Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



Virtuoser Drohnenflug



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
jogol
Beiträge: 660

Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von jogol » Sa 23 Sep, 2017 14:36

Eigentlich schon ausgelutscht das Thema, aber...




rush
Beiträge: 8191

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von rush » Sa 23 Sep, 2017 15:13

Da beherrscht jemand sein Gefährt auf jedenfall extrem gut - muss man schon sagen :)
keep ya head up




Andreas_Kiel
Beiträge: 1999

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von Andreas_Kiel » Sa 23 Sep, 2017 15:37

es erleichtert sicher den Flug, wenn man in FPV fliegen kann mit der Brille uff - hierzulande ohne 2. Piloten nicht zulässig. Und ja, fliegen kann der wirklich ...
"Doch das genügt nicht." - Arseni Tarkowskij




klusterdegenerierung
Beiträge: 10717

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 23 Sep, 2017 16:29

Aber langweilig ist es trotzdem ;-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Auf Achse
Beiträge: 3101

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von Auf Achse » Sa 23 Sep, 2017 17:04

Sehr cool, danke! Sogar unter und zwischen dem Waggon durch!

Auf Achse




klusterdegenerierung
Beiträge: 10717

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 23 Sep, 2017 17:16

Ja nu, er ist Kunstflieger mit Brille und hat sie halt ne Gopro drunter geschnallt,
gab es doch schon alles vor Jahren aber wesentlich interessanter.
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




TheGadgetFilms
Beiträge: 623

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von TheGadgetFilms » So 24 Sep, 2017 11:20

Wow, sieht alles voll Legal aus. Wegen so Typen gibt es bald wieder härtere Gesetze.




rush
Beiträge: 8191

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von rush » So 24 Sep, 2017 12:14

TheGadgetFilms hat geschrieben:
So 24 Sep, 2017 11:20
Wow, sieht alles voll Legal aus. Wegen so Typen gibt es bald wieder härtere Gesetze.
Bestimmt nicht wegen solchen Typen... eher wegen Idioten die keine Ahnung und wenig Erfahrung mit Ihren Fluggeräten haben aber meinen überall, etwa über Menschenansammlungen fliegen zu dürfen - und sich dann wundern wenn der Akku leer ist oder wenn panisch falsche Steuerbefehle gegeben werden und die Teile vom Himmel fallen.

Der dagegen fliegt mit 'ner Mini Drohne per FPV übers "große" Land in dem jeder 'ne Waffe haben kann... - so what?! ... wenn das Ding zwischen den Gleisen "zerschellt" ist das doch völlig irrelevant und juckt garantiert niemanden. Locker bleiben :)
keep ya head up




-paleface-
Beiträge: 2014

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von -paleface- » So 24 Sep, 2017 12:51

Sieht schon spektakulär aus.

Negative Punkte. Er filmt den Zugführer der auch genervt das Fenster zu macht. Daher kann ich denn Kommentar von "the gadgetsfilm" verstehen.

Und er fliegt so abrupt...würde er solche Flüge noch mit etwas softeren Schwenks kombinieren würde es noch geiler aussehen.
Das ist meiner Meinung auch der Unterschied zu den ganzen Parkour-Lauf Videos von vor ein paar Jahren.
Es gab viele die Parkour gemacht haben...aber nur wenige die eine Ästhetik da reingebracht haben das es wirklich geil aussah.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Pianist
Beiträge: 5429

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von Pianist » So 24 Sep, 2017 13:34

Kurz und knapp: Da kann jemand fliegen. Filmen kann er deshalb aber noch lange nicht. Die Aufnahmen wären für einen Film (zum Beispiel über Güterzüge) vollkommen unbrauchbar. Da würde ich nicht eine einzige Sekunde von reinschneiden.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




rush
Beiträge: 8191

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von rush » So 24 Sep, 2017 13:57

Dafür ist es ja auch nicht gedacht... für viele "Piloten" ist FPV-Flug tatsächlich ein reines Hobby und hat oft überhaupt nichts mit der für uns relevanten Videoaufnahme zu tun.
Die verwendeten Kamera sind sogar oft von schlechter Qualität - hauptsache klein und leicht.

