Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



Jumanji:Welcome to the Jungle - wieso ist der film so erfolgreich?



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
Benutzername
Beiträge: 2099

Jumanji:Welcome to the Jungle - wieso ist der film so erfolgreich?

Beitrag von Benutzername » So 21 Jan, 2018 19:51

Jumanji:Welcome to the Jungle

ich habe damit gerechnet, dass der film vielleicht 4 - 500 millionen einspielen wird. aber jetzt bewegt der sich schon auf die 800 millionen zu. das ist dann mal ein überraschungshit. ist schon lange her, dass wir so einen überraschungshit hatten. es hat gerade mal 2 oder 3 wochen gedauert, bis er star wars von der 1 in nordamerika verdrängt hat. hat den schon jemand von euch gesehen und könnte hier vielleicht schreiben, warum er so gefallen hat, falls er denn überhaupt gefallen hat. danke.
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.

Zuletzt geändert von Benutzername am Di 23 Jan, 2018 10:10, insgesamt 1-mal geändert.




Skeptiker
Beiträge: 4478

Re: wieso ist der film so erfolgreich?

Beitrag von Skeptiker » Mo 22 Jan, 2018 22:54

Benutzername hat geschrieben:
So 21 Jan, 2018 19:51
Jumanji:Welcome to the Jungle ... überraschungshit ... hat den schon jemand von euch gesehen ...
1. Vorschlag: Nimm doch den Namen 'Jumanji' in den Beitragstitel - dann melden sich vielleicht noch andere!

2. Den Dwayne Johnson-Faktor nicht unterschätzen (den Jack Black-Faktor natürlich auch nicht!). "The Rock" ist als Profi-Wrestler bekannt (stammt aus einer Familie mit Wrestling-Tradition) und hat sich daneben eine Filmkarriere erspielt.
Und wie sich Arnold Schwarzenegger vom Muskelmann über den Terminator zum Kindergarten-Cop wandelte, so ist auch "The Rock" vom Wrestler über den 'Scorpion King' etc. nun zusammen mit Jack Black in Jumanji II als Abenteuerheld in der Comedy-Ecke gelandet.

Zwei charismatische Darsteller aus dem "Wer wagt und nie verzagt, gewinnt"- und "Auch die Kleinen, Dicken können erfolgreich sein"-Fach und in derselben Fantasy-Geschichte für ein eher junges Publikum - das kann total schief gehen, falls lieb- und hirnlos hingeschlunzt.

Aber hier stimmt die clevere Story inkl. Beleuchtung und Überwindung der Alltags-Schwächen (mit Identifikations-Potenzial - auch die Damen wachsen über sich hinaus bzw. in sich hinein!) der unfreiwilligen Abenteurer und stimmen vor allem auch die direkten, gut gesetzten Dialoge ohne überflüssiges Blahblah & Geschnulze.

Fazit:
Unerwarteter Volltreffer - ich wäre als Jumanji I-Kenner nicht selbst drauf gekommen, sondern wurde ins Kino mitgenommen: Es hat sich gelohnt - ein erfrischender Film!
Zuletzt geändert von Skeptiker am Mo 22 Jan, 2018 23:24, insgesamt 2-mal geändert.




7River
Beiträge: 1027

Re: wieso ist der film so erfolgreich?

Beitrag von 7River » Mo 22 Jan, 2018 23:17

Den möchte ich eigentlich auch noch sehen. Mal schauen...

Welcher mir gut gefallen hat war „Downsizing“, auch wenn der eher schlechte Kritiken bekommen hat.
Gefahr erkannt, Gefahr gebannt.




nachtaktiv
Beiträge: 2811

Re: wieso ist der film so erfolgreich?

Beitrag von nachtaktiv » Di 23 Jan, 2018 03:46

Skeptiker hat geschrieben:
Mo 22 Jan, 2018 22:54


2. Den Dwayne Johnson-Faktor nicht unterschätzen
danke für die info. das is für mich eher n grund, einen film nicht zu gucken.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




Benutzername
Beiträge: 2099

Re: Jumanji:Welcome to the Jungle - wieso ist der film so erfolgreich?

Beitrag von Benutzername » Di 23 Jan, 2018 10:13

danke für eure antworten. habe den titel dann mal geändert. danke für den tipp.

es muss dann wohl was psychologisches sein. war ja auch so bei titanic. ich muss mir den mal ansehen. nein, nicht titanic, den kenne ich doch schon. ;)
Ihr seht mich vielleicht, ´nen toten Rottweiler Gassi führen, im Park, ohne Kopf, aber mit Nietenhalsband, wie ich ihn anschreie, weil das Mistvieh nicht zu bellen aufhören will.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von handiro - Mi 22:38
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von Blackbox - Mi 22:27
» Petrol Kamera Rucksack sehr groß
von Manuell - Mi 21:36
» Porta Brace Audiorecorder Tasche
von Manuell - Mi 21:35
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von thsbln - Mi 19:27
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von thsbln - Mi 19:12
» Netflix - Bald pleite?
von 20k - Mi 19:03
» Toni Northrup: Micro Four-Thirds is DEAD
von 20k - Mi 18:50
» Rohmaterial kalkulieren
von Jörg - Mi 18:49
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Kamerafreund - Mi 16:13
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von xandix - Mi 15:57
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
» Günstigste Kamera für TV Qualität
von Roland Schulz - Mi 14:50
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Panamatom - Mi 14:45
» Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps
von slashCAM - Mi 12:54
» Was ist mit Drehbüchern?
von alex15 - Mi 10:57
» Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
von rudi - Mi 10:43
» The Wandering DP
von pillepalle - Mi 8:25
» FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update
von Roland Schulz - Mi 7:36
» Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
von videoarb - Mi 7:34
» Apple stellt ua. neues MacBook Air mit Retina-Display und eGPU Unterstützung vor
von motiongroup - Mi 6:58
» Large Frame Loop Aufnahmen mit Panasonic EVA1 simuliert
von kling - Di 22:42
» Trump Ramp - Fake Video aus dem weißen Haus?
von Jott - Di 21:33
» Slow Motion mindestens 200fps, gerne 4:2:2 10 Bit
von kuntha - Di 18:13
» ARRI: SUP 4.0 für Alexa LF mit neuen Anamorphic De-Squeeze Faktoren, LBUS-Unterstützung u.a.
von slashCAM - Di 14:27
» Tiffen bringt neue Filter-Kits für DJI-Kameradrohnen (Mavic, Inspire)
von blueplanet - Di 12:14
» GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
von xandix - Di 11:47
» Lichtset für Interviews to go?
von Pianist - Mo 20:45
» Probleme mit Kopfhörern - Canon EOS 80D
von Siebteradler - Mo 20:09
» (V) Panasonic G81 und Zubehör
von schlaflos011 - Mo 17:35
» Freie LUT-Tankstelle - Fresh LUTs
von CameraRick - Mo 17:33
» Aktuelle Slow-Motion Kameras (+400fps) im Rent?
von 422 - Mo 17:27
» V: Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II
von schlaflos011 - Mo 13:56
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.