Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



DUNE !



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
iasi
Beiträge: 19412

Re: DUNE !

Beitrag von iasi » Mo 16 Mai, 2022 22:09

Axel hat geschrieben:
Mo 16 Mai, 2022 21:40
iasi hat geschrieben:
Mo 16 Mai, 2022 21:10
Was mich an der Szene …
Das ist mir ….
👏 👏 👏
iasi hat geschrieben:
Mo 16 Mai, 2022 21:10
Was du da hineininterpretierst, wird mit filmischen Mitteln nicht wirklich vermittelt.
Sind das so Sachen wie „Hintergrund wird dunkler, wenn Joker sich entschließt, de Niro umzubringen?“ Kommt *mir* ziemlich strukturalistisch vor, wie von einem, der den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht. Hey, Axel, dir hat der Film gefallen? Leider irrst du dich, denn du kannst mir das nicht beweisen…
Es ist der Einsatz filmsprachlicher Ausdrucksmittel.
Du sprichst von der schauspielerischen Leistung einer Darstellerin und was sie deiner Meinung nach alles ausdrückt.
Und du referierst über Inhalte, die vielleicht in der Buchvorlage, aber eben nicht im Film zu finden sind. D.h. dann eben auch, dass der Film allein offensichtlich nicht stehen kann.

Ganz banales Beispiel, was Film vermag:
Ein Mann mit ausdruckslosem Gesicht.
Dies kombiniert mit der Aufnahme einer alten, gebrechlichen Frau im Sessel. ---> Er ist der Sohn, der sich um seine Mutter sorgt.
In Kombination mit dem Blick durch ein Fenster auf eine halbnackte Frau --> Ein Wüstling.

Und zum Thema "gefallen":
Natürlich schmeckt ganz offensichtlich sehr vielen Leuten das Essen bei der Burgerbraterkette oder vom Dönerstand. Was sagt das denn über die Qualität des Essens aus?




Funless
Beiträge: 4987

Re: DUNE !

Beitrag von Funless » Di 17 Mai, 2022 02:41

iasi hat geschrieben:
Mo 16 Mai, 2022 22:09
Und du referierst über Inhalte, die vielleicht in der Buchvorlage, aber eben nicht im Film zu finden sind. D.h. dann eben auch, dass der Film allein offensichtlich nicht stehen kann.
Ich empfehle dir wärmstens dir die Mühe zu machen und wenigstens im Ansatz zu merken was deine Diskussionsopponenten im Laufe einer Debatte bereits zum Thema geäußert haben.

Seit der erste Trailer von Dune hier gepostet wurde hat Axel im Laufe der daraus entstandenen Diskussionen desöfteren kundgetan, dass er die Bücher nicht kennt.

Du kannst es drehen und wenden wie du willst, offensichtlich hast du den Film nicht verstanden weil du keinen Zugang finden konntest. Ist ja auch vollkommen in Ordnung und keine Schande, Filme in denen der Zuschauer gefordert wird sein Hirn beim zuschauen aktiv einzuschalten sind ganz einfach nicht deine Welt.

Du möchtest an der Hand geführt werden, benötigst die simpelsten bildsprachlichen Mittel wie bspw. ein vollbärtigen Waldschrat der mit bloßer Hand eine augenscheinlich rohe Kartoffel zerdrückt damit auch wirklich der letzte Vollidiot von Zuschauer kapiert wie unermesslich stark der große Seewolf doch ist. Wir haben doch bereits festgestellt und nachgewiesen, dass du ein Fan von oberflächlich plakativer Bildsprache bist.

Dass das allerdings bereits 7 Jahre vorher Oddjob schon mit einem Golfball getan hatte und das zudem viel intensiver (und vor allem erinnerungswürdiger) inszeniert, so dass im Vergleich Harmstorfs Kartoffelquetscherei wie eine Lachnummer wirkt … geschenkt.
MfG
Funless


No Cenobites were harmed during filming.




Axel
Beiträge: 14985

Re: DUNE !

Beitrag von Axel » Di 17 Mai, 2022 05:44

iasi hat geschrieben:
Mo 16 Mai, 2022 22:09
Ganz banales Beispiel, was Film vermag:
Ein Mann mit ausdruckslosem Gesicht.
Dies kombiniert mit der Aufnahme einer alten, gebrechlichen Frau im Sessel. ---> Er ist der Sohn, der sich um seine Mutter sorgt.
In Kombination mit dem Blick durch ein Fenster auf eine halbnackte Frau --> Ein Wüstling.
Vor 100 Jahren, plus minus, kamen die Russen darauf, dass man mit Schnitt mehr tun konnte als Frau schmeißt Torte/Torte trifft Mann im Gesicht/Frau lacht. Das ist zwar eine Sequenz, aber keine Montage, wie sie Kuleschow oben beschrieb und Eisenstein so benannte, nicht leicht, sondern stark besserwisserisch. Unterschiedliche Inhalte gegeneinandergesetzt ergeben neue Inhalte und Ausdrucksmöglichkeiten. Das hat man herausgefunden, und seitdem wird bewusst oder intuitiv so geschnitten. Dort, wo die Montage mit dem Zaunpfahl winkt, sich also angeberisch aufdrängt, handelt es sich um ein Mätzchen (mein Terminus), also eine selbstzweckhafte Überbetonung der Form zu Lasten des Inhalts. Darauf scheinst du fixiert zu sein.

