Sehenswert: Webvideo, Kino, TV und Film Tips Forum



Nextlevel Drohnenpilot



Hinweise auf interessante Clips im Netz sowie Filme im Fernsehen und Kino (inkl. Dokus übers Filmemachen)
Antworten
sjk
Beiträge: 71

Nextlevel Drohnenpilot

Beitrag von sjk » Mi 11 Sep, 2019 23:17

Ich bin schon länger von JohnnyFPV begeistert. Der hat seine Drohne so was von im Griff, fliegt die wildesten Manöver und hat dabei noch ein Auge für sehr schöne Aufnahmen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17648

Re: Nextlevel Drohnenpilot

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 11 Sep, 2019 23:29

Oh shit, der kann den nächsten Bond drehen, aber komplett alleine, Hammer!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




suchor
Beiträge: 263

Re: Nextlevel Drohnenpilot

Beitrag von suchor » Do 12 Sep, 2019 08:09

wer will meine Drohne haben😳
Wenn ich das sehe, schäme ich mich fast für meine eigenen Luftbildchen....
Ich kann da nur mit offenem Mund da sitzen und staunen. Danke fürś teilen!
LG Stefan




Auf Achse
Beiträge: 3981

Re: Nextlevel Drohnenpilot

Beitrag von Auf Achse » Do 12 Sep, 2019 09:00

Echt DER Wahnsinn!!!!

Was ich noch nicht kapiert hab: Bei zB TC 0:22 oder TC 0:37 fliegt er rückwärts oder an anderer Stelle auch mal seitwärts. Wie kann's sein daß der den Copter nicht wo dagegencrasht. Daß man beim Vorwärtsflug derart geübt ist nicht gegen die Äste zu fliegen, siehe TC 1:52 ist zwar auch unfassbar, aber nachvollziehbar.

Sind diese Stellen revers abgespielt? Oder haben diese Copter mehrere Kameras?


Danke + Grüße,
Auf Achse




Jott
Beiträge: 18326

Re: Nextlevel Drohnenpilot

Beitrag von Jott » Do 12 Sep, 2019 10:46

Echt erstaunlich. Ich denke aber trotzdem, dass der nicht ohne einen Koffer voller Ersatzdrohnen loszieht!




TheGadgetFilms
Beiträge: 996

Re: Nextlevel Drohnenpilot

Beitrag von TheGadgetFilms » Do 12 Sep, 2019 10:53

Nein das wird auch rückwärts geflogen. Das ist ja die große Kunst an der ganzen Sache.




sjk
Beiträge: 71

Re: Nextlevel Drohnenpilot

Beitrag von sjk » Do 12 Sep, 2019 11:10

Auf Achse hat geschrieben:
Do 12 Sep, 2019 09:00
Was ich noch nicht kapiert hab: Bei zB TC 0:22 oder TC 0:37 fliegt er rückwärts oder an anderer Stelle auch mal seitwärts. Wie kann's sein daß der den Copter nicht wo dagegencrasht. Daß man beim Vorwärtsflug derart geübt ist nicht gegen die Äste zu fliegen, siehe TC 1:52 ist zwar auch unfassbar, aber nachvollziehbar.

Sind diese Stellen revers abgespielt? Oder haben diese Copter mehrere Kameras?
In der YT-Beschreibung hat er sein ganzes Setup verlinkt. Er nutzt seehr kleine Copter, ursprünglich aus dem Drone-Race-Bereich. Da ist eine FPV Kamera für den Feed in seine Brille und eine Hero 7 (soweit ich weiss ohne Gimbal, Hypersmooth!) dran.

Die Rückwärts- und Seitwärtsflüge sind glaube ich Übungssache und mit dem Spotter rantasten. Oder er hat die GoPro nach hinten gedreht, wer weiss...

Was man auch nicht unterschätzen darf ist wie klein diese Copter sind. Schaut euch mal das Bild an, der hat vielleicht 15cm Durchmesser. Durch den Weitwinkel sieht dass dann deutlich knapper aus, als es in der Realität ist. Bei TC 1:52 passt ja auch ein ganzer Biker plus Bike mit ordentlich Reserve durch :)
Jott hat geschrieben:
Do 12 Sep, 2019 10:46
Echt erstaunlich. Ich denke aber trotzdem, dass der nicht ohne einen Koffer voller Ersatzdrohnen loszieht!
Ganz bestimmt. Die Drohnen sind eben auch selber zusammengebaut. D.h. wenn er nicht mit 100km/h in einen Baumstamm fliegt muss er vielleicht den Rahmen für 100€ tauschen oder die Props für 6€ und das Ding fliegt wieder :)

Edit: Bild vergessen
j505.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von sjk am Do 12 Sep, 2019 11:17, insgesamt 1-mal geändert.




Auf Achse
Beiträge: 3981

Re: Nextlevel Drohnenpilot

Beitrag von Auf Achse » Do 12 Sep, 2019 11:12

Ist schon klar daß man ein extrem gutes räumliches Vorstellungsvermögen dafür haben muß. Ja aber wie weiß der im Rückwärtsflug wo GENAU die Kuppel der Moschee ist. WO muß er einlenken daß er die Kuppel NICHT trifft ... soo klein ist die ja nicht :-)

Auf Achse




Auf Achse
Beiträge: 3981

Re: Nextlevel Drohnenpilot

Beitrag von Auf Achse » Do 12 Sep, 2019 11:15

sjk hat geschrieben:
Do 12 Sep, 2019 11:10
Durch den Weitwinkel sieht dass dann deutlich knapper aus, als es in der Realität ist.


