Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
Framerate25
Beiträge: 1025

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Framerate25 » Di 22 Okt, 2019 19:08

iasi hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 19:03
Framerate25 hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 18:55
Cool Iasi,

da läßt man sich ernsthaft auf eine Unterhaltung ein, ohne Sarkasmus, ohne böse Absichten und - Peng - kriegt man die Peitsche.
So ist das eben, wenn man mit einer Predigt beginnen will, während andere gerade darüber sinnieren, wie sie das Sofa durch die Tür kriegen.
Sofas sind in der Regel so gebaut das sie der deutschen Baunorm entsprechend durch Türen und Treppenhäuser transportabel sind - was man von Raw-fähigen Kameras nicht immer behaupten kann.

Ich lach mich wech.... :)))

...polter wieder raus, bis die Tage ;)
Hab meine Ernährung umgestellt - Cola und Chips stehen jetzt links vorm Bildschirm.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14157

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 22 Okt, 2019 20:20

Framerate25 hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 18:55
Echt - es gibt Tage, da werde ich mit Kopfschütteln nicht fertig - heute ist so einer!
Wahnsinn wofür manche hier so Zeit haben.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Framerate25
Beiträge: 1025

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Framerate25 » Di 22 Okt, 2019 22:15

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 20:20
Framerate25 hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 18:55
Echt - es gibt Tage, da werde ich mit Kopfschütteln nicht fertig - heute ist so einer!
Wahnsinn wofür manche hier so Zeit haben.
Ja, krass ne? Eigentlich war ein „Schwarzwaldklinik- revivalabend“ geplant - aber mach das mal mit schnellwechselnden Sichtfeld. 😐
...brauch ne Brille mit global Shutter...in Raw am besten...😅🙃
Hab meine Ernährung umgestellt - Cola und Chips stehen jetzt links vorm Bildschirm.




markusG
Beiträge: 826

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von markusG » Mi 23 Okt, 2019 07:57

iasi hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 15:42
Den Usern genügt wohl H265 420 und ProRes - das bedeutet nichts Gutes für die zukünftige Entwicklung von ZRaw.

Außen hui, innen ... ?
Mir scheint es eher dass die Kamera professionell eingesetzt wird, und da wird sie dann maximal ausgereizt. Und da findet man dann auch nicht so viele Aufnahmen, da sie aus rechtlichen Gründen nicht von den Filmemachern publiziert werden dürfen. Ich habe da an brauchbares jedenfalls nur Werbespots gesehen, die genauso mit Red oder Arri hätten gedreht werden können. Ähnlich wie bei dem damaligen Kamera shootout.

Man darf nicht vergessen dass vor der internen raw Geschichte von Arri hauptsächlich in ProRes geschossen wurde. Da ging es auch um ein möglichst perfektes Bild, und die Kameraqualität ließ sich nicht auf Raw vs ProRes beschränken.

Bei einem gutem Gesamtergebnis kommt es nämlich nicht zwangsläufig auf Raw an. Das ist eher so ein mythos unter den ganzen indie Filmern. Die nächste Sau die durchs Dorf gejagt wird, nachdem 10-bit 4:2:2 nun ft mehr so exotisch ist wie noch vor Jahren.

Dass Hollywood raw nimmt wenn es verfügbar ist - geschenkt. Die verwenden auch ne 5d für black Swan, oder ne dvx für crabk etc. - die haben ganz andere Möglichkeiten als Indiefilmer. Und auch ganz andere skills.

Und In der Vergangenheit wurde Raw meist nur für vfx shots verwendet, nicht durchgängig.




iasi
Beiträge: 13460

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Mi 23 Okt, 2019 11:12

Ich möchte das Maximale an Sensordaten der Kamera, wenn das Gefilmte es verlangt.
Dabei geht es um den Wert, den ich dem zumesse, das ich filme.

Nicht alles muss in Raw gefilmt werden.
Wenn ich jedoch das, was sich vor der Kamera abspielt, für - eben auch in der Zukunft - bedeutend halte, dann will ich keine vermeidbaren Kompromisse eingehen.

Heute ist 12bit-Raw technisch problemlos möglich und handlebar - warum sich also mit also 10bit 4:2:0 zufrieden geben?

eND Module sollen 300$ kosten.
Die auswechselbaren Objektivanschlüsse 99$.

