Postproduktion allgemein Forum



AVCHD wie verarbeiten?



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Prinzregent
Beiträge: 196

AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Prinzregent » Do 15 Jul, 2010 19:34

Hallo Leute!
Also ich habe gestern mal versucht in Premiere CS4 AVCHD-Dateien einer Panasonic TM700 zu verarbeiten und muss sagen ich bin echt erschrocken. Dauert alles ziemlich lange mit dem verarbeiten und in After Effects geht mal fast garnix. Wie konvertiert ihr vorher die Daten oder wie verarbeitet ihr die überhaupt? Habe einen:
Dell Studio XPS8100 mit
Intel(R) core(TM) i7 CPU 860 @ 2.80 GHz
8 GB Arbeitsspeicher
64-Bit Windows 7 Home Premium
NVIDIA GeForce GTS 240
Würde schon gerne mit Premiere weiter arbeiten, da ich eine Lizenz gekauft habe. Oder lieber doch eine andere Software verwenden?




Jörg
Beiträge: 9200

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Jörg » Do 15 Jul, 2010 19:53

keine Ahnung, was bei Dir lange dauert, die CS4 ging schon ganz gut mit solchem Rechner wie Deinem. Natürlich nicht annähernd so flott wie die CS5, also check mal Deine Sequenzeinstellungen, da wird ein Wurm drin sein.

Im Normalfall wandle ich das AVC Material in DVCproHD, vor allem, wenn AE ins Spiel kommen soll.




Prinzregent
Beiträge: 196

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Prinzregent » Do 15 Jul, 2010 21:02

Mit welchen Programm wandelst du es in DVCproHD?

Und ich hab mal noch ne Frage. Wie lege ich am besten mein Projekt an? 1080p50 gibt es ja nicht. Habe mal was gelesen von "videodatei einfach auf projekticon ziehen" aber funktioniert nicht. habe auch ehrlich gesagt noch nicht viel mit premiere gearbeitet oder habe nicht soviel wissen über das programm




cutaway
Beiträge: 264

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von cutaway » Do 15 Jul, 2010 21:10

@Jörg
Im Normalfall wandle ich das AVC Material in DVCproHD, vor allem, wenn AE ins Spiel kommen soll.[/quote]

Hi,

ich klinke mich mal hier ein. Ich suche den AVC-HD to DVCPro Transcoder 1.2. von Panasonic. Den gibt es leider nicht mehr auf der Panasonic-Seite. Ich habe Version 1.1 und Version 2. Beide Transcoder können meine Sony AVCHD-files nicht wandeln. Wer kann mir helfen?

Grüße cutaway




Prinzregent
Beiträge: 196

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Prinzregent » Do 15 Jul, 2010 21:15

Was hast du für eine Pana? Tm700? Womit wandelst du?




Jörg
Beiträge: 9200

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Jörg » Do 15 Jul, 2010 22:10

@cutaway
gib mir ne mail adresse die knapp 10 MB nimmt, ansonsten gibt es einen link




Jörg
Beiträge: 9200

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Jörg » Do 15 Jul, 2010 22:14

Mit welchen Programm wandelst du es in DVCproHD?
mit dem AVCHD transcoder von Panasonic
Was hast du für eine Pana?
hmc 151

Und ich hab mal noch ne Frage. Wie lege ich am besten mein Projekt an? 1080p50 gibt es ja nicht. Habe mal was gelesen von "videodatei einfach auf projekticon ziehen" aber funktioniert nicht
Diese Version funktioniert auch erst mit CS5.
In CS4 geht der Weg über die Anlage eines passenden Desktopprojekts, dann läuft auch Dein Material geschmeidig.




JMS Productions
Beiträge: 749

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von JMS Productions » Do 15 Jul, 2010 22:31

Jörg hat geschrieben: gib mir ne mail adresse die knapp 10 MB nimmt, ansonsten gibt es einen link
Darf ich dir meine Mailadresse auch geben? :)
Engstirnige Menschen sind wie Flaschen mit einem engen Hals: je weniger darin ist, desto mehr Geräusch entsteht beim Ausschütten...
© Jonathan Swift




Jörg
Beiträge: 9200

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Jörg » Do 15 Jul, 2010 22:33

sicher




cutaway
Beiträge: 264

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von cutaway » Do 15 Jul, 2010 22:47

Jörg hat geschrieben:@cutaway
gib mir ne mail adresse die knapp 10 MB nimmt, ansonsten gibt es einen link
Hi Jörg, mir ist ein link lieber. Vielen Dank für Deine Mühe.

