Gemischt Forum



8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Gesperrt
Jott
Beiträge: 14155

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Jott » Mo 11 Jun, 2018 09:35

Panavision betreibt in Hollywood ein eigenes Münzentest-Feld.




Jott
Beiträge: 14155

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Jott » Mo 11 Jun, 2018 12:42

WoWu hat geschrieben:
So 10 Jun, 2018 23:44
„Ich glaube ich habe genug und ausreichend überzeugend gezeigt. “

Leider nicht.
Es war nur ein „make believe“ ohne wirklich nachvollziehbare Hintergründe.
Wieso? Hundertmal "wissenschaftlicher" als die "Münze aus 100m" war der Test allemal. Natürlich nur auf die Luminanzauflösung bezogen, aber das ist ja klar.

Geht es nicht eher drum, dass das Resultat einfach nicht sein darf? Auch deswegen ständig die Stefan-Fake News?




Jott
Beiträge: 14155

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Jott » Mo 11 Jun, 2018 19:28

Kurz zum Thema „kann man nicht sehen“: in Köln steht 4K-Digital Signage. Sehr große Hochkant-Screens in der Fußgängerzone (Bereich Saturn/Apple). Zufällig gesehen, weil wir da gerade drehen.

Es läuft HD- und 4K-Content. Schön zum Vergleichen. HD ist gruselig, wenn man davor steht. 4K - erheblich besser - reicht aber auch noch nicht ganz für feine Typo. Daher wird der Hersteller, sobald bezahlbar, auf 8K-Screens umrüsten. Extra für die Superhumans. Und damit die Auflösung endlich der von gedruckten Leuchtflächen entspricht.




FASN
Beiträge: 17

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von FASN » Mo 11 Jun, 2018 21:00

Hallo Jott
Kurz zum Thema „kann man nicht sehen“: in Köln steht 4K-Digital Signage. Sehr große Hochkant-Screens in der Fußgängerzone (Bereich Saturn/Apple). Zufällig gesehen, weil wir da gerade drehen.

Es läuft HD- und 4K-Content. Schön zum Vergleichen. HD ist gruselig, wenn man davor steht. 4K - erheblich besser - reicht aber auch noch nicht ganz für feine Typo. Daher wird der Hersteller, sobald bezahlbar, auf 8K-Screens umrüsten. Extra für die Superhumans. Und damit die Auflösung endlich der von gedruckten Leuchtflächen entspricht.
Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
Hast Du eine Idee oder Quelle, mit welchem Material (Codec,Auflösung etc.) diese Displays gefüttert werden oder einen Kontakt zu den Dienstleistern, die diese Displays betreuen ?
Ich glaube ähnliche Displays werden demnächst vor der MB-Arena in Berlin installiert.

Beste Grüsse, FASN




dienstag_01
Beiträge: 8503

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von dienstag_01 » Mo 11 Jun, 2018 21:29

Jott hat geschrieben:
Mo 11 Jun, 2018 19:28
Kurz zum Thema „kann man nicht sehen“: in Köln steht 4K-Digital Signage. Sehr große Hochkant-Screens in der Fußgängerzone (Bereich Saturn/Apple). Zufällig gesehen, weil wir da gerade drehen.

Es läuft HD- und 4K-Content. Schön zum Vergleichen. HD ist gruselig, wenn man davor steht. 4K - erheblich besser - reicht aber auch noch nicht ganz für feine Typo. Daher wird der Hersteller, sobald bezahlbar, auf 8K-Screens umrüsten. Extra für die Superhumans. Und damit die Auflösung endlich der von gedruckten Leuchtflächen entspricht.
*Wenn man davor steht*. Na, sieh mal einer an ;)




Jott
Beiträge: 14155

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Jott » Di 12 Jun, 2018 01:33

Na klar, muss man dazu sagen, sonst geht‘s wieder los mit drei Meter Abstand im Wohnzimmer.




Jott
Beiträge: 14155

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Jott » Di 12 Jun, 2018 01:38

FASN hat geschrieben:
Mo 11 Jun, 2018 21:00
Hast Du eine Idee oder Quelle, mit welchem Material (Codec,Auflösung etc.) diese Displays gefüttert werden oder einen Kontakt zu den Dienstleistern, die diese Displays betreuen ?
Ich glaube ähnliche Displays werden demnächst vor der MB-Arena in Berlin installiert.

