Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
MrTea
Beiträge: 5

Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von MrTea » Mo 19 Mär, 2018 14:04

Hallo an alle Video-Experten,

kämpfe gerade mit einem Problem was einigen bekannt sein dürfte: Flimmern beim abfilmen einer Projektion
Jedoch scheint es kein normales Flimmern zu sein sondern es ziehn sich RGB-Streifen durchs Bild. Sprich, ich kann die rückprojizierte Fläche nicht abfilmen weil das Material so nicht brauchbar ist. Habe eigentlich nur DSLRs zum abfilmen zu Verfügung (habe schon hier im Forum von clear scan gelesen, weiß aber nicht was das ist und ob unsere Cams das haben – wahrscheinlich eher nicht). Egal wie ich den Shutter etc. einstelle ich krieg diese RGB-Streifen nicht raus. Weiß hier jemand was ich tun könnte? Die RGB-Striefen/Flirren treten bei auch bei anderen "normal" großen Beamern auf.

Der Beamer der projiziert wäre dieser hier: https://www.alternate.de/html/product/1 ... gLX9PD_BwE (Optoma Mini-Beamer)




mash_gh4
Beiträge: 2480

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von mash_gh4 » Mo 19 Mär, 2018 14:17

MrTea hat geschrieben:
Mo 19 Mär, 2018 14:04
...es ziehn sich RGB-Streifen durchs Bild...
Egal wie ich den Shutter etc. einstelle ich krieg diese RGB-Streifen nicht raus
ja -- das problem kennen viele von uns. es hat leider tatsächlich nichts mit der shutter einstellung zu tun, sondern resultiert aus dem sensorausleseverhalten typischer cmos sensoren -- dem sgn rolling shutter --, zu dem es ja leider nur in den unerschwinglichsten fällen eine alternative -- global shutter -- gibt.

im prinzip kann man dagegen kaum etwas tun, außer eben eine kamera zu verwenden, die global shutter aufnahmemodi unterstützt.




dosaris
Beiträge: 406

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von dosaris » Mo 19 Mär, 2018 14:42

MrTea hat geschrieben:
Mo 19 Mär, 2018 14:04
Die RGB-Striefen/Flirren treten bei auch bei anderen "normal" großen Beamern auf.

Der Beamer der projiziert wäre dieser hier: https://www.alternate.de/html/product/1 ... gLX9PD_BwE (Optoma Mini-Beamer)
ja, DLP-Projektor-Bilder sind grundsätzlich am schwierigsten zu filmen,
da die 3 Farbauszüge nacheinander projiziert werden.
bei LCD-Projektoren ist es einfacher.

Mit 1/25 zu belichten haste ja schon versucht ?!?

BTW: Beamer werden umgangssprachlich die BMWs genannt ;-)




MrTea
Beiträge: 5

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von MrTea » Mo 19 Mär, 2018 15:59

Hallo Leute,

ja habe alle Belichtungszeiten der Kameras schon versucht. Wenn ich es schaffe einen LCD-Beamer aufzutreiben sollte ich mit dem simplen einstellen der Belichtungszeit das Flirren loswerden oder kann man auch da Probleme kriegen?
(Die Bezeichnung BMWs gefällt mir sehr gut:D)




Jott
Beiträge: 14152

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von Jott » Mo 19 Mär, 2018 16:09

Sollte dann mit 1/60 kein Problem sein.




TheBubble
Beiträge: 1328

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von TheBubble » Mo 19 Mär, 2018 22:03

Ich vermute auch, dass es an der DLP-Techik liegt.




MrTea
Beiträge: 5

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von MrTea » Di 20 Mär, 2018 11:06

Ja, habe es auf einem LCD Beamer getestet und da gibt es null Flimmern. Liegt also definitiv an der DLP-Technik. Danke euch!

Jetzt stellt sich mir aber eine andere Frage. Und zwar ist das Bild vom LCD-Projektor sehr hell. So hell, dass wir es nicht abfilmen können. Wenn wir jetzt am Beamer die Helligkeit reduzieren bessert es sich etwas aber jetzt fehlen teilweise Konturen vom projizierten Bild … Habt ihr Tipps wie wir das lösen könnten? Softwareseitig evt.?




Jott
Beiträge: 14152

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von Jott » Di 20 Mär, 2018 12:28

Blende schließen?

Wenn‘s um zu hohen Kontrast zwischen Beamer und Redner geht: selbigen beleuchten.




MrTea
Beiträge: 5

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von MrTea » Di 20 Mär, 2018 14:13

Klar, mit der Blende haben wir alles schon versucht.

Nein die Situation ist so:
Es ist eine kleine kreisrunde Fläche (ca. 10cm Durchmesser) die rückprojiziert wird (wir konnten keine runden Displays in der Größe auftreiben, daher die Projektion).

Mein letzter Trick wäre, eine dunklere Rückprofolie zu versuchen. Keine Ahnung wieviel das bringt.