Genau falsch rum! Wenns im Video schon nah aussieht, dann wars in der Realität verdammt nah .... bei DEM Weitwinkel!

Auf Achse




Jott
Beiträge: 18326

Re: Nextlevel Drohnenpilot

Beitrag von Jott » Do 12 Sep, 2019 11:24

Erstaunlich, dass der eine Genehmigung dafür bekam, so an der Zayeed-Moschee rumzukurven. Die werden dort schon hibbelig, wenn man nur aus Versehen mal kurz auf den Marmorboden tritt.




sjk
Beiträge: 71

Re: Nextlevel Drohnenpilot

Beitrag von sjk » Do 12 Sep, 2019 11:40

Auf Achse hat geschrieben:
Do 12 Sep, 2019 11:15
Genau falsch rum! Wenns im Video schon nah aussieht, dann wars in der Realität verdammt nah .... bei DEM Weitwinkel!
Das gilt imho für Objekte, die frontal zur Linse sind und vor allem bei Foto bzw. Video mit wenig Bewegung nach vorne in den Raum.

Bei actionreichem Video (und gerade in engen Räumen) erzeugt der Weitwinkel aber sehr viel Dynamik und macht Durchgänge optisch kleiner. Schau dir zb. die Stelle 1:51-53 an, wo er durch dieses Baum-"Dreieck" fliegt. Durch den Weitwinkel sind beide Stämme links und rechts zu sehen, bis kurz vor den Moment, wo er sie schon wieder passiert hat. In der Realität wird die Lücke auf der Höhe wahrscheinlich 2m-2,5m breit sein, im Video sieht es dann beim Durchfliegen imho eher nach 50cm aus.


Mittlerweile tippe ich eher auf reversed:

Jott hat geschrieben:
Do 12 Sep, 2019 11:24
Erstaunlich, dass der eine Genehmigung dafür bekam, so an der Zayeed-Moschee rumzukurven. Die werden dort schon hibbelig, wenn man nur aus Versehen mal kurz auf den Marmorboden tritt.
Die Aufnahmen sind in Zusammenarbeit mit der Tourismusbehörde von Abu Dhabi entstanden.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von carstenkurz - Mi 1:07
» Atomos Connect: HDMI nach USB Konverter fürs Streaming
von carstenkurz - Mi 0:45
» ARTE Mi.20:15 Gundermann
von rush - Di 23:16
» Festplatten-Gehäuse mit Lüfter?
von Jost - Di 23:12
» Objektiv wackelt - Problem beim Ziehen der Schärfe
von funkytown - Di 22:57
» Passion für Lost Places
von r.p.television - Di 22:35
» Kauf Desktop PC - Welche SSD HDD Kombination
von Jost - Di 22:20
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von Mantas - Di 22:07
» BRAW in Premiere CC 2020/After Effects CC 2020
von srone - Di 21:39
» Weitere Prores RAW Parameter in Assimilate Scratch einstellbar
von Axel - Di 19:48
» OBSBOT Tail KI-Kamera
von ruessel - Di 19:43
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von Jörg - Di 18:53
» Nikon Z6II und Z7II Online Launch Event
von Drushba - Di 18:35
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von AndySeeon - Di 18:34
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von ruessel - Di 17:25
» 2D Animation
von Schleichmichel - Di 17:00
» Cine-Optik speziell für S35: Meike Prime 35mm T2.1
von rush - Di 16:33
» Steve Huff: "Fotografie wird zum Wegwerfartikel"
von cantsin - Di 16:13
» Win(7) Software um einen Ton 24/7 Aufzunehmen und in X Minuten Blöcke speichern?
von freezer - Di 14:39
» Erfahrungen mit Kiloview Encodern?
von elephantastic - Di 14:26
» Dropbox bekommt Kollaborationsfunktionen für Video
von slashCAM - Di 13:09
» An Impossible Project 2020 – trailer
von ruessel - Di 12:28
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von Tom Tom - Di 11:53
» Authoring Programm für PP 2020
von pkirschke - Di 11:00
» Tiffen Black Pro Mist vs Schneider Hollywood Blackmagic
von sascha_kvfs - Di 9:41
» Probleme mit Sennheiser ew 100 G3
von rush - Di 7:18
» Spielfilme vor und nach Corona?
von Frank Glencairn - Mo 20:14
» BR Menü unter PP 2020
von TomStg - Mo 19:22
» Neuer Schnittrechner: Adobe Premiere und 4K Clips
von Jost - Mo 18:21
» AJA bringt neue Modelle und Firmware-Updates
von slashCAM - Mo 16:45
» Vom Mini DV Camcorder auf PC
von MLJ - Mo 14:39
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von andieymi - Mo 13:28
» Workflow Überblendung in Premiere nach Wechsel von Vegas
von Jörg - Mo 10:51
» 70D startet nur ohne SD Karte
von fantasiename - Mo 7:51
» Was hörst Du gerade?
von Benutzername - So 23:56
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...