Beste Grüsse, FASN
Nö, keine Ahnung. Wird sicher von irgendwo zentral gesteuert, wie bei Digital Signage üblich.

Das geilste Zeug sieht man derzeit in Dubai. Die haben dort das Bedenkentragen noch nicht erfunden.




ruessel
Beiträge: 5018

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von ruessel » Di 12 Jun, 2018 12:42

JDI shows 17.3" 8K Light Field holographic LCD, 13.3" 4K industrial, curved LCD, 1001ppi VR and more

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




WoWu
Beiträge: 14640

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von WoWu » Mi 13 Jun, 2018 00:21

Hallo Wolfgang

Das Interview (Cinegear 2018) sagt leider nur aus, dass mit dem Objektiv innerhalb des Bildkreises 30Mill Pixels überstrichen werden.
Das bedeutet aber noch nicht, dass die Auflösung auch 8K ist denn über die MTF bei einer erforderlichen Ortsfrequenz sagt er kein Wort.
Jedes Objektiv, egal wie unterirdisch die Qualität ist, kann jede beliebige Pixelmenge überstreichen, solange der Bildkreis stimmt.

Dass er sein neues Linsenformat in allen Tönen lobt, ist klar. Panavision lebt schließlich davon.
Einzig verlässlich im Bezug auf die spatiale Auflösung, sind die Objektivdaten.
Auf solche Werbesprüche auf Messeinterviews fällt doch sonst eigentlich nur Jott rein.

Und was das 8K Light Field holographic LCD betrifft, hat das mit 8K Video oder Film herzlich wenig zu tun, denn wenn ein Hersteller Displays baut, die in ihrer Horizontalen 8K Pixels haben und darauf ein Computerdarstellung anbietet, die das Format füllt, ist das was anderes, als wenn Du per Kamera eine optische Abbildung generierst.
Auch die 8K des 3D Bildschirms sind. keine 8K Bilddetails, weil 1Bilddetail mindestens 3x3 Pixels bedient. Das ist also soetwas wie eine HD Auflösung, aber eben in 3D.
Aber es scheint ja immer mehr Mode zu werden, jetzt nur noch die Monitorpixels zu zählen, egal, was man darauf sieht.
Dann haben wir ja auch schon 32K oder wenn man den Schirm größer macht, eben 64 oder 128K. Die ersten, die dann 254K sehen, werden die Fußballstadien dann wohl sein.
Es wird immer absurder.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 14155

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Jott » Mi 13 Jun, 2018 06:21

WoWu hat geschrieben:
Mi 13 Jun, 2018 00:21

Auf solche Werbesprüche auf Messeinterviews fällt doch sonst eigentlich nur Jott rein.
Die Zielgruppe von Panavision, die Nutzer deren Produkte ist nicht „Jott“, und Theoretiker wie du schon gleich gar nicht. Mit deren Produkten werden schon immer die Kino-Leinwände der Welt gefüllt. Von deren illustrer Kundschaft fragt dich keiner vorher um deine Meinung, wetten?




Pianist
Beiträge: 5434

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Pianist » Mi 13 Jun, 2018 07:58

Jott alleen weeß, wiet kommt.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




ruessel
Beiträge: 5018

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von ruessel » Mi 13 Jun, 2018 08:03

Es wird immer absurder.
Ich beobachte das ganz gespannt.....

8K, 16K, 32K..... ich kann mir auch kaum vorstellen, dass die Glasindustrie immer bessere Mischungen produziert, wo sich solch Hochauflösende Optiken spielend bauen lassen. Oder werden die Bildchips immer größer? Egal, das 8K Handy wird kommen, ich meine nicht den Bildschirm - das ist sowieso klar, sondern die Kamera an Bord - mit einen dicken Zeiss oder Panavision Aufkleber.

