Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
Funless
Beiträge: 4154

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Funless » Do 02 Jul, 2020 11:21

Jott hat geschrieben:
Do 02 Jul, 2020 10:17
... deine Traumkamera Komodo.
Nur solange bis die Canon R5 released wurde. Und schwupps ist dann diese die neue Traumkamera. ;-)

Aber auch nur solange bis eine andere Kamera angekündigt wird, diese wäre dann die nächste ... und so weiter ... und so fort ... bis zum Camera Shootout 2045. Dann werden die Karten natürlich neu gemischt. :-D
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




klusterdegenerierung
Beiträge: 17828

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 02 Jul, 2020 12:34

Bis 2045 haben wir dann aber von RED schon hochauflösende 8K Sonnenbrillen mit endloszoom und 16Bit lossless Raw so groß wie jpg.
Das ganze wird direkt in die Cloud gestreamt oder in eine Micro SSD die man in die Hosentaschen stecken kann.

Rechtlich ist alles safe, weil man darf ja gucken wie man will, irgendwo muß man ja hingucken.
Aber wer weiß, vielleich doch noch bis 2050 warten, bis das 16K hyper Model mit automastischem framing und 60x ND kommt......
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




iasi
Beiträge: 15611

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von iasi » Do 02 Jul, 2020 12:54

pillepalle hat geschrieben:
Do 02 Jul, 2020 10:03
@ iasi

Man starrt nicht auf den Monitor um ein fertiges Ergebnis in der Kamera zu sehen, sondern um z. B. die Belichtung, die Komposition, oder die Schärfe zu beurteilen. Um die endgültigen Farben geht's dabei am allerwenigsten. Aber das Deine Vorstellung von der Arbeit am Set wenig mit der Realität zu tun hat, hast Du auch schon mit anderen Posts bewiesen.

Du meinst die "Profi"-Arbeit, der wir all die deutschen Produktionen mit ihrem ureigenen deutschen Look zu verdanken haben?
Ich halte nicht sehr viel von der Arbeit am Set in Deutschland. Es gibt nur wenige deutsche Produktionen, die heute noch überzeugen.

Die Arbeit vom Set , die du zu kennen meinst, dürfte ja wohl wenig mit RAW zu tun haben, wenn ich deine Meinung darüber so bedenke.

Endgültige Farben? Ist es das, was man deiner Meinung nach in der Post macht? Ein wenig mit dem Farbenkasten spielen?

Übrigens hatte ich genau das genannt, das du unter "sondern" anführst.




pillepalle
Beiträge: 2852

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von pillepalle » Do 02 Jul, 2020 13:10

Ja, ich hatte Deine vorherigen Posts nicht gelesen und nur auf meinen geantwortet.

Der einzige der gerade von 'Profis' redet bist Du. Insbesondere von 'deutschen Profis'. Mir ist schon klar das Du alles schlecht findest und es selbstverständlich viel besser machen würdest. Wir warten alle auf Dich als Messias, der uns erleuchtet 😉

Ich finde auch nicht alles gut, oder es trifft meinen Geschmack, aber es gilt immer noch... einfach besser machen. Niemand hält Dich davon ab. Nur Du Dich selber mit Deiner Kameramanie.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




Jott
Beiträge: 18416

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Jott » Do 02 Jul, 2020 13:24

Hat eigentlich jemand hier eine Z-Cam im echten Einsatz?




Funless
Beiträge: 4154

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Funless » Do 02 Jul, 2020 13:32

Jott hat geschrieben:
Do 02 Jul, 2020 13:24
Hat eigentlich jemand hier eine Z-Cam im echten Einsatz?
Offensichtlich mindestens einer hier und der scheint (entgegen iasis allumfassender "Expertise") gar nicht mal so unzufrieden zu sein.
Rick SSon hat geschrieben:
Sa 27 Jun, 2020 23:19
Benutze jetzt schon lange zwei e2's und alles läuft Flutschi. Wundere mich auch immer wie undifferenziert die Meinungsbildung ist. z-cam schiebt seit Monaten (fast jähren) kontinuierlich kostenlos Funktionen via firmware nach, ist die aktivste Firma in der eignen FB Gruppe die ich kenne und ignoriert seine Userbase zumeist nicht.Und wir reden hier von "billigen" Kameras. Andere, große Hersteller kassieren von Dir das doppelte und schieben einfach nen Jahr später ne neue Revision nach, während du mit deinen Bugs im Regen stehst.

