Postproduktion allgemein Forum



MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
matze22
BeitrÀge: 472

MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von matze22 » Do 13 Mai, 2021 21:18

Hi 😉

Gibt es eine Möglichkeit ein mp4/mkv mit 50fps verlustfrei in 100fps zu wandeln?
Indem einfach die Einzelbilder wiederholt werden, um auf die 100fps zu kommen.

Ich möchte aber ein Neucodieren vermeiden!
Daher die Frage ob es hier eine Möglichkeit gibt?

Man kann ja zb mit MKVToolnix auch lossless die Frames im Timing Àndern, den Aspect-Ratio Àndern etc.
Vielleicht gibt es da fĂŒr meinen Wunsch die Frames zu wiederholen auch ein Lossless-Tool?




Jott
BeitrÀge: 19294

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von Jott » Fr 14 Mai, 2021 06:44

Was erhoffst du dir denn davon, jedes Frame zwei mal zu zeigen, um zu 100 fps zu kommen? Klingt irgendwie nach Denkfehler, denn visuell Àndert sich dadurch nichts.




Frank Glencairn
BeitrÀge: 13745

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 14 Mai, 2021 07:49

mp4 und lossless in einem Satz... :D

ZunÀchst sind die Frames, die du gerne verdoppeln möchtest, in einem LongGOP Codec ja gar nicht wirklich da.
DĂ­e entstehen quasi erst beim Abspielen. Jetzt kann man den Clip natĂŒrlich einfach nach uncompressed rechnen und dann da die Bilder verdoppeln, aber rechnen willst du ja nicht - ich denke also du kannst die ganze Nummer vergessen.




carstenkurz
BeitrÀge: 4997

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von carstenkurz » Fr 14 Mai, 2021 14:23

Rein formal geht sowas natĂŒrlich innerhalb der Codec-Spezifikationen durchaus. Nur, die Idee, sowas in einem auf Dateneffizienz optimierten Codec machen zu wollen, ist im Grunde so absurd, dass man zuerst halt doch die Frage nach dem Grund dieser Anfrage stellen muss, und dann, dass es halt grundsĂ€tzlich schwierig ist, fĂŒr unsinnige Anliegen spezielle Software zu finden. Wenn es nur ums Abspielen geht, sind verdoppelte 100fps identisch mit 50fps, wenn es um Nachbearbeitung/Conforming geht, dann ist die Forderung 'ohne Rekompression' sinlos.
and now for something completely different...




TheBubble
BeitrÀge: 1604

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von TheBubble » Fr 14 Mai, 2021 17:58

matze22 hat geschrieben: ↑
Do 13 Mai, 2021 21:18
Gibt es eine Möglichkeit ein mp4/mkv mit 50fps verlustfrei in 100fps zu wandeln?
Indem einfach die Einzelbilder wiederholt werden, um auf die 100fps zu kommen.
Wenn jeder Frame 2x so lange gezeigt wird, dann verdoppelt sich die Framerate nicht, sondern halbiert sich.

Man könnte die die Framerate ĂŒber die Metadaten verĂ€ndern.




mash_gh4
BeitrÀge: 4215

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von mash_gh4 » Fr 14 Mai, 2021 22:00

Frank Glencairn hat geschrieben: ↑
Fr 14 Mai, 2021 07:49
mp4 und lossless in einem Satz... :D
prinzipiell gibt's in der h.264 u h.265 spezifikation tatsÀchlich auch "lossless" varianten!
der nvidea en/decoder unterstĂŒtzen das sogar recht gut bzw. hardwarebeschleunigt, weshalb das z.b. durchaus eine brauchbare option darstellt, wenn man z.b. mistika boutique educational version voll ausreizen will. ;)




matze22
BeitrÀge: 472

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von matze22 » Mo 17 Mai, 2021 20:09

Also es geht um folgendes:
Mein Fernseher hat ein Motionflow-Problem sobald 50Hz Signale zugespielt werden (Ruckeln)


