Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



YASHICA - The Silence of Story



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
ruessel
Beiträge: 4832

YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von ruessel » Mi 20 Sep, 2017 13:14


Yashica war ein japanischer Kamerahersteller, der 1983 von Kyocera übernommen wurde. Seit 2003 ist es komplett ruhig um Yashica geworden, bis vor wenigen Tagen eine neue offizielle Webseite sowie einige kurze Teaser-Videos aufgetaucht sind, die die Produktion einer neuen Kamera andeuten. Um welche Art von Kamera es sich dabei handeln wird, ist noch völlig unklar. In den Videos ist lediglich eine Frau zu sehen, die unterschiedliche Kameras benutzt – von einer alten Yashica Kamera bis hin zu einem iPhone mit externem Objektiv.
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




pixelschubser2006
Beiträge: 1479

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von pixelschubser2006 » Mi 20 Sep, 2017 13:27

Das ist spannend. Es ist schon bedauerlich, was aus Contax und Yashica geworden ist. Wobei Yashica in den letzten Jahren hinsichtlich der Modelle ziemlich langweilig geworden war. Mit Contax hingegen hat man einen Riesenfehler gemacht. Zeiss hat durch die Kooperation mit Cosina und dort entstandenen Messsucher-Kameras (eine unter dem Label EPSON sogar digital!) den Grundstock gehabt, um beim Trend der hochklassigen Systemkameras hervorragend antreten zu können. Vermutlich hat Yashica aber mit Contax nix mehr zutun, womöglich nichtmal mehr mit Kyocera. Deshalb lassen wir es mit der Träumerei. Ich hoffe nur, daß Yashica nicht zur Lizenz-Marke verkommt, wie das mit deutsch-türkischen Fernsehen passiert ist. Vielleicht wird´s aber auch ne digitale Zweiäugige ;-) Warten wir´s mal ab. Bis dahin schonmal vielen Dank für den Link!




ruessel
Beiträge: 4832

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von ruessel » Mi 20 Sep, 2017 13:31

Ich bin über dieses Video gestolpert, da ich gerade eine gute gebrauchte Yashica 124G suche........ Das Video drang mir regelrecht ins Hirn..... was für ein Teaser! (für was?)

Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 4832

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von ruessel » Mi 20 Sep, 2017 13:38

Oh...übel, ich habe da was gefunden: https://www.yashica.com/product-page/yashica-lens
YASHICA Lens - Smartphone series
2-in-1 - 110° 4K HD Wide Angle & 15X Macro Lens

High Resolution
Upto 20M pixels meets all shooting requirements​

Unique Aspheric Lens Design
Eliminate dark corners & blurry edges​

Crisp & Colourful Image
HD optical glass with extra high transmission rate
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Auf Achse
Beiträge: 3055

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von Auf Achse » Mi 20 Sep, 2017 13:51

ruessel hat geschrieben:
Mi 20 Sep, 2017 13:31
........ Das Video drang mir regelrecht ins Hirn..... was für ein Teaser! (für was?)

Ist schon seeehr künstlerisch, Kunst, abstrakt .... und geiler Sound!

Auf Achse




dosaris
Beiträge: 368

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von dosaris » Mi 20 Sep, 2017 14:13

pixelschubser2006 hat geschrieben:
Mi 20 Sep, 2017 13:27
Vermutlich hat Yashica aber mit Contax nix mehr zutun, womöglich nichtmal mehr mit Kyocera.
Vermutlich hat Yashica auch nix mehr mit Yashica zu tun.

Irgendwer kauft die Namensrechte und macht irgendwas neues damit.
Produkte mit einem etablierten Namen sind am Markt einfacher unter zu
bringen als unter völlig neuem Namen.

Ähnlich wie bei der wundersamen Wieder-Auferstehung von Dual, Uher, Grundig, Rollei,
Voigtländer, Borgward etc etc




ruessel
Beiträge: 4832

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von ruessel » Mi 20 Sep, 2017 14:52

Borgward
ist zwar China, aber der original Borgward Sohn ist im Vorstand. Ich wohne ja nur wenige Minuten von Borgward (Goliath) entfernt.

