Postproduktion allgemein Forum



Mercalli v6 ausgegebene Files riesig!



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
magnumthevoice
Beiträge: 4

Mercalli v6 ausgegebene Files riesig!

Beitrag von magnumthevoice » Fr 23 Sep, 2022 08:51

Bei allen Versionen von Mercalli (v4 bis v6) fällt mir auf,
dass die geglätteten Videos bis zu 8-fach höheres Datenvolumen
enthalten, als die originalen Videos!
Ich verwende ausschließlich H.264/AVC (.mp4) Quellmaterial in 4K und gebe es nach der Bearbeitung auch genauso wieder aus!

Ich habe mal einen Screenshot angehängt,- beide Videos, also Original und das ausgegebene aus Mercalli sind in 8 bit!
Mercalli.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 17195

Re: Mercalli v6 ausgegebene Files riesig!

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 23 Sep, 2022 09:06

Mercalli nutzt halt ne bessere Datenrate als deine Cam - kann man doch sicher irgendwo einstellen, wenn dir die Qualität nicht so wichtig ist.




magnumthevoice
Beiträge: 4

Re: Mercalli v6 ausgegebene Files riesig!

Beitrag von magnumthevoice » Fr 23 Sep, 2022 09:23

Hallo!

Ist doch genau umgekehrt!
Die Datenrate ist bei der Cam viel höher, als bei Mercalli!

95 582 Kbit/s bei der Cam und 10 012 kbit/s bei Mercalli!




Bluboy
Beiträge: 3281

Re: Mercalli v6 ausgegebene Files riesig!

Beitrag von Bluboy » Fr 23 Sep, 2022 10:02

Ich tippe auf Filler (Fülldaten)




rush
Beiträge: 12922

Re: Mercalli v6 ausgegebene Files riesig!

Beitrag von rush » Fr 23 Sep, 2022 10:09

magnumthevoice hat geschrieben:
Fr 23 Sep, 2022 08:51

Ich verwende ausschließlich H.264/AVC (.mp4) Quellmaterial in 4K und gebe es nach der Bearbeitung auch genauso wieder aus!
Es findet immer eine Neukodierung statt. Wahrscheinlich hast du in den Ausgangseinstellungen bei Mercalli eine relativ geringe Datenrate eingestellt.

Kenne die Standalone Version nicht - da musst Du Mal in die Ausgabeeinstellungen schauen oder ein entsprechendes Presst anpassen wenn die Datenrate zu gering für deine Zwecke ist.

Allerdings passt dein Thread-Titel dann auch nicht zur Problematik bzw. scheint es ja genau anders herum zu sein.
keep ya head up




SHIELD Agency
Beiträge: 54

Re: Mercalli v6 ausgegebene Files riesig!

Beitrag von SHIELD Agency » Fr 23 Sep, 2022 10:25

Möglich wäre, dass die Kamera mit variabler Bitrate arbeitet, was die Windows Eigenschaften aber nicht anzeigen.
  • Dann brauchen manche Teile der Szenen wenig Platz, wenn sich da nicht viel tut
  • und andere Szenen-Bereiche mit mehr 'Action' und/oder Details brauchen mehr Platz.
Mercalli arbeitet vermutlich mit konstanter Bitrate. Meine Szenen von Mercalli sind aber größer als das Original und haben auch 50% höhere Datenrate.
Sicher, dass die Eigenschaften-Fenster nicht vertauscht wurden? (Namen kürzen!) 🤪

MediaPlayer Classic und VLC Player sollten die Datenrate und mehr Details besser anzeigen als Windows. 👍
S.H.I.E.L.D. Agency e.U.
Service Hotline - International Editor - Lasting Distribution




magnumthevoice
Beiträge: 4

Re: Mercalli v6 ausgegebene Files riesig!

Beitrag von magnumthevoice » Fr 23 Sep, 2022 10:27

Sorry für die allgemeine Verwirrung!

Die Datenrate bei der Cam beträgt 96 582 kbit/sec und der File ist 61 mb groß!
Die Datenrate bei Mercalli beträgt nur 10 012 kbit/sec, jedoch ist der File 311 mb groß!

Ich verstehe halt nicht, wie bei geringerer Datenrate der File um das 6-fache größer sein kann!

Hier auch noch mal Screenshots aus Media Info:
Media Info Sony.jpg
Media Info Mercalli.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




magnumthevoice
Beiträge: 4

Re: Mercalli v6 ausgegebene Files riesig!

Beitrag von magnumthevoice » Fr 23 Sep, 2022 10:34

Ich stelle gerade fest, dass die Angaben über die Größe der Files zwischen Windows und Media Info gewaltig auseinanderdriften!

Media Info gibt bei der Cam 545 MB an und Windows nur 61 MB!!!