Jott
Beiträge: 14152

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von Jott » Di 20 Mär, 2018 14:18

10 cm? Kleinen billigen Monitor hinter das Loch hängen statt Projektion?




MrTea
Beiträge: 5

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von MrTea » Di 20 Mär, 2018 16:21

Geht konstruktionsbedingt leider nicht




CameraRick
Beiträge: 4535

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von CameraRick » Di 20 Mär, 2018 16:51

MrTea hat geschrieben:
Di 20 Mär, 2018 14:13
Mein letzter Trick wäre, eine dunklere Rückprofolie zu versuchen. Keine Ahnung wieviel das bringt.
Wenn es so klein ist einfach mal mit ND Folie aus dem Licht-Bedarf versuchen, sollte funktionieren. Wenn die das Bild zu sehr straft, vielleicht auch ein handelsüblicher ND-Filter vor den Beamer :o) (Achtung: keine Ahnung ob die die Temperaturen mitmachen, das war ein Scherz)
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




gammanagel
Beiträge: 194

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von gammanagel » Mi 21 Mär, 2018 13:22

Hallo,
versuch mal eine Kamera mit CCD Chip, z.B. Sony FX1 (HDV und Band) die sind ganz billig zu bekommen.

Viele Grüße

Elimar




prime
Beiträge: 558

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von prime » Mi 21 Mär, 2018 13:33

Muss die Projektion abgefilmt werden? Sofern es dein Problem löst, dann zeichne das Signal auf bevor es in den Beamer kommt mit einen Blackmagic VideoAssist oder ein Rekorder von ATOMOS etc.




TheBubble
Beiträge: 1328

Re: Projektion Abfilmen – RGB Flimmern beseitigen

Beitrag von TheBubble » Do 22 Mär, 2018 02:44

MrTea hat geschrieben:
Di 20 Mär, 2018 14:13
Es ist eine kleine kreisrunde Fläche (ca. 10cm Durchmesser) die rückprojiziert wird (wir konnten keine runden Displays in der Größe auftreiben, daher die Projektion).
Ein so kleiner Kreis, wo wird da der Beamer versteckt? Ist das eine Kunstinstallation? Sitzt der Display-Kreis auf einer Art Röhre? Lade doch mal ein Foto hoch. Vielleicht klärt sich dann, warum ein Display mit einer Maske keine Lösung ist.

Es gibt aber auch winzige Beamer, die entsprechend lichtschwach sein dürften.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Filmen und fotografieren mit minimaler Ausrüstung in guter Qualität?
von Jost - Mo 0:52
» TV ist quasi tot
von handiro - So 23:57
» Premium-Mikro für Tierfilm
von Skeptiker - So 23:32
» Sony RX100 VI - Die ultimative 4K Mini-Knipse mit 8,3fach-Superzoom?
von wus - So 22:53
» 1/2" (B4?) ENG-0bjektiv an MFT adaptieren?
von cantsin - So 22:24
» Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X
von CandyNinjas - So 20:38
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Frank B. - So 19:19
» Kotor in 4K
von fisheyeadventures - So 17:44
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Olaf Kringel - So 17:04
» Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
von pixelschubser2006 - So 16:37
» Grafikkarte defekt Beitrag vomJuni 2018
von Bischofsheimer - So 12:49
» Ein Drehbuch ist kein Roman -- schreiben mit Bild und Ton
von iasi - So 12:02
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von Frank Glencairn - So 11:44
» Spannender als ein Krimi!
von klusterdegenerierung - So 11:01
» Schnäppchen Sony NEX-EA50
von fotofritz - So 10:50
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Frank Glencairn - So 2:53
» Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?
von WoWu - So 0:57
» Musikvideo-Umwandlung: Probleme beim Kopieren von Digitaldateien auf VHS
von lutzherbach - So 0:49
» Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?
von Donuss - Sa 23:38
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von Blackbox - Sa 21:40
» Tasche für DJI Ronin-S
von sanftmut - Sa 19:22
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von Darth Schneider - Sa 18:50
» Seoul zwischen K-Pop und Konkurrenzdruck -- gelungenes Stadtportrait mit Regie-Kommentar
von Axel - Sa 16:21
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von Frank Glencairn - Fr 22:49
» Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)
von Cinemator - Fr 21:14
» Farbkorrektur - die ersten Schritte
von 3Dvideos - Fr 19:45
» Yuneec Mantis Q: Faltbare 4K Drohne
von klusterdegenerierung - Fr 17:09
» Corel Pinnacle Studio 22 ua. mit neuer Farbkorrektur
von StanleyK2 - Fr 15:21
» Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
von Rick SSon - Fr 15:07
» Hilfe bei der Jobsuche
von alex15 - Fr 11:16
» Export XML aus FCPX - Daten nicht drin... nur verlinkt
von R S K - Fr 10:21
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Fr 10:14
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Fr 9:27
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Fr 0:10
» Billig Camcorder gebraucht bis 300
von ph00x - Do 23:23
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.