Wenn sie sich nur auch so viel Mühe mit ZRaw machen würden.
Nicht mal Infos dazu gibt es auf der ZCam-Webseite.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14157

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 24 Okt, 2019 09:42

Framerate25 hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 22:15
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 20:20


Wahnsinn wofür manche hier so Zeit haben.
Ja, krass ne? Eigentlich war ein „Schwarzwaldklinik- revivalabend“ geplant - aber mach das mal mit schnellwechselnden Sichtfeld. 😐
...brauch ne Brille mit global Shutter...in Raw am besten...😅🙃
Wurdest Du mal auf dem Schulweg in einen Bulli voller Fernseher gezehrt und musstest einen ganzen Tag Schwarzwaldklinik gucken, oder warum ist das für Dich das Unwort?
Wüßte nicht was es an Schwarzwaldklinik auszusetzten gibt, wenn man realisiert aus welcher Zeit das kommt und wie dämmlich sich selbst Alan Bangs in jener der Jungend präsentiert hat!

Ist doch alles relativ und bei mir bekommst Du da keine Regung gezeigt, ich finde auch Forsthaus Falkenau und Traumschiff kultig, aber mach Dich hier ruhig weiter zum Affen, macht wohl Spaß. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Framerate25
Beiträge: 1025

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Framerate25 » Do 24 Okt, 2019 11:19

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 24 Okt, 2019 09:42
Framerate25 hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 22:15


Ja, krass ne? Eigentlich war ein „Schwarzwaldklinik- revivalabend“ geplant - aber mach das mal mit schnellwechselnden Sichtfeld. 😐
...brauch ne Brille mit global Shutter...in Raw am besten...😅🙃
Wurdest Du mal auf dem Schulweg in einen Bulli voller Fernseher gezehrt und musstest einen ganzen Tag Schwarzwaldklinik gucken, oder warum ist das für Dich das Unwort?
Wüßte nicht was es an Schwarzwaldklinik auszusetzten gibt, wenn man realisiert aus welcher Zeit das kommt und wie dämmlich sich selbst Alan Bangs in jener der Jungend präsentiert hat!

Ist doch alles relativ und bei mir bekommst Du da keine Regung gezeigt, ich finde auch Forsthaus Falkenau und Traumschiff kultig, aber mach Dich hier ruhig weiter zum Affen, macht wohl Spaß. ;-)
Laut Wikipedia haben sich damals tatsächlich Promovierte Chirurgen in der Schwarzwaldklinik beworben, um da zu arbeiten. Bis klar wurde das sich in dem Bunker gar kein OP befindet, der war in Hamburg, im Studio. Und das lieber Guido, finde ich in der Tat affig, zumal solche Strategen dann Menschen das Skalpell anlegen. 😂😬

GuggsDu: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Die_Schwarzwaldklinik

Aber genug mit OT. Ich schwing mich per nächster Liane aus dem Fred. Denn Thema ist ja immer noch Z-Cam und Z-Raw. 😉
Hab meine Ernährung umgestellt - Cola und Chips stehen jetzt links vorm Bildschirm.




iasi
Beiträge: 13460

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Do 24 Okt, 2019 21:25

Ich hab nun mal die Raw-Software installiert und auch ein Testvideo runterladen können.

Das überzeugt mich nicht. Da fühlt man sich um Jahre zurückgeworfen.

Die Bildqualität kann ich anhand des Testvideos nicht beurteilen - den Workflow aber schon.




hellcow
Beiträge: 114

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von hellcow » Do 24 Okt, 2019 22:51

iasi hat geschrieben:
Do 24 Okt, 2019 21:25
Die Bildqualität kann ich anhand des Testvideos nicht beurteilen - den Workflow aber schon.
Ohweh das klingt jetzt äußerst unberauschend in Kombination mit den 4k Geld+ wird das ganze immer uninteressanter :/
- mehr hass -




iasi
Beiträge: 13460

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Fr 25 Okt, 2019 00:40

Man könnte ja hoffen, dass sich mit ZRaw in Zukunft noch etwas tut, aber wenn ich die ZCam-Facebook-Seite betrachte und das Fehlen jeglicher Info zu ZRaw auf der Webseite ...

Auf Facebook ist der Tenor: Raw braucht man nicht.

Da wird eher präsentiert, was man zusammengebastelt hat - wie in einer Lego-Spielgruppe.
Zudem kommt wohl die Mehrheit von filmenden Fotokameras und freut sich schon über ProRes bei der E2. Meist sind hohe Frameraten sogar noch wichtiger, weshalb auch H265 10bit/420 für viele völlig OK sind.

