Postproduktion allgemein Forum



Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Muschmann
Beiträge: 5

Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17

Beitrag von Muschmann » Sa 19 Jun, 2021 07:09

Hallo zusammen
mir liegen seit ein paar Tagen Greenscreenclips im Mediapool zur Bearbeitung vor. Die Aufnahmen sind echt furchtbar. Der Hintergrund hat Falten, schlechte Ausleuchtung und in 2K aufgenommen.
Dennoch denke ich, das es in Resolve Möglichkeiten geben müsste diese Fehler zu beheben. Ich wäre sehr dankbar, wenn ich ausführliche Hilfe bekäme.

Gruß Frank




dosaris
Beiträge: 1485

Re: Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17

Beitrag von dosaris » Sa 19 Jun, 2021 09:24

Muschmann hat geschrieben:
Sa 19 Jun, 2021 07:09
... Greenscreenclips im Mediapool zur Bearbeitung vor. Die Aufnahmen sind echt furchtbar. Der Hintergrund hat Falten, schlechte Ausleuchtung und in 2K aufgenommen.
Du solltest einfach mal davon ein Photo als Muster hier einstellen, damit man das beurteilen kann




Muschmann
Beiträge: 5

Re: Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17

Beitrag von Muschmann » Sa 19 Jun, 2021 10:39

Greenscreen2.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




-paleface-
Beiträge: 3395

Re: Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17

Beitrag von -paleface- » Sa 19 Jun, 2021 11:16

Auf jedenfall erst mal eine sehr enge Garbage Matte ziehen.

Also den Herren einmal grob ausschneiden. Und das so dicht wie es geht an den Kanten.

Dann ein wenig blurren. Den Key setzen. Und das Alpha was du daraus bekommst auf dein Footage anwenden.

Dann mal sehen wo du landest.

Ansonsten hat Resolve ja auch Fusion. Da lässt sich auch noch mal mehr einstellen
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




pillepalle
Beiträge: 4028

Re: Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17

Beitrag von pillepalle » Sa 19 Jun, 2021 11:37

Alternativ kannst Du auch mal die Magic Mask in Resolve ausprobieren. Ich habe sie noch nie auf einen Greenscreen angewendet, aber auch damit kann man Personen recht einfach und gut keyen.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




-paleface-
Beiträge: 3395

Re: Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17

Beitrag von -paleface- » Sa 19 Jun, 2021 11:50

pillepalle hat geschrieben:
Sa 19 Jun, 2021 11:37
Alternativ kannst Du auch mal die Magic Mask in Resolve ausprobieren. Ich habe sie noch nie auf einen Greenscreen angewendet, aber auch damit kann man Personen recht einfach und gut keyen.

VG
Auf jedenfall nen test wert.
Hab den neuen Roto Brush von After TX zb. Auch noch nie mit greenscreen getestet.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Muschmann
Beiträge: 5

Re: Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17

Beitrag von Muschmann » Sa 19 Jun, 2021 14:16

Ja danke erst mal, ich probier es mal.
Gruß Frank




AndySeeon
Beiträge: 433

Re: Greenscreenbearbeitung in DaVinci 17

Beitrag von AndySeeon » Sa 19 Jun, 2021 20:04

Ich mache die Greenscreen- Szenen grundsätzlich mit Fusion. Es ist erstaunlich, wie magisch das geht. Bei meinem letzten Projekt habe ich ca. 70 Minuten Film mit ca. 80 Szenen in zwei Tagen durchge"keyed".

Das Ganze ist super beschrieben im deutschen Resolve- Leitfaden von Blackmagic, welcher kostenlos herunterzuladen ist:
https://documents.blackmagicdesign.com/ ... 5571700000

Hier geht es zwar um DR15, aber die Beschreibung gilt genauso in DR17. Das Thema beginnt in dem verlinkten pdf auf Seite 254. Falls Du nach der Lektüre und den ersten Versuchen praktische Fragen dazu hast, kannst Du mich gerne hier fragen.

