Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



James Bond war mal sehenswert



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
3Dvideos
Beiträge: 471

James Bond war mal sehenswert

Beitrag von 3Dvideos » Mo 22 Jul, 2019 12:17

Minnie Mouse wird Donald Duck. Das ist das Ende einer Geschichte, die es auch mit anderem Inhalt in anderer Sprache gibt. Genau: bei James Bond. Spielt jetzt in Transania mit Lashana Lynch. Schon Brutalo-Gesicht Daniel Craig war die Zerstörung einer Figur. Gewalt statt Charme. Aber mit viel Geld im Budget kam er so gut an wie Roger Moore mit wenig Geld.




Axel
Beiträge: 12570

Re: James Bond war mal sehenswert

Beitrag von Axel » Mo 22 Jul, 2019 12:45

Bond ist von der Romanfigur her bereits der totale Sexist. Die Verherrlichung der Machrolle gehört dazu, machen wir uns nichts vor. Aber auch eine schwarze Bonda kann die übrigen Aspekte womöglich gut rüberbringen, zumindest heute. Welches schlappschwänzige Würstchen könnte z.B. Merkel als Eiserner Kanzlerin das Wasser reichen? Wir erkennen heute, dass Männer nur aufgrund einer Verschwörung der Männer-Seilschaften zu Macht kommen, bei meist unterentwickelten Führungsqualitäten (und darin mangelt es den Frauen, die sich gegenseitig viel aggressiver ausbooten. Gäbe es mehr weibliche Solidarität, wären wir alle hier nur quengelnde Drohnen wie Willy in Die Biene Maja). Sieht man genauer hin, sind es chauvinistische und narzistische Muttersöhnchen, und der Wink einer starken Frau genügt, um ihnen die Luft rauszulassen. Damit wird der nächste Bond wahrscheinlich genüsslich spielen.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




rdcl
Beiträge: 482

Re: James Bond war mal sehenswert

Beitrag von rdcl » Mo 22 Jul, 2019 12:53

Könnte mich nicht weniger interessieren.
Zum einen stört es mich einfach nicht wenn Rasse oder Geschlecht von Figuren gewechselt wird, zum anderen fand ich Bond schon immer sterbenslangweilig. Wegen der Figur Bond selbst und natürlich auch wegen den klischeehaften "Bond-Bösewichten"




handiro
Beiträge: 3114

Re: James Bond war mal sehenswert

Beitrag von handiro » Mo 22 Jul, 2019 16:53

Ich fand die Anfänge mit Willy Bogner schon Weltklasse weil ich selber ski fuhr...und den Aston Martin mit Schleudersitz und andere Gadgets auch...aber da war ich noch Jugendlicher :-) Nach Connery war der Broccoli für mich zu lange gekocht und ungeniessbar....
Good-Cheap-Fast....Pick Any 2




rainermann
Beiträge: 1448

Re: James Bond war mal sehenswert

Beitrag von rainermann » Mo 22 Jul, 2019 17:19

Bevor man sich hier komplett verrennt: Craig ist Bond und wird's in 25 auch bleiben. Da im Ruhestand, geht das Nümmerli 007 an eine Kollegin. Wird mit ihr vielleicht eine Nummer hin und her schieben und am Ende ist wieder alles beim alten. Nix Bond = Bondi. Prof. Bondi war ein anderer Film. Der mit dem Kabinett ;)




didah
Beiträge: 926

Re: James Bond war mal sehenswert

Beitrag von didah » Mo 22 Jul, 2019 17:28

3Dvideos hat geschrieben:
Mo 22 Jul, 2019 12:17
Minnie Mouse wird Donald Duck. Das ist das Ende einer Geschichte, die es auch mit anderem Inhalt in anderer Sprache gibt. Genau: bei James Bond. Spielt jetzt in Transania mit Lashana Lynch. Schon Brutalo-Gesicht Daniel Craig war die Zerstörung einer Figur. Gewalt statt Charme. Aber mit viel Geld im Budget kam er so gut an wie Roger Moore mit wenig Geld.
was is das problem? auch bei dem bond wirds viel nackte haut, boobies, explosionen, tote und chaos geben - und das alles schon beim ausparken vom aston :D
mean people suck