Ich bin ja mal gespannt, wie sich die teuren F6 und F8 verkaufen - die bieten sogar noch niedrigere Frameraten.

Die S6 kommt auch nur auf 4096x2160 @75fps max (DCI 4K) - die kleine E2 schafft immerhin 120fps.




Darth Schneider
Beiträge: 3662

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Darth Schneider » Fr 25 Okt, 2019 07:00

Jetzt würde ich so oder so abwarten, und gar keine Kamera kaufen. BMD kommt ich tippe mal bis um Weinachten, oder im Frühling ganz bestimmt noch mit etwas grösserem, die Ursa Mini g kann schliesslich noch nicht mal 6K...geschweige dann 8K. Jetzt wo die 6K Pocket da ist muss BMD die grosse Schwester doch auch sehr bald updaten.
Und bei Sony ist es schon viel zu lange viel zu ruhig, was Kameras betrifft.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Jott
Beiträge: 16428

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Jott » Fr 25 Okt, 2019 08:05

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 07:00
und gar keine Kamera kaufen.
Spart Geld, sehr weise. Theoretisieren ist doch eh‘ lustiger, tatsächlich filmen ist viel zu anstrengend.




Darth Schneider
Beiträge: 3662

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Darth Schneider » Fr 25 Okt, 2019 08:12

Ok...hab den Wink verstanden...ich konnte nicht gut schlafen, aber ein wenig theoretisches geschrieben hast du ja auch schon...immerhin über 16000 Kommentare:)
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




iasi
Beiträge: 13460

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Fr 25 Okt, 2019 10:18

Jott hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 08:05
Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 07:00
und gar keine Kamera kaufen.
Spart Geld, sehr weise. Theoretisieren ist doch eh‘ lustiger, tatsächlich filmen ist viel zu anstrengend.
Jeder Handwerker kauft sich ständig neues Werkzeug. Und er macht sich durchaus auch darüber schlau, ob es verbesserte Werkzeuge gibt.

Du dängelst wohl noch immer mit dem Schlegel aus Opas Werkzeugkasten herum?

Aber wie auch immer. Gerade im Kamerabereich muss man auf dem aktuellen Stand bleiben - da werden die Vitrinen leider sehr schnell voll.
Selbst bei den Objektiven tut sich derart viel, dass so manche Linse faktisch ausgemustert ist.




Jörg
Beiträge: 7387

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von Jörg » Fr 25 Okt, 2019 10:34

Jeder Handwerker kauft sich ständig neues Werkzeug.
wohl nur Handwerker, die sich in diy Foren tummeln. Die Anderen sind dankbar, wenn ihr teurer Kram über Jahrzehnte seinen Dienst tut.
Ich sortiere gerade aus, meine beiden Hiltis sind mittlerweile über 30 jahre alt, keine Defekte, ein neues Bohrfutter und ein Netzkabel.
Dito Kettensägen und sonstiges Holzbearbeitungswerkzeug.
Das Zeug hat Geld gekostet, hat Geld verdient.
Ich habe nicht ein einziges mal in den Foren nach NOCH besseren Alternativen gesucht.

Und er macht sich durchaus auch darüber schlau, ob es verbesserte Werkzeuge gibt.
Aber nicht jede Stunde, nicht als Lebensinhalt. Wenn etwas spezielles benötigt wird, dann ist das auch sehr schnell gefunden.
Als Handwerker wärst du längst verhungert, du würdest vermutlich noch jahrelang einen
Formfaktorhammer für krumme Nägel suchen ;-))
Du dängelst wohl noch immer mit dem Schlegel aus Opas Werkzeugkasten herum?
viel schlimmer.
Urgroßvater hat aus der Kette eines russischen Panzers, der defekt vor seinem Grundstück stand,
diverse Werkzeuge geschmiedet.
Die Äxte, Sensen und Sicheln aus diesem Stahl erzeugen selbst heute, in dem in
dieser Hinsicht verwöhnten Schweden, staunende Gesichter, ob ihrer Qualität.




markusG
Beiträge: 826

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von markusG » Fr 25 Okt, 2019 13:45

iasi hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 00:40
Meist sind hohe Frameraten sogar noch wichtiger, weshalb auch H265 10bit/420 für viele völlig OK sind.
Das ist auch mitunter das ausschlaggebende Feature... Da gibt es in der Preisklasse nichts vergleichbares.




iasi
Beiträge: 13460

Re: Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8

Beitrag von iasi » Sa 26 Okt, 2019 02:05

markusG hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 13:45
iasi hat geschrieben:
Fr 25 Okt, 2019 00:40
Meist sind hohe Frameraten sogar noch wichtiger, weshalb auch H265 10bit/420 für viele völlig OK sind.
Das ist auch mitunter das ausschlaggebende Feature... Da gibt es in der Preisklasse nichts vergleichbares.
echt?
Weiß ich gar nicht, da es für mich nicht das ausschlaggebende Feature ist.

