Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » So 22 Apr, 2018 19:31

Ja, Danke, dienstag_01, das kann schon eine Rolle spielen. Daran hatte ich nicht gedacht, weil ich eigentlich nie so Serienbilder mache. Ich hab es gerade mal ausprobiert RAW und JPG fine gleichzeitig, Serienbild auf schnell. Bei der ersten Runde rasselten 11 durch bei der zweiten, kurz danach nur 4, bei der dritten, da habe ich ein paar Sekunden länger gewartet, wieder 9 oder 10. Also, ich glaube, das reicht mir so. Aber es kann natürlich sein, dass ein Sportfotograf oder ein Naturfotograf da mehr Leistung braucht. Ich habe auch den Griff nicht und hatte den Boostmodus nicht an. Meine Karten sind im Moment 2x 256GB UHS-I 633er Lexar. Auf der Karte ist eine Geschwindigkeit von 95MB/sec. angegeben. Bei Video im 4K-Modus in der höchsten Datenrate von 200Mb/sec. bisher keinerlei Stocken oder Aussetzer.




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 12:12

@Jörg (oder wer es sonst mal getestet hat):

Nochmals zur Fuji X-H1:

Hast Du bei den Astrophoto-Versuchen mal die Kamera rein mechanisch adaptiert (also ohne elektrische Kontakte zu einem Fuji-Objektv) und fürs erschütterungsfreie Auslösen dann den EFCS-Modus (Electronic First Curtain Shutter) verwendet?

Ging das in dieser Kombination?

Hintergrund der Frage:
Mit der GH5 scheint's nicht zu gehen - EFC ausgegraut mit adaptiertem Altglas bzw. ohne Objektiv.
Mit meiner alten GH2-Kitoptik geht's hingegen, aber da brauche ich es gar nicht.

Nicht gut, gar nicht gut. Was haben sich die sonst so findigen Panasonic-Ingenieure bloss dabei gedacht - ausgerechnet da, wo man EFCS gebrauchen könnte (Astro / Extrem-Tele mit mechan. Optik bzw. Fernrohr / Mikro / Makro), ist die Funktion nicht anwählbar !!




Jörg
Beiträge: 5852

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Jörg » Mo 23 Apr, 2018 12:22

Ich habe keinerlei Erfahrung mit der X-H1 und adaptierten Fremdobjektiven, kann das auch momentan nicht testen.
Frank wird das aber können.
Die Astrobilder stammen aus der X-T2.
Mit der GH5 scheint's nicht zu gehen - EFC ausgegraut mit adaptiertem Altglas bzw. ohne Objektiv.
hast du die Optionen der cam genutzt, die Adaptereigenschaften und die Brennweite des verwendeten Objektives einzustellen?
Das z.B. kann die Fuji.




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 12:34

Danke für die prompte Rückmeldung!

Mal sehen, ob Frank Zeit & Gelegenheit hat zu einem kurzen Test - im Prinzip müsste es genügen, die Kamera im EFC-Modus ohne Objektiv auszulösen - entweder es geht oder es geht nicht.

Bei der GH5 habe ich alles Mögliche probiert (und hoffentlich nichts übersehen) - ohne Erfolg! (mit Stabi / ohne Stabi, im korrekten, manuellen Foto-Modus (nur dort ginge es), Obj.-Brennweite immer manuell eingestellt).

Hmmm .. ..




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Mo 23 Apr, 2018 14:12

Ich habs grad mal ausprobiert. Die Kamera löst in allen Shuttervoreinstellungen mit adaptierter Fremdoptik ohne elektron. Kontakte aus und macht Bilder.




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 14:25

@Frank B.:

Herzlichen Dank für den Test!

So hatte ich es auch bei der GH5 erwartet und mittlerweile auf meine Anfrage von Panasonic zwar ein Mail zurückerhalten, doch leider statt mit der Lösung nur mit der Vermutung einer Fehlbedienung meinerseits (die nicht zutraf).

