Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



"Annihilation" mit Natalie Portman: auf Netflix statt im Kino



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
Axel
Beiträge: 12858

Re:

Beitrag von Axel » Sa 17 Mär, 2018 15:01

Vielleicht kommt es so, dass die HDR-Technik nicht sang- und klanglos mangels Nachfrage verschwindet, sondern als inkrementelle Verbesserung bleibt und weiterentwickelt wird. *Für mich* persönlich ist die unausweichliche Erhöhung der Megapixel ein weit geringerer Fortschritt als sattes Schwarz und strahlende Lichter.

Annihilation finde ich aus zwei Gründen bemerkenswert. Erstens wäre es als Kinofilm nicht etwas, von dem ich noch Tage schwärmen würde. Das ist selten geworden, leider. Aber ich wäre aus dem Kino nicht mit dem Gefühl gekommen, etwas völlig Entbehrliches, Schwachsinniges gesehen zu haben. Das ist häufig geworden, leider. Vor allem die großen Spektakel sind die Festplatten nicht wert, auf denen sie gespeichert sind.

Zweitens sehe ich darin nirgends, wie Frank, "Hyper-political-correct-SJW-Regenbogen-Einhorn". Ich sehe darin (etwas versteckt in dem Fantasy-Setting) die Frage Wer bin ich?. Das war in Ex Machina schon so. Oberflächlich staunt man darüber, was künstliches Bewusstsein alles könnte. Eines Roboters natürlich. Aber was ist mit dem Bewusstsein von Caleb? Die Maschine ist gerissen und trickst die Menschen aus, ein oberflächlich die Handlung vorantreibendes Konstrukt. Wiederum etwas versteckt, fast beiläufig und eventuell auch verzögert kommen Zweifel an der Natürlichkeit des menschlichen Bewusstseins. Ist es entstanden, gewachsen in Reaktion auf die Umwelt? Wurde es programmiert? Wenn ja, von einem selbst? Und wenn erneut ja, warum kommt es überhaupt zu inneren Konflikten?

Der deus ex machina, der McGuffin von Auslöschung ist eine nicht genau erklärte außerirdische Bedrohung. "Die Menschheit" wird bedroht mit Auslöschung. Aber nichts und niemand betreibt diese so unbarmherzig und zielstrebig wie die Menschen selbst. Oder, um es mit Oberguru Stanley Kubrick zu sagen: "Mit der menschlichen Natur ist etwas grundsätzlich nicht in Ordnung".

Kein sonderlich neues Thema, werdet ihr sagen. Im Kino hat Tarkowski diese Themen schon tiefgründig, möglicherweise tiefgründiger behandelt. Aber immerhin. Annihilation gewinnt in der Kategorie weniger geistlose Unterhaltung.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




gekkonier
Beiträge: 491

Re:

Beitrag von gekkonier » Di 20 Mär, 2018 14:41

Hab ihn gestern angesehen - Glücksbärchen war das keiner! Bist du deppat, das war drastisch.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Schnitt Wettbewerb - Meeega interessant
von Cinealta 81 - Mo 10:39
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mo 8:53
» Home office HDMi-capture
von hexeric - Mo 8:15
» Zhiyun CRANE 3S -- neuer Gimbal für Kamera-Setups bis 6,5 Kg
von iasi - Mo 7:24
» Kontakt zu Corona-Infiziertem: Merkel muss in Quarantäne
von Benutzername - So 22:16
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - So 18:38
» Making of Moviesets from Alien
von Darth Schneider - So 17:21
» A7III Abdeckkappen Frage
von klusterdegenerierung - So 11:44
» Coronavirus-Krise: Aktuelle Soforthilfen für Unternehmen und Selbständige - eine Übersicht
von groover - So 8:24
» Sigma 18-35 1.8 Canon EF zu günstig? Skeptisch.
von sascha_kvfs - Sa 20:42
» Firmware Upgrade Feiyutech AK2000s
von Michael_Meyerhofer - Sa 16:56
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von roki100 - Sa 16:22
» ext. Mikrofon bei Kamera einschalten automatisch einschalten?
von Darth Schneider - Sa 14:37
» Ein kleiner Motor baut sich selber zusammen
von roki100 - Sa 12:26
» Pocket 4k ALEX Powergrade
von Darth Schneider - Sa 11:24
» TechSmith Video Review und Snagit bis Ende Juni bei Bedarf kostenlos
von slashCAM - Sa 10:39
» Film flackert nach exportieren in iMovie
von Jott - Sa 10:28
» ILM-Star Wars Special Effects aus erster Hand. Nur noch ca. 36 Stunden online!
von Darth Schneider - Sa 9:16
» Die Chance für ein gutes Buch!
von Jommnn - Sa 2:34
» Die lustigsten Corona-Witze
von TomWI - Fr 21:41
» Face replacement After Effects
von klusterdegenerierung - Fr 21:12
» Cooles iPhone Camcorder Setup
von Darth Schneider - Fr 18:48
» Firmware Update AtomOS 10.3 Für Atomos Ninja V
von pillepalle - Fr 18:08
» Mini Kamera-Slider: Zeapon Micro 2
von GaToR-BN - Fr 18:02
» Suche Blackmagic Design ATEM Mini
von TomWI - Fr 17:28
» Film anpassen
von 7River - Fr 16:52
» So einen Rucksack hätte ich auch gerne!
von klusterdegenerierung - Fr 12:50
» Corona-bedingte Internetengpässe -- Schweiz könnte Videostreaming sperren
von dosaris - Fr 10:34
» Ist es technisch möglich...
von klusterdegenerierung - Fr 10:19
» Bundesregierung plant 40 Mrd. Euro Sofort-Hilfe für Solo-Selbstständige und Kleinunternehmer
von iasi - Fr 6:25
» Adobe und Avid stellen befristete, freie Softwarelizenzen für Home-Office zur Verfügung
von Jörg - Do 22:59
» Alternative zu Twixtor (Super Slow Motion)
von raveya - Do 22:05
» Attraction 2: Invasion
von 7River - Do 20:28
» Wie Kameraeinstellungen nachträglich ermitteln ?
von cantsin - Do 20:24
» Suche "thirtysomething" in Deutsch
von klusterdegenerierung - Do 20:14
 
neuester Artikel
 
Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Blackmagic Video Assist 12G HDR Test

Auf der IBC 2019 angekündigt ist er nun endlich lieferbar: Der Blackmagic Video Assist 12G HDR 7 ist eine mobile Monitoring- und Aufzeichnungslösung mit einem sehr hellen Wide Color Gamut (WCG) 2500-Nit Touch-Display. Doch reicht dies, um Atomos die Show zu stehlen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.