Grüße cutaway




JMS Productions
Beiträge: 749

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von JMS Productions » Do 15 Jul, 2010 22:51

Ja gut, wenn schon ein Link hier zur Verfügung gestellt wird, würde ich mich natürlich auch dort bedienen :)
Engstirnige Menschen sind wie Flaschen mit einem engen Hals: je weniger darin ist, desto mehr Geräusch entsteht beim Ausschütten...
© Jonathan Swift




Jörg
Beiträge: 9200

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Jörg » Do 15 Jul, 2010 23:48

keine Ahnung, ob ein öffentlicher link erlaubt ist, cutaway, Dich bekomme ich über digitalvideoschnitt? Dann dort per PN




cutaway
Beiträge: 264

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von cutaway » Do 15 Jul, 2010 23:56

Hi Jörg,

ja bin auch dort unterwegs, per PN wäre super. Danke, Danke!!

Grüße cutaway




JMS Productions
Beiträge: 749

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von JMS Productions » Fr 16 Jul, 2010 00:08

Ich bedanke mich recht Herzlich, Jörg :)
Ich hoffe ich kann auch mit etwas aushelfen. Könnte dir bei Bedarf ein paar Produkte der Videocopilot.net Seite anbieten...

Vielen Dank
Engstirnige Menschen sind wie Flaschen mit einem engen Hals: je weniger darin ist, desto mehr Geräusch entsteht beim Ausschütten...
© Jonathan Swift




JMS Productions
Beiträge: 749

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von JMS Productions » Fr 16 Jul, 2010 15:17

-push- (Beitrag editieren aktualisiert leider nicht den Thread)
Engstirnige Menschen sind wie Flaschen mit einem engen Hals: je weniger darin ist, desto mehr Geräusch entsteht beim Ausschütten...
© Jonathan Swift




Jörg
Beiträge: 9200

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Jörg » Fr 16 Jul, 2010 16:23

Könnte dir bei Bedarf ein paar Produkte der Videocopilot.net Seite anbieten...
komme ich gerne drauf zurück, falls mir mal die Ideen ausgehen ;-)




JMS Productions
Beiträge: 749

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von JMS Productions » Fr 16 Jul, 2010 16:29

Ich bezog mich beispielsweise auf Soundeffekte oder derartiges. Nicht auf standardisierte vorgefertigte AE-Effekte ;)
Engstirnige Menschen sind wie Flaschen mit einem engen Hals: je weniger darin ist, desto mehr Geräusch entsteht beim Ausschütten...
© Jonathan Swift




Prinzregent
Beiträge: 196

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Prinzregent » Fr 16 Jul, 2010 17:43

Ist ja schön, dass ihr euch gegenseitig helft aber mir nicht?!?!?! Wird der AVCHD Decoder bei der Cam mitgeliefert oder kann ich den irgendwo herunterladen?
In CS4 geht der Weg über die Anlage eines passenden Desktopprojekts, dann läuft auch Dein Material geschmeidig.
Verstehe leider nicht was damit gemeint ist.




JMS Productions
Beiträge: 749

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von JMS Productions » Fr 16 Jul, 2010 18:09

@ Prinzregent:
Sicher, du wirst hier auch geholfen ;)

Das Programm um AVCHD-Dateien zu wandeln, hat Jörg doch oben angeboten. Hast du die Diskussion nicht sorgfältig gelesen? Er hat es cutaway und mir per E-Mail geschickt... Frag doch mal bei ihm nach, falls du auch sowas suchst...
Prinzregent hat geschrieben:
In CS4 geht der Weg über die Anlage eines passenden Desktopprojekts, dann läuft auch Dein Material geschmeidig.
Verstehe leider nicht was damit gemeint ist.
Das bedeutet einfach, dass du in Premiere mit Hilfe der Templates ein zu deinem Material passendes Projekt anlegst. Bei CS5 wird scheinbar automatisch ein passendes Projekt angelegt, wenn man eine Datei auf das Programmsymbol zieht. Habe ich probiert, jedoch hat es bei mir so nicht geklappt... ?!
Engstirnige Menschen sind wie Flaschen mit einem engen Hals: je weniger darin ist, desto mehr Geräusch entsteht beim Ausschütten...
© Jonathan Swift




Prinzregent
Beiträge: 196

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Prinzregent » Fr 16 Jul, 2010 18:36

Oh sorry ich dachte es handelte sich um einen Codec. Habe mittlerweile die Seite https://eww.pavc.panasonic.co.jp/pro-av ... .htm#avchd gefunden aber es scheint das Programm wirklich nicht mehr zu geben!

