Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Neue Photos von DJI Pro-Kamerasystem geleakt: Ein Body für Zenmuse Kameras?



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
norbi
Beiträge: 68

Re: Neue Photos von DJI Pro-Kamerasystem geleakt: Ein Body für Zenmuse Kameras?

Beitrag von norbi » Do 22 Apr, 2021 18:19

teichomad hat geschrieben:
Do 22 Apr, 2021 11:03
norbi hat geschrieben:
Mi 21 Apr, 2021 23:19
Eine kuriose Konstruktion, das hätte ich von den Designprofis bei dji so nicht erwartet.
Ich hätte lieber einen Stab gesehen mit zylindrischen Akku. Das wär eleganter und flexibler gewesehn. naja..
Du solltest bei DJI anheuern
..mal nen Designvorschlag an dji schicken :D Wär gleichzeitig auch die beste Bewerbung die man machen kann. Ist natürlich so aus dem Nichts schwierig, da man die technischen Vorgaben nicht kennt. Form Fallows Funktion ist ja keine Floskel sondern eine Regel. Man hat natürlich einen gewissen Spielraum für Ausreisser die ja den Charakter ausmachen, es darf aber wiederum die Funktion nicht beiträchtigen..die Natur machts ja vor.
und diesen Spielraum hätte man bei dieser cam sicherlich noch besser ausnutzen können. Wenn das jetzt Pentax wär, dann hätt ich nichts gesagt aber von dji ist man ja was anderes gewohnt. aber okey, schlussendlich zählt auch das am Ende so rauskommt.

bin mal gespannt wie sich die Stabilisierung in der Z Achse so auswirkt..
..ich bin dafür ja sogar dagegen




Frank Glencairn
Beiträge: 13346

Re: Neue Photos von DJI Pro-Kamerasystem geleakt: Ein Body für Zenmuse Kameras?

Beitrag von Frank Glencairn » Do 22 Apr, 2021 18:34

norbi hat geschrieben:
Do 22 Apr, 2021 18:19

Ist natürlich so aus dem Nichts schwierig...
...speziell für Stab-Kameras.
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




teichomad
Beiträge: 140

Re: Neue Photos von DJI Pro-Kamerasystem geleakt: Ein Body für Zenmuse Kameras?

Beitrag von teichomad » Fr 23 Apr, 2021 11:58

norbi hat geschrieben:
Do 22 Apr, 2021 18:19
teichomad hat geschrieben:
Do 22 Apr, 2021 11:03


Du solltest bei DJI anheuern
..mal nen Designvorschlag an dji schicken :D Wär gleichzeitig auch die beste Bewerbung die man machen kann. Ist natürlich so aus dem Nichts schwierig, da man die technischen Vorgaben nicht kennt. Form Fallows Funktion ist ja keine Floskel sondern eine Regel. Man hat natürlich einen gewissen Spielraum für Ausreisser die ja den Charakter ausmachen, es darf aber wiederum die Funktion nicht beiträchtigen..die Natur machts ja vor.
und diesen Spielraum hätte man bei dieser cam sicherlich noch besser ausnutzen können. Wenn das jetzt Pentax wär, dann hätt ich nichts gesagt aber von dji ist man ja was anderes gewohnt. aber okey, schlussendlich zählt auch das am Ende so rauskommt.

bin mal gespannt wie sich die Stabilisierung in der Z Achse so auswirkt..

Abwarten bewehrt sich oft. Aktuelle Setups mit fettem gimbal, mini rig und co. is jetz auch nich gerad geil zum chillig filmen. Muss halt praxistauglich sein




medienonkel
Beiträge: 121

Re: Neue Photos von DJI Pro-Kamerasystem geleakt: Ein Body für Zenmuse Kameras?

Beitrag von medienonkel » Fr 23 Apr, 2021 13:59

Optional kann man auch eine gopro mit E-Stabilisierung auf einen kleinen Kochlöffel schrauben, diesen in den Mund nehmen und den Z-Ausgleich mit der Zunge machen.

Kleinstes Setup, garantiert! ;-)




teichomad
Beiträge: 140

Re: Neue Photos von DJI Pro-Kamerasystem geleakt: Ein Body für Zenmuse Kameras?

Beitrag von teichomad » Fr 23 Apr, 2021 15:42

medienonkel hat geschrieben:
Fr 23 Apr, 2021 13:59
Optional kann man auch eine gopro mit E-Stabilisierung auf einen kleinen Kochlöffel schrauben, diesen in den Mund nehmen und den Z-Ausgleich mit der Zunge machen.

Kleinstes Setup, garantiert! ;-)
E-Stabi = beste. Ich liebe verwarptes material




norbi
Beiträge: 68

Re: Neue Photos von DJI Pro-Kamerasystem geleakt: Ein Body für Zenmuse Kameras?

