Gemischt Forum



Erfahrungswerte beim parallelen Betrieb von 4 HD Funkstrecken



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
mario.simon
Beiträge: 20

Erfahrungswerte beim parallelen Betrieb von 4 HD Funkstrecken

Beitrag von mario.simon » Mi 07 Okt, 2015 18:49

Hallo,

ich bin auf der Suche nach Einschätzungen ob es problemlos möglich ist 4 HD Funkstrecken parallel zu betreiben.

Ich soll ein Videosetup bauen bei dem vier Kameras auf einer Drehscheibe (Im Theater) montiert sind, die sich quasi die ganze Vorstellung lang dreht und es durchgehend von allen Kameras ein Bild geben soll.
Ich habe mich erst auf die Suche gemacht nach Schleifkontakt-Lösungen, aber die sind, was HD SDI betrifft, eher noch auf einem sehr experimentellen Stand.
Daher die naheliegende Lösung die Bildsignale über Funkstrecken zu schicken.

Bei den Vorbesprechungen kam die Überlegung auf ob es überhaupt möglich sei 4 Funkstrecken parallel zu betreiben? (Konflikte bei den Frequenzen etc.)

Wir haben bisher eine IDX CW7 und planen noch drei weitere IDX CW3 dafür anzuschaffen.

Hat jemand von euch Erfahrungswerte diesbezüglich? (z.B. durch die Arbeit mit einem 4 Mann/Frau-Steadycam-Ballet ;) )

Liebe Grüße

Mario




schaukelpirat
Beiträge: 320

Re: Erfahrungswerte beim parallelen Betrieb von 4 HD Funkstrecken

Beitrag von schaukelpirat » Do 08 Okt, 2015 11:14

Du musst halt bedenken, dass du im WLAN-Frequenzbereich bist. Wir haben die CW-5 im Einsatz, und wenn es in der Nähe der Location viele Hotspots gibt, dann streut das ein. Grundsätzlich würde ich mich auch nicht allzu weit vom Receiver entfernen. Die Reichweitenangaben des Herstellers haben - unserer Erfahrung nach - bei Veranstaltungen noch nie gehalten.
Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage?




freezer
Beiträge: 1727

Re: Erfahrungswerte beim parallelen Betrieb von 4 HD Funkstrecken

Beitrag von freezer » Do 08 Okt, 2015 11:50

Eine andere Möglichkeit wäre die Bilder der Kameras mit einem Streamingrecorder anzunehmen und encodiert per WLAN zu streamen.
Das müsste deutlich robuster sein, als 4 unkomprimierte Funksignale, allerdings auch mit einer deutlich höheren Latenz.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




mario.simon
Beiträge: 20

Re: Erfahrungswerte beim parallelen Betrieb von 4 HD Funkstrecken

Beitrag von mario.simon » Do 08 Okt, 2015 12:18

Vielen Dank für eure Antworten.

Da das ganze für eine Live-Aufführung ist, versuchen wir die Latenz so gering wie möglich zu halten. Die Outputs der Kameras/Funken werden direkt an die Beamer gehängt.

Der Vorteil ist, das wir die Empfänger bei uns in die Züge hängen können, dadurch ergibt sich eine maximale Distanz zwischen Sender und Empfänger von 4 Metern.

Es gibt zwar einen Freifunk in unserer Spielstätte, aber da ließe sich das WLAN für den Vorstellungsbetrieb abschalten.

Ich hab jetzt auch noch ne Rückmeldung von IDX erhalten, die meinten das 3 Funken von einem Modell parallel zu betreiben seien und das sollte dann mit dem Setup was wir geplant haben mit den IDX 3 und der einen IDX 7 klappen.

Nächste Woche kommt jemand vorbei um das Setup zu testen.

