Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Fujifilm X-T4 manual



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
Jörg
Beiträge: 8054

Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von Jörg » Do 02 Apr, 2020 15:44

Wer sich schon vorab informieren möchte, das Handbuch ist online
in html http://fujifilm-dsc.com/en/manual/x-t4/ ... 1554254856

als PDF http://fujifilm-dsc.com/en/manual/x-t4/ ... en_s_f.pdf




r.p.television
Beiträge: 3031

Re: Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von r.p.television » Do 02 Apr, 2020 16:26

Danke. Ich bin mir ziemlich sicher dass ich diese Kamera holen werde. Ganz unabhängig davon ob ich mir vielleicht als A-CAm für mein Projekt eine 1DX Mark iii oder gar eine C500 Mark ii hole.
Ganz einfach weil diese Kamera sehr zuverlässig funktioniert und der Codec für lange Drehs sehr sehr effizient ist. Ich hab mich sehr an die relativ kleinen 4k 10bit HEVC Files der X-T3 gewöhnt und wie entspannt es ist nicht ständig terrabyteweise backupen zu müssen. Ich bin früher nicht selten mit 5 Terrabyte nach Hause gekommen. Jetzt reichen 3 Karten a 256Gbyte. Obwohl ich mir wünschte man hätte für 4k 60p wahlweise eine etwas höhere Bitrate als die 200mbit, auch wenn ich ehrlicherweise beim Pixelpeepen wenig Anlass zum Meckern gefunden habe. Also hier wurde wirklich das maximale an Qualität aus dem Codec vs Bitrate rausgeholt. Es ist eher nur ein ungutes Gefühl wenn man mal die Datenraten anderer Kameras betrachtet (bei Pro Res beispielsweise).

Der IBIS und das Schwenkdisplay sind das was ich bisher bei der X-T3 am meisten vermisst habe. Dieses Upgrade macht sie nahzu zur perfekten Kamera für meine Zwecke.




Jörg
Beiträge: 8054

Re: Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von Jörg » Do 02 Apr, 2020 19:01

Dieses Upgrade macht sie nahzu zur perfekten Kamera für meine Zwecke.
ich habe nicht daran gezweifelt, dass du dich zur X-T3 so äußern wirst,
die 4er wird nicht schlechter ;-))
Das erlebe ich selbst täglich, und von nahezu allen, die diese Teile ständig nutzen,
kommen die gleichen Äußerungen.
Zuletzt geändert von Jörg am Do 02 Apr, 2020 19:21, insgesamt 1-mal geändert.




rob
Administrator
Administrator
Beiträge: 1204

Re: Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von rob » Do 02 Apr, 2020 19:08

Ich drehe morgen mit der Fujifilm X-T4 -

mehr demnächst...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM




r.p.television
Beiträge: 3031

Re: Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von r.p.television » Do 02 Apr, 2020 19:18

rob hat geschrieben:
Do 02 Apr, 2020 19:08
Ich drehe morgen mit der Fujifilm X-T4 -

mehr demnächst...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
Was mich wirklich sehr interessieren würde wäre ein Vergleich ob durch ein neues Processing nicht etwa doch eine bessere Lowlight-Sensivity vorliegt. Aber vermutlich habt ihr keine X-T3 als Vergleich. Oder shootet ihr Euer Lowlight-Set und habt davon einen Vergleich der X-T3 zum Vergleich im Archiv?
Auch wurde bei Tests von Vorserienmodellen beim IBIS ein unharmonisches "Nachrucken" bemerkt während beispielsweise die A7iii generell weniger stabilisiert hat aber dafür ohne diese harten Ruckler.




Funless
Beiträge: 3793

Re: Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von Funless » Do 02 Apr, 2020 19:34

rob hat geschrieben:
Do 02 Apr, 2020 19:08
Ich drehe morgen mit der Fujifilm X-T4 -

mehr demnächst...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
Hiermit möchte ich zur Kenntnisnahme klarstellen, dass ich diesbezüglich äußerst neidisch bin.
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




fth
Beiträge: 39

Re: Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von fth » So 05 Apr, 2020 10:07

r.p.television hat geschrieben:
Do 02 Apr, 2020 19:18
rob hat geschrieben:
Do 02 Apr, 2020 19:08
Ich drehe morgen mit der Fujifilm X-T4 -

mehr demnächst...

Viele Grüße

Rob/
slashCAM
Auch wurde bei Tests von Vorserienmodellen beim IBIS ein unharmonisches "Nachrucken" bemerkt während beispielsweise die A7iii generell weniger stabilisiert hat aber dafür ohne diese harten Ruckler.
Ach, das Internet und seine Gurus. Jeder von denen ist stolz wie Bolle, wenn er zu den Erlauchten gehört, der frühzeitig irgendein Vorserienmodell ergattern kann, um sich dann nach zehn Minuten bereits mit seinen tiefschürfenden Erkenntnissen an seine Kirchengemeinde zu wenden. Schöne neue Web-Welt, in der jeder - ungeachtet irgendeiner nachgewiesener Qualifikation - seine Wahrheiten verkündet, und das am besten als Erster.