Beitrag von norbi » Fr 23 Apr, 2021 22:26

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 22 Apr, 2021 18:34
norbi hat geschrieben:
Do 22 Apr, 2021 18:19

Ist natürlich so aus dem Nichts schwierig...
...speziell für Stab-Kameras.
jaja...mein lieber

..das wichtigste Werkzeug bei euch in der Profiliga ist wohl das Klebeband.
Wir als Amateure und Gartenfilmer haben da ne andere Sicht auf die Dinge ;)
..ich bin dafür ja sogar dagegen




medienonkel
Beiträge: 121

Re: Neue Photos von DJI Pro-Kamerasystem geleakt: Ein Body für Zenmuse Kameras?

Beitrag von medienonkel » Sa 24 Apr, 2021 16:26

teichomad hat geschrieben:
Fr 23 Apr, 2021 15:42
medienonkel hat geschrieben:
Fr 23 Apr, 2021 13:59
Optional kann man auch eine gopro mit E-Stabilisierung auf einen kleinen Kochlöffel schrauben, diesen in den Mund nehmen und den Z-Ausgleich mit der Zunge machen.

Kleinstes Setup, garantiert! ;-)
E-Stabi = beste. Ich liebe verwarptes material
verwarpt ist da gar nix, spreche da aber von djis Rocksteady. Weiß nicht, was gopro da für Schrott hat ;-)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» LG kündigt professionelle Colorgrading Monitore an
von motiongroup - Do 12:03
» Laowa Argus - Lichtstarke APS-C Objektive
von Frank Glencairn - Do 11:33
» Sony Xperia Pro mit 5G und HDMI Input - jetzt auch in Deutschland für 2500 Euro
von slashCAM - Do 11:33
» Neuer Tilta Camera Cage für Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro
von Frank Glencairn - Do 11:30
» CinePI - CDNG RAW Kamera auf Raspberry Pi 4 Basis
von Frank Glencairn - Do 10:31
» Canon XF305 Profi-Camcorder inkl. viel Zubehör
von redi78 - Do 10:19
» Monitor auf SRGB oder Rec.709 einstellen
von dienstag_01 - Do 10:14
» LUTs in Lumetri unter Premiere Pro CC richtig anwenden
von mediadesign - Do 10:11
» Impfung für Medienschaffende?
von Cinemator - Do 9:41
» Adobe April Update ist da
von TomStg - Do 7:31
» Was schaust Du gerade?
von Kevin Reimann - Mi 21:10
» Kaufberatung Kamera Vorlesung
von Jost - Mi 20:24
» Sony PMW-EX1 Firmware
von Noppsche - Mi 20:20
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von cantsin - Mi 20:15
» Video ohne Zeitlimit (ähnlich FZ2000)
von Jan - Mi 19:25
» Aktueller Sensorformat-Online-Calculator - Sensorsizes.com
von xteve - Mi 19:21
» Probleme mit NVIDIA Grafiktreiber Quadro K4000M
von mash_gh4 - Mi 18:28
» Raspberry Pi 12bit 4K Sensor $50
von mash_gh4 - Mi 17:21
» Zeitraffer
von Hape42 - Mi 17:14
» Kleines Streaming-Rack mit ATEM Mini
von Sammy D - Mi 16:41
» Was ist ein Sennheiser EW Stecker?
von pillepalle - Mi 16:35
» Anker PowerConf C300 - USB-Webcam mit KI-Unterstützung
von rudi - Mi 16:04
» FX6 an andere Sony Modelle angleichen
von peerless - Mi 15:36
» Wise 2 TB CFexpress-Karte mit 1.550 MB/s mnaximaler Schreibgeschwindigkeit
von medienonkel - Mi 15:32
» Wie mache ich einen Lowbudget-Produktclip interessant ohne das Setting zu verlassen?
von Jott - Mi 12:32
» Was ist die nächste wichtige Messe?
von lensoperator - Mi 9:58
» die Schrift nur bis zur Mitte des Bildes scrollen, dann stehen bleiben
von Jott - Di 22:26
» Ohrwurm Lavalier 2021
von carstenkurz - Di 22:13
» Halbes Material für einen Corporate
von iasi - Di 20:09
» Rode Mikrofon piept
von Philip_vids - Di 18:53
» Sensorgröße nicht für Schärfentiefe verantwortlich
von Abercrombie - Di 16:08
» Artlist SFX Challenge clip
von WildberryFilm - Di 13:33
» LED Licht + Folien
von andieymi - Di 13:30
» Unser neuer Kinofilm "Marlene" - Trailer und Kinostart
von carstenkurz - Di 12:07
» Erfahrung Sony FX6?
von rush - Mo 22:32
 
neuester Artikel
 
LUTs in Lumetri unter Premiere Pro

Wer eine LUT unter Lumetri in Premiere Pro benutzt, sollte sich nicht wundern, wenn der volle Dynamikumfang des Ursprungmaterials danach nicht mehr zur Verfügung steht. Denn die Reihenfolge der Bearbeitungsschritte ist nicht egal, wie Gastautor Steffen Hacker im folgenden näher ausführt... weiterlesen>>

PowerConf C300 - USB-Webcam mit KI

Die Anker PowerConf C300 will unter den zahlreichen anderen USB-Webcams durch ihre KI-Features auffallen. Doch rechtfertigt dies letztlich den stolzen Preis von 130 Euro? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...