Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



The Haunting of Hill House Grading



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
rdcl
Beiträge: 201

The Haunting of Hill House Grading

Beitrag von rdcl » Fr 19 Okt, 2018 08:11

The Haunting of Hill House ist die neue Horrorserie auf Netflix. Hat durch die Bank ziemlich gute Kritiken bekommen. Ich bin gerade bei Folge 4 und finde es durchaus gut und spannend, komplett umgehauen hat es mich aber bis jetzt noch nicht.
Was ich aber garnicht gelungen finde ist das Grading. Alle Hauttöne sehen komisch gelblich-orange aus, und die Gesichter wirken auch permanent überbelichtet, so dass nicht mehr viel Zeichnung übrig bleibt. Alle Schatten dagegen sind total unnatürlich ins blau gezogen. Und ich finde das Grading auch inkonsistent zwischen den Takes.

Hat die Serie schon jemand gesehen? Was haltet ihr davon?




Frank Glencairn
Beiträge: 8184

Re: The Haunting of Hill House Grading

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 19 Okt, 2018 08:16

Ist mir auch sofort aufgefallen. Hab erst mal geschaut, ob mein Monitor irgendwie in einem falschen Modus ist.




rdcl
Beiträge: 201

Re: The Haunting of Hill House Grading

Beitrag von rdcl » Fr 19 Okt, 2018 08:19

Frank Glencairn hat geschrieben:
Fr 19 Okt, 2018 08:16
Ist mir auch sofort aufgefallen. Hab erst mal geschaut, ob mein Monitor irgendwie in einem falschen Modus ist.
Puh, ich dachte schon ich bilde mir das ein. Vor allem weil mir das Grading vorher bei keiner Netflix Serie negativ aufgefallen ist.
Mich würde interessieren wie das in HDR aussieht.




hellcow
Beiträge: 81

Re: The Haunting of Hill House Grading

Beitrag von hellcow » Di 23 Okt, 2018 00:41

Bin mäßig beeindruckt und schließe mich der Meinung über das Grading an, das erzwungene Blau um ein ? Mulmiges Gefühl zu vermitteln finde ich auch käsig.
- mehr hass -




kmw
Beiträge: 603

Re: The Haunting of Hill House Grading

Beitrag von kmw » Di 23 Okt, 2018 08:11



Folge 6 ist allein wegen der langen Einstellung ohne Schnitt sehenswert.
Passion is the best gear.




kmw
Beiträge: 603

Re: The Haunting of Hill House Grading

Beitrag von kmw » Di 23 Okt, 2018 15:50

Ich hab mir nochmal die Folge 6 angesehen.... wenn man sie das erste Mal so sieht beeindrucken die Kamerabewegungen und die Schnitte.
Aber wie wenig Schnitte drin sind, dafür musste ich es 2x sehen :-)
Der erste Schnitt erst nach mehr als 15 Min, und danach geht es mit 4 Schnitten weiter bis fast zum Ende.
Erst nach über 50 Minuten folgen "normale" Schnittfolgen.

Und das bei einem Horrorfilm.

Wie viel kleine Details schnell im Rücken der Kamera bewegt wurden fällt auch nicht beim ersten Mal auf. Da blickt eine Statue mal nach links oder geradeaus... da erscheinen und verschwinden Personen... :-) :-) :-)
Passion is the best gear.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neuer LG 4K Monitor LG 32UL99-W / LG32UD99-W
von Huitzilopochtli - Mi 23:43
» freie Videoauflösung 256 x 256 Pixel
von Marco - Mi 23:38
» Pocket 4K - Stromkabel
von Sammy D - Mi 23:26
» Olympus E-M1X Leaks: Live ND-Filter, 4K LOG und weltbester 5 Achsen-Stabi?
von rush - Mi 22:38
» Zweimal für den Oscar 2019 nominiert: „Werk ohne Autor“ von Florian Henckel von Donnersmarck
von macaw - Mi 22:33
» DJI Osmo Mobile 2
von PanaTo - Mi 22:31
» Passion für Lost Places
von dienstag_01 - Mi 21:41
» Probleme beim Clip-Ersetzen verschiedener Formate
von new - Mi 20:04
» Das Sulingen-Projekt
von r.p.television - Mi 18:52
» Formatierte SD-Karte
von Alf_300 - Mi 17:50
» Steven Soderberghs „High Flying Bird“ für Netflix erneut auf iPhone gedreht
von Jott - Mi 17:40
» Problem mit Fotografen - was tun?
von klusterdegenerierung - Mi 16:46
» Netflix wird als erster Streamingdienst Mitglied der Motion Picture Association of America
von slashCAM - Mi 16:40
» ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
von Darth Schneider - Mi 14:53
» Canon Cashback Aktion EOS 5/C100/XC10
von Jan - Mi 14:42
» h.265 statt h.264 - Lohnt es sich?
von rush - Mi 14:13
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von ben71 - Mi 13:17
» Panasonic AG-CX350 Camcorder: 4K 10 Bit 60p in H.265 inkl. NDI/HX u. RTMP Streaming
von acrossthewire - Mi 11:32
» Zoom H4/5 Vs. Micro In-Kamera
von rush - Mi 10:36
» Wieviel Speed für Foto SD?
von rush - Mi 9:53
» Glass
von motiongroup - Mi 7:31
» Zeiss ZX1 Vollformat-Kamera mit fester 35mm Optik und Lightroom // Photokina 2018
von Fiolem - Di 23:57
» Sonys E-Mount hat keine Zukunft
von Frank B. - Di 22:11
» gebrauchte RED ROCKET-X Videokarte für Red Epic 6k
von Starshine Pictures - Di 21:50
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von freezer - Di 20:50
» Bei welchem Videopegel liegen Eure Hauttöne?
von Jott - Di 20:41
» Lossless Codec zum exportieren
von dienstag_01 - Di 20:02
» Island 2018
von MrMeeseeks - Di 19:30
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von kmw - Di 16:28
» Reflecta Super 8 scanner
von Schleichmichel - Di 16:06
» Tipp für Mondsüchtige
von Skeptiker - Di 13:05
» Audition Export MP3 File Zeitangabe auf Etikett
von Andreas_ - Di 11:25
» Sony Ax700 vs Ax100 gleiche Autofokus qualität ?
von vobe49 - Di 11:12
» Gimbals Stand 01.2019
von TheGadgetFilms - Di 10:11
» SELP 18110 G: Erfahrungen?
von rush - Di 9:38
 
neuester Artikel
 
...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern

Auch wenn seit längerem kompakte RAW-Kameras unter 1.000 Euro erhältlich sind, gibt es für den echten CineRebel-Filmer eine oft verkannte Alternative, die noch weitaus günstiger zu erstehen ist: Magic Lantern mit einer gebrauchten EOS Kamera. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.