Klar is bei z-cam nicht alles geil. Aber wo ist schon alles geil? Nicht mal bei Cams die 20x soviel kosten wie ne z-cam läuft immer alles rund.
MfG
Funless

Sabine hat geschrieben:Ihr seid hier bei Frauentausch da kommt sowat schon mal vor!




markusG
Beiträge: 1268

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von markusG » Do 02 Jul, 2020 18:07

iasi hat geschrieben:
Do 02 Jul, 2020 04:55
Auch interessant, dass du Geld ausgibst.
Ist immer eine Frage der Perspektive. Drehorte, Studios, Gerätschaften, Schauspieler, Crew, Catering...all das kostet Geld. Klar kann man Gage prellen, am Drehort sparen usw., aber das will ich nicht. Am ehesten kann man dann noch die Technik verwenden die man eh schon hat - das ist wahrscheinlicher als z.B. ein eigenes Studio zu haben (gibt da natürlich auch Ausnahmen).
iasi hat geschrieben:
Do 02 Jul, 2020 04:55
Auch daher ist natürlich die Wahl des Aufnahmeformates für viele gar nicht wichtig:
Man konsumiert im Hier und Jetzt. ;)
Weiß jetzt nicht was das eine mit dem anderen zu tun hat - das Aufnahmeformat ist auch später nicht wichtiger (oder unwichtiger). Klar ist es spannend per KI nachcolorierte Filme aus der Anfangszeit der Filmerei zu sehen, aber "wichtig" ist das Motiv, nicht das Medium.
iasi hat geschrieben:
Do 02 Jul, 2020 04:55
Man starrt nicht auf den Monitor um ein fertiges Ergebnis in der Kamera zu sehen
Bei solchen Aussagen stellt sich mir schon die Frage ob du überhaupt jemals an einem Set warst?

@Jott: ich empfehle die Facebook-Gruppe(n), da gibt es genug Erfahrungsberichte & Beispielvideos, ganz fernab der üblichen Influencer auf YouTube & co...




Syndikat
Beiträge: 443

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Syndikat » Fr 04 Sep, 2020 15:52

ZCAM hat u.a. für die neue E2 M4 einen Speedbooster angekündigt, der direkt als EF Mount auf die Kamera geschraubt wird. Klingt vielversprechend, sicher besser als die üblichen Mountadapter.

https://www.cined.com/cam-e2m4-camera-a ... e-dropped/




iasi
Beiträge: 15611

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von iasi » Fr 04 Sep, 2020 16:04

markusG hat geschrieben:
Do 02 Jul, 2020 18:07

iasi hat geschrieben:
Do 02 Jul, 2020 04:55
Man starrt nicht auf den Monitor um ein fertiges Ergebnis in der Kamera zu sehen
Bei solchen Aussagen stellt sich mir schon die Frage ob du überhaupt jemals an einem Set warst?

Meinst du die Videofilmer-Sets?

Raw funktioniert nun einmal anders.
Und wer´s wirklich richtig macht, der misst die Lichtverhältnisse aus und verwendet u.a. das Histogramm, aber er starrt nicht auf einen Vorschaumonitor am Set.
Man hat schließlich auch zu Negativ-Zeiten das Bild nicht anhand der Videoausspiegelung beurteilt.
Und auch Raw wird erst in der Post "entwickelt".




Darth Schneider
Beiträge: 5662

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Fr 04 Sep, 2020 16:16

Wau ! Die Pocket kann das auch schon eine Weile schon mit dem Atem Mini....
Spass beiseite, warum muss man mit so einer Cine Camera live streamen ?
Besser zum Live streamen eine eine DSLM von Sony oder Canon, das geht doch viel einfacher.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




srone
Beiträge: 9183

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von srone » Fr 04 Sep, 2020 16:18

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 04 Sep, 2020 16:16
Wau ! Die Pocket kann das auch schon eine Weile schon mit dem Atem Mini....
Spass beiseite, warum muss man mit so einer Cine Camera live streamen ?
Besser zum Live streamen eine eine DSLM von Sony oder Canon, das geht doch viel einfacher.
Gruss Boris
ist der neue trend beim streamen - cinematisch muss es sein...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




markusG
Beiträge: 1268

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von markusG » Fr 04 Sep, 2020 16:39

iasi hat geschrieben:
Fr 04 Sep, 2020 16:04
Meinst du die Videofilmer-Sets?

