Video DSLR & Großsensor Kameras Allgemein Forum



Fuji x-T2 rigged Gebraucheinschränkung



Besonderheiten, Pro und Contra sowie Fragen zu digitalen (Spiegelreflex-)Kameras mit Videofunktion sowie Cine-Camcordern mit großem Sensor
Antworten
Jörg
Beiträge: 6054

Fuji x-T2 rigged Gebraucheinschränkung

Beitrag von Jörg » Fr 13 Apr, 2018 18:28

ksingle fragt:
Ich möchte thread hier nicht kapern .-)

Gerne hätte ich genau deinen Cage mit dem Holzgriff. Hab ihn aber bisher nicht gekauft, weil ich Angst wegen der Bedienungseinschränkung habe. Kommt man denn ordentlich an den Auslöser und an die obenliegenden F-Tasten?
Wäre schön, wenn du mal ein Foto mit deiner Hand drinnen machst. Daumen auf dem Auslöser.
Dazu brauchst du keine Bilder.... nein, ich komme nicht ohne Verrenkunken an den Auslöser ran, selbst mit meinen Riesenpranken nicht, schon gar nicht an die fn s.
Aber es gibt workarounds ohne Ende.
Ich habe zwei Griffe am rig, mit links gehalten, wird rechts ausgelöst.
Außerdem habe ich das Modell, welches das vertical batterypack voraussetzt. Das Teil hat ebenfalls einen Auslöser, an den komme ich locker ran.
P4130170.JPG
Grundsätzlich muss ich sagen, dass der Gebrauchnutzen dieser rigs sehr unterschiedlich bewertet werden kann.
Sie sind hochnützlich, wenn Zubehör befestigt werden muss, wenn erhebliche Stabilität in Freihandaufnahmen mit langen Brennweiten, oder schweren Objektiven gefragt ist.
Ansonsten bin ich lieber mit kleineren Zeug unterwegs, das Geraffel ist mir viel zu auffällig.
Wie mit Allem: wenn mans braucht, ist es da, wenn nicht, dann nicht ;-))

Hier ein tip:
der Typ ist schon goldig, die Idee fasziniert... wenn ich das rig öfter nutze, bau ich das nach ;-))

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Jörg am Fr 13 Apr, 2018 18:38, insgesamt 1-mal geändert.




rush
Beiträge: 8297

Re: Fuji x-T2 rigged Gebraucheinschränkung

Beitrag von rush » Fr 13 Apr, 2018 18:35

Ich habe mich auch mal mit Cages und solch schicken Handgriffen für meine Sony beschäftigt und das ganze dann ausprobiert...

Fazit: Für mich leider völlig unbrauchbar, da ich ständig an den Funktionstasten hänge (Lupe, Weißabgleich) - genau wie am Auslöser oder dem Modus-Wahlrad... zudem: Wenn ich dann doch mal fotografiere, habe ich unnützes Gerödel was ich erst wieder abschrauben muss - und einige Cages sitzen echt stramm...

Einige lieben dieses Gerigge ja und kommen damit offenbar prima hin - für meine Art des Workflows passt es dagegen überhaupt nicht. Sieht hübsch und elegant aus, aber hat mich effektiv betrachtet beim realen Arbeiten eher ausgebremst. Daher kam der Krempel wieder weg und jemand anderes wurde glücklich :)
Ist mal wieder eine sehr subjektive Geschichte und da hilft womöglich nur: ausprobieren und schauen ob es einem taugt.
keep ya head up




Jörg
Beiträge: 6054

Re: Fuji x-T2 rigged Gebraucheinschränkung

Beitrag von Jörg » Fr 13 Apr, 2018 18:45

sehe ich ganz genauso.

Hier der untere Auslöser noch etwas genauer
P4130172.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




ksingle
Beiträge: 951

Re: Fuji x-T2 rigged Gebraucheinschränkung

Beitrag von ksingle » Fr 13 Apr, 2018 18:47

Hallo Jörg und vielen Dank für deine freundliche Antwort.

Da werde ich mich mal nach einer Rig, wie die von TILTA, umsehen. Die haben einen schönen Handgriff aus Holz mit einem ordentlichen Shutter-Button oben drauf. Leider passte meine alte Rig von meiner A7RII nicht mehr an die A73.

Und klar, ich nutze sie natürlich, um div. Zubehör aufzuriggen.


