Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
iasi
Beiträge: 20846

Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von iasi » Mo 28 Nov, 2022 00:06

Nun läuft er in dei USA also in 600+ Kinos, nachdem er in nur 4 gestartet war.
Am Dienstag kam er dabei auf einen Kinoschnitt von 15$.

Aber auch andere Filme locken keine Massen ins Kino.
Strange World ist mau gestartet
Black Panther: Wakanda Forever ist auch nicht die erhoffte Geldkuh.
Devotion brachte auch nur 9 Mio. in 4 Tagen.
Black Adam hat seine Produktionskosten auch noch nicht eingespielt.
usw.

Cineworld musste schon Insolvenz anmelden, da die Erholung an der Kinokasse ausblieb.

Mal sehen, ob es Avatar 2 noch retten kann, das Kinojahr 2022.

Interessant auch:
Viele re-release spielen mehr ein, als so mancher Neustart.




Darth Schneider
Beiträge: 13876

Re: Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von Darth Schneider » Mo 28 Nov, 2022 06:45

@iasi
Also Black Adam hab ich gesehen, kein Wunder flopt der Film. Die Erwartungen nach dem Trailer waren sehr hoch und der Film war eher unter durchschnittlich, also gar nix besonderes…
Auch Black Panther, meiner Meinung nach war der erste Film zwar zwar nett, aber einen zweiten Teil braucht es wirklich nicht…

Ich weiss nicht was die Produzenten geritten hat, solche Entscheidungen zu treffen und so viel Geld für so wenig auszugeben. (Wie bei Black Adam)
Dann müssen sie mit Verlusten rechnen, ich denke das ist manchmal durchaus vorhersehbar…Aber scheinbar nicht für jeden…

Mal schauen wie Avatar2 wird, bin auch gespannt, aber mein Bauch sagt mir, jetzt schon, an den ersten kommt der zweiten Teil wahrscheinlich kaum heran…
Ich weiss auch nicht ob solche Filme heute den Zeitgeist der jungen Leute treffen…
Gruss Boris




7River
Beiträge: 2946

Re: Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von 7River » Mo 28 Nov, 2022 07:19

Ich denke mal wohl, dass Avatar 2 sehr erfolgreich werden wird.

Zwar haben noch nicht „alle Zuschauer“ ihren Weg zurück ins Kino gefunden, ähnlich wie die Stammkunden bei Fitnessstudios oder Schwimmbäder, aber er ist der richtige Film zur richtigen Zeit.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Darth Schneider
Beiträge: 13876

Re: Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von Darth Schneider » Mo 28 Nov, 2022 07:25

Meinst du das jetzt in Bezug auf den Krieg ?
Oder eher so allgemein die richtige Zeit ?
Ich denke genau das mit dem Zeitpunkt könnte auch durchaus zu einem Flop führen….
Gruss Boris




7River
Beiträge: 2946

Re: Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von 7River » Mo 28 Nov, 2022 07:31

Es müssen Filme her - nach der Coronazeit - die die Leute ins Kino locken. Ich denke, da ist Avatar der richtige Film.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Darth Schneider
Beiträge: 13876

Re: Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von Darth Schneider » Mo 28 Nov, 2022 07:50

Klar, diesbezüglich sicher, mehr tolle Blockbuster Filme müssen her…;)
Gruss Boris




-paleface-
Beiträge: 4010

Re: Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von -paleface- » Mo 28 Nov, 2022 12:03

Black Adam war ja wohl Käse. Kein Wunder das der floppt.

Avatar hoffe ich wird nicht floppen. Ich denke auch das Cameron nun eine bessere Story liefern wird. Einfach weil er jetzt viel mehr Freiraum hatte als bei Teil 1.

