Gemischt Forum



TV HDMI Input defekt oder überhitzt?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 19963

TV HDMI Input defekt oder überhitzt?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Jun, 2021 20:37

Servus,
ich hab ein ganz seltsames Problem.

Mein Pana TV wird nicht mehr am Win10 erkannt, bzw erst nur noch in 1024 statt 1920.
Nun habe ich alles mögliche ausprobiert und dachte es läge am Win update und habe dieses zurückgespielt, auch den ganzen PC inkl. Graka habe ich kurze Hand ausgeblasen, war ziemlich verstaubt, das brachte aber alles nichts, diverse andere Kabel auch nicht.

Als ich an der Graka einen Fieldmoni anschloß ging dieser direkt.
Dann habe ich immerwieder einen anderen der 3 HDMI Eingänge des TVs probiert und irgendwann machte es tüdelüt und der Moni war da, aber mit dem 1. Eingang von vorher geht nix mehr.

Nun muß ich sagen das es hier warm ist wie im Backofen und nun frage ich mich, was kann ich zur Fehlersuche noch tun, denn kallt bekomme ich es hier so schnell nicht?
Kann so ein einzelner HDMI von dreien schon mal abrauchen?

Danke! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Darth Schneider
Beiträge: 7720

Re: TV HDMI Input defekt oder überhitzt?

Beitrag von Darth Schneider » Do 10 Jun, 2021 20:56

Das tönt irgendwie nach einer eingebauten Sollbruchstelle.
Bei mir ist es auch irgendwie verhext, meine 4K Pocket kann ich an jeden von 3 älteren ( zwei davon kleine Billig Modelle ) Tvs problemlos über HDMI anschliessen, aber im Wohnzimmer am aktuellen etwa 4jährigen mehr als 1000€ Panasonic Tv..Keine Chance ! Kein Bild, kein Ton, hab auch die neuste Firmware drauf, verschieden Kabel ausprobiert und alle 4 Hdmi Abschlüsse...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




klusterdegenerierung
Beiträge: 19963

Re: TV HDMI Input defekt oder überhitzt?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Jun, 2021 21:01

Nachdem er ja jetzt über den 2. Port lief und ich mir sicher war das es nicht am Sicherheitsupdate gelegen haben muß, habe ich es gerade wieder aufgespielt, neu gebootet und bums läuft er wieder auf 1024 und heißt nicht mehr PnP Moni sonder drahtgebundenes Gerät!

Habe ich noch nie gehört!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 19963

Re: TV HDMI Input defekt oder überhitzt?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Jun, 2021 21:57

Häh, jetzt steht dort wieder Panasonic TV und alles ist wieder supi, verstehe die Welt nicht.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Bluboy
Beiträge: 1789

Re: TV HDMI Input defekt oder überhitzt?

Beitrag von Bluboy » Do 10 Jun, 2021 22:22

Ob Du ein Hitzeproblem hast kannst hiemit anschauen

https://www.techpowerup.com/download/te ... real-temp/
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 13736

Re: TV HDMI Input defekt oder überhitzt?

Beitrag von Frank Glencairn » Do 10 Jun, 2021 22:29

Ich glaub nicht, daß das die Temperatur des TV anzeigt.




Bluboy
Beiträge: 1789

Re: TV HDMI Input defekt oder überhitzt?

Beitrag von Bluboy » Do 10 Jun, 2021 22:32

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 10 Jun, 2021 22:29
Ich glaub nicht, daß das die Temperatur des TV anzeigt.
Das stimmt, aber der Saft für HDMI kommt vom PC




vaio
Beiträge: 660

Re: TV HDMI Input defekt oder überhitzt?

Beitrag von vaio » Fr 11 Jun, 2021 03:39

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 10 Jun, 2021 20:37

Nun muß ich sagen das es hier warm ist wie im Backofen und nun frage ich mich, was kann ich zur Fehlersuche noch tun, denn kallt bekomme ich es hier so schnell nicht?
Vielleicht hast du einen (etwas kühleren) Keller. Wenn ja, würde ich den TV über Nacht ausgeschaltet lassen, die Innengastronomie für Mücken öffnen, sprich das Zimmer mit geöffneten Fenster über Nacht lüften, den PC in den Keller bringen, morgens anschließen und testen, ob alles okay ist. Sollte alles gut sein, kann man ein Temperaturproblem annehmen. Da du nun aber noch immer nicht bestimmen kannst, ob PC oder TV - den TV in den Keller zu bringen könnte vermutlich etwas schwieriger sein - würde ich die gleiche Procedure mit folgenden Unterschied wiederholen: Zimmer nicht lüften - also Fenster über Nacht geschlossen halten und vor Anschluß des PC’s, den TV zusätzlich vorher 2 Stunden laufen lassen („Stresstest“). Ist alles okay, dann Temperaturproblem beim PC, wenn nicht, dann Temperaturproblem beim TV. Sollte kein Keller vorhanden sein, dann den Vorgang mit dem PC in ähnlicher Weise durchführen, wie mit dem TV.
Zurück in die Zukunft




klusterdegenerierung
Beiträge: 19963

Re: TV HDMI Input defekt oder überhitzt?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 11 Jun, 2021 08:43

