Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



Story in stop motion: The PEN Story



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
ruessel
Beiträge: 5018

Story in stop motion: The PEN Story

Beitrag von ruessel » So 27 Mai, 2018 13:16

We shot 60.000 pictures, developed 9.600 prints and shot over 1.800 pictures again. No post production!
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Auf Achse
Beiträge: 3102

Re: Story in stop motion: The PEN Story

Beitrag von Auf Achse » So 27 Mai, 2018 13:56

Sehr cool, gut gemacht!
Danke fürs Verlinken!

Grüße,
Auf Achse




ruessel
Beiträge: 5018

Re: Story in stop motion: The PEN Story

Beitrag von ruessel » Fr 01 Jun, 2018 08:52

Nur so am Rande, gestern ist meine analog PEN FT angekommen. Halbbild Spiegelreflex, Baujahr 1969, aus der Versuchsabteilung der Firma ARRI mit PL Adapter. Damit wurde damals 35mm Filmmaterial verknipst, da das Einzelbild (18x24mm) fast genau dem der 35mm Filmkameras entspricht (4:3). Es sollen damit (Mitte/Ende 70er Jahre) PL Optiken getestet worden sein. An der Kamera hängt noch der PL Adapter, er sieht selbstgebaut aber extrem stabil aus.

Vielleicht ein (sehr) kleines Stück Filmgeschichte in meinen Händen?

Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




domain
Beiträge: 10579

Re: Story in stop motion: The PEN Story

Beitrag von domain » Fr 01 Jun, 2018 19:50

Die "normale" Pen-F hatte ich auch mal.
Aber deine ist bestimmt einzigartig.
Gehört aber schon auch ein Objektiv drauf für die Vitrine. Hier gibt es PL-Objektive schon ab $ 119.-
https://www.ebay.com/bhp/pl-mount

Hier eine vermutlich brauchbare Linse für $ 199.-
Bild




ruessel
Beiträge: 5018

Re: Story in stop motion: The PEN Story

Beitrag von ruessel » Sa 02 Jun, 2018 10:46

Wusste gar nicht, dass alte PL Objektive so günstig angeboten werden, danke.

Der PL Adapter auf meiner ARRI PEN FT lässt sich zum Glück abdrehen. Ich habe mir in China einen Nikon Mount für die PEN bestellt, er war genauso teuer als das was ich für die Kamera bezahlt habe..... aber man ist ja froh wenn es für Vintagematerial noch neues Zeug gibt. Dann kann ich mein umfangreiches Altglas daran ausprobieren.
Ich habe noch kein Bild mit der PEN geschossen, aber das Handling ist jetzt schon so überzeugend, ich werde mich nun von etlichen Kameras des letzten Jahres Einkauf wieder trennen..... z.B. die Rollei 35T Kameras, das Bild ist einfach im Vollformat mit modernen Film zu gut, da kann ich gleich digital Fotografieren ;-)
Auch verleiten die ganzen Halbbild PEN Kameras mehr zum Hochkantformat, ist praktisch die "Grundeinstellung" - toll!

Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




cantsin
Beiträge: 4328

Re: Story in stop motion: The PEN Story

Beitrag von cantsin » Sa 02 Jun, 2018 10:55

ruessel hat geschrieben:
Sa 02 Jun, 2018 10:46
Wusste gar nicht, dass alte PL Objektive so günstig angeboten werden, danke.
Das sind aber fast alles auf PL adaptierte alte russische M42-Objektive, die man sonst gebraucht für ca. 10-20 Euro findet....




ruessel
Beiträge: 5018

Re: Story in stop motion: The PEN Story

Beitrag von ruessel » Sa 02 Jun, 2018 11:14

die man sonst gebraucht für ca. 10-20 Euro findet...
Alles klar. Danke.

Richtig Sinn würde eine alte PL Optik im anamorphen Breitbildformat machen, das wäre mal was besonderes...... aber zum spielen leider viiiieeeeel zu teuer.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5018

Re: Story in stop motion: The PEN Story

Beitrag von ruessel » Mo 04 Jun, 2018 08:08

Richtig Sinn würde eine alte PL Optik im anamorphen Breitbildformat machen,
Der Gedanke reifte am Sonntag so sehr, das ich jetzt einen Anamorphen des kleinen Mannes für kleines Geld ersteigert habe:

Bild
Schneider ES Cinelux MC - 2x

Die PEN macht Bilder 18x24= 1:1.33 daraus wird dann 1:2.66 = Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 5018

Re: Story in stop motion: The PEN Story

Beitrag von ruessel » Di 19 Jun, 2018 14:03

Die Spiele können beginnen ;-)
1zu266.jpg
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» TV ist quasi tot
von handiro - Mo 10:05
» Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X
von Chillkröte - Mo 8:55
» CEntrance Mixerface R4: Mobiles Recordinginterface
von slashCAM - Mo 8:42
» Filmen und fotografieren mit minimaler Ausrüstung in guter Qualität?
von Darth Schneider - Mo 7:47
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Darth Schneider - Mo 6:55
» Kotor in 4K
von klusterdegenerierung - Mo 2:53
» Premium-Mikro für Tierfilm
von Blackbox - Mo 0:59
» Sony RX100 VI - Die ultimative 4K Mini-Knipse mit 8,3fach-Superzoom?
von wus - So 22:53
» 1/2" (B4?) ENG-0bjektiv an MFT adaptieren?
von cantsin - So 22:24
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Frank B. - So 19:19
» Dokfilm: Henkelmann, Hybrid oder doch DSLR?
von pixelschubser2006 - So 16:37
» Grafikkarte defekt Beitrag vomJuni 2018
von Bischofsheimer - So 12:49
» Ein Drehbuch ist kein Roman -- schreiben mit Bild und Ton
von iasi - So 12:02
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von Frank Glencairn - So 11:44
» Spannender als ein Krimi!
von klusterdegenerierung - So 11:01
» Schnäppchen Sony NEX-EA50
von fotofritz - So 10:50
» Ton beim Film "Public Enemies"
von Frank Glencairn - So 2:53
» Wafer werden deutlich teurer - RAM, CPUs und Sensoren auch?
von WoWu - So 0:57
» Musikvideo-Umwandlung: Probleme beim Kopieren von Digitaldateien auf VHS
von lutzherbach - So 0:49
» Kameras in Kleinanzeigen gebraucht teurer als im neu Handel?
von Donuss - Sa 23:38
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von Blackbox - Sa 21:40
» Tasche für DJI Ronin-S
von sanftmut - Sa 19:22
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von Darth Schneider - Sa 18:50
» Seoul zwischen K-Pop und Konkurrenzdruck -- gelungenes Stadtportrait mit Regie-Kommentar
von Axel - Sa 16:21
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von Frank Glencairn - Fr 22:49
» Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)
von Cinemator - Fr 21:14
» Farbkorrektur - die ersten Schritte
von 3Dvideos - Fr 19:45
» Yuneec Mantis Q: Faltbare 4K Drohne
von klusterdegenerierung - Fr 17:09
» Corel Pinnacle Studio 22 ua. mit neuer Farbkorrektur
von StanleyK2 - Fr 15:21
» Edelkrone HeadPlus -- überarbeitetes Pan&Tilt Modul
von Rick SSon - Fr 15:07
» Hilfe bei der Jobsuche
von alex15 - Fr 11:16
» Export XML aus FCPX - Daten nicht drin... nur verlinkt
von R S K - Fr 10:21
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Fr 10:14
» Suche Handstabi / 3-Achsen-Gimbal für RX100VI
von wus - Fr 9:27
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von Roland Schulz - Fr 0:10
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.