Wer weiss, vielleicht lande ich am Ende doch noch bei einer X-H1 - Kopfhörer-Ausgang und Flip-Screen hin oder her! ;-)

Im ECS-Modus müsste man auch Blitzen können (mit rein elektronischem Verschluss wohl nicht) - nur, falls Du das auch noch testen möchtest §°%&$$^?! !! :-)




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Mo 23 Apr, 2018 14:34

Screenshot_2018-04-23-14-15-46.png
Hier mal ein Screenshot zu den Voreinstellungen aus dem Handbuch. Es ist frei und kostenlos downloadbar, von daher denke ich, dass gegen den Screenshot nichts einzuwenden ist urheberrechtstechnisch. Falls doch, bitte ich die Admins um Löschung bzw. ich mache es nach Hinweis selbst.

Nach dem Hinweis auf der Seite unten ist Blitzen nur im ES nicht möglich.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 15:26

Danke!

Hatte die PDF-Anleitung schon auf Englisch, aber war mit Stichwortsuche jeweils nur bei der Tabelle auf Seite 284 gelandet.

Fazit gemäss dem Zusatztext S. 127 unten: Blitzen müsste gehen, generell (ohne Blitz) sind bei EFC allzu kurze Verschlusszeiten nicht empfohlen, da (aufgrund der zeilenweisen Sensor-Auslesung -> "Rolling" Shutter) Belichtungs- und Schärfeungleichheiten auftreten können.

Gruss
Skeptiker


PS:
Was mich etwas wundert: Dass im Zusammenhang mit EFC im PDF nur vom leisem Auslösen, aber nicht von erschütterungsfreiem die Rede ist. Allerdings muss ich die Anleitung noch genauer studieren!




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Mo 23 Apr, 2018 16:30

Grad nochmal probiert. Blitzt mit Vorhangshutter und Fremdoptik.

Einzig im elektronischen Shutter blitzt sie nicht.




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 19:36

Frank B. hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 16:30
Grad nochmal probiert. Blitzt mit Vorhangshutter und Fremdoptik.

Einzig im elektronischen Shutter blitzt sie nicht.
Danke!

Vorhangshutter = EFC, nehme ich an.

Tja, ich warte noch bis morgen, ob sich Panasonic nochmals meldet, wenn nicht, werde ich mich wohl entscheiden müssen:, was wichtiger ist: Der EFC inkl. Blitzen oder zahllose Video- und sonstige Möglichkeiten, aber kein EFC ohne elektronische Optik. Im Prinzip kenne ich die Antwort schon - ich habe mich lange genug mit dem mechanischen Verschluss der GH2 herumgeärgert, der bei starker Bildvergrösserung und 'mittleren' Belichtungszeiten nicht genügend gegen Zittern gedämpft ist!




Jörg
Beiträge: 5852

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Jörg » Mo 23 Apr, 2018 19:44

Viel Glück bei der richtigen Entscheidung,

und willkommen im Club




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 19:46

Jörg hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 19:44
und willkommen im Club
;-)




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Mo 23 Apr, 2018 20:34

Skeptiker hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 19:36

Vorhangshutter = EFC, nehme ich an.
Das, was in meinem oben geposteten Screenshot unter Punkt 3 steht, nennt Fuji EF-E Frontvorhang Verschluss, nehme ich an. Ich gehe davon aus, dass es sich bei dieser Einstellung um den Electronic First Curtain Shutter handelt. Liegt jedenfalls nahe.

Falls ich irgendwie Unsinn geschrieben haben sollte, mach mich bitte nicht verantwortlich für eine Fehlentscheidung deinerseits. ;)
Meine Angaben sind ohne Gewähr. 
Aber ich denke, wenn du hauptsächlich fotografieren willst, wirst du mit der H1 glücklicher als mit der GH5. Bei reinem Videogebrauch wird letztere die besseren Möglichkeiten haben.




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 21:40

Frank B. hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 20:34
Skeptiker hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 19:36

Vorhangshutter = EFC, nehme ich an.
EF-E Frontvorhang Verschluss
im engl. PDF: E-FRONT CURTAIN SHUTTER - das muss EFC sein!
Frank B. hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 20:34
Meine Angaben sind ohne Gewähr. 
Ich entbinde Dich hiermit hochoffiziell der Verantwortung für weitere Fehlentscheidungen meinerseits! ;-)
Frank B. hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 20:34
Aber ich denke, wenn du hauptsächlich fotografieren willst, wirst du mit der H1 glücklicher als mit der GH5. Bei reinem Videogebrauch wird letztere die besseren Möglichkeiten haben.
Da könntest Du richtig liegen!