Dementsprechend sind solche geflogenen Mannöver auch für unsere Augen wenig elegant. Aber darum geht es bei diesen Flügen eben auch nicht. Das ist quasi Kunstflug im Modellbereich - vegleichbar mit diesen Air-Races die ein großer Getränkehersteller ausrichtet... da zählen Pirouetten und flotte Mannöver - und keine smoothen Kameraschwenks ;)
keep ya head up




ZacFilm
Beiträge: 177

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von ZacFilm » So 24 Sep, 2017 14:40

ohne Worte:




Auf Achse
Beiträge: 3101

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von Auf Achse » So 24 Sep, 2017 20:26

Ist mMn Reverse abgespielt. Bei 1:00 setzen sich Tauben hin, normalerweise fliegt alles weg wenn man mit dem Copter kommt. Aber in jedem Fall auch sehr cool!

Auf Achse




rush
Beiträge: 8191

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von rush » So 24 Sep, 2017 21:52

Ist in jedem Fall rückwärts abgespielt.. sieht man an mehreren Stellen wo Menschen im Hintergrund rückwärts laufen ;)
Aber dennoch ganz okee... wenn jetzt auch nicht wirklich "spannend"... mir passiert da jedenfalls zu wenig, auch wenn er gut geflogen ist. Das ist genau das Problem an Drohnenflügen... es gilt sie eher gezielt einzusetzen - genau wie andauerndes Gimbaln auch nerven kann und ich mir hin und wieder einfach 'ne feste Einstellung und zackige Schnitte wünsche... also allgemein betrachtet - nicht auf die Filme hier bezogen.
keep ya head up




Jott
Beiträge: 14109

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von Jott » Mo 25 Sep, 2017 06:41

Den find ich jetzt aber wirklich beeindruckend. Rückwarts, klar. Aber schön mit Geräuschen unterlegt statt blöder Musik, das funktioniert gut.




Auf Achse
Beiträge: 3101

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von Auf Achse » Mo 25 Sep, 2017 09:17

Von der Präzision und Kunst des Piloten schon sehr beeindruckend.
Wir betrachten das Video natürlich aus der Perspektive des Filmers, deswegen ist es dir rush vermutlich zu wenig spannend. Aber die Piloten wollen damit sicher in erster Linie ihr Können dokumentieren und das ist gelungen.

Auf Achse




rush
Beiträge: 8191

Re: Virtuoser Drohnenflug

Beitrag von rush » Mo 25 Sep, 2017 12:43

Auf Achse hat geschrieben:
Mo 25 Sep, 2017 09:17

Wir betrachten das Video natürlich aus der Perspektive des Filmers, deswegen ist es dir rush vermutlich zu wenig spannend.
Nein - das ist nicht der Punkt. Ich bin allgemein kein Fan von elendig langen Plansequenzen... zumal hier - bis auf einen sauberen Flug und etwas unterlegte Geräusche vom Bild her betrachtet relativ wenig passiert.

Andererseits hätte man den Flug bei Tageslicht aus zwei Gründen nicht machen können... Flug über Menschenansammlungen (Sicherheit, Recht am eigenen Bild usw.. - auch wenn ich das US-Recht diesbezüglich nicht kenne) - und zum anderen würde das rückwärtige abspielen dann sofort ins Auge fallen ;)

Dennoch schaue ich mir solche Sachen gern mal an... und zolle den Piloten auch durchaus Respekt - gar keine Frage. Den hier im Ausgangs-Thread verlinkten Film mit dem "virtuosen" Flug etwa fand ich spannend und habe ihn komplett gesehen.

Aber rein inhaltlich bringen mich solch Flüge nicht weiter - auch nicht unbedingt in einem Film wenn sie einfach nur gemacht werden, weil die Technik vorhanden ist oder man es übertreibt.
Ich sehe Drohnen-Shots eher als verbindende Elemente an - um Übergänge zu generieren, Personen einzuführen, Ortswechsel zu unterstreichen... und das gern auch nahtlos ohne das man automatisch denkt: Klar, da war eine Drohne am Start.

