Sehenswert: Webvideo, TV und Film Tips Forum



"Annihilation" mit Natalie Portman: auf Netflix statt im Kino



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
Axel
Beiträge: 12235

Re:

Beitrag von Axel » Sa 17 Mär, 2018 15:01

Vielleicht kommt es so, dass die HDR-Technik nicht sang- und klanglos mangels Nachfrage verschwindet, sondern als inkrementelle Verbesserung bleibt und weiterentwickelt wird. *Für mich* persönlich ist die unausweichliche Erhöhung der Megapixel ein weit geringerer Fortschritt als sattes Schwarz und strahlende Lichter.

Annihilation finde ich aus zwei Gründen bemerkenswert. Erstens wäre es als Kinofilm nicht etwas, von dem ich noch Tage schwärmen würde. Das ist selten geworden, leider. Aber ich wäre aus dem Kino nicht mit dem Gefühl gekommen, etwas völlig Entbehrliches, Schwachsinniges gesehen zu haben. Das ist häufig geworden, leider. Vor allem die großen Spektakel sind die Festplatten nicht wert, auf denen sie gespeichert sind.

Zweitens sehe ich darin nirgends, wie Frank, "Hyper-political-correct-SJW-Regenbogen-Einhorn". Ich sehe darin (etwas versteckt in dem Fantasy-Setting) die Frage Wer bin ich?. Das war in Ex Machina schon so. Oberflächlich staunt man darüber, was künstliches Bewusstsein alles könnte. Eines Roboters natürlich. Aber was ist mit dem Bewusstsein von Caleb? Die Maschine ist gerissen und trickst die Menschen aus, ein oberflächlich die Handlung vorantreibendes Konstrukt. Wiederum etwas versteckt, fast beiläufig und eventuell auch verzögert kommen Zweifel an der Natürlichkeit des menschlichen Bewusstseins. Ist es entstanden, gewachsen in Reaktion auf die Umwelt? Wurde es programmiert? Wenn ja, von einem selbst? Und wenn erneut ja, warum kommt es überhaupt zu inneren Konflikten?

Der deus ex machina, der McGuffin von Auslöschung ist eine nicht genau erklärte außerirdische Bedrohung. "Die Menschheit" wird bedroht mit Auslöschung. Aber nichts und niemand betreibt diese so unbarmherzig und zielstrebig wie die Menschen selbst. Oder, um es mit Oberguru Stanley Kubrick zu sagen: "Mit der menschlichen Natur ist etwas grundsätzlich nicht in Ordnung".

Kein sonderlich neues Thema, werdet ihr sagen. Im Kino hat Tarkowski diese Themen schon tiefgründig, möglicherweise tiefgründiger behandelt. Aber immerhin. Annihilation gewinnt in der Kategorie weniger geistlose Unterhaltung.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




gekkonier
Beiträge: 415

Re:

Beitrag von gekkonier » Di 20 Mär, 2018 14:41

Hab ihn gestern angesehen - Glücksbärchen war das keiner! Bist du deppat, das war drastisch.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» AE Timeline Fragen
von rdcl - Sa 23:15
» Tony Northrup - Aufschlussreiche Online-Studie zum Thema Color Science
von Drushba - Sa 21:31
» Spiegelloser Vollformat Markt in Japan: Sony nicht mehr 99%, Canon und Nikon bereits bei 33%
von pillepalle - Sa 21:21
» BBC Logo benutzen?
von 3Dvideos - Sa 20:09
» Medion 8mm Video Camera MD 9010
von siegib - Sa 15:34
» Untertitel in Premiere Pro: Wo ist die Vielfalt der Textgestaltung hin???
von stritzi - Sa 13:54
» BenQ PD27000U: 4K 27
von rdcl - Sa 13:01
» LukiLink - Smartphone als Recording-Monitor und Live-Streaming-Device
von klusterdegenerierung - Sa 12:45
» Geht jemand zur NEWI Hausmesse?
von klusterdegenerierung - Sa 12:20
» KASKADE: Tight
von klusterdegenerierung - Sa 12:14
» FiLMiC Pro mit dem iPhone Xs - Perfekte Partner?
von Uwe - Sa 8:48
» Deadcat Wasserfest?
von pillepalle - Sa 8:44
» Nikon Z7 in der Praxis: Vollformat Cinema Überflieger DSLR? 10 Bit N-LOG, Hauttöne, Sony A7III Vergleich, uvm.
von nachtaktiv - Sa 5:05
» Leica Q: 24MP Vollformat, stabilisiertes 28mm, f1.7 und 1080/60p
von jenss - Fr 21:17
» Neu: Pairi Daiza - The Big Temple
von 3Dvideos - Fr 20:55
» Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K
von jenss - Fr 20:21
» Wer schneidet mit Bogart Casablanca Filme?
von hannes - Fr 16:50
» Lösung: Encore Gerätefehler Code 3 kann ...ves nicht lesen
von Asjaman - Fr 15:33
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von ruessel - Fr 14:42
» Mit Corel Photo Paint freistellen
von Timo86 - Fr 14:35
» Die tatsächliche Erreichbarkeit von optischen UHD-Auflösungen
von Roland Schulz - Fr 14:18
» Günstige Unterwasserkamera 4K 24 fps
von roki100 - Fr 13:11
» VPX Akt.Vers. Neuer Patch 16.0.2.291
von fubal147 - Fr 11:04
» Nvidia RTX 2070 Turing-Variationen und Probleme mit RTX 2080 Ti?
von motiongroup - Fr 9:56
» V: Canon XF 300
von lotharjuergen - Fr 9:28
» Came TV: Mobiler 7“ Videomonitor mit 2200 nits, HDMI und SDI In/Out für 350 Dollar
von slashCAM - Fr 8:18
» Verkaufe 30 Seagate Festplatten
von Veit Berlin - Fr 1:18
» Zhiyun Crane 2 ruckelt
von Syndikat - Do 22:39
» Verkaufe: Leica Vario Elmar 14-150 für Four Thirds
von Ulist - Do 19:12
» Verkaufe: Manfrotto Studiostativ Mini Salon 190
von ksingle - Do 13:40
» Musik von Yummy Sounds jemand erfahrung?
von Axel711 - Do 13:32
» Dogs of Berlin - Teaser Trailer
von Funless - Do 11:29
» Sprecherstimme weiblich klingen lassen
von rudi - Do 10:03
» Nikon Z6/Z7...
von Roland Schulz - Do 9:18
» MPEG 1920x1080P = XDCAM 422 ??
von mowbray - Mi 21:25
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
I made a CAMERA LENS with an ICEBERG

Höchst ephemer: eine handgefertigte Objektivlinse, die nach einer Minute geschmolzen ist -- aus Eis. Da friert ein Foto scheinbar die Zeit ein, aber die Kamera verflüchtigt sich...