Also irgendwie stehe ich heute schwer am Schlauch. Wie kann ich eine PN oder Email an Jörg schreiben?




Jörg
Beiträge: 9200

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Jörg » Fr 16 Jul, 2010 18:40

nun mal ganz langsam...
den Transcoder den die beiden brauchten, der bringt Dir gar nix,
den den Du benötigst bekommst Du auf der Panasonic website.
Da Du wenig Erfahrung mit Premiere hast, wirst Du reichlich Zeit benötigen, dort einzusteigen, solche Dinge wie Desktopprojekt sind in der phantastischen Dokumentation zum Programm erklärt. Du findest bei Adobe tonnenweise Tutorien, auch in Videoform,musst Dich nur bedienen.

@jms
Habe ich probiert, jedoch hat es bei mir so nicht geklappt... ?!
Lade einen clip in CS5, ziehe diesen auf das "Neue Objekt"Symbol im
unteren Teil des Projektfensters, daraufhin wird die absolut passende Sequenz erstellt.Gibt es kein preset dafür, erstellt Premiere das passende Desktopprojekt. Das muss auch bei Dir klappen.




Prinzregent
Beiträge: 196

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Prinzregent » Fr 16 Jul, 2010 18:46

Kann ich trotzdem schonmal diesen Transcoder haben? Wegen dem anderen habe ich mich schon an Panasonic gewant. Ist denn dort dann eine Stapelverarbeitung möglich und wie lange dauert die verarbeitung? Wie ist der ganze Workflow überhaupt? Könnt ihr mir zusichern, dass ich hinterher aufjedenfall die Daten zügig schneiden kann ähnlich wie DV-Maetrial? Wegen Premiere ist es jetzt nicht so, dass ich von Null anfange aber Premiere ist einfach sehr sehr umfangreich und ich glaube ich kenne nur einen Bruchteil davon.




Jörg
Beiträge: 9200

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Jörg » Fr 16 Jul, 2010 19:00

Der Konverter nutzt Dir nix, glaube es doch einfach.
Der passende converter 2.1 ist hier runterladbar
https://eww.pavc.panasonic.co.jp/pro-av ... .htm#avchd

Natürlich wird dort stapelverarbeitet, kein Mensch würde 150 clips per Karte händisch umwandeln.
Und ja, das DVCproHD läuft wie Öl in einem guten Programm, besser als DV je lief...
und ich glaube ich kenne nur einen Bruchteil davon.
das geht den meisten so... deshalb einarbeiten.




Prinzregent
Beiträge: 196

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Prinzregent » Fr 16 Jul, 2010 19:18

Die Dateien müssen zuerst umbenannt werden in ZB. 00001 usw. und diese Ordner-Struktur muss verwendet werden.

http://www.fxsupport.de/test/PANASONIC.zip




Jörg
Beiträge: 9200

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Jörg » Fr 16 Jul, 2010 19:54

Die Dateien müssen zuerst umbenannt werden in ZB. 00001 usw. und diese Ordner-Struktur muss verwendet werden.
Das ist Unsinn, diese von Dir gelinkte Kartenstruktur wird nur verwendet, wenn irgendwelche andere clips, als die von der Karte Deiner cam kommen. Einen anderen Sinn kann ich jedenfalls dafür nicht entdecken.Deine cam legt diese Struktur bei der Formatierung der Karte an.
Das originale Material meiner cam wird von der Karte direkt in DVCproHD konvertiert. Ich glaube nicht, dass die 700er das anders handhaben.




Prinzregent
Beiträge: 196

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Prinzregent » Fr 16 Jul, 2010 20:04

Ich habe aber noch garkeine Cam und es handelt sich um Testvideos von videoaktiv.de, die Namen haben. Habe es aber jetzt geschafft die sachen umzuwandeln aber es funktioniert nur mit dem Material 1080P50i. Ist das korrekt oder müßte auch 1080P50p gehen? Da habe ich ein Flimmern und die Datei ist kürzer in Premiere. Vielleicht habe ich aber auch das Projekt nicht korrekt angelegt. Hat jemand genaue Vorgaben?