Zum "unharmonischen Nachruckeln": Ich habe kürzlich auf Youtube einen Clip gesehen, in dem genau das Gegenteil dessen behauptet und mit Aufnahmen belegt wurde, was du gehört hast. Ich bin ziemlich sicher, dass das X-T4-Vergleichsobjekt dort eine ziemlich aktuelle A7 war. Sollte ja rasch zu finden sein, das Filmchen. Mir ist es den Aufwand nicht wert, noch mal danach zu sehen. Ich werde mit etwas zeitlichem Abstand die X-T4 kaufen, nachdem belastbare, seriöse Informationen zu Stärken sowie Schwächen vorliegen und Kinderkrankheiten beseitigt sind. Bis dahin nutze ich, hoch zufrieden wie eh und je, meine X-T3 auf Dreibein, Einbein und Gimbal weiter und lasse die eilige Karawane mal überholen.

Frank




Jörg
Beiträge: 8054

Re: Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von Jörg » So 05 Apr, 2020 10:18

Ist wohl der richtige Weg.
Ich halte das wie immer, werde die cam einige Tage auf meine Bedürfniis testen, völlig losgelöst
vom Gesamtkunstwerk, und dann wird sie ziemlich sicher auch hier bleiben...;-))
Dann werde ich eine X-T2 gegen eine X-T3 tauschen, dank fast identischer Maße passt dann das ganze Cagegeraffel, und die Aufnahmeparameter der3er und der 4er sind ebenfalls beinahe identisch.




fth
Beiträge: 39

Re: Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von fth » So 05 Apr, 2020 11:05

Jörg hat geschrieben:
So 05 Apr, 2020 10:18
Ist wohl der richtige Weg.
Ich halte das wie immer, werde die cam einige Tage auf meine Bedürfniis testen, völlig losgelöst
vom Gesamtkunstwerk, und dann wird sie ziemlich sicher auch hier bleiben...;-))
Dann werde ich eine X-T2 gegen eine X-T3 tauschen, dank fast identischer Maße passt dann das ganze Cagegeraffel, und die Aufnahmeparameter der3er und der 4er sind ebenfalls beinahe identisch.
Ich habe auch noch eine X-T2 und selbst noch die sehr kompakte X-T1, beide mit Batterieteil. Vor allem Letztgenannte verwende ich zwar nur noch ab und zu zum Fotografieren, bringe es aber nicht übers Herz, mich für'n Appel und'n Ei von meinen liebgewonnenen Schätzchen zu trennen. Unvernünftig, aber so isses halt. :-)




Jörg
Beiträge: 8054

Re: Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von Jörg » So 05 Apr, 2020 11:14

Unvernünftig, aber so isses halt. :-)
das ist ein mir sehr bekannter Vorgang...




fth
Beiträge: 39

Re: Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von fth » So 05 Apr, 2020 14:50

fth hat geschrieben:
So 05 Apr, 2020 10:07
r.p.television hat geschrieben:
Do 02 Apr, 2020 19:18

Auch wurde bei Tests von Vorserienmodellen beim IBIS ein unharmonisches "Nachrucken" bemerkt während beispielsweise die A7iii generell weniger stabilisiert hat aber dafür ohne diese harten Ruckler.
Ach, das Internet und seine Gurus. Jeder von denen ist stolz wie Bolle, wenn er zu den Erlauchten gehört, der frühzeitig irgendein Vorserienmodell ergattern kann, um sich dann nach zehn Minuten bereits mit seinen tiefschürfenden Erkenntnissen an seine Kirchengemeinde zu wenden. Schöne neue Web-Welt, in der jeder - ungeachtet irgendeiner nachgewiesener Qualifikation - seine Wahrheiten verkündet, und das am besten als Erster.

Zum "unharmonischen Nachruckeln": Ich habe kürzlich auf Youtube einen Clip gesehen, in dem genau das Gegenteil dessen behauptet und mit Aufnahmen belegt wurde, was du gehört hast. Ich bin ziemlich sicher, dass das X-T4-Vergleichsobjekt dort eine ziemlich aktuelle A7 war. Sollte ja rasch zu finden sein, das Filmchen. Mir ist es den Aufwand nicht wert, noch mal danach zu sehen. Ich werde mit etwas zeitlichem Abstand die X-T4 kaufen, nachdem belastbare, seriöse Informationen zu Stärken sowie Schwächen vorliegen und Kinderkrankheiten beseitigt sind. Bis dahin nutze ich, hoch zufrieden wie eh und je, meine X-T3 auf Dreibein, Einbein und Gimbal weiter und lasse die eilige Karawane mal überholen.