Raw funktioniert nun einmal anders.
Tut es nicht. Gibt nicht umsonst den DIT am Set. Der Look wird direkt am Set (bzw. vor Drehbeginn) festgelegt und in der Post lediglich umgesetzt. Mag natürlich Ausnahmen geben wo dann am der Look in der Post nochmal grundlegend geändert wird. Gibt ja nichts was es nicht gibt.

iasi hat geschrieben:
Fr 04 Sep, 2020 16:04
Man hat schließlich auch zu Negativ-Zeiten das Bild nicht anhand der Videoausspiegelung beurteilt.
Wir leben aber nun mal in der digitalen Welt. Warum das Leben unnötig schwer machen. Funfact: einige Kameramänner/-frauen haben das Bildfenster im Vorfeld festgelegt, damit in der Montage nix mehr geschoben werden konnte und sich so deren Kontrolle entzogen hat...




micha2305
Beiträge: 299

Re: Neue Z-Cam

Beitrag von micha2305 » Fr 04 Sep, 2020 16:45

roki100 hat geschrieben:
Mo 25 Mai, 2020 14:39
iasi hat geschrieben:
Mo 25 Mai, 2020 14:30

Das Innere der Pocket in einer Z-Cam.
Samt moiré und diesen braunen/gelben stich in den Highlights usw. ? ;)
Leider fehlt es dennoch an konkurrenzfähigen Codecs bzw. Raw-Formaten.
ProRes ist doch super. Und ZRAW geht auch, nur das man eben bei der Umwandlung etwas warten muss. Bei mir dauert pro Frame eine Sekunde.
Macht es überhaupt im Moment soooo viel Sinn, auf ZRAW zu drehen ?

Ich meine, im Moment muss man es ja, zumindest wenn man mit Resolve arbeitet, noch in Prores 422 wandeln.
Merkt man da momentan (mal abgesehen von den Möglichkeiten in Zukunft) einen Unterschied bzw. Vorteil ?




Darth Schneider
Beiträge: 5662

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Fr 04 Sep, 2020 16:56

Also bei den BM Kameras muss man gar nix wandeln, das ist ganz bestimmt ein grosser Vorteil.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 4900

Re: Neue Z-Cam

Beitrag von roki100 » Fr 04 Sep, 2020 17:10

@micha2305
wenn ich die Z-Cam hätte, dann würde ich statt ZRAW, lieber Ninja V + ProRes RAW wählen.
Jetzt mit Apple FCP neue Version ist das ganze doch super...und es wird sicherlich noch besser.




Darth Schneider
Beiträge: 5662

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Fr 04 Sep, 2020 17:19

Immer abhängig sein von einem eingestöpselten externen Recorder ?
Ich denke das ist eine, heute Gott sei dank ,unnötige Einschränkung, auf die ich nicht mehr scharf bin.
Wenn ein Filmer den Workflow mit ZRaw mag, oder wem ProRes genügt, dann sind die ZCams durchaus super Kameras. Für alle anderen die gerne RAW haben, gibt es doch die Reds, URSAs oder die Pockets, und mittlerweile auch genug andere (intern) aufnehmende Optionen...
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Fr 04 Sep, 2020 17:32, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 4900

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Fr 04 Sep, 2020 17:26

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 04 Sep, 2020 17:19
Immer abhängig sein von einem eingestöpselten externen Recorder ?
Muss man sowieso Bildschirm oben drauf schrauben. Dann kann man gleich auch einen mit nem Recorder benutzen. Ich sehe das nicht als eine Einschränkung, sondern als eine zusätzliche und nützliche Feature.




Darth Schneider
Beiträge: 5662

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von Darth Schneider » Fr 04 Sep, 2020 17:34

Ich muss bei der Pocket keinen Bildschirm obendrauf schrauben, ausserdem ist so ein externer Rekorder nicht gerade günstig, andererseits, ein anständiger kleiner Bildschirm gibt es schon für unter 200 Pipen...
Ausserdem so ein Rekorder oder Bildschirm braucht auch Strom, das heisst, noch mehr Akkus und Ladegeräte, womöglich noch ein Bildschirm/Recorder Cage...
Das ist nur fürs Bild, dann wäre da noch der Ton...

Ehrlich, dann viel lieber eine Komodo, mit einem Handgriff sowas wie das Video MIC Pro+
Das ganze wäre nicht viel teuerer, als der ganze nötige Krims Krams mit einer vergleichbaren ZCam...nur mit ProRes RAW Video, und ZRaw...wirklich ?
So attraktiv finde ich das ZCam System nicht .
Die Red hat RedRaw, sogar sowas wie Autofokus ( und noch einen ganz kleinen aber tollen Bildschirm) ...
BMD bietet internes 6K RAW, mit internem relativ günstigem Rekorder, Bildschirm und immerhin noch xlr Audio für ein paar Erdnüsse.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




roki100
Beiträge: 4900

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Fr 04 Sep, 2020 17:57

Also ich benutze das so mit BMPCC. Allerdings mit BM Video Assist. Kamerabildschirm dient nur für Menü... Ziemlich praktisch Sache finde ich.
Gerade das ist doch bei der Z-Cam sehr gut durchdacht, ein kleiner eingebauter Bildschirm reicht fürs Menü, es verbraucht weniger Akku usw.