Alle Filme die ich konvertiert habe sind kürzer?!?!! Wie kann das sein da fehlen ein paar Sekunden




Jörg
Beiträge: 9200

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Jörg » Fr 16 Jul, 2010 20:17

Ich gehe natürlich von dieser Aussage im ersten Beitrag aus...
Also ich habe gestern mal versucht in Premiere CS4 AVCHD-Dateien einer Panasonic TM700 zu verarbeiten und muss sagen ich bin echt erschrocken.
Es wird schwer werden, für alle verfügbaren cams hier Aussagen zu treffen. Also entscheide mal, was es werden soll.
Im aktuellen Transcoder ist 1080 50 p n i c h t als source zugelassen.

Auszug aus dem manual

Transcode to DVCPRO
The MainConcept AVCHD Transcoder can transcode an 1080/50i, 60i, 24p, 25p, 30, or
720/50p, 60p, 24p, 25, 30p AVCHD source clip into 1080 50i, 60i, 24pa, 25p, 30p or 720/
50p, 60p, 24pN, 25pN, 30pN DVCPRO HD. The frame rate of the output clip will be automatically
chosen by the application, according to the source clips frame rate. If there are
multiple files in the transcoding queue, the output frame rate will be automatically updated
later for each clip during transcoding process. Please refer to Table 1 for supported
AVCHD format.


Dieses Manual ist Bestandteil des downloads, Du solltest es Dir nun wirklich mal anschauen, das erspart all die Fragen.




Prinzregent
Beiträge: 196

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Prinzregent » Sa 17 Jul, 2010 08:27

Also es soll schon die TM700 werden aber ich habe mir auf videoaktiv.de die entsprechenden Videos dieser heruntergeladen.

Wie kann es denn sein das die Clips jetzt kürzer werden und wie soll ich mein Premiere Projekt anlegen?
Meine Vorgabe Datei ist 45 Sekunden und die ausgegebene Datei hat nur 30 Sekunden?


EDIT: Habe mir gerade mal Edius Neo 2 heruntergeladen und dort kann ich die AVCHD-Dateien sauber verarbeiten. Funktioniert dort der Transcoder nur mit m2t-Dateien? Würde mir nämlich gerne die Dateien für Premiere aufbereiten zwecks Schnittstelle zu After Effects.
Zuletzt geändert von Prinzregent am Sa 17 Jul, 2010 09:20, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 9200

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Jörg » Sa 17 Jul, 2010 09:19

Vergiss doch mal irgendwelche "Testclips" die in irgendwelche "Quasistrukturen" gepackt wurden, auf der von Dir verlinkten Struktur befinden sich doch noch Steuerdaten und sonst welche Daten. Die stimmen nicht mit Deinem clip überein, deshalb wird er kürzer.

Ein Originalclip von pana wird im Origininaltranscoder keine nanosekunde kürzer oder länger sein.
Kauf Dir ne Karte, geh zum Händler, dreh ein paar clips und gut ist.
und wie soll ich mein Premiere Projekt anlegen?

Die Premieresequenzeinstellungen ergeben sich aus Deinem gedrehten Material, oder den vorhandenen clips, mehr ist da nicht.




Prinzregent
Beiträge: 196

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Prinzregent » Sa 17 Jul, 2010 09:22

Ah ok das kann natürlich sein mit den Steuerdaten! Sorry aber ich bin vorsichtig und möchte mir nicht eine tolle kamera kaufen wenn ich die Daten nicht verarbeiten kann.




Jörg
Beiträge: 9200

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Jörg » Sa 17 Jul, 2010 09:27

Alle Leute können es, warum nicht auch Du???




Prinzregent
Beiträge: 196

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Prinzregent » Sa 17 Jul, 2010 09:36

Ja hast ja Recht! Werde wohl gleich zuschlagen!




Beachum
Beiträge: 2

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Beachum » Fr 14 Jan, 2011 20:13

Hallo Jörg,

ich besitze eine Panasonic und habe beim verarbeiten von AVCHD Videos Probleme. Wollte, deshalb das Tool von Panasonic laden, leider ist es nicht mehr verfügbar.
Kannst du mir das Tool auch zukommen lassen?

MFG

Beachum




Jörg
Beiträge: 9200

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Jörg » Fr 14 Jan, 2011 20:19

hätte ich ne mailanschrift von Dir....




Beachum
Beiträge: 2

Re: AVCHD wie verarbeiten?

Beitrag von Beachum » Fr 14 Jan, 2011 20:43

Hallo Jörg,
PN gehen hier nicht ist das richtig? Kannst im Profil nach der Emailadresse sehen.