Ich lese zur Zeit ein Buch, dort werden extrem hochauflösende Objektive ohne Glas beschrieben - Lichtbrechung durch künstliche Schwerkraft..... der Schreiberling ist Physiker.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5018

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von ruessel » Mi 13 Jun, 2018 08:08

Bild
Demonstrating S2X capabilities for 8K delivery

Leveraging the improved efficiencies enabled by DVB-S2X, the service was carried on a single 36 MHz transponder with a video resolution of 7680x4320 pixels. The video was encoded in HEVC and transmitted at a rate of 80 Mbit/s, four times higher than for a 4K signal.
https://www.dvb.org/news/demonstrating- ... k-delivery
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Funless
Beiträge: 2043

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Funless » Mi 13 Jun, 2018 08:10

Pianist hat geschrieben:
Mi 13 Jun, 2018 07:58
Jott alleen weeß, wiet kommt.

Matthias
Und det is juut dass wia sone Visionaire wie den juten Jott hia im Forum ham, weil ohne den würd‘n wa doof sterben. Doch dank ihm passiert det nich. Und det find ick sowat von astrein, det ahnste nich.
MfG
Funless

"Glücklich ist, wer vergisst was nicht mehr zu ändern ist."




Pianist
Beiträge: 5434

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Pianist » Mi 13 Jun, 2018 08:15

Funless hat geschrieben:
Mi 13 Jun, 2018 08:10
Und det is juut dass wia sone Visionaire wie den juten Jott hia im Forum ham, weil ohne den würd‘n wa doof sterben. Doch dank ihm passiert det nich. Und det find ick sowat von astrein, det ahnste nich.
Du weeßt ja: Der Mensch denkt - Jott lenkt.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Jott
Beiträge: 14155

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Jott » Mi 13 Jun, 2018 08:54

Ach komm, wie albern.

Es sind nicht Visionäre, die heute mit 8K jonglieren, das war vor zwanzig Jahren visionär. Es gibt halt Leute, die gerne neue Entwicklungen annehmen und was draus machen, und es gibt die Bedenkenträger, die seinerzeit schon vehement gegen 1080 waren ("kann man nicht sehen, Objektive können das gar nicht auflösen") und immer noch dem guten alten 720p nachtrauern.

Wer nicht sehen will, was 8K-Screens für Digital Signage, Museen, große Touch-Anwendungen auf Messen und am P.O.S. bringen, der will es halt nicht sehen. Der will auch aus irgendwelchen Gründen grundsätzlich nicht, dass Bewegtbild die Auflösung von Print erreichen kann. Dass Landschaftstotalen in Dokus oder Totalen bei Stationübertragungen wunderbar detailreich sind. Daß man bei Werbung plötzlich das Kleingedruckte am unteren Bildrand pixelfrei lesen kann. Darf alles nicht sein. Absurd. Nur Standbilder/Drucke dürfen eine hohe Auflösung haben. Was ist das denn für ein blödes Dogma? Und das Gelalle von fehlenden Objektiven für 8K (=33 Megapixel) auf S35 oder Vollformat? Hallo? Für die Korinthenkacker: auch wenn "real" nur 6K rüber kommen, ist das trotzdem - öhm - toll. So wie in der Fotografie auch.

Ich finde es großartig, wie ihr euch lustig macht. Das wird toller Lesestoff in fünf Jahren, so wie heute alte Threads gegen HD oder auch diverse andere Entwicklungen wunderbar unterhaltsam sind.

Und jetzt weiter. Damit man aus den Einlassungen irgendwann mal ein Buch machen kann! :-)




Roland Schulz
Beiträge: 2996

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Roland Schulz » Mi 13 Jun, 2018 09:06

...einige leben hier anscheinend noch auf Bäumen:

https://www.dpreview.com/reviews/image- ... 6948568945

10K Bayer Kamera gegen 8K Bayerkamera gegen zwei „echte“ 8K Kameras.
Was wir sehen ist dass die Optik an der 10K Kamera nochmal sichtbar mehr Auflösung/Details produziert als die 8K Kameras - also gibt es reale Optiken die 8K liefern.

Nochmal für die die‘s nicht schnallen/wollen:
nK bedeutet dass das System bis zu nK individuelle Pixel aufnehmen bzw. darstellen kann (!!!!!) - es bedeutet NICHT dass ich 8K Bilddetails nach Nyquist abtasten kann!




Jott
Beiträge: 14155

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Jott » Mi 13 Jun, 2018 09:43

Das ist aber kein Münzentest.