Und so teuer ist Ninja V nun nicht wirklich. Man kann Z-Cam darüber sogar steuern:




MrMeeseeks
Beiträge: 1056

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von MrMeeseeks » Fr 04 Sep, 2020 18:02

Anfangs dachte ich das Menü der Z-Cam wäre ein Horror, wenn man erst einmal die Tasten kennt und Funktionen kennt, wird man kaum eine schnellere Bedienung finden. So simpel und schnell.

Das Display könnte aber tatsächlich größer sein, so könnte man die Kamera auch mal in spontan mitnehmen, denn sie liegt überraschend gut in der Hand mit einem angeschraubten Objektiv.




roki100
Beiträge: 4900

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von roki100 » Fr 04 Sep, 2020 18:18

Ob man nun 500g schnappt und eine Power-Taste und dann REC bedient für spontane Aufnahme, oder 1kg und zwei Power Tasten bedient (ext.Bildschirm + Kamera), macht vll. 5-10 Sekunden unterschied...?

Der Vorteil des kleinen Bildschirm ist eben, dass es weniger/kaum Akku verbraucht. So ein Bildschirm wie z.B. bei der BMPCC4K/6K, verbraucht wahrscheinlich mehr Akku wie alles andere in der Kamera. Plötzlich will man spontan etwas Aufnehmen und da ist der Akku schon wieder leer, bis man das austauscht, oder ext. Akku anschließt, ist die Z-Cam mindestens 1Minute im voraus mit der Aufnahme. ;)




MrMeeseeks
Beiträge: 1056

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von MrMeeseeks » Fr 04 Sep, 2020 18:40

Die Kamera ist winzig, jeder externe Monitor lässt sie dagegen riesig wirken. Das ist nicht immer gewünscht.

Das mit dem Bildschirm und er Akkuleistung ist auch ziemlicher Quark. Selbst ein Display doppelter Größe wäre bei der Z-Cam irrelevant beim Thema Stromverbrauch.

Und externe Monitore laufen mit Solarstrom? Nein die brauchen auch Akkus.

Zum Glück kann die Z-Cam auch ein Bild aufs Smartphone ausgeben, da kann man tatsächlich mal ohne Monitor losziehen.

Die BMPCC ist ja ohne Monitor quasi nicht zu gebrauchen, die BMPCC 4k ist da zwar um Welten besser aber dennoch im Freien eine Qual.



-----------------------------------------------------------------


Eine Frage an die Besitzer einer Z-Cam e2. Lässt sich die Kamera auch mit dem Atomos Shinobi steuern?




klusterdegenerierung
Beiträge: 17828

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 04 Sep, 2020 18:55

MrMeeseeks hat geschrieben:
Fr 04 Sep, 2020 18:02
Anfangs dachte ich das Menü der Z-Cam wäre ein Horror, wenn man erst einmal die Tasten kennt und Funktionen kennt, wird man kaum eine schnellere Bedienung finden. So simpel und schnell.

Das Display könnte aber tatsächlich größer sein, so könnte man die Kamera auch mal in spontan mitnehmen, denn sie liegt überraschend gut in der Hand mit einem angeschraubten Objektiv.
Wie bist Du denn zufrieden mit Deiner Z?
Nimmst Du auch Raw auf und verarbeitest diese in Resolve und flutscht das alles easy?

Magst Du mal was posten?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




micha2305
Beiträge: 299

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von micha2305 » Fr 04 Sep, 2020 20:41

Wie verhält es sich eigentlich mit der "Bildqualität" bzw. der Verwertbarkeit der Aufnahmen in der Praxis ?
Also wenn man jetzt mal die maximale Qualität einer Zcam E2 als ZRAW mit einer Red Komodo als RedRaw vergleicht bzgl. absolutem Unterschied und Preis/Leistungs Verhältnis.