Ist vermutlich eine sehr individuelle Betrachtungsweise - aber ich kann solch "smoothen" Flügen in epischer Länge dann inhaltlich eher wenig abgewinnen :) Andere zieht es womöglich in den Bann...
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kamera gesucht, die komprimierte MP4/H264 Dateien per WLAN/FTP ausgeben kann
von mash_gh4 - Mi 1:06
» Die verdammte Musikindustrie mal wieder, oder: Die Leiden des jungen Tänzers
von carstenkurz - Mi 0:27
» Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen
von Roland Schulz - Mi 0:19
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Axel - Di 23:46
» Tasche für DJI Ronin-S
von Roland Schulz - Di 23:30
» Blackmagic DaVinci Resolve 15 ist final
von TomStg - Di 20:15
» RED: Der Fahrplan für den Start des Holo-Smartphones Hydrogen One steht
von iasi - Di 20:15
» Welches Gimbal?
von Cutter_ - Di 17:15
» BIETE GoPro Hero5 Black inkl. umfangreichem Zubehör
von wkonrad - Di 16:45
» Steadycam
von krokus - Di 15:53
» Welcher Gimbal für Blackmagic Pocket
von funkytown - Di 15:45
» Kaufberatung Funkstrecke + Ton
von TomStg - Di 14:33
» NVIDIA präsentiert Quadro RTX als Raytracing-Grafikprozessor
von slashCAM - Di 14:09
» DEAD EDGE
von Mantis - Di 13:56
» IRND oder Hot Mirror?
von huck - Di 13:07
» Magix Video deluxe 2019 -- neue Schnittwerkzeuge und mehr
von slashCAM - Di 13:06
» Coole Kamera moves!
von Arno_K - Di 11:53
» Fs7 gamma matrix Einstellungen
von DOP3Flow - Di 11:35
» SmallHD liefert endlich Focus OLED aus
von slashCAM - Di 11:06
» [BIETE] Neuwertige Panasonic G81 (Body)
von s1n88 - Di 9:49
» Audio Timecode und Waveform Batch sync
von blickfeld - Di 8:46
» "Nur" schneiden - gibt es ein Tool
von didah - Di 7:40
» Sonnet Echo 11 Thunderbolt 3 Dock: 5x USB 3.0 und 87 Watt Ladestrom
von motiongroup - Di 6:39
» Black Magic Pocket BMPCC - Bild wirkt 'dunkel'
von dra - Mo 23:43
» Firmware 5.0 für Zoom Audiorecorder F8 bringt viele neue Funktionen
von Optiker - Mo 18:16
» Office 2016 mit Macbook Pro High Sierra?
von motiongroup - Mo 17:22
» GH5 oder A7III für Kurzfilme und Fotografie?
von blueplanet - Mo 17:18
» Sony Alpha 7 III - Tests...
von Cinealta 81 - Mo 15:57
» The Man Who Owns The Moon
von slashCAM - Mo 15:40
» Baywatch Drohne!
von Darth Schneider - Mo 15:17
» Kameramann / Kamerafrau im Rhein-Main Gebiet gesucht
von BallentinVideo - Mo 15:08
» AMD bringt Radeon Pro WX 8200 zur SIGGRAPH 2018
von slashCAM - Mo 14:06
» DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2
von Roland Schulz - Mo 12:30
» Top Rig Set für EVA
von klusterdegenerierung - Mo 11:08
» Lanparte Rig
von shock27 - Mo 9:24
 
neuester Artikel
 
Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile

Im ersten Teil dieses Artikels lieferten wir die Gründe, warum das Filmen mit dem Smartphone im professionellen Umfeld keine gute Idee ist. Doch es gibt tatsächlich auch gute Gründe, die für den Einsatz eines Smartphones in der Videoproduktion sprechen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The Man Who Owns The Moon

Unglaublich, aber anscheinend wahr (wie so vieles heutzutage) soll diese hübsch animierte Geschichte sein; wobei der Titel ja eher "... who sells the moon" lauten müsste.