Kann natürlich durchaus sein, denn auch nach dem neuen Update kann die P4k "nur" 120fps bei 2,6k-Crop.
Aber die 120fps/4k kann wohl auch nur die E2 und die größeren Varianten schon nicht mehr.

War mir gar nicht bewußt - interessant.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Easy Superzoom Effekt?
von klusterdegenerierung - Di 19:53
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von cantsin - Di 19:50
» Neue Firmware-Updates für Panasonic LUMIX S1(R) und GH5(S) / G9
von -paleface- - Di 19:21
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von Bruno Peter - Di 17:38
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von mash_gh4 - Di 17:26
» PCIe 4.0-SSDs - Gleiche Technik unter diversen Namen
von slashCAM - Di 16:18
» Rundfunkbeitragsreform gescheitert
von Cinealta 81 - Di 16:15
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Di 15:15
» Martin Scorsese’s „The Irishman"
von rob - Di 13:05
» DSLR Cam 1DC oder BM…?
von Leopold Jessner - Di 11:10
» Razor Raptor 27: 10-Bit WQHD-Monitor mit 95% DCI-P3 und USB-C
von slashCAM - Di 10:12
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von Funless - Di 10:09
» Shoulder/Brust Rig
von roki100 - Di 9:09
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von roki100 - Di 8:32
» The Cage Fight
von Darth Schneider - Di 8:19
» Videoclips für Web und DVD: 50 oder 60 fps
von Darth Schneider - Di 7:54
» Panasonic S1: Kein All-Intra mit V-Log Upgrade??
von rush - Di 7:04
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 2:08
» Ip Man 4 Final Chinese Trailer (Donnie Yen, Scott Adkins)
von roki100 - Mo 23:41
» Ausrüstungsverkauf Lenovo Thinkpad X1 Extreme, Resolve Studio, Sachtler, Objektive, Ton etc.
von Jörg - Mo 22:16
» Video-Autofokus Gesichtserkennung nutzen in OneMan-Show?
von Jott - Mo 17:42
» Datenträger analog/digital
von Framerate25 - Mo 17:21
» Canon Legria GX10
von vobe49 - Mo 16:56
» Filmausschnitte in eigener Produktion verwenden
von dustdancer - Mo 15:20
» Externes Mikro rauscht. Panasonic HC X1
von Mediamind - Mo 15:01
» Meine erste Vollformatkamera - Bitte um Empfehlungen
von Dhira - Mo 13:40
» Was hält so ein Messing-Gewinde aus? Oder „wie bescheuert sind wir...?“
von Framerate25 - Mo 13:33
» DJI Mavic Mini im Praxistest - die führerscheinfreie Einsteigerdrohne - gut genug für Pros?
von Gabriel_Natas - Mo 13:02
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von pillepalle - Mo 12:54
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von Konsument - Mo 11:58
» ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
von balkanesel - Mo 11:50
» Die visuell besten Musikvideos
von Xergon - Mo 10:14
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 21:10
» Die Sache mit dem Shutter Angle
von iasi - So 21:08
» Stimmt was nicht m m Fernsteuerung?
von klusterdegenerierung - So 20:20
 
neuester Artikel
 
REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig

Compressed RAW-Aufzeichnung in der Kamera - Wer hats erfunden? Jedenfalls nicht die Schweizer. Vielmehr gebührt - jetzt juristisch bestätigt- weiterhin RED die Ehre. Und damit auch das Recht für weitere Lizenzforderungen? weiterlesen>>

DJI Mavic Mini im Praxistest

Die neue nur 250g leichte DJI Mavic Mini benötigt weder Kennzeichen noch Drohnenführerschein. Wir haben die neue ultraleichte Einsteigerdrohne getestet und wollten wissen: Ist die Mavic Mini gut genug für Pros? Worauf sollte man bei der Mavic Mini achten? Und kann man sie wirklich ohne Einschränkungen überall fliegen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).