Hat da jemand Erfahrungen ?




srone
Beiträge: 9183

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von srone » Fr 04 Sep, 2020 20:53

MrMeeseeks hat geschrieben:
Fr 04 Sep, 2020 18:40
Die BMPCC ist ja ohne Monitor quasi nicht zu gebrauchen...
echt? dafür gabs doch den zacuto-viewfinder?

ich arbeite seit jahren ohne monitor damit und habe keinen diesbezüglichen ausschuss, das peaking der bmpcc empfinde ich als sehr exact.

lg

srone
"x-log is the new raw"




micha2305
Beiträge: 299

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von micha2305 » Fr 04 Sep, 2020 21:14

srone hat geschrieben:
Fr 04 Sep, 2020 20:53
MrMeeseeks hat geschrieben:
Fr 04 Sep, 2020 18:40
Die BMPCC ist ja ohne Monitor quasi nicht zu gebrauchen...
echt? dafür gabs doch den zacuto-viewfinder?

ich arbeite seit jahren ohne monitor damit und habe keinen diesbezüglichen ausschuss, das peaking der bmpcc empfinde ich als sehr exact.

lg

srone
da habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Ich habe die Originale BMPCC bis jetzt so gut wie immer mit der Aufsteck Sucher verwendet.
Das Peaking der Kamera hat gut funktioniert.

Und mit der Vergrößerung und dem Einblick durch den Aufsteck-Sucher ließ sich mit der Kamera gut arbeiten, zumindest bei Ausenaufnahmen.




srone
Beiträge: 9183

Re: Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt

Beitrag von srone » Fr 04 Sep, 2020 21:19

innen, ohne sucher, genauso gut...;-)

wenn man weiss, was man tut, muss man dasselbe nicht zwangsläufig in "8k hdr" beurteilen...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von Jörg - Mi 10:08
» A Million Ways to die in the West.
von Jack43 - Mi 10:02
» Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro
von Jörg - Mi 9:59
» UV-C-Boxer für Geräte-Desinfektion am Set
von ruessel - Mi 9:52
» Neuer Wunder-Sensor von Canon?
von ruessel - Mi 9:50
» Sony bestätigt eine FX6 Cinema-Kamera für diesen Herbst
von ruessel - Mi 8:51
» Alternative Remote App für Sony Kameras - Camoodoo
von klusterdegenerierung - Mi 8:33
» Freue mich über Kritik zu meinem Immobilienvideo
von MovieFreak63 - Mi 8:02
» DJI Pocket 2: Größerer Sensor mit 64 MP, mehr Weitwinkel und 240 fps Zeitlupe
von Darth Schneider - Mi 7:50
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von RUKfilms - Mi 7:35
» Ford Bronco (2021) - Preview
von RUKfilms - Mi 7:30
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von klusterdegenerierung - Mi 0:55
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 0:44
» „Deutschland im Winter“/Uwe Boll/Comeback
von cantsin - Di 23:17
» Sony Memnon Dars.Media: Neuer Marktplatz für Stock Videos
von AndySeeon - Di 20:02
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von pkirschke - Di 18:36
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von pillepalle - Di 17:26
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Di 17:24
» Adobe Stock Free Collection: 70.000 Stock Medien kostenlos
von slashCAM - Di 17:24
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von cantsin - Di 16:03
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von groover - Di 15:58
» Live: Osiris Rex
von ruessel - Di 15:20
» Verzweifelte Suche nach Mini Dv Aufnahmenalternative
von joerg-emil - Di 15:15
» Sonys kostenloses Imaging Edge Webcam Tool macht Kameras zu Webcams - jetzt auch für macOS
von Funless - Di 14:55
» Kleines Streaming-Rack mit ATEM Mini
von Sammy D - Di 14:03
» Apple iPhone 12 Pro mit Dolby Vision Videoaufnahme, 1.200 nits Display und LiDAR
von Darth Schneider - Di 12:28
» Clip im Schnittfenster beim Ziehen überlagern - gleichzeitig auch Tonspur überlagern – klappt nicht
von HubertusausBerlin - Di 12:19
» CX900 mit Touchproblem
von Scallywag - Di 11:48
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - Di 10:33
» Was hörst Du gerade?
von Cinemator - Mo 23:56
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Mo 20:56
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Alex T - Mo 20:50
» Verkauf von Profi Equipment
von K.-D. Schmidt - Mo 19:49
» *Biete* SONY A7III + Zubehör
von ksingle - Mo 18:54
» Schnittprogramm mit Menüerstellung
von SHIELD Agency - Mo 18:32
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

Lieferschwierigkeiten bei Nvidia

Nvidias neue RTX30X0 Grafikkarten klingen auf dem Papier sehr gut und sind sogar relativ vernünftig bepreist. Allerdings sind sie auch fast nicht zu bekommen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...