Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



RETRO VIDEO: SONY HANDYCAM IN 2020



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
ruessel
Beiträge: 5994

RETRO VIDEO: SONY HANDYCAM IN 2020

Beitrag von ruessel » Do 26 Dez, 2019 09:09

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Darth Schneider
Beiträge: 4724

Re: RETRO VIDEO: SONY HANDYCAM IN 2020

Beitrag von Darth Schneider » Do 26 Dez, 2019 10:48

Also mir hat der Hi8 Look immer gefallen, besser als SVHS, sogar besser als MiniDv, mehr Schärfe hin oder her, Hi8 wirkte irgendwie filmischer, nicht so digital.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




domain
Beiträge: 10996

Re: RETRO VIDEO: SONY HANDYCAM IN 2020

Beitrag von domain » Do 26 Dez, 2019 15:35

Der Retrotrend ist ja nicht aufzuhalten und auch außerhalb von bandorientierten Camcordern zu beobachten.
Neben Vinylplatten werden neuerdings auch vermehrt wieder Compactcassetten hergestellt.
2018 gab beim Verkauf von Musikkassetten in England eine Steigerung von 125 % im Vergleich zu 2017. Es wurden über 50.000 bespielte Kassetten verkauft, das ist der höchste Wert seit 2004. Alleine Kylie Minogue verkaufte mehr als 6000 Musikkassetten ihres Albums Golden von 2018.
Sie werden auf Kopiermaschinen von Endlos-Masterbändern u.a. durch digital gespeicherte Audiodaten mit bis zu 128-facher Geschwindigkeit gleichzeitig auf beiden Seiten bespielt und automatisch konfektioniert.
Habe neulich einen TV-Beitrag diesbezüglich gesehen.




Jott
Beiträge: 17427

Re: RETRO VIDEO: SONY HANDYCAM IN 2020

Beitrag von Jott » Do 26 Dez, 2019 15:43

Bei ausbrechender Retroliebe sollte man aber wissen, dass zum Computergucken sorgfältiges De-interlacing ansteht.

Besser ist Komplett-Retro und Ausgabe ausschließlich über einen Fernseher, egal ob modern oder noch Röhre. So sind berüchtigten Streifen in beiden Fällen auch unbehandelt nicht sichtbar. So wie leider in diesem Video ...
Zuletzt geändert von Jott am Do 26 Dez, 2019 15:55, insgesamt 1-mal geändert.




domain
Beiträge: 10996

Re: RETRO VIDEO: SONY HANDYCAM IN 2020

Beitrag von domain » Do 26 Dez, 2019 15:55

Bemerkenswert sind aber die Schärfungsalgorithmen schon damals out of Camera.
Neben weißen Ästchen sind rechts und links markante schwarze "Trauerlinien" zu beobachten ;-)




mash_gh4
Beiträge: 3308

Re: RETRO VIDEO: SONY HANDYCAM IN 2020

Beitrag von mash_gh4 » Do 26 Dez, 2019 16:40

Darth Schneider hat geschrieben:
Do 26 Dez, 2019 10:48
Also mir hat der Hi8 Look immer gefallen, besser als SVHS, sogar besser als MiniDv, mehr Schärfe hin oder her, Hi8 wirkte irgendwie filmischer, nicht so digital.
nein! -- diese ansicht teile ich überhaupt nicht!

ich hab darunter so gelitten, dass ich die filmerei für ein paar jahrzehnte links liegen gelassen hab.

auch damals, als das tatsächlich noch stand der techik war, war man als fotograf einfach eine ganz andere sinnliche qualität der bilder bzw. entsprechendes handwerkliches bemühen gewohnt.

klar war es in den 90er jahren für einzelne filmemacher, wie meinen damaligen lehrmeister, die davor schon richtig große kinoproduktionen mit allem drum und dran hinter sich gebracht hatten, durchaus eine willkommene abwechslung, nocheinmal den punk heruaushängen zu lassen, und mit solchem spielzeug-equipment gegen all die zwänge der etablierten filmproduktion zu rebellieren. aber wirklich schön anzusehen bzw. sinnlich befriedigend waren auch diese arbeiten nicht. ihre tatsächliche berechtigung haben sie wirklich nur auf grund der umgebenden rahmenbedingungen.

ich hab wirklich sehr wenig verständnis dafür, warum diese unleugenbaren schwächen nicht tatsächlich sehen bzw. als geradezu schmerzhaft unbefriedigend unmittelbar visuell erfahren sollte? man braucht dazu ja wirklich nur die augen zu öffnen bzw. sie in wacher weise zu benutzen.

aber o.k. -- mit handy-videografie spielt sich gegenwärtig ja wieder ganz ähnliches ab -- und ich muss sogar zugeben, dass ich oft vom damit verbundenen herumgewackel bzw. der völlig unbefangenen herangehensweise vieler junger kollegen richtig beindruckt bin bzw. mir insgeheim manchmal wünschen würde, wenn ich auch nocheinmal mit dieser leichtigkeit und unbeschwertheit an die dinge herangehen könnte. ;)