Roland Schulz
Beiträge: 2996

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Roland Schulz » Mi 13 Jun, 2018 09:56

Jott hat geschrieben:
Mi 13 Jun, 2018 09:43
Das ist aber kein Münzentest.
Jott, auch Du scheinst nicht ganz folgen zu können ;-) - unten mittig links sind doch drei Münzen abgebildet - deshalt ist dieser Test doch so aussagekräftig ;-)!!
Die Auflösung der Cams ist sogar sooo hoch, dass die Münzen jeweils nicht nur einen Pixel der Übertragungsmatrix anregen sondern sogar Details auf den Münzen erkennbar werden!




Funless
Beiträge: 2043

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Funless » Mi 13 Jun, 2018 10:05

Jott hat geschrieben:
Mi 13 Jun, 2018 08:54
[Blabla] ... Es gibt halt Leute, die gerne neue Entwicklungen annehmen und was draus machen, und es gibt die Bedenkenträger, die seinerzeit schon vehement gegen 1080 waren ... [BlaBlablubb]
Ich für meinen Teil war weder gegen 1080 noch bin ich gegen 8K, sondern finde es einfach nur extremst funny was für'n Fass deswegen aufgemacht wird weil's doch so - öhm - toll ist. Und die NHK so abgöttisch als - öhm - Referenz für die gegebene Zukunft hinzustellen weil sie die Olympiade 2020 in 8K zu broadcasten gedenken obwohl die Vergangenheit oft genug gezeigt hat, dass letztendlich der Markt (also die Massenverbraucher) entscheidet welche Technologie sich durchsetzen wird (und das war nicht immer die beste, siehe bspw. VHS vs. Betamax), finde ich - öhm - lächerlich. Genauso lächerlich Äpfel mit Birnen zu vergleichen in dem solche Nischengeschichten wie Digital Signature mit heranzuziehen, das mit dem Massenmarkt genauso viel zu tun hat wie 'ne Kuh mit Eierlegen, nur um - öhm - seine Argumente zu festigen.

Ob 8K oder 128K kommt ist doch letzendlich sowas von Wurscht. Wenn's für den Konsumenten einen Mehrwert bringt der zudem noch bezahlbar ist, dann wird es sich durchsetzen, fertig.

Sieht der Konsument jedoch den bezahlbaren Mehrwert nicht, dann heisst es - öhm - Tschüss und auf Nimmerwiedersehen, genauso wie Plasma-TVs, 3D, MiniDisc, Laserdisc, VHS, etc. pp.
Jott hat geschrieben:
Mi 13 Jun, 2018 08:54
Und jetzt weiter. Damit man aus den Einlassungen irgendwann mal ein Buch machen kann! :-)
Das einzige Buch welches sich überhaupt gewinnbringend verkaufen würde, wäre die Zusammenfassung des Enthusiasmusses für solch ein unwichtiges Thema und die Darstellung der Lächerlichkeit dessen. Ein Buch über die sogenannte "Verweigerung", welches sich nur an eine Handvoll slashCAM-Visionäre verkaufen ließe, wäre definitiv ein äußerst großes Verlustgeschäft. Würde man etwas auf Pixelporn verzichten und sich ein klein wenig mehr mit Geschäftsanalyse befassen, wüßte man das. ;-)
MfG
Funless

"Glücklich ist, wer vergisst was nicht mehr zu ändern ist."




WoWu
Beiträge: 14640

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von WoWu » Mi 13 Jun, 2018 13:38

@Roland
„also gibt es reale Optiken die 8K liefern.“

Na klar gibt es die ... Hubble löst mit 0,00003 Grad auf.
Wie wir wissen, ist das menschliche Sehvermögen auf rd. 1Grad beschränkt.
(Nur mal so zum Vergleich).
Machbar ist alles.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Roland Schulz
Beiträge: 2996

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Roland Schulz » Mi 13 Jun, 2018 14:00

...na ja, beim dpreview Vergleich war ne relativ erschwingliche <600€ Optik im Einsatz ;-) - das ist Hubble doch nen Stück weit von entfernt!

Vor wenigen Monaten noch wurden selbst 4K Optiken in Frage gestellt - da gab's die Sonyscherbe aber auch schon...




WoWu
Beiträge: 14640

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von WoWu » Mi 13 Jun, 2018 14:34

Das ist so nicht richtig ... es ist immer von der Abhängigkeit des Objektivs zur Sensorgrösse die Rede gewesen und der damit verbundenen Wirtschaftlichkeit.
Du ließ zuviel „Jott“, der nicht so genau differenzieren kann.

