Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Stärke des Focus Peaking



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
funkytown
Beiträge: 1083

Stärke des Focus Peaking

Beitrag von funkytown » Fr 16 Sep, 2022 09:45

Seit ich die Canon C70 habe, ist mir das erst mal richtig aufgefallen. Die Stärke des Focus Peaking variert zwischen den Kameras sehr stark. Klar, die Stärke kann man oftmals im Menü einstellen, allerdings gibt es bei der stärksten Einstellung noch große Unterschiede. Keine Kamera hat so ein starkes Focus Peaking wie die C70.

Mir ist das wichtig, da ich auch in schwierigen Lichtverhältnissen und offenblendig immer zuverlässig die Schärfe ermitteln kann. Bei der Blackmagic Pocket und auch bei der Panasonic S1 oder GH5s habe ich da manchmal Schwierigkeiten. Wie ist eure Erfahrung damit? Wie sieht es beispielsweise bei Sony oder Nikon Z9 aus?

@slashcam: Warum wird dieser Punkt in den Tests nie erwähnt?




cantsin
Beiträge: 11747

Re: Stärke des Focus Peaking

Beitrag von cantsin » Fr 16 Sep, 2022 09:58

Ich finde starkes focus peaking ja einen Nachteil, keinen Vorteil. Denn je stärker es ist (= je mehr Kanten es als scharf markiert), desto ungenauer wird es auch.

Deshalb ist IMHO Blackmagics focus peaking das mit großem Abstand beste, das ich jemals verwendet habe, weil es wirklich nur die Bildteile anzeigt, die auch im Endbild in der Schärfezone liegen, und das mit einer unübertroffenen Feinheit (in der Zeichnung der peaking-Linien) und Präzision. Man kann sich da beim manuellen Fokussieren faktisch komplett aufs peaking verlassen (natürlich nur, solange das Motiv die dafür nötigen Kontraste bzw. harten Objektkanten hat) und sieht bei geringem DoF und manuellem focus pulling, wie und wo sich die Schärfezone bewegt.

Andere Kameras, vor allem die typischen Spiegelloskameras der großen Hersteller, haben ein viel groberes peaking mit dickeren Linien (die einem bei tiefem DOF das ganze Sucherbild verkleistern) und gröberer bzw. ungefährerer Erfassung der Schärfezone.

Meine Vermutung ist, dass BM-Kameras ihr Peaking am Raw- bzw. undebayerten Sensorsignal messen, andere Kameras hingegen nur am fertig prozessierten Bild.

- Dieses peaking-Verhalten sehe ich übrigens bei allen BM-Kameras aller Generationen, von der ersten BMMC 2.5K bis zu den aktuellen Pockets.




Darth Schneider
Beiträge: 12855

Re: Stärke des Focus Peaking

Beitrag von Darth Schneider » Fr 16 Sep, 2022 10:12

Ich merke das schon im Vergleich zum Shinobi.
Das Peeking der Pocket ist einfach doch viel genauer.

Grüsse Boris




pillepalle
Beiträge: 6002

Re: Stärke des Focus Peaking

Beitrag von pillepalle » Fr 16 Sep, 2022 10:19

Das beste Peaking finde ich bisher das der smallHD Monitore. Die haben neben dem kalssischen Peaking auch einen Focus Assist, der die Kanten der scharfen Bereiche überschärft und damit etwas überbetont. Damit kann man wunderbar scharfstellen, ohne störende Peaking-Anzeigen im Bild zu haben.

VG
I can't explain and I don't even try.




Darth Schneider
Beiträge: 12855

Re: Stärke des Focus Peaking

Beitrag von Darth Schneider » Fr 16 Sep, 2022 10:23

Das geht mit den BMDs auch.
Bin aber nicht so warm geworden damit, bisher.
Gruss Boris




Axel
Beiträge: 15328

Re: Stärke des Focus Peaking

Beitrag von Axel » Fr 16 Sep, 2022 10:37

Es kommt mE vor allem auf die Auflösung des Displays an. Und um das Motiv. Idealerweise sehe ich ein Härchen oder Staubkorn und stelle darauf scharf, ohne Peaking. Setzt voraus, dass es hinreichend aufgelöst wird. Wenn das Display - reine Spekulation gerade - bei der C70 720p für 4k hat, würde ich dem Peaking auch nicht mehr vertrauen, weil es nicht mehr um Kontrastkanten geht wie bei 576i, sondern um Texturen. Da war meine Angewohnheit immer, die Vergrößerung auf 1:1 zu stellen. Bei bestimmten Kameras kann man dann noch den Ausschnitt der Lupe bewegen - und sieht dabei, wie erbärmlich klein der ist. Selbst dem ~2k meines EVFs vertraue ich nicht völlig, belasse es dann aber bei der schwächsten Peaking-Stufe.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




acrossthewire
Beiträge: 866

Re: Stärke des Focus Peaking

Beitrag von acrossthewire » Fr 16 Sep, 2022 12:42

pillepalle hat geschrieben:
Fr 16 Sep, 2022 10:19
Das beste Peaking finde ich bisher das der smallHD Monitore. Die haben neben dem kalssischen Peaking auch einen Focus Assist, der die Kanten der scharfen Bereiche überschärft
Zumindest bei der URSA Broadcast G2 mit EVF gibt es dieses Feature auch einzeln oder zusätzlich zum farbigen Peaking.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




AndySeeon
Beiträge: 616

Re: Stärke des Focus Peaking

Beitrag von AndySeeon » Fr 16 Sep, 2022 12:45

acrossthewire hat geschrieben:
Fr 16 Sep, 2022 12:42
Zumindest bei der URSA Broadcast G2 mit EVF gibt es dieses Feature auch einzeln oder zusätzlich zum farbigen Peaking.
Die Pockets haben das auch.