Frank
Hab’ gerade in einem aktuellen Post auf Fujirumors das Videofilmchen wiedererkannt, das ich in meiner Antwort zum angeblichen IBIS-Nachruckeln der X-T4 angesprochen hatte: https://www.fujirumors.com/fujifilm-x-t ... ax-yuryev/




cantsin
Beiträge: 7200

Re: Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von cantsin » So 05 Apr, 2020 16:21

fth hat geschrieben:
So 05 Apr, 2020 14:50
Hab’ gerade in einem aktuellen Post auf Fujirumors das Videofilmchen wiedererkannt, das ich in meiner Antwort zum angeblichen IBIS-Nachruckeln der X-T4 angesprochen hatte: https://www.fujirumors.com/fujifilm-x-t ... ax-yuryev/
Na, das sieht doch eigentlich ausgezeichnet aus für die X-T4....




fth
Beiträge: 39

Re: Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von fth » So 05 Apr, 2020 19:59

cantsin hat geschrieben:
So 05 Apr, 2020 16:21
fth hat geschrieben:
So 05 Apr, 2020 14:50
Hab’ gerade in einem aktuellen Post auf Fujirumors das Videofilmchen wiedererkannt, das ich in meiner Antwort zum angeblichen IBIS-Nachruckeln der X-T4 angesprochen hatte: https://www.fujirumors.com/fujifilm-x-t ... ax-yuryev/
Na, das sieht doch eigentlich ausgezeichnet aus für die X-T4....
Als FF-Abtrünniger und Mitglied der Fujifilm-Glaubensgemeinschaft (sowie Panasonic-G-laubensgemeinschaft) hatte ich nie einen Zweifel daran. ;-)




pillepalle
Beiträge: 2085

Re: Fujifilm X-T4 manual

Beitrag von pillepalle » Mo 06 Apr, 2020 15:02

Toshi Iida über Fuji Produkte



VG
Bokeh, Bouquet... hauptsache rund im Abgang




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DSLR FULLHD 4:2:2 10Bit
von cmartis - Sa 10:41
» Vorträge einer Konferenz als Webinar/VoD pay per view verfügbar machen
von brendan - Sa 10:37
» Lenovo Tablet und Kenko 0.5x Konverter
von Bruno Peter - Sa 10:25
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von dosaris - Sa 9:52
» Was hörst Du gerade?
von motiongroup - Sa 9:39
» Neu: Irix Cine 15mm T2.6 Objektiv
von slashCAM - Sa 9:39
» 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019
von iasi - Sa 9:30
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von iasi - Sa 8:21
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Sa 8:01
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von Kameradurchguckerin - Sa 0:49
» Akku-Dummy für Canon 90D produziert Fehlermeldung
von ElioAdler - Fr 23:34
» Kamera für Streaming
von brendan - Fr 22:35
» Panasonic GS60 - alte Videos anschauen
von big_brother1997 - Fr 22:04
» Bokeh-Effekt bei Panasonic HC-V777?
von Jan - Fr 21:49
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Jan - Fr 21:26
» Laufzeit einer Ursa Mini
von -paleface- - Fr 21:22
» Beste Batterie / Akku für Canon EOS C Serie?
von TomStg - Fr 20:58
» Globales kostenloses Online Filmfestival "We Are One" startet heute
von slashCAM - Fr 19:12
» Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert
von dosaris - Fr 18:53
» Gage Stand/Set-Fotograf
von ksingle - Fr 18:33
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von pillepalle - Fr 16:39
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von roki100 - Fr 15:56
» copter ersatzteile gut und günstig
von roki100 - Fr 14:53
» Looking Glass 8K: Das erste holographische 32" 8K Display ist da
von Gabriel_Natas - Fr 14:40
» mSata SSD Fragen
von JoDon - Fr 14:37
» Metabones Smart-Adapter T
von fritz1 - Fr 14:06
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von HerrWeissensteiner - Fr 13:02
» Zehn Jahre ARRI ALEXA - Ohne 4K zum Erfolg
von roki100 - Fr 11:54
» Canon 1DX MIII Fragen
von Banolo - Fr 11:37
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von Auf Achse - Fr 11:19
» Neues Zubehör für RØDECaster Pro
von slashCAM - Fr 9:51
» Umfrage: Bist du schon am Live-streamen?
von Largo - Fr 9:31
» Kann mir wer helfen
von Blackbox - Fr 1:53
» Reisedoku - Tajikistan - wildes Abenteuer!
von klusterdegenerierung - Do 21:51
» FUJIFILM X Webcam -- GFX- und X-Serie Kameras jetzt für Videokonferenzen nutzbar
von Jan - Do 20:19
 
neuester Artikel
 
Zehn Jahre ARRI ALEXA

Vor 10 Jahren kam die ARRI ALEXA auf den Markt und definierte damit die professionelle, digitale Kinofilmproduktion. Dynamik statt Auflösung war die Erfolgsformel, die nun zunehmend durch 4K-Anforderungen gefährdet wird... weiterlesen>>

Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.