Mit großem Aufwand ist es ganz sicher möglich, anständiges 4K und, sofern sich eine sinnvolle Anwendung findet, irgendwann auch mal 8K zu produzieren.

In 99% der hier besprochenen Anwendungen findet das aber auf irgendwelchen Kameras statt, die sich mit kleinen, bis mittleren Sensoren rumschlagen.
Darüber hinaus beziehst Du Dich auf Kameratests und vergisst dabei, dass mittlerweile die hohen Ortsfrequenzen in solchen Tests, überwiegend losgelöst von der realen Objektovauflösung künstlich errechnet werden.
Du verwechselst also das, was als Bild geboten wird mit dem, was das Objektiv optisch umsetzt.
Genau das ist aber das große Manko, denn darin besteht unser Unterschied.
Du redest von Schärfe und ich von Bildauflösung.
Aber -wie gesagt- mit dem nötigen Aufwand geht alles, selbst Bildauflösung (siehe Hubble). Aber auch schon Mittelformatobjektive haben ihren Preis.
Was preiswerte Objektive betrifft, spekulier ich nicht, sondern schau mit die MTF an.
Zeig mir mal das Objektiv, das die erforderlichen 50% MTF bei 4 oder gar 8K aufweist.
Und dann machen wir bei der Aufzeichnung weiter ... und landen damit dann nämlich bei dem Test mit einem Bilddetail.
In den meisten fällen fehlen aber hier im Forum noch beide Voaussetzungen (Objektiv + Aufzeichnung), um auch nur ansatzweise dahin zu kommen.
Denn um nicht anderes geht es hier, um die Darstellung von feinen Bilddetails.


Auch Dir ist es bisher nicht gelungen, hier mal ein 4K Realworld Bild zu zeigen.
Warum wohl ?
Ich hab übrigens nichts gegen bessere Bildauflösung und finde es richtig gut, dass wir endlich sauberes HD erreicht haben.

Ich finde diese „Dröhnerei“ von einigen Forumleuten nur ziemlich lächerlich, wieviel K sie können und nicht mal in der Lage sind, ein Bild zu zeigen, was sie mit ihren Kameras gemacht haben, auf dem man das verifizieren kann.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Roland Schulz
Beiträge: 2996

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Roland Schulz » Mi 13 Jun, 2018 15:43

Der Bezug zwischen Sensorgröße und Optik ist klar - irgendwo ist Schluss - nur das war hier nie Thema. Keiner hat behauptet 8K auf nem 1/8" Sensor zu machen, es ging lediglich um das was überhaupt möglich ist, von mir aus auch mit S35 oder 35mm Sensoren.

Die MTFs gibt kaum ein Hersteller über 40-50lp/mm an - wenn überhaupt und selbst wenn da teilweise >95% erreicht werden bringt uns das bei der Betrachtung auch nicht weiter.

Nimm die Ergebnisse aus der Praxis - nimm die dpreview Testbilder, die gab's ja hier nicht zum ersten Mal und skaliere die auf 4K herunter. U.A. in den Textausschnitten wirst Du klare Verluste in den Details/der Lesbarkeit wahrnehmen.

Und wenn 8K keine vollen 8K bringt ist das ebenso egal als ob 4K volle 100% 4K leistet - es leistet jeweils DEUTLICH mehr als die nächst kleinere ("halbe") Stufe und das ist das was zählt!!

Für wen 8K wie und wo jetzt wirklich einen Vorteil bringt bleibt offen. Auch ich sehe das zuhause mit gängigen Größen bis vielleicht 75" fraglich in Bezug auf Details.
Aliasing sehe ich wie bereits mehrfach erwähnt an der 4K Systemgrenze trotzdem, und da würde 8K mir schon einen Vorteil liefern.


...ich habe zudem Bilder gezeigt - MEHRFACH!!
Zuletzt noch hier incl. Videoclip: viewtopic.php?f=5&t=141669&start=140#p946956




WoWu
Beiträge: 14640

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von WoWu » Mi 13 Jun, 2018 16:48

Was glaubst Du, warum die SMPTE an neuen Testverfahren arbeitet ?
Gerade weil solche, von Dir angeführten Tests keine realen Bildwiedergaben mehr zulassen.