Der Ultra Speed Booster 0.71 für alte Olympus FF-Optiken ist auch noch bezahlbar - ich spare ja bei den preiswerten SD-Karten! :-) -, damit käme ich dann fast auf Vollformat-Bildausschnitt, falls nötig (Sensorabmessungen = 23.5 x 15.6mm (3:2), Diagonal-Crop der X-H1 = 1.534, Pixel Pitch = 3.884 µm (GH5 für 20,33 Mio effekt. Pixel auf 17.3x13mm: 3.326 µm), Speed Booster Reduktionsfaktor: 1/0.71 = 1.41 -> Sensor-Crop wird nicht ganz kompensiert).

Die Spannung steigt, die Entscheidung naht, mal sehen, wie es weitergeht .. ..
Zuletzt geändert von Skeptiker am Mo 23 Apr, 2018 21:53, insgesamt 1-mal geändert.




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Mo 23 Apr, 2018 21:53

Aber was machst du dann mit der neuen GH5?




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 21:54

Frank B. hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 21:53
Aber was machst du dann mit der neuen GH5?
Verschenken!

Scherz beiseite: Hoffentlich kann ich sie eintauschen - zumindest mit einer gewissen Abschreibung!




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Mo 23 Apr, 2018 22:11

Skeptiker hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 21:54
Frank B. hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 21:53
Aber was machst du dann mit der neuen GH5?
Verschenken!
Da hätte ich jetzt mal die Hand gehoben. :D

Hab ja auch noch einiges an MFT Zeugs.

Bedenke bei deinem Vorhaben aber auch die Objektivkosten. Die Fujis spielen ihre Vorteile so richtig erst bei nativem XF-Glas aus.




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 22:34

Frank B. hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 22:11
.. Bedenke bei deinem Vorhaben aber auch die Objektivkosten. Die Fujis spielen ihre Vorteile so richtig erst bei nativem XF-Glas aus.
Da bin ich ganz locker - "nice to have", aber für mich nicht "must have"!
Für meine Art der eher technischen / experimentellen Fotografie sind die Altglas-Optiken optimal - überall adaptierbar und mit eigenem Blendenring und weichem, eher langem, manuellem Fokusgang.
Aber klar, wenn ich plötzlich zum "Social Event"-Foto- oder Videografen würde (eher unwahrscheinlich) oder zur Weltreise aufbräche, müsste ein schnelles Fuji-Zoom her (aber für Letzteres eh eine kleinere Kamera)!

Mit dem Kamera-Body und einem manuellen Speed Booster Ultra (optisch nochmals verbessert gegenüber dem früheren Modell), wäre ich also gut ausgerüstet.

PS:
Habe gerade auf dpreview.com nochmals den detaillierten Test gelesen, der leider nicht auf Verschluss-Spezialitäten eingeht.

Immerhin findet sich in der Einleitung ein Hinweis zum ECS (und dessen Anti-Shuttershock-Funktion):

(Zitat): New shutter mechanism
Along with in-body stabilization, the X-H1 gains a new, quieter shutter mechanism. In addition to being quieter, it also allows the camera to offer Electronic First Curtain (EFC) shutter mode. In this mode the sensor being activated starts the exposure but a physical shutter is still used to end it, so that you significantly reduce the risk of shutter shock without increasing the risk of rolling shutter.
(Zitat Ende)

Ich las im Test noch, dass für C4K-Video und UHD ein etwas reduzierter Sensorbereich ausgelesen wird, was zu einem Zusatzcrop von 1.17x führt (dafür weniger Rolling Shutter generiert als bei voller Sensorauslesung).
Zuletzt geändert von Skeptiker am Mo 23 Apr, 2018 22:54, insgesamt 4-mal geändert.




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Mo 23 Apr, 2018 22:43

Von welchem Speedbooster redest du konkret?