domain
Beiträge: 10996

Re: RETRO VIDEO: SONY HANDYCAM IN 2020

Beitrag von domain » Do 26 Dez, 2019 17:00

Mir scheint aber, dass die Videografie zumindest im privaten Bereich zunehmend an Bedeutung verliert.
Fotos spielen die Hauptrolle, Fotos vom 2,8m Weihnachtsbaum, Fotos von all den Verwandten rund um den Weihnachtbaum, Fotos auch von mir mit echt natürlichem Lächeln und mit Hund, Fotos die nach Amerika gehen mit Rückfoto vom Weihnachtsbaum inkl. etc.
Die letzten Tage haben mich an einen Sager von Karl Valentin erinnert: Wenn die stille Zeit vorbei ist, dann wird es wieder ruhiger ;-)




mash_gh4
Beiträge: 3308

Re: RETRO VIDEO: SONY HANDYCAM IN 2020

Beitrag von mash_gh4 » Do 26 Dez, 2019 17:16

domain hat geschrieben:
Do 26 Dez, 2019 17:00
Mir scheint aber, dass die Videografie zumindest im privaten Bereich zunehmend an Bedeutung verliert.
ja -- da ist schon etwas dran!

ich bin mir zwar nicht sicher, ob nicht vielleicht die wizigen völlig lösgelösten clips langsam die bedeutungslose knipserei ablösen, aber in summe bewegt sich das krampfhafte festhalten-wollen mit völlig untauglichen oberflächlichen mitteln doch immer mehr ins visuelle...

einen richtigen -- ich nutz jetzt einmal das verpönte wort: "filmischen" -- film anzusehen bzw. sich darüber jenseits irgendwelcher oberflächlicher gestaltungsmerkmale gedanken zu machen, dürfte allerdings mittlerweile fast genauso unpopulär geworden sein wie ein etwas umfangreiches buch zur hand zu nehmen.




ruessel
Beiträge: 5994

Re: RETRO VIDEO: SONY HANDYCAM IN 2020

Beitrag von ruessel » Do 26 Dez, 2019 18:40

vom damit verbundenen herumgewackel bzw. der völlig unbefangenen herangehensweise vieler junger kollegen richtig beindruckt bin bzw. mir insgeheim manchmal wünschen würde, wenn ich auch nocheinmal mit dieser leichtigkeit und unbeschwertheit an die dinge herangehen könnte. ;)
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neuheiten an Kamerataschen
von Jörg - Mi 22:08
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von iasi - Mi 22:07
» 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?
von cantsin - Mi 21:57
» Ich mache eigentlich nur "Nischenfilme" Schaust Du trotzdem?
von srone - Mi 21:36
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Mi 21:36
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von srone - Mi 21:06
» Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme
von iasi - Mi 20:19
» Krisenkonform produziertes Video - Mit Dankesgruß und Social Distancing
von Cinemator - Mi 20:06
» Welches Seitenverhältnis/Bildformat wähle ich?
von Jott - Mi 19:53
» Zwei Kamera live signale mischen
von vouager - Mi 19:38
» Apple Final Cut Pro X und Logic Pro X jetzt für 90 Tage kostenlos
von R S K - Mi 18:55
» „Concatenation" eine bewegte Collage
von cantsin - Mi 16:08
» Premiere Plugins und andere Tools von Motion Array für 90 Tage kostenlos
von slashCAM - Mi 15:57
» BIETE: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K EF
von Darth Schneider - Mi 15:21
» RED Cine X + RED Player frieren sofort ein
von Manfred Pfefferle - Mi 15:11
» BIETE: RED DSMC2 Gemini 5K + Zubehör
von thorstenhary - Mi 14:45
» Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit
von roki100 - Mi 14:31
» Apache License in Website
von dienstag_01 - Mi 14:25
» TV-Tip: ZeroZeroZero
von cantsin - Mi 13:33
» Sony AX100 Sucher zu dunkel
von hovawart58 - Mi 12:33
» Manfrotto: neue Reisestativ-Kollektion Element MII
von slashCAM - Mi 10:48
» Insta360 One X: Nur mit 30fps?
von ksingle - Mi 10:31
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 1:59
» acdsee Video Studio 3 - Kostenlos bis zum 15.April 2020
von srone - Di 23:12
» Hauptzähler 40D, bitte um Rat
von Jott - Di 20:32
» Zwei Videos (Sprecher und Präsentation) gleichzeitig steuern auf einer Webseite
von SMG - Di 19:39
» Planar YUV ändern
von Jott - Di 17:55
» Komponist für Medien - WE Audio
von WilliamEqual - Di 17:33
» Panasonic 100-300 I
von MarcusWolschon - Di 14:22
» Speed- ohne Schnitt Änderung?
von klusterdegenerierung - Di 13:45
» Apple ProRes RAW for Windows 1.0 (Beta) ist da - fast ohne Kommentar
von cantsin - Di 13:17
» In eigener Sache -- die Gewinner der Sennheiser-Verlosung stehen fest
von klusterdegenerierung - Di 13:13
» Backup bei Kameras mit 1 Speicherkarte über Externen Recorder?
von Micha22 - Di 12:42
» Wiedereinsteiger- GH5 + Welche Schnitthardware?
von Mediamind - Di 12:10
» Sony verschmilzt seine Kamerasparte mit dem Handy- und Entertainmentbereich
von slashCAM - Di 12:09
 
neuester Artikel
 
Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Blackmagic Video Assist 12G HDR Test

Auf der IBC 2019 angekündigt ist er nun endlich lieferbar: Der Blackmagic Video Assist 12G HDR 7 ist eine mobile Monitoring- und Aufzeichnungslösung mit einem sehr hellen Wide Color Gamut (WCG) 2500-Nit Touch-Display. Doch reicht dies, um Atomos die Show zu stehlen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.