Was die MTF betrifft so ist genau die ein Maß dafür, welche Ortsfrequenz noch aufgelöst wird denn wenn Du zwei Helligkeitsstufen nicht mehr unterscheiden kannst, hast Du „Null“ Auflösung.
Auflösung ist eine Funktion von Helligkeit und Kontrast.

Aber diese Diskussion haben wir schon einmal geführt und auch damals hast Du alles mögliche in einen Topf geworfen, was eigentlich ausdifferenziert werden muss.

Kürzen wir es doch ab.
Du sagst, Deine Kamera kann 4K und Du sagst, entsprechende Objektive gibt es schon für 600€.
Mach eine Bildsequenz und zeig sie her.

Dasselbe gilt für 7nic, der offenbar auch den Zusammenhang von MTF und Ortsfrequenz noch nicht verstanden hat.
Mach eine Bildsequenz, auf dem man verifizieren kann, dass das 4K sind.
Ansonsten bleiben das alles Sprechblasen.

Das wären nämlich die, von Dir geforderten „Tests aus der Praxis“.
Warum also nicht kurz die Kamera gepackt und so einen einfachen Test gemacht?
Ich kann es Euch sagen ... weil das Ergebnis kein 4 K ist.
Aber träumt nur weiter ... hauptsache es steht auf der Kamera.


@Ruessel

Das man große Datenmengen über Transponder übertragen kann, auch wenn dafür Interlace wieder auf dem Umweg eingeführt werden muss, steht ganz außer Frage, sagt aber ebensowenig wie aneinander gereihte LEDs in Monitoren etwas über die hier aufgemachte Frage aus.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Roland Schulz
Beiträge: 2996

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Roland Schulz » Mi 13 Jun, 2018 17:02

Nimm einfach die verlinkten dpreview Testsamples der a7RIII, mach' nen Downscale auf 4K und stelle fest, dass die dann resultierende Auflösung des Bildes klar geringer ist als die ursprüngliche native. Life is so easy...
Die dort eingesetzte Linse kriegt man übrigens für <600€!!

Danach zeig' Du uns bitte mal ein entsprechendes MTF's das mindestens die Auflösung ausweist, welche im dpreview Sample der a7RIII zu erkennen ist.



Dann wüssten wir hier gerne noch, warum zur Übertragung "der Daten" zwingend Interlace erforderlich werden sollte...




WoWu
Beiträge: 14640

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von WoWu » Mi 13 Jun, 2018 17:05

Laber nicht ... zeig einfach her.
Du sagst, Du hast das Gerät und Du sagst, Du kannst es.

Tu‘ es ! .... Und produzier keine Sprechblasen, ansonsten wende Dich an Jott, der glaubt Dir alles.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Roland Schulz
Beiträge: 2996

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Roland Schulz » Mi 13 Jun, 2018 17:16

Ich hab' Urlaub und mach' was ich will, außerdem hab ich das in 4K4all II bereits eindrucksvoll bewiesen!

So, jetzt kram' Du erstmal MTF's raus welche min. die Auflösung der dpreview Testsamples wiedergeben - alte Labersocke ;-p !




WoWu
Beiträge: 14640

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von WoWu » Mi 13 Jun, 2018 17:31

Wahrscheinlich hast Du es schon mal ausprobiert und magst uns die Ergebnisse gar nicht zeigen, weil sie zeigen würden, wie windig Deine Sprechblasen sind.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Roland Schulz
Beiträge: 2996

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Roland Schulz » Mi 13 Jun, 2018 17:38

...Wolfgang, wo bleiben die MTFs?!?!
Gerechnet was min. rauskommen muss solltest Du mittlerweile haben. Das schafft jemand der die vierte Klasse wiederholen muss.

Liefer' endlich mal was außer nur referenzlose Inhalte hier reinzu(-luft-)blubbern.
Vielleicht hilft Dir ja die EBU oder die SMPTE, da haben wir dann wieder was zum Lachen. Glaube ich bin aktuell näher am Papst, da wird's also eng für Dich mit Unterstützung ;-)!


Mach' jetzt - MTFs, darauf reitest Du hier ständig rum!!