beiti
Beiträge: 4925

Re: James Bond war mal sehenswert

Beitrag von beiti » Mo 22 Jul, 2019 17:49

rainermann hat geschrieben:
Mo 22 Jul, 2019 17:19
Craig ist Bond und wird's in 25 auch bleiben. Da im Ruhestand, geht das Nümmerli 007 an eine Kollegin.
Genau, aber seit Tagen verbreiten selbst renommierte Medien genüsslich die Falschmeldung, James Bond würde künftig von einer Frau gespielt. Weil sie "James Bond" nicht von "007" unterscheiden können. Sind wahrscheinlich dieselben, die immer "Frankenstein" schreiben, wenn sie eigentlich "Frankensteins Monster" meinen. Ganz zu schweigen von den Banausen, die Mickey Maus immer zu einer Frau machen.
Interessantes rund um die Foto- und Videotechnik - fotovideotec.de
Alles über Satellitenempfang - satellitenempfang.info




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von Frank Glencairn - Di 9:17
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Sammy D - Di 9:16
» Lock&Load von Coremelt, Vergleich zu FCPX
von Sunbank - Di 8:26
» Vidoe8 vs. Hi8
von Valentino - Di 1:18
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 0:10
» Sehenswert Familie Braun
von klusterdegenerierung - Di 0:06
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mo 22:30
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 22:29
» JOKER - Teaser Trailer
von Saint.Manuel - Mo 22:23
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von iasi - Mo 22:23
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Erfahrung
von iasi - Mo 22:06
» Was war Eure erste Digicam?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
» Markt für Kleinproduzenten - ein „totes Pferd“?
von nic - Mo 21:12
» Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
von DeeZiD - Mo 21:00
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von Frank Glencairn - Mo 19:50
» Horror Kurzfilm "Witching Hour"
von -paleface- - Mo 19:47
» Sony PXW Z100
von Peter Friesen - Mo 17:52
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 17:48
» Lavalier Befestigung - Tips Verbrauchsmaterialien
von pillepalle - Mo 17:19
» Versteckt in vielen Hollywood Filmen: Die vier Noten des Todes
von Funless - Mo 16:21
» Mocha Pro 2020 verfügbar mit OCIO, Mega Plates und neuem Area Brush Tool
von slashCAM - Mo 14:51
» 1080/50M für Fernseher störungsanfällig?
von fabchannel - Mo 14:46
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von MrMeeseeks - Mo 13:22
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von ChillClip - Mo 13:20
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro G2 vs Panasonic S1 - 4K RAW S35 vs 10 Bit V-Log Vollformat
von Rick SSon - Mo 12:42
» Funkstrecke Audio
von K.-D. Schmidt - Mo 11:07
» Videomaterial zippen empfehlenswert?
von MarcoCGN80 - Mo 11:06
» Nikon Z50 vorgestellt: Erste spiegellose 20.9 MP APS-C Kamera mit Z-Mount, 4K Video und 30p 8MP Video Mode
von rush - Mo 10:38
» Nvidia zeigt Echtzeit Greenscreen Keyer ohne Greenscreen sowie Facetracker
von rainermann - Mo 9:59
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - So 23:37
» Audioanlage Kirche
von gunman - So 22:53
» Semiprofessioneller Camcorder von Panasonoc, überwiegend FULL HD
von holger_p - So 19:27
» Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?
von Benutzername - So 16:16
» Euer Lieblings Style-Over-Substance-Film
von Benutzername - So 12:37
» Umzug mit Corel VS X3 von einem PC zu anderem
von BerndL - So 11:47
 
neuester Artikel
 
Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III

Die Panasonic S1 gehört in Sachen Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) zu den besten von uns bislang getesteten Kameras. Wie schlägt sich die populäre Sony A7 III beim Thema Dynamikumfang gegen die nochmals videoafinere Panasonic S1H? Kann der Panasonic 10 Bit Codec seine höhere Farbtiefe gegenüber dem 8 Bit Sony Codec beim Log-Material ausspielen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).