Außerdem finde ich brauch die Kinolandschaft filme wie Avatar. Solche Filme bringen Technologien massiv nach vorne.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




7River
Beiträge: 2946

Re: Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von 7River » Mo 28 Nov, 2022 12:13

-paleface- hat geschrieben:
Mo 28 Nov, 2022 12:03
Avatar hoffe ich wird nicht floppen. Ich denke auch das Cameron nun eine bessere Story liefern wird. Einfach weil er jetzt viel mehr Freiraum hatte als bei Teil 1.
Ich weiß gar nicht, was die Leute immer die Story bemängeln. Nur weil es schon ähnliche (hier auf Erden) gab?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Avatar 2 floppt. Cameron ist ein absoluter Profi und Ausnahmetalent.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Jott
Beiträge: 20914

Re: Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von Jott » Di 29 Nov, 2022 05:17

Schwer zu sagen. Mich stört bei den Trailern irgend was an der Bewegung der (blauen) Darsteller. Sieht mehr nach Videospiel aus als nach Spielfilm. Aber das kann Einbildung sein. Der Film könnte dann floppen, wenn die Schauwerte nicht stimmen. Die Latte liegt in diesem Punkt heute wesentlich höher als bei Teil 1 (vor allem wegen der Marvel-Filme).




7River
Beiträge: 2946

Re: Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von 7River » Di 29 Nov, 2022 06:17

Also die letzten Marvel-Filme die ich sah (Eternals, Thor 2, Black Panther, 2, Venom,) waren Durchschnitt. Eher keine Konkurrenz für Avatar.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




iasi
Beiträge: 20846

Re: Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von iasi » Di 29 Nov, 2022 06:37

Technisch scheint Cameron die aktuellen technischen Möglichkeiten auszureizen.

Bleibt nur zu hoffen, dass er sich nicht in seinem Unterwasser-Faible verrennt.

Was die Effekte betrifft, die wir bei Marvel & Co. geboten bekommen, hat BeHaind damit nicht ganz unrecht (auch wenn ich nicht immer seiner Meinung bin):




Darth Schneider
Beiträge: 13876

Re: Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von Darth Schneider » Di 29 Nov, 2022 06:50

7river
Das stimmt, aber so gesehen muss doch jeder Film für sich alleine die Zuschauer ins Kino locken, damit er kein Flop wird.
Und die Verleiher schauen schon das nicht alle Blockbuster gleichzeitig starten…

Der erste Avatar war ein Hit, und Cameron ist ein Genie, also hat der Film grundsätzlich schon mal sehr gute Chancen wieder ein Hit zu werden.
Das ist so.
Wobei, vielleicht werden wir auch alle voll überrascht sein, weil das junge Publikum heute ganz anders tickt als noch beim ersten Avatar.
Was ich mir grundsätzlich schon auch denke..;)

@iasi
Das sehe ich genau so, der Trailer mit all den ruhigen Unterwasser Szenen fühlt sich schon mehr nach National Geografic als nach Abenteuer an, den Look des Trailers finde ich persönlich viel zu bunt. Und die blauen Aliens sehen für mich immer noch viel zu perfekt aus, und bewegen sich auch so.
Was für mich den Figuren das Ernsthafte, das Glaubwürdige weg nimmt, und zumal mich stören die überzeichneten Manga Augen einfach grundsätzlich..
Wenn wir schon bei Kritik sind..;)

Aber mal abwarten…

Gruss Boris




7River
Beiträge: 2946

Re: Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von 7River » Di 29 Nov, 2022 07:27

@Boris

Apropos junge Leute: Ich war mal überrascht, wie junge Damen in einer Diskothek auf einen Song von Patrick Swayze, ich glaube der ist falsch geschrieben, reagiert haben. Die kannten den und konnten den mitsingen, obwohl der vor ihrer Zeit war. She‘s like The Wind von Dirty Dancing. Gewisse Werte gibt es bei jungen Menschen auch noch. Avatar 1 mag eine simple Story gehabt haben, aber dieses Abenteuer und die Message funktionieren auch heute noch. Daher denke ich, dass Avatar 2 ankommt.
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Darth Schneider
Beiträge: 13876

Re: Spielbergs´ The Fabelmans - Ein Flop?