Ich hab's Dir schon mal gesagt, ich lass' mich nicht von Rentnern im Rollstuhl von hinten anblinken...
...da brauchste mindestens nen gut gemachten GTR dafür ;-)!




WoWu
Beiträge: 14640

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von WoWu » Mi 13 Jun, 2018 17:54

Tja, da wo die Argumente aufhören, fängt die Polemik eben an.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Roland Schulz
Beiträge: 2996

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Roland Schulz » Mi 13 Jun, 2018 18:09

...quatsch nicht rum - zeig´uns MTFs?! Welche Auflösung muss die Linse liefern um das a7RIII Sample von DPR zu erzeugen?

Polemik: wo ist Dein "Brömmler" - ich vermute nur Gehrollator ;-)??




Roland Schulz
Beiträge: 2996

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Roland Schulz » Mi 13 Jun, 2018 19:03

So, mein gefühlt 80. Post in dem "ich" was "zeige":

Sony a7M3 "6K Bayerkamera" mit Zeiss 16-35 4.0 bei 28mm/f5.6 - eine häufig in Bezug auf Qualität und Auflösung verrufene Linse, aber ich denke das "reicht" an Details ;-)!

Einmal "6K" nativ und zum Vergleich nen 2K Downscale.
Dazu das .ARW RAW File zum Selberbasteln von 5K, 4K, 2.5776734578K und von mir aus auch SD Files.

https://www.dropbox.com/s/ikbiq3twcr0c7 ... K.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/ct3yqz9varsfo ... K.jpg?dl=0
https://www.dropbox.com/s/07e5oxhw3pdn7 ... 8.ARW?dl=0



Irgendwie muss ich aber was auf den Augen haben, finde bisher keine MTFs und keine entsprechenden Angaben der notwendigen Auflösung in Linienpaaren/mm. Wolfgang, bist spät dran, warste zwischenzeitlich beim Abendessen ;-)?!
Sollte die leichtere Aufgabe sein als in "La Spezia" nen 50MB RAW File hochzuladen.
"ZEIG´ WAS"!!!




WoWu
Beiträge: 14640

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von WoWu » Mi 13 Jun, 2018 20:03

Du hast noch nichts kapiert.

Das sind hübsche, bunte Bilder, wie sie Amateure lieben.
Zur Verifizierung fehlen aber sämtliche Grössenbezüge.
Dazu fehlen alley Informationen, welche Linien vom Algorithmus gemacht werden usw.
Du fällst, wie alle Amateure auf jedes bunte und nachgeschärfte Bild herein.

Nimm die 2cm Kachel, rechne Dir für Deine Kamera (dem Sensor und das benutzte Objektiv) den Bildwinkel und daraus die genaue Objektentfernung aus und mach ein Bild, statt Dir hübsche, bunte Bilder zu suchen, von denen Du annimmst, dass Schärfe = Bildauflösung ist.
Das macht Lieschen Müller so.
Und was die MTF betrifft, so gibt es reichlich Literatur, die die Zusammenhänge beschreibe.
Wahrscheinlich sind Dir noch nie MTF Kurven über den Weg gelaufen, die guten Objektiven als Messprotokolle beiliegen.
Das liegt aber nicht daran, dass sie nichts aussagen, wie Du sagst, sondern daran, dass sie den billigen Ramschobjektiven nicht beiliegen, weil sie keiner mehr anfassen würde.

Und übriges scheint Deine Geographiekenntnis auch nicht weit her zu sein.
Bei uns ist es nämlich 6 Stunden früher und noch lange nicht Zeit zum Abendessen.
Gute Grüße, Wolfgang

E-Book:
www.provideome.de




Jott
Beiträge: 14155

Re: 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken

Beitrag von Jott » Mi 13 Jun, 2018 20:15

@Funless:

„ Genauso lächerlich Äpfel mit Birnen zu vergleichen in dem solche Nischengeschichten wie Digital Signature mit heranzuziehen, das mit dem Massenmarkt genauso viel zu tun hat wie 'ne Kuh mit Eierlegen, nur um - öhm - seine Argumente zu festigen.“


Habe ich irgendwann jemals was von Massenmarkt geschrieben? Das fantasiert du dir zusammen. Ich habe auch immer gesagt, dass für Kino/Szenisches HD völlig reicht (in der Wiedergabe).