Ich werde berichten wie es gelaufen ist




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Würde ein Curved-Monitor das Videobild verzerren?
von aus Buchstaben - Fr 20:52
» SuperKarpata Trophy 2019 im TV
von Frank B. - Fr 20:29
» Lehrreiche Geschichtsstunde zur Beschleunigung von After Effects
von Frank Glencairn - Fr 20:02
» SKYWATCH - Hollywoodreifer SciFi-Kurzfilm mit Blender und Kickstarter
von -paleface- - Fr 19:55
» Avid Nutzung mit NAS-System möglich?
von sternenberg - Fr 19:53
» Suche Tutorials zur visuellen Anzeige von Tonmischungen
von Auf Achse - Fr 18:51
» Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder „wie bescheuert sind wir...?“
von aus Buchstaben - Fr 18:48
» Aputure 528KIT-WWS Flächenleuchten-Set mit 2x AL-528W und 1x AL-528S
von srone - Fr 18:23
» David Leitch filmt „epische“ Schneeballschlacht mit iPhone 11 Pro - inkl. Making of
von ZacFilm - Fr 17:29
» Selten so verwirrt gewesen!
von klusterdegenerierung - Fr 17:07
» BorisFX Sapphire 2020: bessere Performance, OCIO-Support und neuer FreeLens Effekt
von slashCAM - Fr 16:12
» WD Blue vs WD RED?
von aus Buchstaben - Fr 15:13
» Interne Speedbooster für die Blackmagic Pocket Cinema 6K -- trotz EF-Mount
von MrMeeseeks - Fr 14:41
» Videodateien schneiden/verbinden - komprimiert jedes Bearbeitungsprogramm so stark?
von fabchannel - Fr 11:09
» Export zu scharf
von -paleface- - Fr 11:05
» Nikon 10 Bit N-Log 3D LUT für Nikon Z6 u. Z7 zum freien Download da - ProRes RAW kostenpflichtig
von funkytown - Fr 10:51
» Sigma fp in der Praxis: Pocket Cinema in Vollformat? 12 Bit 4K-RAW (extern), Hauttöne, Ergonomie, uvm.
von mash_gh4 - Fr 7:09
» Blackmagic Pocket Camera 4K/6K Update - u.a. höhere FPS, 8x Display-Vergrößerung
von aus Buchstaben - Fr 0:25
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 0:21
» Test: Blackmagic Design Intensity Pro 4K - laut, aber fair?
von prime - Do 21:17
» ZCam - 4K60fps und 6K30fps ZRaw
von roki100 - Do 20:54
» Imagefilm stellt sich der Meute!
von Jörg - Do 19:30
» Nikon Z6 Firmware Update verfügbar
von Mediamind - Do 18:08
» ARD Lindengeldsackgasse
von dienstag_01 - Do 18:03
» No Time To Die - offizieller Trailer
von rgbKosmetiker - Do 17:47
» Objektiv reinigen... Was benutzt ihr?
von rgbKosmetiker - Do 17:45
» **BIETE** MacBook Pro 15"
von ksingle - Do 17:26
» Vergiss das Aussteuern: Zoom F6 Recorder mit 32 Bit FP RAW-Dynamik // NAB 2019
von carstenkurz - Do 16:10
» Martin Scorceses „The Irishman“ ab heute auf Netflix. Hier Tutorialclip mit DOP Rodrigo Prieto
von cantsin - Do 14:47
» slashCHECK - Günstige SATA-SSDs an der Sigma fp
von ksingle - Do 14:15
» 8Kp30, 4Kp120 und 720p960 - Qualcomm verrät Features der Top-Smartphones 2020
von slashCAM - Do 13:13
» BuildingBridges
von karma8a - Do 12:36
» iMac 5k für HDMI out von Atomos Ninja?
von carstenkurz - Mi 23:29
» Potato Jet spielt mit Arri Alexa: cooool
von roki100 - Mi 22:55
» Sony FDR-Ax700 falsche Entscheidung??
von Jott - Mi 21:11
 
neuester Artikel
 
SATA-SSDs an der Sigma fp

Nachdem die Sigma fp ja "nur" die Samsung T5 als externe SSDs für die RAW-Aufzeichnung zertifiziert hat wollten wir wissen, ob man mit etwas Basteln nicht auch günstigere SSDs andocken kann. weiterlesen>>

DeckLink 4K Extreme 12G

Was kann eine Videoschnittkarte wie die DeckLink 4K Extreme 12G, was eine Grafikkarte nicht kann? Wir haben einmal versucht genau hinzusehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).