Und natürlich ist auch in den von mir verlinkten Szenen Kuleschow allgegenwärtig. Wer sieht was? Sieht jemand von beiden wie der Flügel bedrohlich aus dem Scharnier knattert? Das ist das mit dem Zuschauer geteilte Gesamtszenario. Banal? Wie der Insert eines sich abwetzenden Seils am Felsrand? Gewiss, die Filmsprache ist lange etabliert und elaboriert. Wir tendieren dazu, die Bedeutung von artifiziellen Sprachfiguren, kurz: die Form, überzubewerten.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Verkaufe Sigma 30/1.4 für MFT
von 123oliver - Di 7:33
» Wie wählt Netflix seine Kameras aus? Ein Blick hinter die Kulissen des Netflix Messlabor
von Frank Glencairn - Di 7:15
» Potato Jet & Michael Bay
von DKPost - Di 6:13
» Suche 3D-Camcorder JVC GY-HMZ 1
von Romius - Mo 22:41
» DV Minikassetten mit Canopus EZDV Easy auf Festplatte übertragen, wie geht ihr vor?
von RaiVideo - Mo 22:33
» Erste Erfahrungen Sony A1
von legor - Mo 21:57
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 21:55
» TEARDOWN / MODDING / REPAIR etc.
von roki100 - Mo 21:48
» Inspirierende Bücher und Videos zu Storytelling und Editing?
von berlin123 - Mo 21:23
» Red stellt V-Raptor XL in Vitrine aus
von iasi - Mo 19:31
» FilmLight: Awards für Color Grading
von rkunstmann - Mo 18:53
» Erste Beta Firmware OS5 bringt neue Funktionen für alle SmallHD Monitore
von slashCAM - Mo 18:36
» »Call to Europe« 470 bis 694 MHz sind in Gefahr!
von ruessel - Mo 17:09
» Marina Amaral: Künstlerin koloriert weltbekannte Schwarz-Weiß-Fotos
von ruessel - Mo 16:20
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mo 16:15
» Super 8 scan verbessern
von MOS - Mo 15:33
» Umfrage: Wenn Geld keine Rolle spielt - welche DSLM?
von slashCAM - Mo 14:54
» BIETE: Metabones Speed Booster an für Canon EF auf MFT / M43 für Blackmagic, Lumix GH3, 4, 5, 6, etc,)
von Adrian1232000 - Mo 10:11
» Sony FE PZ 16–35 mm F4 G Zoom an der FX3: Traumkombo für Gimbalsetups / DJI RS2?
von godehart - Mo 10:03
» Why did ARRI ABANDON their first digital camera? | ARRIflex D-20/D-21
von andieymi - Mo 9:43
» Hilfe! Streifen im Bild (kein Flicker)
von prime - Mo 9:02
» DIY: Sigma DP2 Quattro Zubehör
von ruessel - Mo 6:10
» Blackmagic Video Assist 3.7 Update bringt Unterstützung für Fujifilm X-H2s und Verbesserungen für Panasonic Kameras
von roki100 - So 23:16
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - So 20:16
» Fundament(al) erneuert - 4K-Testrechner mit AMD Ryzen 5 5600X
von tommy823 - So 20:07
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 19:15
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - So 19:07
» Suche Erfahrung mit Slypod Pro
von klusterdegenerierung - So 18:44
» Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxistest - inkl. Sennheiser HD 25 Vergleich
von pillepalle - So 18:39
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - So 16:29
» Nicht mehr nur Pro: Sony baut wieder Consumer-Monitore
von slashCAM - So 10:48
» footage eindampfen
von roki100 - So 1:36
» Wieviel Rechner für Topgun Schnitt
von berlin123 - Sa 21:03
» Vocas USBP-15F Universal Shoulder Baseplate
von mangogerry - Sa 20:40
» Übersicht der Schoeps Mikrofonverstärker für's Colette System
von freezer - Sa 16:58
 
neuester Artikel
 
Rode NTH-100: Professioneller Over-Ear Kopfhörer im Praxiste

Mit dem Rode NTH-100 hat Rode seinen ersten professionellen Over-Ear Kopfhörer für Musikproduktion, Mixing / Audio Editing über Podcasting und Streaming bis hin zu Location Recording / Monitoring vorgestellt. Wir haben uns den neuen Content Creation Kopfhörer von Rode angehört und ihn mit dem Sennheiser HD 25 verglichen ... weiterlesen>>

Dynamic Showdown - R5C, Z9 und S1H

Mit dem Auftritt von TicoRAW in der Firmware 2.0 von Nikons Z9 hat sich die Kamera in unserer Dynamik-Einschätzung für Videofilmer wieder weit nach oben bewegt. Doch wie nah kommt sie unserem aktuellen Dynamik-Liebling Panasonic S1H? weiterlesen>>