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 22:44

Frank B. hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 22:43
Von welchem Speedbooster redest du konkret?
Vom "Ultra" Modell 0.71x für Olympus OM-Optiken auf Fuji X Kameras




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Mo 23 Apr, 2018 22:54

Uh... da bin ich überfordert. Wusste gar nicht, dass Olympus Vollformatoptiken hat. Dachte, die machen nur in MFT. Hast du mal nen Link zu dem Speedbooster und zu einer passenden Optik dazu?

Ich hab einen Zhongyi Focal Reducer von M42 auf Fuji X. Bin aber mit der Schärfeleistung meiner M42 Objektive an den Fujis nicht so zufrieden. Liegt glaube ich nicht zu sehr am Focal Reducer. Auch mit normalem Adapter sind die nicht so pralle.

Edit: Ok, den Speedbooster hab ich nach kurzem Googeln gefunden. Aber 450 Ocken, da kann man fast auf Originalglas sparen.




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 22:59

Das sind die Vollformat-Objektive des alten OM-Systems für Kleinbild-/Diafilm - ich bin ehemaliger OM-2n und OM-4 Fotograf.

Link zum Olympus OM Speed Booster Ultra 0.71x:
http://www.metabones.com/products/details/MB_SPOM-X-BM2

Übersicht zu Adaptionen auf Fuji X Kameras:
http://www.metabones.com/products/search?search=Fuji+X




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Mo 23 Apr, 2018 23:10

Ich danke dir. Hab ich wieder was gelernt. :)

Gut, wenn du noch ne Reihe solcher Objektive hast, ist es vielleicht einen Versuch wert, sie mit dem Speedbooster zu adaptieren.
Ich will aber irgendwann weg von dem Altglasgeraffel.




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 23:27

Frank B. hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 23:10
.. wenn du noch ne Reihe solcher Objektive hast, ist es vielleicht einen Versuch wert, sie mit dem Speedbooster zu adaptieren.
Es geht dabei nur um den erweiterten Bild-Winkel - wenn ich ein Olympus 24mm FF-Objektiv an die Fuji klemme (ich habe auch noch ein Canon 20mm), wird es zum 35mm!
Frank B. hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 23:10
Ich will aber irgendwann weg von dem Altglasgeraffel.
Jeder hat da seine Präferenzen.
Da ich normalerweise nicht unter Zeitdruck fotografiere oder filme (beides ist bei mir eher eine kontemplative Angelegenheit), erlaube ich mir den Luxus, die Bildqualität als Auswahlkriterium ins Zentrum zu stellen und nicht das Handling / die Geschwindigkeit oder den "Brandheiss - gerade neu rausgekommen"-Faktor
Ob ich das gute Bild dann mit gutem Altglas oder Neuglas, mit MF oder AF erhalte, ist sekundär.
Z.B. ein altes Nikon ED 80-200 AF (auch MF verwendbar) Zweiring-Zoom ist nach wie vor eine sehr solide gebaute Spitzen-Optik (zu schwer für länger unterwegs), die man sich neu vergleichbar nur etwa um den Preis einer X-H1 kaufen kann (vielleicht etwas weniger).
Deshalb sehe ich die Altglas/Neuglas-Geschichte nicht so kategorisch - es gibt/gab einfach gute und weniger gute Optiken - und immer wieder mal wird ja vom organischen Look der analogen Altoptiken versus den superscharfen, etwas klinischen Look der digitalen Neuoptiken geschrieben - es könnte also auch eine Frage der Bildästhetik sein - am besten selbst testen!
Zuletzt geändert von Skeptiker am Mo 23 Apr, 2018 23:37, insgesamt 1-mal geändert.




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Mo 23 Apr, 2018 23:33

Mir geht es hauptsächlich auch um die Bildqualität. Vielleicht sind ja deine teureren Altgläser auch besser als mein M42 Zeug. Bin da w.g. in der Hinsicht Qualität nicht so glücklich.




Jörg
Beiträge: 5852

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Jörg » Mo 23 Apr, 2018 23:37

Deshalb sehe ich die Altglas/Neuglas-Geschichte nicht so kategorisch - es gibt/gab einfach gute und weniger gute Optiken!
habe ich auch mal so gedacht, und das Altglas das ich zur Verfügung habe, sind Canon FDs... machen super Aufnahmen an der Fuji.
Denkt man, bis man mit Fujinons vergleicht. Das sind Welten.
Hat Frank damals schon so gesagt, und hatte recht damit.
Nichtdestrotrotz kann man mit Altglas immer noch super arbeiten, für Fotos.
Für Video nehme ich sie nur noch für spezielle Sachen.




