Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
micha2305
Beiträge: 319

Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden

Beitrag von micha2305 » Mo 21 Dez, 2020 00:07

Hallo,

ich möchte Aufnahmen aus einer Zcam E2 mit Aufnahmen aus der kleinen Pocket zusammenschneiden - allerdings passt es nicht so richtig.

Was macht ihr ? Hat einer einen Tipp ? Ich möchte nicht unbedingt dafür großen Aufwand betreiben.

Danke schon mal




roki100
Beiträge: 6314

Re: Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden

Beitrag von roki100 » Mo 21 Dez, 2020 00:24

Den selben Look? Wenn ich die aufnahmen von einer G9 mit BMPCC mische, dann benutze ich FilmConverter, da kann man Kamera Profil auswählen und es sieht danach fast identisch aus. Es gibt mittlerweile auch passende FilmConverter "Camera Packs" für Z-Cam, siehe: https://www.filmconvert.com/camera-packs
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Onkel Danny
Beiträge: 474

Re: Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden

Beitrag von Onkel Danny » Mo 21 Dez, 2020 12:28

Soll ich antworten oder nicht.

Micha du solltest mal langsam, also nach Jahren hier, gelernt haben,
das man auch etwas für ein gutes Ergebnis tun muss.

Und bitte, keine Danke im voraus mehr, denn das gehört sich nicht in jeder Situation!
Diese Unsitte ist zum Glück, so gut wie ausgestorben.

@roki
Das hilft ohne Filmconvert doch wohl nichts.

@Micha
2 Clips im Colortab in Resolve nebeneinander(oder auch mehr) dann rechte Maustaste -> Shot Match to this clip.
Das ist aber keine perfekte Lösung, da heißt das Stichwort colormatching und wird für gewöhnlich per Hand gemacht.
Es gibt nun mal nicht immer 2 Klick Lösungen für alles.

So nach dem Motto, ich will nichts dafür tun, aber das perfekte Ergebnis haben und zwar sofort.

Ich meine es, so gut wie immer, nicht böse hier, aber diese Unselbstständigkeit einiger hier... ;)


greetz




roki100
Beiträge: 6314

Re: Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden

Beitrag von roki100 » Mo 21 Dez, 2020 12:48

ich habe erwähnt wie ich es mache, ohne großen Aufwand. Leider aber nur mit Filmconvcerter möglich. Alternativ wäre ACES - leider kappt das aber nicht so gut bei mir.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




cantsin
Beiträge: 8673

Re: Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden

Beitrag von cantsin » Mo 21 Dez, 2020 12:54

Ein Color Chart (z.B. von X-Rite) und die Color Chart-Automatik von Resolve dürften in der Praxis Dein Problem lösen.

Ansonsten gibt's von den Entwicklern von Filmconvert genau für diesen Zweck ein neues Tool namens CineMatch: https://www.cinematch.com
- EDIT: Sowohl die BMPCC und die Zcam E2 sind in der Liste der unterstützten Kameras




srone
Beiträge: 9657

Re: Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden

Beitrag von srone » Mo 21 Dez, 2020 12:59

"x-log is the new raw"




roki100
Beiträge: 6314

Re: Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden

Beitrag von roki100 » Mo 21 Dez, 2020 13:20

srone, heute ist Montag. Der Tag, ohne großen Aufwand. ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




srone
Beiträge: 9657

Re: Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden

Beitrag von srone » Mo 21 Dez, 2020 13:23

es einmal richtig zu lernen ist kein aufwand, sondern eine investition in die eigene zukunft...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Jörg
Beiträge: 8802

Re: Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden

Beitrag von Jörg » Mo 21 Dez, 2020 13:50

bist du altmodisch ;-))




Onkel Danny
Beiträge: 474

Re: Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden

Beitrag von Onkel Danny » Mo 21 Dez, 2020 14:21

Ein Colorchart ist wie immer, eine gute Idee, nur leider nicht nachträglich.
Colormatch ist nicht nur ganz schön teuer, sondern auch wieder nur extra, wie eben Filmconvert.

Das mit dem Lernen ist bei einigen immer so eine Sache.

Empfehlen würde ich das jedem hier, denn dann kann man auch alle Kameras und Farben matchen, wenn man es gelernt hat.