Jetzt funzt alles wieder, habe noch folgendes gemacht.
Im Geräte Manager alle ausgeblendeten Geräte entfernt, das waren einige und das 21H2 update aufgespielt.

Nun ist alles wieder beim alten.
Ich schätze es hat sich bei einem update ein Bildschirm Treiber installiert, der da überhaupt nicht hingehörte, deswegen stand da auch drahtgebundenes Gerät und nich PnP Monitor.

Das löschen aller Monitreiber hat scheinbar dazu geführt, das sich der passende wieder etabliert hat und nun steht dort auch wieder Panasonic TV.
Was die Hitze angeht, so habe wohl ich zuviel davon abbekommen. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Frank Glencairn
Beiträge: 13736

Re: TV HDMI Input defekt oder überhitzt?

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 11 Jun, 2021 09:08

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 11 Jun, 2021 08:43

Ich schätze es hat sich bei einem update ein Bildschirm Treiber installiert, der da überhaupt nicht hingehörte, deswegen stand da auch drahtgebundenes Gerät und nich PnP Monitor.
Das löschen aller Monitreiber hat scheinbar dazu geführt, das sich der passende wieder etabliert hat und nun steht dort auch wieder Panasonic TV.
Ja, das würde auch die seltsame Umbenennung erklären.

Ich kann dir nicht sagen wie sehr ich diese ungefragten Updates hasse.
Die Workstations hier haben alle "Windows 10 Pro for Workstations" drauf - das ist schon mal grundsätzlich nicht so "eigenwillig" wie die normale Version - und sie sind zusätzlich so gehärtet, daß wenn sie mal ausnahmsweise ans Netz dürfen/müssen, keinen Unfug machen können.

Meinen Surf-Rechner hab ich seit kurzem wieder auf Win 8.1 zurück installiert - was für ein Unterschied in der Performance, und so einfach zu härten.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19963

Re: TV HDMI Input defekt oder überhitzt?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 11 Jun, 2021 09:28

Ich muß sagen, das ich denke, das es eher immer was mit den installierten Programme zu tun hat, also wie verseucht es ist.
Mein Sohn zb. hat einen wesentlich kleineren Rechner mit Win 10 Home (ich habe Win 10 Pro) und hat nur Teams und ein paar Spiele drauf und das Ding bootet so schnell, das wenn ich nur zur Seite gucke, verpasse wie er gebootet hat.

Aber auch das öffnen von Firefox etc. rasend schnell, wenn ich boote kann ich mir einen Kaffe machen, ebenso wenn Resolve startet und bei Photoshop denke ich jedesmal der Startscreen sei ein animiertes Gif und ich habe vergessen es zu schliessen. :-)

Ich schätze wenn ich mir hier ein frisches Win10 und nur Resolve drauf machen würde, das wäre doppelt so schnell, aber den reverse Wechsel von Betriebssystemen kann ich nicht bestätigen, ich hatte immer den Eindruck das es von Version zu Version schneller wurde.

Bei mir das langsamste war Vista & 7, übrigens meine meißtgehassten Win Versionen, nein stop, NT war das allerschlimmste. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Frank Glencairn
Beiträge: 13736

Re: TV HDMI Input defekt oder überhitzt?

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 11 Jun, 2021 10:19

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 11 Jun, 2021 09:28
.. ich hatte immer den Eindruck das es von Version zu Version schneller wurde.
Das hängt natürlich auch von der Hardware ab.
Mein Surf Rechner ist immer die älteste Kiste im Haus (8 Jahre oder älter), die ihre letzten Jahre am Netz verbringt.

Aber ein Blick auf die laufenden Prozesse einer aktuellen WIn10 Installation (out of the box) zeigt schon, was da alles im Hintergrund so an der Performance nuckelt - das meiste davon gab es in 8 noch gar nicht.