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 23:38

Frank B. hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 23:33
.. Vielleicht sind ja deine teureren Altgläser auch besser als mein M42 Zeug. ..
;-) ;-)
Es ist tatsächlich so, dass "Altglas" bei mir nicht gleichbedeutend mit "Schrottglas" ist - da achte ich penibel drauf!
Zuletzt geändert von Skeptiker am Mo 23 Apr, 2018 23:42, insgesamt 3-mal geändert.




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mo 23 Apr, 2018 23:40

Jörg hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 23:37
.. Denkt man, bis man mit Fujinons vergleicht. Das sind Welten. ..
Na ja, ich will nichts ausschliessen - das könnte dann die nächste Stufe in Zukunft sein, es eilt aber nicht.

Aber stimmt - beim Filmen ist ein zuverlässiger, schneller Autofokus tatsächlich eine grosse Hilfe!




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Di 24 Apr, 2018 19:42

Jörg hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 19:44
und willkommen im Club
Danke! (Set X-H1 mit Power Grip inkl. 2 Zusatzakkus) :-)




Funless
Beiträge: 1899

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Funless » Di 24 Apr, 2018 21:38

Skeptiker hat geschrieben:
Di 24 Apr, 2018 19:42
Jörg hat geschrieben:
Mo 23 Apr, 2018 19:44
und willkommen im Club
Danke! (Set X-H1 mit Power Grip inkl. 2 Zusatzakkus) :-)
Na dann nochmal Glückwunsch zur erneuten (Umtausch-)Neuanschaffung, viel Spaß und Freude mit dem Gerät und viele schöne Motive zum fotografieren und filmen wünsche ich dir. Was die out of the Cam Farben betrifft, bin ich schon etwas neidisch. Nichtsdestotrotz alles Gute. :-)
MfG
Funless


Zitat des Monats:
Funless hat geschrieben:
Mi 21 Mär, 2018 21:26
... die heutige Technik sollte doch in der Lage sein auch ein schönes OOC Bild aus einer 2000 (zweitausend) Euro Kamera zu generieren.

Graden finde ich doof.




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Di 24 Apr, 2018 22:02

Auch von mir.;)

Wirst sicher auch einige Dinge finden, die nicht deiner Vorstellung entsprechen. Kritische Geister sind nie hundert Prozent glücklich zu machen. :)




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Di 24 Apr, 2018 23:38

@Funless & Frank B.:
Herzlichen Dank!

Für'n tolles Fuji-Objektiv hat's nicht mehr gereicht, aber morgen müssten die ersten Manual-Adapter eintreffen (Olympus OM, Canon FD, M42), dann sehe ich endlich ein Bild im Sucher!

Ganz kurz 3 kritische Punkte, um meinem Nickname Genüge zu tun ;-) :

1. Pana's Benutzerführung und Menü-Layout ist in der GH5 eine Klasse für sich (Sucher und Screen sind es ebenfalls)!
2. Ich sehe mit Brille tatsächlich nicht ganz bis in Fuji's Sucher-Ecken (dpreview hatte in einer frühen Schnellbeurteilung vorgewarnt) :-(
3. Fuji's Akkus sehen genauso aus wie die meiner GH2 - und haben auch dieselben technischen Daten: 7.2V / 1200 mAh (GH5: 1800 mAh). Das ist etwas zu "schwachbrüstig" angesichts des neu hinzugekommenen Energiefressers "Stabilisator". Aber dafür ist ja der Powergrip samt Kopfhörer-Ausgang und 2 Zusatzakkus da (ein ganz schöner Brocken)!

