Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
Benutzername
Beiträge: 2114

Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?

Beitrag von Benutzername » Mo 12 Nov, 2018 19:10

Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




didah
Beiträge: 845

Re: Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?

Beitrag von didah » Mo 12 Nov, 2018 19:17

eigentlich immer schon.... gerade gestern mir outlaw/king angesehn (nicht, daass der jetzt besonders sehenswert wär) - da hängen dann auch die gedärme eines erhängten bis zum boden....brutal, widerlich - ja. aber vermutlich näher an der realität als der kleine rote punkt auf der stirn, der sonst so in hollywood bei einem kopfschuss zu sehen ist....
mean people suck




Benutzername
Beiträge: 2114

Re: Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?

Beitrag von Benutzername » Mo 12 Nov, 2018 19:25

ich habe outlaw/king nicht gesehen. kann da nicht sagen, wie brutal der ist. aber The Night Comes for Us ist echt heftig. wie die abgehen. da hauen sie sich macheten in den kopft; schlitzen sich auf; blutfontäne aus einem aufgeschlitzen hals; einen zermatschten kopf; ein tpy, der in die luft gesprengt wird und in einzellteile zu boden fällt; und was auch immer. ist man gar nicht gewohnt von netflix.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Funless
Beiträge: 2385

Re: Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?

Beitrag von Funless » Mo 12 Nov, 2018 20:19

Benutzername hat geschrieben:
Mo 12 Nov, 2018 19:25
... The Night Comes for Us ist echt heftig. wie die abgehen. da hauen sie sich macheten in den kopft; schlitzen sich auf; blutfontäne aus einem aufgeschlitzen hals; einen zermatschten kopf; ein tpy, der in die luft gesprengt wird und in einzellteile zu boden fällt; und was auch immer. ist man gar nicht gewohnt von netflix.
Danke für den Tipp, kommt gleich auf meine Watchlist.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"




Benutzername
Beiträge: 2114

Re: Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?

Beitrag von Benutzername » Mo 12 Nov, 2018 20:39

Funless hat geschrieben:
Mo 12 Nov, 2018 20:19
Danke für den Tipp, kommt gleich auf meine Watchlist.
muss aber zugeben, dass der film irgendwann mal langweilig wird. von einer kampfszene in die nächste. ist wie ein große portion pommes als hauptspeise, zu der es eine pommes als suppeneratz gab und eine pommes als nachtisch. ;) the raid 2 ist da um welten besser:

Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




gekkonier
Beiträge: 421

Re: Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?

Beitrag von gekkonier » Di 13 Nov, 2018 09:00

Benutzername hat geschrieben:
Mo 12 Nov, 2018 19:25
ich habe outlaw/king nicht gesehen. kann da nicht sagen, wie brutal der ist. aber The Night Comes for Us ist echt heftig. wie die abgehen. da hauen sie sich macheten in den kopft; schlitzen sich auf; blutfontäne aus einem aufgeschlitzen hals; einen zermatschten kopf; ein tpy, der in die luft gesprengt wird und in einzellteile zu boden fällt; und was auch immer. ist man gar nicht gewohnt von netflix.
Und Möpse, weil irgendwie muss man ja auf fsk18 kommen damit es zieht lol
(wobei ich weis nicht ob da jetzt Möpse drin vorkommen, weil meistens sind ja alle prüde wenn es darum geht)




Frank Glencairn
Beiträge: 7989

Re: Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?

Beitrag von Frank Glencairn » Di 13 Nov, 2018 10:37

gekkonier hat geschrieben:
Di 13 Nov, 2018 09:00

(wobei ich weis nicht ob da jetzt Möpse drin vorkommen..
nur zwei sehr kleine




thsbln
Beiträge: 1395

Re: Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?

Beitrag von thsbln » Mi 14 Nov, 2018 19:12

Frank Glencairn hat geschrieben:
Di 13 Nov, 2018 10:37
gekkonier hat geschrieben:
Di 13 Nov, 2018 09:00

(wobei ich weis nicht ob da jetzt Möpse drin vorkommen..
nur zwei sehr kleine
Hmm, jetzt wird der Film wohl wieder von einigen watch-lists verschwinden....
損したくないあなたはここで買おう




Rick SSon
Beiträge: 767

Re: Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?

