Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



Über TV im TV und anderswo...



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
DWUA y
Beiträge: 98

Über TV im TV und anderswo...

Beitrag von DWUA y » Fr 22 Mai, 2020 10:29

Interessant für alle User/Mitleser, für die das etwas Neues ist.
(Betr. Inhalt und Form dieses 43-Minüters):

https://www.3sat.de/wissen/wissenschaft ... e-100.html




Axel
Beiträge: 12922

Re: Über TV im TV und anderswo...

Beitrag von Axel » Fr 22 Mai, 2020 15:56

Vielen Dank für's Teilen. Sehr interessant, und hat mir fast Lust gemacht, mal wieder die Set-Top-Box, die seit Monaten nur noch eine Heiz-Digitaluhr ist, einzuschalten.

Der "Farbe beim Trocknen zuschauen" - Clip und die gefälschte Quote sind aber nach meinem Dafürhalten als Modell anwendbar auf die Feedbackschleife / geistige Rückkopplung bei der Qualitätssicherung durch Quote. Der Zuschauer erzieht durch sein Verhalten die Medienmacher (scheinbar), aber diese erziehen ihn genauso, denn das Angebot regelt auch die Nachfrage. Was dabei herauskommt, ist SOKO Leipzig: da weiß man, was man hat!

Ist es beim Kino anders? Nicht mehr sehr, könnte man sagen.

Quoten mit Messung von Hirnaktivität hinsichtlich der hervorgelockten Emotionen verknüpfen zu wollen (Nielsen in den USA) ist dämlich. Einer dieser Quotenheinis wollte meine Gefühle messen ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Frank Glencairn
Beiträge: 11136

Re: Über TV im TV und anderswo...

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 22 Mai, 2020 16:13

Wobei gerade die ÖR, die ja Pay-TV sind, eigentlich auf die Quote genauso pfeifen könnten wie Netflix das tut - bei beiden zählen (und zahlen) ja nur die Abonnenten, und da haben die ÖR ja quasi zwangsweise die Nase vorne, deren Abonnenten können nicht so einfach abspringen.




Funless
Beiträge: 3795

Re: Über TV im TV und anderswo...

Beitrag von Funless » Fr 22 Mai, 2020 16:40

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 22 Mai, 2020 16:13
Wobei gerade die ÖR, die ja Pay-TV sind, eigentlich auf die Quote genauso pfeifen könnten wie Netflix das tut - bei beiden zählen (und zahlen) ja nur die Abonnenten, und da haben die ÖR ja quasi zwangsweise die Nase vorne, deren Abonnenten können nicht so einfach abspringen.
Und wenn man dann noch bedenkt, dass Netflix ungenutze Abos sogar von selbst kündigt ...
heise online hat geschrieben: Wer sein Netflix-Abo lange nicht mehr genutzt hat, bekommt künftig Hilfe bei der Kündigung. Netflix kündigt das Abo im Notfall sogar selbst.
[...]
Das soll Nutzer vor unnötigen, laufenden Kosten schützen, schreibt Netflix. "Wir bei Netflix möchten auf keinen Fall, dass Sie für etwas bezahlen müssen, das Sie gar nicht nutzen."
MfG
Funless

Quentin Tarantino hat geschrieben:Rather than spend $600,000 for film school, spend $6,000 for a movie. That‘s the best film school in the world.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Akku-Dummy für Canon 90D produziert Fehlermeldung
von ElioAdler - Sa 19:39
» Was schaust Du gerade?
von pillepalle - Sa 19:28
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von roki100 - Sa 19:09
» Metabones Smart-Adapter T
von fritz1 - Sa 18:21
» 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019
von roki100 - Sa 18:17
» Optiken für Fullframe / Vollformat in FullHD / UHD / 4K
von cmartis - Sa 18:15
» Panasonic G9 jetzt erst in Indien eingeführt
von fritz1 - Sa 18:02
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von srone - Sa 18:00
» Beste Batterie / Akku für Canon EOS C Serie?
von Jott - Sa 17:08
» Blackmagic zieht Camera Update 6.9.3 zurück
von roki100 - Sa 16:54
» Ehrenamtsfilme
von rush - Sa 16:35
» Kann mir wer helfen
von Bluboy - Sa 16:16
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von markusG - Sa 15:47
» Zehn Jahre ARRI ALEXA - Ohne 4K zum Erfolg
von Valentino - Sa 15:47
» DSLR FULLHD 4:2:2 10Bit
von cantsin - Sa 14:34
» Neu: Irix Cine 15mm T2.6 Objektiv
von Pianist - Sa 14:11
» Vorträge einer Konferenz als Webinar/VoD pay per view verfügbar machen
von brendan - Sa 10:37
» Lenovo Tablet und Kenko 0.5x Konverter
von Bruno Peter - Sa 10:25
» Was hörst Du gerade?
von motiongroup - Sa 9:39
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von Kameradurchguckerin - Sa 0:49
» Kamera für Streaming
von brendan - Fr 22:35
» Panasonic GS60 - alte Videos anschauen
von big_brother1997 - Fr 22:04
» Bokeh-Effekt bei Panasonic HC-V777?
von Jan - Fr 21:49
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Jan - Fr 21:26
» Laufzeit einer Ursa Mini
von -paleface- - Fr 21:22
» Globales kostenloses Online Filmfestival "We Are One" startet heute
von slashCAM - Fr 19:12
» Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert
von dosaris - Fr 18:53
» Gage Stand/Set-Fotograf
von ksingle - Fr 18:33
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von pillepalle - Fr 16:39
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von roki100 - Fr 15:56
» copter ersatzteile gut und günstig
von roki100 - Fr 14:53
» Looking Glass 8K: Das erste holographische 32" 8K Display ist da
von Gabriel_Natas - Fr 14:40
» mSata SSD Fragen
von JoDon - Fr 14:37
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von HerrWeissensteiner - Fr 13:02
» Canon 1DX MIII Fragen
von Banolo - Fr 11:37
 
neuester Artikel
 
Zehn Jahre ARRI ALEXA

Vor 10 Jahren kam die ARRI ALEXA auf den Markt und definierte damit die professionelle, digitale Kinofilmproduktion. Dynamik statt Auflösung war die Erfolgsformel, die nun zunehmend durch 4K-Anforderungen gefährdet wird... weiterlesen>>

Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.