Aber das Positive überwiegt natürlich:

1. Etwas grösserer APS-C Sensor
2. EFC, der auch mit manueller Adaption funktioniert
3. Die ganzen Filmsimulationen muss ich nach und nach mal ausprobieren.
4. Die Videodatenraten sind recht üppig - das ist vielversprechend (die Kritiken sind auch ganz gut)
5. Die Fotoqualität inkl. JPEGs wird allgemein gelobt
6. Der Monitor lässt sich wider Erwarten doch um 90° nach oben schwenken, allerdings nicht zusätzlich noch etwas vom Kamerarücken abheben (damit man ihn bei senkrecht nach unten montierter Kamera hinter der Augenmuschel ganz im Blick hätte) - aber immerhin!

Zudem: Die GH5 wurde voll angerechnet!

Und um die Sache mit der pingeligen Kamerakritik wieder etwas ins Lot zu stellen: Ob GH5 oder X-H1 - es sind schliesslich nichts als Angebote und Hilfsmittel, die eigenen Ideen umzusetzen (die nach wie vor nicht mit der neusten Firmware mitgeliefert werden)!

Nochmals danke für all die Kurztests & Rückmeldungen und @Funless, für die netten, aufmunternden Worte!

Skeptiker




Frank B.
Beiträge: 7408

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Frank B. » Mi 25 Apr, 2018 00:39

Punkt 2 kann ich nicht bestätigen. Ich bin selbst auch Brillenträger.




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Mi 25 Apr, 2018 01:00

Frank B. hat geschrieben:
Mi 25 Apr, 2018 00:39
Punkt 2 kann ich nicht bestätigen. Ich bin selbst auch Brillenträger.
Kommt wohl darauf an, wie weit die Brille - als Auflagefläche auf der Augenmuschel - jeweils von den Augen entfernt ist.
Deshalb sollte die Sucher-Austrittspupille eher etwas zu hoch als zu tief liegen (beim GH5-Sucher gab's keine Einschränkung, bei Fuji reicht's gerade knapp, wenn ich die Brille etwas gegen die Augenmuschel drücke) - Fuji stellt doch neben Publikums-Kameras wie der X-H1 samt Optiken auch Pro-Objektive für Broadcast-Videokameras her - müsste sich also mit optischen Rechnungen ganz gut auskennen!

Alternative wäre, eine Austausch-Augenmuschel beizulegen (oder anzubieten), die bei Bedarf etwas näher am Suchereinblick liegt.

Man kann natürlich auch zur Schere greifen, und die seitlich vorgewölbten Ränder links und rechts abschneiden - dann liegt die Brille auch näher auf! ;-)

Bei Ferngläsern sind die Augenmuscheln teils umklappbar oder etwas versenkbar (unterer Teil aus starrem Plastik oder Metall, nur oberer Rand aus Weichgummi).


Korrektur:
Die Objektivadapter sind eingetroffen, ich kann das Bild nun besser beurteilen.
Und muss meine obige Kritik relativieren (aber nicht zurücknehmen):
Das Aufnahmebetriebsarten-Rad (so heisst es offiziell), unterhalb der ISO-Wählscheibe links, hatte sich um eine Position verstellt (es ist nicht arretierbar), von "S" (Single = Einzelaufnahme) nach "ADV", was offenbar eine "erweiterte Filtereinstellung" aufruft, die in diesem Falls die Bildecken abdunkelt (sieht aus, als ob das Objektiv vignettiert). Da ich den Kamerasucher mangels Objektiv zunächst mit aufgesetztem Kamera-Deckel (also dunkel) betrachtet und mich anhand der eingeblendeten, weissen Sucher-Infos orientiert hatte, wurde die Pseudo-Vignettierung (falls da schon irrt. aktiv) möglicherweise falsch gedeutet (als optischer Mangel, statt als aktivierter 'Kunst'-Filter). Auf "S" zurückgestellt, verschwand die Pseudo-Vignettierung wieder.
ABER: Dennoch ist (mit der mitgelieferten Augenmuschel) der Sucherinblick bis in die Bildecken für mich als Brillenträger knapp bemessen - "schielt" man, um die eine Ecke seitlich komplett zu sehen, vignettiert die gegenüberliegende bereits leicht und umgekehrt.
Nicht dramatisch, aber etwas zu knapp kalkuliert.