Gruß, Andreas




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Wieder eine dieser Progressive-Interlaced-Fragen... Tsss...
von Bluboy - Mi 22:03
» Dune - neuer Trailer
von iasi - Mi 21:54
» Ist statisch oder Schwenken out?
von nachtaktiv - Mi 21:49
» Neue Nikon-Kamera sieht aus wie ein Filmklassiker aus den 80ern
von Jan - Mi 21:09
» Sportler-Biopic über Richard, Vater und Trainer der Tennislegenden Venus und Serena Williams
von Benutzername - Mi 21:05
» Kleine Sony ZV-E10 Systemkamera mit APS-C Sensor und Webcam-/Streaming-Funktion vorgestellt
von Jan - Mi 21:03
» Suche Film mit Barbara Auermann
von Frank Glencairn - Mi 19:54
» Veydra-Objektiv - Fokusring-Problem
von Sammy D - Mi 18:24
» 2,7 Mio.€ vom Land - LED-Wand statt Greenscreen
von Frank Glencairn - Mi 17:28
» Canon GX 10 - Shutter 1/30 und 1/60 wählbar?
von majorsky - Mi 15:38
» Neue ARRI Hi-5 Handeinheit für smarte Kamera- und Objektivsteuerung bietet wechselbare Funkmodule
von slashCAM - Mi 15:36
» Gibt es in Premiere Pro ein Ausgabemanagement für Sequenzen?
von dave1122 - Mi 13:14
» Pocket 4k Dualaufnahme
von AndySeeon - Mi 12:41
» S-cinetone aktivieren
von mowbray - Mi 12:10
» Von YouTube zu Lucasfilm: DeepFaker landet Hollywood-Job
von slashCAM - Mi 10:39
» biete Kamerakran 4,8m länge - Geeignet für Kameras bis 18kg - nur 10kg
von stiffla123 - Mi 10:27
» Arri Hand Unit Hi-5
von -paleface- - Mi 9:51
» Funkstrecke unter 40,- EUR, Chinesemann
von ruessel - Mi 6:38
» Bastler baut unkomplizierte digitale Filmpatrone
von ruessel - Mi 6:29
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von nachtaktiv - Mi 6:05
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 1:17
» Nvidias KI erschafft noch realistischere Animationen von künstlichen Gesichtern
von thsbln - Di 22:09
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 21:38
» Full Data Video Level Studio Swing? Wenn der Pegel nicht mehr stimmt...
von Jott - Di 18:52
» Wie mit dem Referenzmonitor in Premiere Pro arbeiten?
von ArchajA - Di 17:58
» Welche Software eignet sich zum Muxen? Open Source Lösung?
von TomStg - Di 16:41
» YouTube: Creators können mit neuem Super Thanks Feature Geld verdienen
von medienonkel - Di 15:33
» Umfrage: Was verwendest du fürs Grading?
von slashCAM - Di 14:51
» Video Makers are moving here - Odysee
von MLJ - Di 13:00
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Di 12:23
» Morgen (27.07.21 - 16 Uhr) wird eine neue Sony-Systemkamera vorgestellt.
von Axel - Di 7:31
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Frank Glencairn - Di 6:52
» Musikvideo Astrosurfer - Sirenengesang
von srone - Di 2:19
» Bild in einem Bogen oder Kreis bewegen
von ArchajA - Mo 19:00
» OWC Envoy Pro SX: Wasserfeste mobile SSD mit 2.847 MB/s
von slashCAM - Mo 16:42
 
neuester Artikel
 
Full Data Video Level Studio Swing?

Beim Wechsel der analogen Videoformate in das digitale Zeitalter gab es zwei Pegel Normen, die sich bis heute gehalten haben. Warum man das heute noch wissen sollte versucht dieser Artikel zu erklären... weiterlesen>>

DCTL-Scripting in Resolve

Wen es nach unserem ersten Teil schon in den Fingern juckt einmal eigene DCTLs zu erstellen, dem helfen vielleicht die folgenden ersten Schritte beim Einstieg... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...