Grüße aus Köln - Jürgen
https://PRYSMA.de • Webagentur Köln
https://PILOTBASE.de • Branchenverzeichnis Drohnen-Fotografen




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DJI Mavic 2 Pro und Mavic 2 Zoom: Zoom oder Hasselblad Kamera // IFA 2018
von klusterdegenerierung - Fr 23:45
» Zwei Panasonic FullFrame L-Mount Kameras und drei Objektive? zur // Photokina 2018
von GX8 - Fr 23:36
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Fr 23:25
» Allerlei Getier im Revier
von klusterdegenerierung - Fr 23:11
» Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018
von mash_gh4 - Fr 22:37
» DOF / Tiefenschärfe
von Skeptiker - Fr 21:50
» Neuer Kurzfilm: Echt
von Funless - Fr 19:51
» Altglasadaption an Fuji X mount
von Jörg - Fr 18:41
» Welchen mobilen Schnittrechner für Arbeit mit MPEG-HD-422-MXF-Material?
von Jott - Fr 18:40
» Netflix Kameraführung (zwischen leichtem wackeln und gleiten)
von Jott - Fr 18:35
» Mein großer Filterfragen Thread
von Frank Glencairn - Fr 18:21
» Suche Sony Alpha A7S ii (ILCE)
von okdi - Fr 17:49
» Messevideo: Canon XF705 - 10 Bit H.265, Lineares Fokus-by-Wire, Schulterstütze, Verfügbarkeit uvm. // IBC 2018
von jjpoelli - Fr 16:59
» V Sachtler-Stativ FSB 6
von lotharjuergen - Fr 16:58
» Batterie neuer MFT-Objektive von Laowa
von cantsin - Fr 16:44
» YouTube startet Streaming-Tests mit freiem AV1-Codec // IBC 2018
von Frank Glencairn - Fr 16:42
» Animiertes Bokeh - Welcher physikalische Effekt?
von ruessel - Fr 16:25
» Biete Walimex pro 50mm Nikon-F Cinelens
von -paleface- - Fr 16:12
» HLG am Computermonitor
von Bruno Peter - Fr 15:13
» Sony A7S iii - wann denn endlich??
von Bergspetzl - Fr 14:47
» Klasse dieser Parker Walbeck
von klusterdegenerierung - Fr 14:29
» Sony FE 24 mm F1.4 GM Objektiv -- video-optimiert und lichtstark // Photokina 2018
von Rick SSon - Fr 14:24
» Zeiss Supreme Primes 65 mm T1.5 und 100 mm T1.5 // IBC 2018
von rush - Fr 13:02
» Eigene Webseite mit eigenen Videos - Streaming als HLS anbieten - HLS-Files & Struktur erstellen
von mash_gh4 - Fr 12:00
» Verkaufe GH 5 Ausrüstung
von ksingle - Fr 11:07
» GoPro Hero 7 Black -- neue Actioncam mit HyperSmooth Stabilisierung und Live Streaming // Photokina 2018
von Roland Schulz - Fr 10:27
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Fr 9:02
» Kaufberatung - Eisenbahnfilmer
von Darth Schneider - Fr 6:27
» "Netflix muss sich warm anziehen"
von Drushba - Do 22:57
» Messevideo: Sony NX 200 - neuer Codec, max. FPS, Verfügbarkeit u.a. // IBC 2018
von rush - Do 20:10
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Do 18:39
» Sony PMW F5 Komplettset
von nachteule - Do 18:01
» [BIETE] DJI Mavic Pro MEGA Bundle
von rush - Do 17:36
» Darf Yelp ohne account meine Adresse veröffentlichen?
von klusterdegenerierung - Do 17:20
» Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve
von pillepalle - Do 16:25
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW - Qualität im Vergleich zu CinemaDNG // IBC 2018

Blackmagic RAW (BRAW) sollte in der Qualität eigentlich CinemaDNG in nichts nachstehen. Warum der Vergleich jedoch von Anfang an hinkt, zeigt unsere Kurzanalyse... Denn was heißt hier eigentlich RAW? weiterlesen>>

Apple MacBook Pro 2018 im 4K Schnitt Performance Test: ARRI, RED, VariCam Material in FCPX, Premiere Pro und Resolve

Wir hatten das aktuelle MacBook Pro 15 in der Maximalausstattung zum Performance-Test mit Pro Kameraformaten in der Redaktion - hier unsere Eindrücke im Verbund mit ARRI, RED und Panasonic VariCam Material in FCPX und Premiere Pro CC. Auch die Renderperformance in DaVinci Resolve 15 haben wir uns angeschaut und mit dem Vorgänger von 2016 verglichen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
BTS - IDOL Official MV

Mit 45 Mio Views in den ersten 24 Stunden hat dieses K-Pop Musikvideo den aktuellen Rekord geknackt -- ansonsten wird hier nicht direkt Neuland betreten. Bunt und virtuell sind die Bilder (die nichts mit einem Behind-the-Scenes zu tun haben, BTS nennt sich die Boygroup)