So, jetzt werde ich mich noch auf die Suche nach der Sucherlupe machen - auf dem Display habe ich eine 2-teilige Bildansicht: Links das Gesamtbild und rechts davon ein kleiner, vergrösserter Ausschnitt daraus, den man per "Joystick" verschieben kann. Im Sucher gibt's dabei bisher keine Vergrösserung (z. B. beim Antippen des Auslösers) - mal sehen, ob sich die ausfindig machen und einrichten lässt.

Nachtrag: Ja! Einfach hinteres Drehrad eindrücken (Zoom) und nochmals drücken (wieder ganzes Bild).


Ergänzung:
Einige erste Video-Tests im Abendlicht (Blätter im Wind, Wohngebiet mit Licht- & Schattenmotiven). Einfach Rec gedrückt - ohne besondere Bild-Einstellungen / Stabi aktiv:

Full HD 50p mit 100 Mbps und 24bit/48 KHz PCM-Audio
(UHD für fün Computer-Oldie schlecht handhabbar, mit ProRes-Wandlung und i5-MacBook vermutl. ok)

24mm/2.8 Olympus adaptiert (OM, manuell) - entspricht etwa 35mm FF-Bildausschnitt.

Schönes Bild (gelb-sonnige Partien, Grüntöne) - gefällt mir.
Ton (Wind & Gezwitscher) soweit auch ok.

Negativ für Filmer: Beim Schwenk vom Licht in den Schatten setzt Auto-ISO die Helligkeit in Stufen hoch! Ob das nicht per Firmware-Update auch stufenlos ginge ??

Nachtrag: Siehe hierzu auch Kommentar auf der nächsten Seite!


Nachtrag zur Augenmuschel ('Eyecup') an der Kamera:

Auf der Fuji-Webseite werden für die X-H1 tatsächlich 2 weitere Augenmuscheln angeboten, die beide dünner sind (seitlich weniger Rand) und somit das Brillenproblem wohl lösen würden!
Zuletzt geändert von Skeptiker am Do 26 Apr, 2018 22:49, insgesamt 2-mal geändert.




Skeptiker
Beiträge: 4014

Re: Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt

Beitrag von Skeptiker » Do 26 Apr, 2018 00:13

Vielleicht ganz interessant als Ergänzung zur eher trockenen und recht unübersichtlichen Bedienungsanleitung (analog den Kameramenüs, erinnern mich an die GH2 :-( - aber vielleicht muss ich mich daran nur erst gewöhnen!):

Hier gibt's neben der allgemeinen Technik und den Menüs auch persönliche Erfahrungen und Tipps (auf Englisch) zur X-H1:

Fujifilm X-H1 manual with settings, tips and trips

https://www.wimarys.com/fujifilm-x-h1-m ... ips-trips/

Zur stufigen (statt kontinuierlichen) Erhöhung der Bildhelligkeit bei Licht<->Schatten-Übergängen im Video-Modus der Fuji-Systemkameras (bei mir mit Manual-Optik per Auto-ISO, mit elektronischer Optik wohl auch per Auto-Iris) gibt's hier eine Diskussion (englisch):

-> Video Lighting Changes Not Smooth
https://www.dpreview.com/forums/thread/4173585

