Nobuyoshi Araki mit seinen großartigen SW Bildbänden.....
Bild

Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5018

Re: Polaroid mal anders.....

Beitrag von ruessel » Di 24 Jul, 2018 14:35

Ich habe aus Anlass ein neues interessantes Thema: UV Fotografie......

Heute morgen konnte ich beim Straßenflohmarkt eine Nikon D40 mit defekten Blitz für 20,- erwerben. Die D40 ist nach meinen wissen einer der wenigen Kameras auf dem Markt, mit einem Sensor der noch kurzwellige Strahlung aufzeichnet - nach dem IR Filter entfernen vom Sensor sogar noch um Faktor 2 empfindlicher im UV Bereich. Habe dafür noch keine Zeit aber wie man sieht, die Bastelprojekte gehen mir die nächsten 20 Jahre nicht aus ;-)

Sensoren im Vergleich:
Bild

Bild

Es geht um die UV-A-Strahlung (350 – 370 nm), wie man oben sieht, ist da die uralte Nikon D40 Spitze und hat da noch um die 40% Empfindlichkeit. Ich könnte mir vorstellen, in dem Rucksack einen starken Akku und auf der Kamera eine kräftige UV-LED Lampe als Blitz. Ich muss mich nach Umbau der Kamera aber noch in das UV Thema einarbeiten. Passendes Objektiv habe ich schon, die alten E-Nikore sind aus einem Glas was UV nur schwach dämpft, ein echtes UV-Objektiv das nicht nur SD Auflöst kostet ab 5.000 Euro - wie ich erfahren habe. UV Fotografie:

Bild
Bild

Bestimmt eine interessante Lichtwelt. Man müsste testen ob auch UV Film möglich sein könnte, ich würde meine alte Pocket (wenn 4K Pocket verfügbar) dafür opfern. Kennt jemand die Bezeichnung vom Sensor?

Naja, ist eigentlich Elektronisch, sollte wohl ein eigenes Thema werden, hier ist ja alles noch wunderbar analog..... ;-)
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5018

Re: Polaroid mal anders.....

Beitrag von ruessel » Di 24 Jul, 2018 16:28

Hach...... Röntgenfotografie wäre auch was für mich....... wo bekomme ich eine Bleischürze her?

Bild

Bild

Bild

Bild

Ich empfehle daher für heute Abend den Film:

Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Premium-Mikro für Tierfilm
von Blackbox - Mo 0:59
» Filmen und fotografieren mit minimaler Ausrüstung in guter Qualität?
von Jost - Mo 0:52
» TV ist quasi tot
von handiro - So 23:57
» Sony RX100 VI - Die ultimative 4K Mini-Knipse mit 8,3fach-Superzoom?
von wus - So 22:53
» 1/2" (B4?) ENG-0bjektiv an MFT adaptieren?
von cantsin - So 22:24
» Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X
von CandyNinjas - So 20:38
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Frank B. - So 19:19
» Kotor in 4K
von fisheyeadventures - So 17:44
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Olaf Kringel - So 17:04
» Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
von pixelschubser2006 - So 16:37
» Grafikkarte defekt Beitrag vomJuni 2018
von Bischofsheimer - So 12:49
» Ein Drehbuch ist kein Roman -- schreiben mit Bild und Ton
von iasi - So 12:02
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von Frank Glencairn - So 11:44
» Spannender als ein Krimi!
von klusterdegenerierung - So 11:01
» Schnäppchen Sony NEX-EA50
von fotofritz - So 10:50
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Frank Glencairn - So 2:53
» Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?
von WoWu - So 0:57
» Musikvideo-Umwandlung: Probleme beim Kopieren von Digitaldateien auf VHS
von lutzherbach - So 0:49
» Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?
von Donuss - Sa 23:38
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von Blackbox - Sa 21:40
» Tasche für DJI Ronin-S
von sanftmut - Sa 19:22
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von Darth Schneider - Sa 18:50
» Seoul zwischen K-Pop und Konkurrenzdruck -- gelungenes Stadtportrait mit Regie-Kommentar
von Axel - Sa 16:21
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von Frank Glencairn - Fr 22:49
» Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)
von Cinemator - Fr 21:14
» Farbkorrektur - die ersten Schritte
von 3Dvideos - Fr 19:45
» Yuneec Mantis Q: Faltbare 4K Drohne
von klusterdegenerierung - Fr 17:09
» Corel Pinnacle Studio 22 ua. mit neuer Farbkorrektur
von StanleyK2 - Fr 15:21
» Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
von Rick SSon - Fr 15:07
» Hilfe bei der Jobsuche
von alex15 - Fr 11:16
» Export XML aus FCPX - Daten nicht drin... nur verlinkt
von R S K - Fr 10:21
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Fr 10:14
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Fr 9:27
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Fr 0:10
» Billig Camcorder gebraucht bis 300
von ph00x - Do 23:23
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.