Aber das ist leider für zu viele , zu viel Arbeit und warum auch, einfach hier Fragen und auf eine 2 Klick Lösung hoffen ;)


greetz




-paleface-
Beiträge: 3246

Re: Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden

Beitrag von -paleface- » Mo 21 Dez, 2020 14:28

Filmconvert macht bei immer je nach Kamera immer andere Ergebnisse.

Welche Kamera matchst du denn damit?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




roki100
Beiträge: 6314

Re: Zcam E2 und BMPCC - Aufnahmen farblich zusammenschneiden

Beitrag von roki100 » Mo 21 Dez, 2020 16:31

@Onkel Yannd

aus "Ich möchte nicht unbedingt dafür großen Aufwand betreiben" machst Du daraus "einfach hier Fragen und auf eine 2 Klick Lösung hoffen" aber auch "Das mit dem Lernen ist bei einigen immer so eine Sache" da machst Du dir aber echt viel zu viel Aufwand, für was genau ? Es ist kein großer Aufwand in eine positive Richtung zu steuern und freundlich zu sein.

Es ist doch Montag! Freundlich/Nett-sein, ist auch am Dienstag...bis Sonntag - immer (auch für dich selbst) gut. ;)
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Livestream: Software für externe Redner
von carstenkurz - Di 19:04
» Kinefinity zieht interne RAW-Aufnahme bei allen aktuellen Kameras zurück – RED Patent?
von iasi - Di 19:01
» DIJ teasert neue Drohne
von srone - Di 19:00
» Produktvideo "Kettenaufzüge"
von ksingle - Di 18:15
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von cantsin - Di 18:15
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von Darth Schneider - Di 18:03
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Di 16:07
» FiLMiCs Cubiform soll Videoeffekte deutlich beschleunigen
von TheBubble - Di 16:06
» Sand für (billige) Sandsäcke
von carstenkurz - Di 15:57
» Wie unbedeutend...
von Darth Schneider - Di 14:36
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Di 13:07
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Di 11:24
» Die 50 besten Filme 2020 - von über 230 Filmkritikern gewählt
von 7River - Di 10:44
» Rosco DMG DASH: Komapktes mobiles 6-farbiges LED-Softlight
von slashCAM - Di 10:27
» Tonaufnahme Kinder
von Kuraz - Di 10:02
» Asynchron nach Export
von rdcl - Di 9:27
» Sony Fs7 Mk I sowie Zubehör
von Nepumuk - Di 8:07
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 7:12
» GTX 1070: nach 10 Minuten kein Bild mehr in Premiere
von mash_gh4 - Di 0:32
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von marty_mc - Mo 21:49
» Litepanels Lykos+: kompaktes lichtstarkes Bi-Color Mini LED Panel
von slashCAM - Mo 20:15
» SIGMA 28-70mm F2.8 DG DN | Contemporary - Leichtes und günstiges Vollformat-Zoom für E- und L-Mount
von Funless - Mo 19:57
» ton asynchron bei facebook live videos
von tunichgut - Mo 17:53
» Canon EOS M 50 MKII - Unglaublich aber wahr
von ruessel - Mo 17:24
» False Color genormt?
von lensoperator - Mo 17:23
» Sennheiser MKE 600 vs. Rode NTG-3
von Darth Schneider - Mo 15:16
» Rückwärts animieren
von buster007 - Mo 15:16
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mo 14:29
» Murmurations; Ornitographies project
von jogol - Mo 14:01
» Videoformat ändern beim Streaming 25/50 zu 30/60
von mash_gh4 - Mo 12:06
» Livestream: Studiogäste und Schalte - Knopf im Ohr?
von Franz86 - Mo 11:04
» Sony A1: Überhitzung bei der 8K Videoaufnahme und 4K 120 fps - erste Tests ...
von rush - Mo 10:23
» Handgriff Sony FS5 funktioniert nicht
von Blitzer234 - Mo 7:09
» Arri Alexa Plus (Tausch: Red epic, Blackmagic ursa, canon c300ii, fs7ii etc.)
von ArriUser - So 22:06
» Flim - die KI Suchmaschine für Filmstandbilder aus großen Kinofilmen
von iasi - So 21:38
 
neuester Artikel
 
Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

Sony FX3 - Rolling Shutter und Debayering

Die Nähe der Sony FX3 zur Alpha 7SIII ist ja kein Geheimnis. Dennoch wollten wir natürlich wissen, ob sich an der Bildqualität gegenüber der Consumer-Schwester Unterschiede entdecken lassen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...