Im Mai soll es ja umfassende Firmware-Updates für die Fujis geben - hoffentlich ist eine Lösung dabei!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» RED senkt die Preise massiv und verschlankt sein Kamera-Angebot
von technick86 - Sa 19:44
» verkaufe Red Raven inklusive Zubehör (nur 96h Runtime)
von technick86 - Sa 19:43
» Magix VDL 2016 lädt keine .mov Datei ohne Ton
von Digifilm5 - Sa 19:41
» Verkaufe Manfrotto Froschstativ incl Kopf
von Jörg - Sa 19:06
» Upgrade - Trailer (Red Band)
von Funless - Sa 17:34
» Kompakter Videoneiger mit Nivelliereinheit
von Tscheckoff - Sa 16:14
» Welche gewerbl. Drohnenversicherung nutzt ihr?
von klusterdegenerierung - Sa 14:48
» Interviewequipment NAB 2018 - Was hat wie funktioniert? Panasonic GH5S, Sachtler Flowtech75, Kopflicht, Audio etc.
von rob - Sa 14:42
» Ein Jahr Freelancer - ARBEIT
von TheoKas - Sa 14:35
» GC-PX100 - ein Kabel durchtrennt
von Aloha - Sa 14:16
» CPU & Board Auswahl - AMD oder Intel
von GaToR-BN - Sa 13:56
» 8K kommt – deutlich schneller, als Sie denken
von ruessel - Sa 12:43
» Viele deutsche Drehbücher als PDF einsehbar, u.a. FACK JU GÖHTE
von 7River - Sa 12:26
» Unterschieder bei Sennheiser MKE2
von acrossthewire - Sa 12:01
» Profi Notebook mit detachable 4K Touchscreen: HP ZBook x2 im Test
von motiongroup - Sa 9:35
» „2001: A Space Odyssey“ auf 70mm Tour
von Axel - Sa 8:18
» Welche Hardware für Rohaufnahme HD? Arri Alexa und dann?
von Jost - Sa 1:01
» EU-Datenschutz-Grundverordnung
von handiro - Sa 0:41
» Zeiss stellt neue High End Vollformat (+) Festbrennweiten-Serie Supreme Prime mit T1.5 vor
von Rick SSon - Fr 22:57
» TANK (short film by Stu Maschwitz)
von Benutzername - Fr 22:48
» 8K Monitor Dell UltraSharp UP3218K im Test
von Starshine Pictures - Fr 21:46
» Gute Anbieter Workshops zum Thema "Konzeption von imagefilmen"
von GaToR-BN - Fr 17:58
» Verkaufe CANON C200, umgebaut auf PL-Mount!
von Veit Berlin - Fr 16:48
» Lang Lebe Film! Moderne 65mm Filmkamera Magellan 65mm vorgestellt
von kling - Fr 15:55
» Tamron kündigt 28-75mm RXD f/2.8 Vollformat E-MOUNT Objektiv an
von Jan - Fr 15:31
» Objektiv nach wiedereinschalten der Kamera unscharf !!! Hilfe dringend benötigt
von Jan - Fr 15:14
» Mechanical Principles (1930)
von Steelfox - Fr 13:37
» Schriften in AECC18
von r.p.television - Fr 13:29
» Welche Panasonic Kamera?
von Panasonic GH2 - Do 20:21
» DJI: "Phantom 5" war nur Spezialanfertigung der Phantom 4
von Frank Glencairn - Do 18:54
» Vinten Pro Touch 5, Kopf, Tasche, Bodenspinne,
von Charlinsky - Do 18:01
» GH5 + 8-18mm - Bild wobbelt / zittert in der Bewegung (auch mit G9)
von goexplore123 - Do 16:29
» Stereoskopisch VR180: Praxiserfahrung?
von JoDon - Do 16:15
» Ohrwurm "HiFi Stereo" - Das High End Stereo Mikrofon am Ohr.
von ollieh - Do 14:56
» Verkaufe: Tilta BMCC Shoulder Rig (komplettes Kit, Neu)
von Aerial68 - Do 13:27
 
neuester Artikel
 
Interviewequipment NAB 2018 - Was hat wie funktioniert? Panasonic GH5S, Sachtler Flowtech75, Kopflicht,...

Im Nachgang zur NAB 2018 hier unser Erfahrungsbericht zum von uns genutzten Interview-Equipment auf der Messe: Kamera, Stativ, Licht, Audio, Backup, Cages etc. Was hat gut funktioniert und wo sehen wir noch Raum für Verbesserungen? Was sind die wichtigsten Faktoren bei unseren aktuellen Interview-Setups? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
TANK (short film by Stu Maschwitz)

Der neue Kurzfilm von Stu Maschwitz wirkt auf den ersten Blick inhaltlich nicht sonderlich tief, jedoch ist es vor allem das Making Of, welches -wie er selbst sagt- auch eine Liebeserklärung an After Effects ist. Wer in seiner Kindheit einen original Battlezone-Automaten spielen durfte, sollte hier voll auf seine Kosten kommen. Doch auch wer "nur" Tron gesehen hat, darf sich an der Ästhetik erfreuen. Wie gesagt: Nach dem Film ist $urlarrow"Making Of Tank" die wahre Kür....