Beitrag von Rick SSon » Do 15 Nov, 2018 15:16

Outlaw King fand ich jetzt nicht so nice, aber zum Thema Brutalität war auch "Happy" schon recht hoch angesiedelt. "Happy" mochte ich auch sehr, die Serie hat mich neben "Altered Carbon" echt gut unterhalten während man hier in Dtl. eher fragwürdig langweilige Serien mit unfassbar schlechten Schauspielern hyped.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wie mach ich das mit footage?
von Henning Bischof - Fr 1:33
» 9 jähriger Sohn wünscht sich Camcorder - Hilfe
von Jan - Do 22:13
» Sony produziert Kinofilm mit Sony A7SII und Vantage Hawk 65 Anamorphoten
von 7nic - Do 22:07
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Jan - Do 21:58
» 2 Stunden Gratis Resolve Training
von Saint.Manuel - Do 21:01
» Kopierte Datei mit Fehlern!?
von Sammy D - Do 20:02
» DaVinci Resolve 15.2.2 Update - ausschließlich Fixes...
von Jörg - Do 17:29
» Erfahrung mit Eizo CS 2420 als Vorschaumonitor
von FAndreas - Do 17:14
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von domain - Do 16:12
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Do 15:58
» Kipon: Mittelformat auf Vollformat Speedbooster und manuelle Objektive für Nikon Z und Canon RF
von ruessel - Do 15:15
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von ruessel - Do 15:07
» Audioversatz bei Export von mpg nach mp4
von Ervinf - Do 14:27
» AirMap App: Alarm beim Anflug von Flugverbotszonen für DJI Drohnen
von rush - Do 13:49
» BMD Pocket Cinema Kamera 4K: RAW, Dual Native ISO, Bedienung, Verfügbarkeit // IBC 2018
von Sammy D - Do 12:56
» Dogs of Berlin - Teaser Trailer
von Darth Schneider - Do 12:45
» Animationstool - Google Earth Studio
von Starshine Pictures - Do 12:41
» DJI Osmo Pocket: Mini-Einhand-Gimbal mit integrierter Kamera
von domain - Do 12:17
» True Detective - Season 3 - Teaser Trailer
von Funless - Do 9:59
» Hilfe, was lief schief?! Panasonic FZ2000 4K Video
von Frank B. - Do 9:55
» Nikon Z6 - die beste 4K Vollformat 10 Bit Spiegellose für Video? Hauttöne, LOG vs LUT, AF, inkl. Canon EOS R Vergleich
von funkytown - Do 9:48
» Städte Werbung mal anders!
von klusterdegenerierung - Do 8:01
» Meyer Optik Görlitz: erst erfolgreich bei Kickstarter, jetzt insolvent
von Frank B. - Do 4:16
» Fuji X-T3 RAW Bearbeitung Odyssee
von markusG - Do 0:05
» Adobe Pro Video Apps exportieren Apple ProRes 4444 und 422 jetzt auch unter Windows
von CameraRick - Do 0:04
» Alita: Battle Angel - Offizieller Trailer
von Benutzername - Mi 22:31
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Mi 22:25
» Zeitschrift VIDEO 2/1999 mit Test der DV-Recorder gesucht
von RickyMartini - Mi 22:15
» Erster 8K-Sender NHK BS8K startet mit Austrahlung des 70mm Klassikers 2001
von Valentino - Mi 21:26
» Autofokus bei Sony A7sii mit Canon Objektive
von stiffler123 - Mi 19:58
» Darstellung von Warnkleidung durch A7iii und GH5s
von klusterdegenerierung - Mi 19:35
» Zhiyun Crane 2, Probleme beim balancieren
von TheGadgetFilms - Mi 18:30
» Moza Air 2 Fragen
von Selomanol - Mi 17:13
» Umfrage: Wann war dein letzter Daten-Backup?
von slashCAM - Mi 16:54
» Arbeitsbereiche in Premiere Pro CC 2018 exportieren
von Jogen - Mi 16:15
 
neuester Artikel
 
Kommentierte Gerüchte zu Panasonics S1(R) und weiterer L-Mount Kamera

Es gibt schon eine Menge Gerüchte zu Panasonics S1R und einer weiteren L-Mount Cinekamera. Diese wollen wir einmal kurz kommentieren... weiterlesen>>

Monster-Flunder - MSI P65 Creator 8RF-451 Notebook im 4K-Schnitt-Performance Test

Wir konnten uns ein besonders potentes Windows Notebook in der Redaktion näher ansehen, das sich zur 4K-Videobearbeitung eignet und trotz seiner Leistungsdaten ziemlich flach und leicht bleibt: Das MSI P65 Creator 8RF-451. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Flasher - Material (Official Video)

Fängt ein bißchen lahm an das Musikvideo, aber schaltet nach einigen Sekunden in eine Art Turbomodus, bevor es völlig durchdreht und sich auf der YouTube-Metaebene austobt.