Beitrag von Darth Schneider » Di 29 Nov, 2022 07:41

Ich denke auch, die Bilder im Trailer an sich sind schon sehr, sehr stark…
Schwer daraus keinen Hit zu machen…
Gruss Boris




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue Nikon Vollformat Objektive: Pancake Z 26 mm f/2.8 und Z 85 mm f/1.2 S für Pro-User
von pillepalle - Di 18:28
» Schnelle Schnittsysteme bald zum Schleuderpreis? Günstige PC Marktaussichten für 2023
von TomStg - Di 18:16
» Bezahlbare Mikrofonspinne für XXL Mikrofon?
von ruessel - Di 18:07
» Look-Konzept für FX 6
von Pianist - Di 18:05
» Neues Samsung Galaxy S23 Ultra Smartphone: 8K, 200MP-Sensor, KI-Nachtmodus und verbesserter Autofokus
von iasi - Di 17:44
» slashcam-culture
von Pianist - Di 16:26
» Fujifilm x-s10 manuellen Fokus einstellen
von lemmisart - Di 16:25
» Vegas beendet sich bei Klick auf Datei
von dokta_ALK - Di 15:33
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von Axel - Di 15:19
» Text-zu-Sprache per KI: Ersetzen synthetische Stimmen bald professionelle Sprecher?
von r.p.television - Di 15:10
» Runway Gen1: Neue Video-KI stilisiert Videos, maskiert Objekte, rendert 3D-Modelle
von ChillClip - Di 14:29
» Gimbal für die Dji Osmo Action 1
von DerDirch - Di 13:08
» Was schaust Du gerade?
von Map die Karte - Di 12:47
» Was hörst Du gerade?
von Map die Karte - Di 12:43
» gleiche Kameras, unterschiedlicher Speicherbedarf
von Kilatron - Di 10:50
» Neue Einsteigerdrohne von DJI: Mini 2 SE wird das billigste Modell
von Lorphos - Di 10:09
» Nikon kündigt 1.2/85mm und 2.8/26mm Objektive an
von pillepalle - Di 6:48
» Was macht eigentlich PRR in Resolve?
von pillepalle - Di 5:44
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Di 5:43
» Francis Ford Coppola dreht "Megalopolis" im virtuellen Set von Trilith Studios
von iasi - Mo 21:46
» FiLMiC Pro nur noch im Abo: mobile Kamera-App kostet jetzt mind. 150 Dollar im Jahr
von klusterdegenerierung - Mo 20:23
» Erfahrung mit Zeiss CZ.2 28-80?
von Pianist - Mo 18:26
» Ein paar Resolve-Tricks
von Axel - Mo 16:53
» Zusammenfügen von Videos ohne neu zu Komprimieren
von SamSuffy - Mo 16:52
» Neue Apple Mac mini und MacBook Pro Modelle mit M2, M2 Pro und M2 Max
von DKPost - Mo 16:37
» Buch: Restoration of Motion Picture Film
von ruessel - Mo 15:49
» Anzeige ruckelt extrem wg. VFR oder doch HEVC?
von Jott - Mo 15:09
» Blackmagic DaVinci Resolve (Studio/Fusion/Free) 18.1.3 Update
von Axel - Mo 14:27
» Discussion Pannel - Should I upgrade my wireless?
von pillepalle - Mo 13:24
» Riesen-Touchbar für PCs - Asus ProArt Display PA147CDV
von Frank Glencairn - Mo 12:18
» Sony A7II
von andieymi - Mo 11:59
» Überkopfstativ
von andieymi - Mo 10:28
» Das ist ja mal ein schickes Mikrophon/Recorder
von ksingle - Mo 10:25
» Actioncam um die 200 eur, günstig nicht Billig, zum Spinnfischen und SUP
von DerDirch - Mo 8:55
» Drohnenunfall bei Netflix-Dreh: Schauspieler im Gesicht verletzt
von klusterdegenerierung - Mo 7:57
 
neuester Artikel
 
Lagerb zu voll: bald günstigere PCs?

AMD und Intel haben derart volle Lager, dass die Preise in den nächsten Monaten stark nachgeben sollten... weiterlesen>>

Ersetzen KI-Stimmen bald professionelle Sprecher?

Nach Bild- und Text-generierenden KIs gibt es noch weiteres Feld, in welchem gerade per künstlicher Intelligenz enorme Fortschritte gemacht werden und zwar bei der Synthese von menschlichen Stimmen per DeepLearning. Die Qualität von per KI generierten Stimmen wird immer besser - sie sind kaum mehr zu unterscheiden von echten Stimmen. Sogar existierende Stimmen können anhand von nur wenig Trainingsmaterial inzwischen nahezu realistisch nachgeahmt werden. weiterlesen>>