Gruß, Andreas
Gesegnet seien jene,die nichts zu sagen haben und trotzdem den Mund halten.
-Karl Valentin-




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Do 18:01
» Sennheiser MKH416 P48 Mikrofon mit Rycote Windschutzsystem
von Pianist - Do 17:54
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Bilderspiele - Do 17:50
» Filmic Pro 7: Professionelle Kamera-App für Andoid und iOS mit neuen Funktionen und Abomodell
von nicecam - Do 17:49
» Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar
von medienonkel - Do 16:47
» Wer hat uns das Schwenkdisplay eingebrockt?
von klusterdegenerierung - Do 15:42
» Warum nicht schon längst ein "Drehmos" Sensor?
von klusterdegenerierung - Do 15:37
» Foto- vs. Filmobjektive.
von Jott - Do 13:11
» zoom h3 vr und und Kamera
von ruessel - Do 12:15
» FFmpeg direkt im Browser nutzen - FFMPEG.WASM
von slashCAM - Do 10:40
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Do 5:35
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Do 5:34
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Do 5:32
» Bald nur noch Sehschlitze
von Bildlauf - Mi 23:25
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Mi 20:59
» Follow Focus CAME-TV MA-W1 Wireless
von MatthiasGottung - Mi 19:48
» DJI Phantom 2 mit DJI H3-3D Gimbal Monitor
von MatthiasGottung - Mi 19:05
» Metabones von Canon EF - Sony NEX Smart Adapter II
von MatthiasGottung - Mi 18:27
» DJI Ronin 1 - inkl Transportkoffer - Ringgrip - Zusatzakku etc
von MatthiasGottung - Mi 18:00
» ARRI Alexa 35 mit 17 Blendenstufen - Neue Dynamik-Referenz?
von iasi - Mi 17:52
» !!BIETE!! DJI Action 2 Display Combo
von klusterdegenerierung - Mi 17:24
» Tischmikrofone 4 x the t.bone Table Stand 3 x JTS GM-5218 1 1 x t.bone GM 5212
von MatthiasGottung - Mi 17:19
» Hab ein UrsaMini Strom Problem
von -paleface- - Mi 16:00
» Steadycam Glidecam Weste mit Arm
von Pasiphae84 - Mi 15:59
» Panasonic GH6 und Atomos Shogun Connect in der (Cloud)Praxis: Proxy-Upload mit LTE-Handy vom Set?
von R S K - Mi 14:29
» Die wilden Neunziger (That '90s Show) — Gregg Mettler/Terry Turner/Bonnie Turner/Lindsey Turner
von TheGadgetFilms - Mi 14:16
» Festplatte versehentlich formatiert - wie retten?
von j.t.jefferson - Mi 14:15
» EZFX Remote Head für Kameras bis 6 kg
von Pasiphae84 - Mi 14:11
» EZFX Jib Kamerakran mit Extension auf 4 m
von Pasiphae84 - Mi 13:51
» Rode stellt kompaktes VideoMicro II für Kameras und Smartphones für 92,- Euro vor
von slashCAM - Mi 12:21
» BRAW für Z CAM E2-Serie + Unterstützung in Resolve
von Clemens Schiesko - Mi 10:53
» Blackmagic: Video Assist 3.9, RAW 2.8 und Desktop Video 12.4.1 Updates
von slashCAM - Mi 10:24
» DUNE !
von Axel - Mi 8:29
» Asus ProArt Studiobook (Pro): Mobile Workstation mit OLED Display und Xeon-CPU
von wolfgang - Mi 6:56
» I Wanna Dance with Somebody - Whitney Houston Biopic — Kasi Lemmons/Anthony McCarten
von Map die Karte - Mi 5:50
 
neuester Artikel
 
Test: Resolve auf dem iPad

Wir haben soeben unseren Beta-Zugang zu Blackmagic Designs DaVinci Resolve for iPad erhalten und wollen hier einen ersten Überblick sowie unsere ersten Eindrücke vom ultramobilen Tablet-Videoschnitt und Farbkorrektur-Workflow schildern. Zum Einsatz kam neben der (bemerkenswert stabilen) Betaversion von DaVinci Resolve 18 for iPad Apples aktuelles iPad Pro 12.9 (6. Generation) WiFi Cellular inkl. 1 TB SSD sowie der aktuell Apple Pencil (2. Generation) weiterlesen>>

Uncanny Valley überwunden

Kürzlich hat Roope Rainisto ein KI-Dreambooth Modell für "Realistische Fotos" präsentiert. Und dabei ist uns klar geworden, dass wir mittlerweile einen Kipppunkt bei der Erzeugung realistischer Fotos mittels Künstlicher Intelligenz überschritten haben... weiterlesen>>