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 4832

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von ruessel » Mi 20 Sep, 2017 14:57

Ist schon seeehr künstlerisch, Kunst, abstrakt .... und geiler Sound!
Vielleicht weil ich von so etwas träume..... Jahrelang nur stock nüchterne Messefilme gemacht, schön brav und unaufregend, wie die Kunden es damals wollten & bezahlten. dabei schlummern so manche Ideen ganz hinten im Hirn.... ich trau mich bloß nicht ;-)
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Auf Achse
Beiträge: 3055

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von Auf Achse » Mi 20 Sep, 2017 15:06

Intessante Rückblende auf die Historie von Borgward .... danke!!

Auf Achse




klusterdegenerierung
Beiträge: 10279

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 20 Sep, 2017 16:47

Interessant!
Ich bin ja auch mit meiner alten 50er prime sehr zufrieden, macht schöne Bilder.

@ruessel, ich brauch noch Deine Adresse für den Kodak Filder den ich Dir zukommen lassen wollte. PM? :-)
Zuletzt geändert von klusterdegenerierung am Mi 20 Sep, 2017 18:30, insgesamt 1-mal geändert.




Auf Achse
Beiträge: 3055

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von Auf Achse » Mi 20 Sep, 2017 17:06

ruessel hat geschrieben:
Mi 20 Sep, 2017 14:57
Ist schon seeehr künstlerisch, Kunst, abstrakt .... und geiler Sound!
Vielleicht weil ich von so etwas träume..... Jahrelang nur stock nüchterne Messefilme gemacht, schön brav und unaufregend, wie die Kunden es damals wollten & bezahlten. dabei schlummern so manche Ideen ganz hinten im Hirn.... ich trau mich bloß nicht ;-)

Kann ich verstehen! Aber der Grat zwischen genialer Kunst und vollkommenem Schwachsinn ist schmal. Manchmal brauchts auch ein paar gewichtige Stimmen die der Allgemeinheit vorsagt daß es Kunst, nicht Blödsinn ist :-)

Was kann passieren, fang einfach mal an, mach es für dich. Und wenn du dabei ein gutes Gefühl hast, zeig's den anderen.

Grüße,
Auf Achse




dosaris
Beiträge: 368

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von dosaris » Mi 20 Sep, 2017 17:35

Auf Achse hat geschrieben:
Mi 20 Sep, 2017 17:06
...r der Grat zwischen genialer Kunst und vollkommenem Schwachsinn ist schmal. Manchmal brauchts auch ein paar gewichtige Stimmen die der Allgemeinheit vorsagt daß es Kunst, nicht Blödsinn ist :-)
" ist das Kunst oder kann das wech ?? "

Lass es doch Blödsinn sein. Mach solchen genialen Unfug wie Monty Python
oder die Beatles-Filme von Richard Lester.

just do it !!
Der Rest ergibt sich dann...




klusterdegenerierung
Beiträge: 10279

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 20 Sep, 2017 18:33

Genau :-)




domain
Beiträge: 10504

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von domain » Mi 20 Sep, 2017 19:02

ruessel hat geschrieben:
Mi 20 Sep, 2017 13:31
Ich bin über dieses Video gestolpert, da ich gerade eine gute gebrauchte Yashica 124G suche........
Wofür brauchst du denn eine Yashica 124G, bist du unter die Sammler gegangen oder willst du sie, so wie ich mit der chinesischen Zweiäugigen, auf Fuji Instant umbauen?
Meine 124G habe ich gerade auf den Schreibtisch gestellt, wo sie mich ungläubig ob der neuen Aufmerksamkeit anblickt. Nostalgische Gefühle sind schon was Schönes.
Übrigens, die 1 Sekunde funktioniert immer noch ohne Stottern, schon einer guter Verschluss der Copal SV




Auf Achse
Beiträge: 3055

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von Auf Achse » Mi 20 Sep, 2017 19:19

dosaris hat geschrieben:
Mi 20 Sep, 2017 17:35
" ist das Kunst oder kann das wech ?? "

:-)

Hat ein bissl gedauert bis ich's kapiert hab!