Vielen Dank.

MFG

Beachum




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera
von Rick SSon - Do 0:05
» Sony teasert Alpha 7 IV und verrät vorab mehr Specs
von MarcusG - Mi 23:29
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von iasi - Mi 23:22
» Olympus stellt am 27.Oktober ihre neue "Wow"Systemkamera vor
von klusterdegenerierung - Mi 23:10
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 22:05
» *BIETE* Panasonic S5 und Objektive
von cantsin - Mi 22:01
» Canon Legria GX10
von Herbie - Mi 19:07
» biete: davinci resolve key
von thsbln - Mi 19:07
» Apple: Final Cut Pro 10.6 und Logic Pro 10.7 mit neuen Funktionen und M1 Pro, M1 Max Update
von R S K - Mi 18:41
» Nikon Z9 mit 8K 30p Video ohne Aufnahmelimit im Anflug - inkl. unserer Wunsch-Specs
von pillepalle - Mi 18:22
» Wie werden Analoge Filme Digitalisiert?
von Bruno Peter - Mi 17:55
» DJI: Neues professionelles Ronin 4D und Zenmuse X9 Gimbalkamerasystem kommt am 20. Oktober
von roki100 - Mi 17:29
» Tontechniker gesucht - Österreich - NÖ Süd
von Peter222 - Mi 17:01
» Adobe Max 2021: Über 400 kostenlose Workshops zu Adobe Programmen
von klusterdegenerierung - Mi 15:54
» DUNE !
von Darth Schneider - Mi 15:41
» SIGMA STAGE ONLINE ー New Products Presentations on September 9th
von roki100 - Mi 15:07
» Foundation — First Look
von iasi - Mi 14:35
» Meike 12 mm 2.8 für Fujifilm
von Jörg - Mi 9:41
» HDR-CX550VE Mikrofon und Kopfhörer
von Mike-Molto - Mi 9:26
» Bestes Monitor Focus Peaking
von Darth Schneider - Mi 9:26
» Neue Apple MacBooks Pro 14/16: schneller, heller, mehr Speicher, längere Laufzeit,
von dnalor - Di 21:33
» Superheldenfilm gedreht mit Technovision-Objektiven
von Frank Glencairn - Di 20:38
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Di 19:46
» RODE Wireless GO 2 übersprechen verhindern
von krodelin - Di 16:42
» Apple M1 Pro / Max Chips in neuen MacBook Pros - bis zu 4x schneller als M1
von Jott - Di 16:37
» E-Mail-Konto gehackt: Was Sie jetzt tun müssen
von ksingle - Di 15:38
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von Rick SSon - Di 13:17
» fylm.ai: Professionelles KI-gestütztes Color Grading im Browser
von roki100 - Di 12:20
» Panasonics Vollformat BS1H in der Praxis - die aktuell beste Box-Kamera?
von acrossthewire - Di 10:32
» Edelkrone stellt kompakten FlexTILT Head Pro für bis zu 6.8kg Traglast vor
von Darth Schneider - Di 6:40
» iPhone 13 ProRes Greenscreen Test
von matze22 - Di 0:49
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Mo 23:57
» Blackmagic 6K Pro RAW Material in Premiere Pro importieren
von Videopower - Mo 23:42
» Canon 4 K Spiegelreflexkamera mit mindestens 30fps?
von Videopower - Mo 23:06
» Biete Nikon Nikkor Ai 85mm 2.0
von thsbln - Mo 21:38
 
neuester Artikel
 
Cashbacks von Panasonic, Canon, Olympus und Sirui

Wir haben für Euch aktuell laufende Rabatt-Aktionen und Cashbacks der Kamera- und Objektivhersteller Panasonic, Canon, Olympus und Sirui zusammengestellt -- wo läßt sich gerade wie viel bei einem Kauf sparen? weiterlesen>>

BMD ATEM Mini Pro ISO

Die aktuelle Blackmagic Studio Camera 4K Plus und der ATEM Mini Pro ISO Mischer (aka Streaming-Box) sind in der slashCAM Redaktion eingetroffen und wir erkunden hier die erweiterten Möglichkeiten des funktionsreichen Blackmagic ATEM Streaming-/Mischers sowie die grundsätzlichen Optionen einer Studio Kamera mit Blick auf Live Streaming Anwendungen nach YouTube und Co. Also was macht eigentlich eine Studio Kamera aus? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...