Was z.B. brutal ausbremst ist irgendein Malware Schutz (Name fällt mir gerade nicht ein) der alles erst mal scannt, wenn du drauf klickst - selbst wenn du nur irgendwelche Files im Explorer hin und her schiebst, oder ein Programm öffnest, muß alles erst mal durch dieses Nadelöhr.
Der Unterschied in der Schwuppzidität verglichen mit Win8 (oder wenn man den Prozess unterdrückt) ist deutlich spürbar.




AndySeeon
Beiträge: 429

Re: TV HDMI Input defekt oder überhitzt?

Beitrag von AndySeeon » Fr 11 Jun, 2021 19:37

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 11 Jun, 2021 10:19
[...] Schwuppzidität [...]
Geil! :)

Gruß, Andreas




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kyno nach Signiant-Übernahme EOL? Angeblich nicht
von slashCAM - Mi 16:51
» Casting-Tipps für die Low Budget Produktion
von iasi - Mi 16:36
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mi 16:26
» Aus ALG2 in die Selbständigkeit - Ratschläge gesucht
von Pianist - Mi 16:05
» 9 Jahre mit der original BMCC
von roki100 - Mi 15:56
» Laptop 14zoll Kaufempfehlung Videobearbeitung
von bukem - Mi 13:58
» Drehbuch gesucht
von Marc287 - Mi 13:09
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Clemens Schiesko - Mi 13:07
» (DIY) diffusion filter for bmpcc 6k pro
von roki100 - Mi 12:21
» BIETE: BMPCC 4K mit viel Zubehör
von RedWineMogul - Mi 12:14
» Trotz Chip-Knappheit und Chia-Farming: Entwarnung bei SSD-Preisen?
von slashCAM - Mi 11:42
» !!BIETE!! Walimex 85mm T1.5 VDSLR Prime EF
von klusterdegenerierung - Mi 11:03
» SUCHE VCT Schulterstütze
von klusterdegenerierung - Mi 10:57
» DIY 3D Motion Floating
von ruessel - Mi 6:09
» SCIENTIFIC & TECHNICAL AWARDS 2021 der Academy of Motion Picture Arts and Science
von roki100 - Mi 1:26
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 0:27
» USB-C Audiointerface für Mobiltelefone?
von cantsin - Di 23:34
» Panasonic S1H II - erste Gerüchte über 8K und integrierten eND-Filter
von norbi - Di 22:59
» Scripting in Resolve/Fusion
von Frank Glencairn - Di 20:07
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von Axel - Di 19:07
» Win 10 pro config
von dienstag_01 - Di 17:54
» Stufenlose Graufilter
von Mediamind - Di 17:37
» Herausragende Bewerbungen für den slashCAM Lesertest der Nikon Z6 II
von slashCAM - Di 17:00
» A7 II Videoaufnahmen - Probleme mit der Videoqualität
von cantsin - Di 14:25
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von -paleface- - Di 13:02
» Who‘s There? - Sehr kurzer Horror Kurzfilm gedreht auf der BMPCC 6K
von rob - Di 10:01
» Sort by focal length?
von mash_gh4 - Di 8:12
» Sony Fs7 Mk I sowie Zubehör
von elephantastic - Di 0:11
» 60p in 60p vs 60p in 30p Projekt
von Jott - Mo 21:24
» Fundstücke - zweifelhafte Forenweisheiten
von cantsin - Mo 21:13
» Full HD Aufnahme über Internet
von Jott - Mo 18:46
» Adobe Performance: Premiere Pro Beta für Apple M1 im Schnitt 77% schneller
von markusG - Mo 18:20
» ADOBE PREMIERE CC - Audio setzt aus
von Sevin - Mo 18:05
» Garantie bei geschenktes ohne Rechnung?
von klusterdegenerierung - Mo 17:56
» Super Duper Alice Cooper | Doku | ARTE
von ruessel - Mo 17:45
 
neuester Artikel
 
Casting Tipps für Low Budget

Dieser Artikel war bei uns in Arbeit, als Corona die Notwendigkeit für Castings (nicht nur) im Low-Budget Filmbereich plötzlich implodieren ließ. Doch wer jetzt wieder mit einem eigenen Film loslegen will, könnte die folgenden Tipps vielleicht ganz praktisch finden... weiterlesen>>

Sony A1 in der Praxis

Bei seinem A1 Vollformatflaggschiff hat Sony beeindruckende Spezifikationen - sowohl für Foto als auch für Video - in einem Kameragehäuse vereint: 50 MP CMOS Sensor, 10 Bit 8K Log-Video und 30 B/s Serienaufnahme sprechen eine klare Sprache. Wir haben uns die Kamera in der Videopraxis genauer angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...