Selbstverständlich ist Digital Signage ein Nischenmarkt. Aber ein extrem lukrativer und sinnvoller. Nische, aber Markt. Sorry, wenn das deinen Horizont und den anderer übersteigt. Ehrlich gesagt fasse ich das nicht, aber es ist mir auch wurscht. So wie das ständige Getue vom wunderlichen wowu (ich darf doch auch sticheln?), der immer noch nicht kapiert hat, was um ihn herum passiert, ganz ohne „Jott“, der gar nichts damit zu tun hat! :-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Enter als Tastaturbefehl?
von suchor - Mi 9:02
» Parrot Anafi: 4K HDR Mini-Drohne für die Tasche
von rush - Mi 9:00
» Kinefinity MAVO LF - 6K-Vollformat RAW Cinekamera ab Oktober für 12.000 Dollar
von slashCAM - Mi 8:51
» Wie bekomme ich so einen Video Look hin?
von blueplanet - Mi 8:07
» Premium-Mikro für Tierfilm
von TomWI - Mi 7:38
» Nächtliche Begegnung oder ein Walhai hautnah
von blueplanet - Mi 7:29
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von Olaf Kringel - Mi 2:45
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Olaf Kringel - Mi 1:11
» Insta360 Pro 2 Kamera: 8K Video in 3D mit 30fps
von Jott - Mi 0:06
» Suche preisgünstiges Richtmikrofon für Birding u.ä.
von wus - Di 23:55
» 30p zu 60p in Premiere
von Jörg - Di 22:57
» a1000 Handheld oder a2000 Handheld Gimbal zu empfehlen?
von Donuss - Di 22:34
» Neue Nvidia Gamer-Grafikkarten auch für Videobearbeitung: RTX 2070 und RTX 2080 (Ti)
von Frank Glencairn - Di 19:28
» Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?
von rob - Di 19:13
» Erstellung Kameraarchiv nicht möglich Importfenster
von R S K - Di 18:28
» DVD für Japan
von MK - Di 17:53
» mp4 Clip in After Effects plötzlich grün
von dodoline - Di 17:07
» Panasonic Varicam 35 - Framerates & zugehörige Codecs
von 7nic - Di 15:53
» Biete Soundman Windschutz für OKM Mikrofone
von 929er - Di 15:06
» Biete Soundman OKM 2 Originalkopf Mikrofon Pop AV
von 929er - Di 15:03
» Biete Lowepro slingbag 220 Kamerarucksack
von 929er - Di 15:00
» Canon Eos 60D: was ist sie wert?
von Mikail_Fresh - Di 13:09
» Oconnor stellt Camera Assistant Tasche für extreme Umweltbedingungen vor
von freezer - Di 12:46
» Kamera gesucht, die komprimierte MP4/H264 Dateien per WLAN/FTP ausgeben kann
von mash_gh4 - Di 12:18
» Gegenlichtblende für GoPro Hero 5/6
von blueplanet - Di 9:06
» BM Ursa Mini Recorder - 2xCFast zu 2xSSD
von Jost - Di 8:55
» CFast 2.0 to SSD Recording für Canon C200
von Jost - Di 8:09
» Drahtloses Rode TX-M2 Kondensator Mikrofon jetzt auch solo erhältlich
von iMac27_edmedia - Di 2:39
» Webmaster in Berlin gesucht
von SebiM - Mo 22:27
» Tonproblem Premiere
von carstenkurz - Mo 21:42
» Wieso nur 20 Raws & Englisch?
von klusterdegenerierung - Mo 20:39
» Kotor in 4K
von klusterdegenerierung - Mo 19:52
» Nach Keying Maske?
von rayxin - Mo 19:34
» TV ist quasi tot
von Pianist - Mo 18:42
» CEntrance Mixerface R4: Mobiles Recordinginterface
von cantsin - Mo 16:31
 
neuester Artikel
 
Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?

Das Filmen mit dem Smartphone unterscheidet sich wesentlich vom Filmen mit anderen Bewegtbildlösungen. Tatsächlich ergeben sich bei mobilen Android / iOS Geräten teils völlig andere Prioritäten bei den zentralen (Video)funktionen. Hier unser Ratgeber worauf bei der Wahl eines Handys fürs Filmen zu achten wäre ... weiterlesen>>

Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.