Dann stimmen die Verhältnisse ja doch, wenn ich davon ausgehe, dass die Daten in Media Info richtig und von Windows 11 falsch sind!

Dann können wir das Posting hier beenden und sorry für die Irritationen!

Vielen Dank für die vielen Antworten und allen einen schönen Tag!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Weiteres RED Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW
von iasi - Sa 10:13
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Serien nicht Filme
von Map die Karte - Sa 10:10
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte das doch was werden — Für Games
von Map die Karte - Sa 10:05
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Sa 10:00
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Sa 9:59
» FFmpeg direkt im Browser nutzen - FFMPEG.WASM
von vaio - Sa 9:52
» Blackmagic DaVinci Resolve für iPad Pro: Ultramobiler Videoschnitt mit Farbkorrektur
von iasi - Sa 9:32
» Foto- vs. Filmobjektive.
von Darth Schneider - Sa 8:23
» AVCHD-Videos schneiden. Welches Muxer-Ausgabeformat?
von Jott - Sa 7:53
» DJI Mini 3: Neue Einsteiger-Drohne mit C1-Drohnen-Zertifikat im Anflug
von Jörg - Sa 7:26
» Nvidia RTX 6000 mit 48 GB Speicher und 8 Pin Stromanschluss kostet 7349 Dollar
von iasi - Fr 22:40
» JVC Camcorder MiniDV-Einzugsproblem (defekt?)
von Jott - Fr 21:24
» Wenn man schon beim Trailer wegen eines Logiklochs Lachkrämpfe bekommt
von 7River - Fr 20:16
» RED weitet compressed RAW-Patente aus
von j.t.jefferson - Fr 19:37
» 7Artisans Vision T1.05 Cine Objektive
von klusterdegenerierung - Fr 19:36
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Fr 17:03
» Maske erzeugt Schleier - Bug?
von Cineman - Fr 16:07
» Filmen Tipps für Anfänger - Einfach und schnell umzusetzen
von Mitten-ins-Auge - Fr 14:53
» Cinematic Hacker B-Roll [Short]
von HAL_1704 - Fr 14:13
» -SONY FX- Erfahrungsaustausch
von cantsin - Fr 14:01
» Indiana Jones 5
von Steelfox - Fr 13:54
» Warum nicht schon längst ein "Drehmos" Sensor?
von DKPost - Fr 13:54
» Camcorder Canon Legria hf g25 "Bildschirmschoner"
von Micha_2022 - Fr 11:36
» DaVici Resolve 14 +++ Film/Tracks im "Editor" ruckelt
von dienstag_01 - Fr 11:01
» Loupedeck Live S: Frei konfigurierbares Bedienpult fürs Streaming und mehr
von slashCAM - Fr 10:03
» Bald nur noch Sehschlitze
von Frank Glencairn - Fr 9:49
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Darth Schneider - Fr 6:27
» Filmic Pro 7: Professionelle Kamera-App für Andoid und iOS mit neuen Funktionen und Abomodell
von MK - Do 22:10
» Sennheiser MKH416 P48 Mikrofon mit Rycote Windschutzsystem
von Pianist - Do 17:54
» Wer hat uns das Schwenkdisplay eingebrockt?
von klusterdegenerierung - Do 15:42
» zoom h3 vr und und Kamera
von ruessel - Do 12:15
» Follow Focus CAME-TV MA-W1 Wireless
von MatthiasGottung - Mi 19:48
» DJI Phantom 2 mit DJI H3-3D Gimbal Monitor
von MatthiasGottung - Mi 19:05
» Metabones von Canon EF - Sony NEX Smart Adapter II
von MatthiasGottung - Mi 18:27
» DJI Ronin 1 - inkl Transportkoffer - Ringgrip - Zusatzakku etc
von MatthiasGottung - Mi 18:00
 
neuester Artikel
 
Neues RAW Patent von RED

RED wurde ein weiteres Patent im Zusammenhang mit komprimiertem RAW erteilt. Womit die Firma wohl weitere Lizenzeinnahmequellen in neuen Geräteklassen erschließen will... weiterlesen>>

Test: Resolve auf dem iPad

Wir haben soeben unseren Beta-Zugang zu Blackmagic Designs DaVinci Resolve for iPad erhalten und wollen hier einen ersten Überblick sowie unsere ersten Eindrücke vom "ultramobilen" Tablet-Videoschnitt und Farbkorrektur-Workflow schildern. Zum Einsatz kam neben der (bemerkenswert stabilen) Betaversion von DaVinci Resolve 18 for iPad Apples aktuelles iPad Pro 12.9" (6. Generation) WiFi Cellular inkl. 1 TB SSD sowie der aktuell Apple Pencil (2. Generation). weiterlesen>>