Postproduktion allgemein Forum



Preview LUT Darstellungsproblem



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
-paleface-
Beiträge: 3518

Preview LUT Darstellungsproblem

Beitrag von -paleface- » Di 12 Okt, 2021 16:54

Hallo,
wenn ich in AfterFX Compe baue ich mir meine LUTS immer in Resolve und nutze sie in Afx dann als Vorschau bevor es später dann ins Feintuning geht.

Jedoch sieht meine LUT immer anders aus. Ich weiß zwar das es gewisse Dinge wie zB. schärfe oder OFX Effekte nicht mit übernommen werden.
Aber selbst wenn ich nur mit Kurven arbeite sieht es dann doch gerne mal anders aus. Mehr oder weniger Kontrast usw.

Gibt es ne Auflistung was alles von Resolve in einer LUT gespeichert werden kann?

Oder liegt es an der Interpretation von AfterFX? Mach ich da vielleicht was falsch?

VG
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Frank Glencairn
Beiträge: 14867

Re: Preview LUT Darstellungsproblem

Beitrag von Frank Glencairn » Di 12 Okt, 2021 19:10

Nutzt du einen Closed Loop Vorschau Monitor über ne Decklink, oder nur das UI?




-paleface-
Beiträge: 3518

Re: Preview LUT Darstellungsproblem

Beitrag von -paleface- » Di 12 Okt, 2021 23:57

Nur das UI.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Frank Glencairn
Beiträge: 14867

Re: Preview LUT Darstellungsproblem

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 13 Okt, 2021 09:33

Da hast du deine Antwort.

AE hat ne Menge Einstellungen was das Color Management betrifft, wenn da was falsches angehakt ist, wirft dich das schon raus,
Das UI von Resolve ist auch nicht so wirklich color managed, während das OS eigene CMS bei beiden zusätzlich rein pfuscht.

Wenn du da Konsistenz willst, kommst du um eine Decklink nicht herum.




-paleface-
Beiträge: 3518

Re: Preview LUT Darstellungsproblem

Beitrag von -paleface- » Mi 13 Okt, 2021 10:01

Ja verstehe.

Das bedeutet ich müsste das Color Management von Resolve und AfterFX zusammen bekommen.
Wo wir vermutlich wieder bei ACES wären :-D
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




mash_gh4
Beiträge: 4590

Re: Preview LUT Darstellungsproblem

Beitrag von mash_gh4 » Mi 13 Okt, 2021 13:31

ich glaub, dass die ausgabeproblematik hier wirklich das geringste problem darstellt. das machen mittlerweile ohnehin die meisten programme von herstellern, die keine hardware an den mann zu bringen versuchen, von haus aus einigermaßen zufriedenstellend bzw. besser als resolve.

wichtig ist halt, dass tatsächlich in beiden programmen im exakt selben arbeitsfarbraum bzw. gleichen levels (legal vs. full range), wenn es um rec709 geht, gearbeitet wird, wenn die anwendung LUTs das selbe verhalten nach sich ziehen soll!

ansonsten ist noch festzustellen, dass natürlich nur 'lokale-operationen', also farbeingriffe, die keine berücksichtigung der umgebenden nachbarpixel bzw. des gesamtbilds benötigen, mit LUTs abgekürzt werden können...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rode Wirelesss Go II - die beste 2-Kanal-Funkstrecke für Indies inkl. Pro-Funktionen?
von HerrWeissensteiner - Di 10:39
» Fuji X T4 Firmware update
von Jörg - Di 10:03
» Biete: Sirui 50mm/T2.9 1.6x anamorphisches Objektiv (L-Mount)
von cantsin - Di 9:55
» Kompaktes 2x Makro-Objektiv: Laowa 85mm f/5.6 2x Ultra Macro APO vorgestellt
von cantsin - Di 9:51
» Warum wirken Deutsche Filme wie Deutsche Filme? :P
von 7River - Di 7:43
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Di 7:10
» Francisco el Grande, Madrid, Spanien
von Darth Schneider - Di 6:48
» Neuer Tausendsassa von Blackmagic - URSA Broadcast G2
von Darth Schneider - Di 6:29
» Premiere Pro - generiertes JPG anders als Clip
von cantsin - Di 2:33
» Wie kann ich meinen Schnittcomputer noch optimieren?
von Riki1979 - Di 0:08
» KI malt jetzt aufs Wort - Nvidia GauGAN2
von Hayos - Mo 22:21
» Was hörst Du gerade?
von Jörg - Mo 22:07
» Panasonic HC-X1500
von Mediamind - Mo 21:57
» 4 neue Premium-Cine-Objektive von Samyang - XEEN Meister mit T1.3 und ein Anamorphot
von iasi - Mo 21:24
» Bidirektionalität bei hybriden Live-Veranstaltungen
von Franz86 - Mo 20:25
» Softbox - Materialfrage
von Sammy D - Mo 20:10
» 2 Videokameras in einen Bild zusammenführen
von srone - Mo 18:58
» Tascam Portacapture X8: Tragbarer 8-Spur Audiorecorder mit 4x XLR und 32Bit-Float
von slashCAM - Mo 17:51
» Verkrümmungsstabilisierung: Optimale HW ?
von soulbrother - Mo 17:39
» Premiere Elements Stabilisieren 4K 30fps klappt nicht
von Crazy Horse - Mo 17:00
» Verkaufe Tiffen Steadicam Pilot V-Lock und AA
von borisangelis - Mo 16:47
» So funktioniert der iPhone 13 Cinematic Mode
von teichomad - Mo 15:50
» In 80 Tagen um die Welt (Around the World in 80 Days) — Caleb Ranson
von Map die Karte - Mo 15:03
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von pillepalle - Mo 14:02
» Mikro für Kirche
von Franz86 - Mo 13:56
» Crane 3s external power source
von Sammy D - Mo 13:49
» Verkaufe Zhiyun Weebill 2 Pro Package
von FeSeHa - Mo 12:24
» Verkaufe Zhiyun Crane 2s Pro Package
von FeSeHa - Mo 12:14
» Verkaufe Hollyland Mars 400s Kamera Videotransmitter
von FeSeHa - Mo 12:08
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mo 10:14
» Apple Macbook Air M1 entäuscht (vs. Windows i7-8700k & GTX1070Ti)
von koeniglois - Mo 9:35
» Produkt des Jahres
von Darth Schneider - Mo 6:46
» "Tommy B." im Kino - einige Details dazu
von cineco - So 17:53
» Nachvertonung von Geräuschen - Blick hinter die Kulissen eines Naturfilmers
von Darth Schneider - So 15:28
» UPDATE 5: Black Week und Cyber Monday Rabattaktionen speziell für Filmer 2021
von slashCAM - So 13:36
 
neuester Artikel
 
Rode Wirelesss Go II

Mit der digitalen Wireless Go II Funkstrecke hat Rode seiner Einsteiger-Funkstrecke eine 2-Kanal Option an die Seite gestellt, die neben der bekannten Nutzung als drahtloses Clip-On Mikro oder Lavalier-System jetzt auch über eine interne (Backup) Aufnahmefunktion, einen erweiterten Funktionsradius und die Option den Empfänger via USB-C auch an mobilen Geräten als Audio-Streaming-Lösung zu betreiben
weiterlesen>>

Route 4 - Doku über Seenot-Rettung

Am 24.11 feiert Route 4 in ausgewählten deutschen Kinos seine Premiere. Für diesen Film wurde ein Seenotrettungsschiff von einem Mediateam 15 Monate lang begleitet. Wir konnten den Machern von Boxfish hierzu im Vorfeld schon ein paar Fragen stellen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...