Auf Achse




klusterdegenerierung
Beiträge: 10279

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 20 Sep, 2017 19:58

domain hat geschrieben:
Mi 20 Sep, 2017 19:02
bist du unter die Sammler gegangen
Wow, jetzt hats auch hier klick gemacht! ;-))




domain
Beiträge: 10504

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von domain » Mi 20 Sep, 2017 20:08

Nein Ruessel ist kein richtiger Sammler, die handeln ganz anders.
Er denkt funktional, d.h. mit den erworbenen Objekten muss man was machen können, außer sie in ihrer Schönheit und mit Wehmut anschauen zu können ...




klusterdegenerierung
Beiträge: 10279

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 20 Sep, 2017 20:09

:-) Ich weiß.




ruessel
Beiträge: 4832

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von ruessel » Do 21 Sep, 2017 09:24

Oh je...... bin ich so durchschaubar?

Wenn man älter wird, tut nicht nur alles körperliche weh - nein, man bekommt auch einen weichen Keks (Hirn). Nach der Vererbunglehre müsste ich eigentlich künstlerisch tätig sein, Maler + Musiker + Bildhauer alles in der Familie davor. Leider kann ich nur Strichmännchen malen, kann fast keine Töne auseinander halten und eine menschliche Figur aus Knetgummi von mir wird als sehr hässlichen Hund bezeichnet. Was bleibt? Video + Foto!

Ich bin ja nun im Moment auf dem SW Trip mit Kleinbildfilm. (Polaroid ist für Experimente etwas teuer und bleibt die Königsdisziplin für besonderes). Nun wäre es auch mal schön das Mittelformat in SW zu testen. Hasselblad habe ich nicht mehr, Gebrauchtkauf zu teuer. Mit etwas Stil wäre die Rolleiflex - ist mir aber zum spielen auch zu teuer. Da bin ich auf Yashica gekommen, Rollei Klon - nur wesentlich billiger.

aber wie das so ist....... habt ihr im oberen Video die Kamera der Chinesin gesehen? das sehr große Teil? Ich habe mal geforscht, ist eine Yashica 35 - mit dem Atomzeichen an der Front. Wie cool ist das Teil - Objektiv mit F1.7..... wow. Ging nicht anders, ein Fotohändler in Österreich bot sie gestern im Zustand "B" für 70,- Euro an. Der Sucher ist noch besser als bei den alten Nikons - ein richtiges helles Bullauge. Sie wurde in den 60er Jahren auch "die Leica des kleinen Mannes" bezeichnet.

Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 4832

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von ruessel » Do 21 Sep, 2017 10:03

Um den Bezug zum Videoforum zu schaffen: In The Amazing Spider-Man (2012), Peter Parker is shown using a Yashica 35 in the first half of the film.

Bild
Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Auf Achse
Beiträge: 3055

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von Auf Achse » Do 21 Sep, 2017 11:21

Alte Knipsen sind nicht so mein Ding. Aber mir gefällt die Technik und das Design. Das oben von dir verlinkte Teil ist ausgesprochen schön!

Auf Achse




ruessel
Beiträge: 4832

Re: YASHICA - The Silence of Story

Beitrag von ruessel » Fr 22 Sep, 2017 09:41

Das oben von dir verlinkte Teil ist ausgesprochen schön!
Vom Macher gibt es ein neues (Werbe)Video:

Gruss vom Ruessel

Mein Video-BLOG: www.fxsupport.de
Etwas für die Ohren: www.ohrwurmaudio.eu




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neuronale Bildkompression anschaulich demonstriert
von mash_gh4 - Mo 23:12
» Fujifilm: APS-C Flaggschiff X-H1 mit 5-Achsen-IBIS, F-Log und DCI 4K Aufnahme vorgestellt
von Frank B. - Mo 23:10
» Video clip
von Daeni Chrome - Mo 22:08
» Stativ mit Fluidkopf (Velbon)?
von rush - Mo 22:04
» Sony Alpha 7 III - Tests...
von Canini - Mo 21:29
» „Eine kleine Geschichte“ (Kurzfilm im Doppel 8-Format)
von JanHe - Mo 20:32
» Wen's interessiert: Galileo-Beitrag mit GH5 + PMW350K
von kmw - Mo 19:54
» Canon 700D - Kann ich dem Fokus per Hähnel verschieben?
von Maker - Mo 19:48
» Kleinster Fieldrecorder mit XLR Eingang
von rush - Mo 19:38
» Pinnacle Studio 21.5 -- kleines Update mit zwei neuen Effekten
von slashCAM - Mo 16:40
» RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG
von WoWu - Mo 16:14
» Spezieller Splittscreen für Liveproduktion in 16:9 und 1:2?
von GrauerHund - Mo 16:03
» FDR-AX700: Optimale Settings Fussball bei Flutlicht
von thotha - Mo 15:32
» Schriften in AECC18
von tillsen - Mo 15:21
» RAW 4:1 in Premiere CC
von wolfgang - Mo 15:11
» Wie bekomme ich Hall aus einem Video?
von carstenkurz - Mo 15:09
» The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)
von slashCAM - Mo 14:54
» Bitte um Feedback zu meiner ersten selbstorganisierten Kurzdoku
von Blancblue - Mo 14:03
» Messevideo: Neue Funktionen Adobe Premiere Pro u. bestes, verstecktes Pro-Feature // NAB 2018
von slashCAM - Mo 12:45
» Team für Serie in Berlin gesucht
von GWF-Team - Mo 12:21
» Sound Devices MixPre-3/6: Audio-Recorder, Mixer und USB-Interface in einem // NAB 2017
von TobiG - Mo 11:41
» Universeller Codec-Baukasten - FFmpeg 4.0 ist da
von slashCAM - Mo 10:21
» Biete: mehrere Panasonic HC-X800 3CCD Full HD Camcorder(für Konzertaufnahmen genutzt)
von Kaiser-neppo - Mo 8:43
» Welche Kamera für Klassenraum?
von yooman - So 21:55
» Sony a7III - Firmwareupdate v1.01
von Roland Schulz - So 21:50
» Festbrennweite für Kinderfotos und Videos
von phreak - So 17:14
» UrsaMini + Ronin MX
von -paleface- - So 15:44
» Objektivdeckel größer als 82mm
von -paleface- - So 15:42
» Mini-Making-Of Kurzfilm
von Phil1000 - So 14:27
» Export Probleme - Video bricht ab!
von Alf_300 - So 13:58
» Featurefilm-Trailer: THe House Invictus
von Starshine Pictures - So 12:09
» オンナノコズ:"Onnanocos" × Micro Drone
von -paleface- - So 11:12
» The Hong Kong Tram
von klusterdegenerierung - Sa 23:35
» „Die Welle“ ab 2019 als Serie auf Netflix
von Evlmnkey - Sa 20:04
» Zhiyun Crane 2 Problem
von Jakob89 - Sa 15:37
 
neuester Artikel
 
The strongest man of Berlin -- anamorphotisch gedrehtes Sportlerportrait (RED, Blackmagic, Iscorama)

Mit einem besonderen Look stellt dieses Portrait einen ganz besonderen, noch aktiven Kraftsportler vor, den 81-jährigen Wolfgang Sadowski -- gedreht wurde anamorphotisch per Iscorama Adapter mit RED Helium und Blackmagic-Kameras, auch im Snorricam-Setup. Ein paar Produktionshintergründe. weiterlesen>>

RAW Wars - ProRes RAW gegen CinemaDNG

Mit ProRes RAW haben Apple und Atomos auf der NAB ein großes Fass aufgemacht, doch bei näherem Hinsehen gibt es noch einige offene Fragen und verhärtete Fronten. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
J Fever - Why Call the Police

Kaum etwas prosaischeres als eine Rolle Klopapier -- doch führt sie eine Kamera durch die Nacht, kann ein schönes Musikvideo entstehen; der auf Chinesisch gerappte Text ist vielschichtig und recht lyrisch (und glücklicherweise untertitelt).