Wenn ich ein 50hz Video mit einer Software in ein 100Hz Video umrechne (also jedes Bild wird doppelt angezeigt), dann ist auf dem Fernseher das Motionflow-Problem gelöst und es lĂ€uft ruckelfrei


Daher die Frage, ob es möglich ist das Video lossless in ein 100hz Video umzurechnen um eine Neukodierung zu vermeiden.
Also mit lossless ist hier nur gemeint, dass die bestehenden Einzelbilder gedoppelt werden ohne durch eine Neucodierung erneut QualitÀt zu verlieren





Frank Glencairn
BeitrÀge: 13745

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 17 Mai, 2021 20:48

Kurze Antwort: nein




mash_gh4
BeitrÀge: 4215

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von mash_gh4 » Mo 17 Mai, 2021 20:52

matze22 hat geschrieben: ↑
Mo 17 Mai, 2021 20:09
Mein Fernseher hat ein Motionflow-Problem sobald 50Hz Signale zugespielt werden (Ruckeln)

probier es einmal mit 25 od 24p, die ohnehin viel vernĂŒnftiger und gebrĂ€uchlicher sind.




klusterdegenerierung
BeitrÀge: 19970

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 17 Mai, 2021 20:56

Wenn es Dir nur um den evtl. Verlust geht, dann nehme einen besseren Codec oder den selben mit niedrigerer Kompression und höherer Datenrate.
Wahlweise das 50Hz Video ohne das Motiongedöns ganz normal abspielen, könnte auch helfen.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Bluboy
BeitrÀge: 1800

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von Bluboy » Mo 17 Mai, 2021 21:33

mash_gh4 hat geschrieben: ↑
Mo 17 Mai, 2021 20:52
matze22 hat geschrieben: ↑
Mo 17 Mai, 2021 20:09
Mein Fernseher hat ein Motionflow-Problem sobald 50Hz Signale zugespielt werden (Ruckeln)

Die öffentlich Rechtlichen senden aber nur 50Hz




mash_gh4
BeitrÀge: 4215

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von mash_gh4 » Mo 17 Mai, 2021 22:20

Bluboy hat geschrieben: ↑
Mo 17 Mai, 2021 21:33
Die öffentlich Rechtlichen senden aber nur 50Hz
wie wissen sehr wohl auch mit den bereits genannten frameraten umzugehen (fast alle spielfilme, die auch fĂŒr die kinoverwertung produziert werden, nutzen 24fps), auch wenn das material dann aus historischen grĂŒnden als 50i PsF im fernsehen ĂŒbertragen wird.




Jott
BeitrÀge: 19294

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von Jott » Mo 17 Mai, 2021 22:42

matze22 hat geschrieben: ↑
Mo 17 Mai, 2021 20:09
Also es geht um folgendes:
Mein Fernseher hat ein Motionflow-Problem sobald 50Hz Signale zugespielt werden (Ruckeln)


Wenn ich ein 50hz Video mit einer Software in ein 100Hz Video umrechne (also jedes Bild wird doppelt angezeigt), dann ist auf dem Fernseher das Motionflow-Problem gelöst und es lĂ€uft ruckelfrei


Daher die Frage, ob es möglich ist das Video lossless in ein 100hz Video umzurechnen um eine Neukodierung zu vermeiden.
Also mit lossless ist hier nur gemeint, dass die bestehenden Einzelbilder gedoppelt werden ohne durch eine Neucodierung erneut QualitÀt zu verlieren

Um die Pseudo-100fps kĂŒmmert sich der Fernseher auf Wunsch selber. Du hast ein anderes Problem. Schließ mal einen anderen Fernseher an deine Quelle an, was immer das ist.




matze22
BeitrÀge: 472

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von matze22 » Mo 17 Mai, 2021 22:59

Es ist ein Bug in der Software, das ist auch offiziell bekannt, doch Sony hĂ€lt es nicht fĂŒr nötig, das Problem zu beheben


Mein „Workaround“ ist leider nur die 100hz Wandlung der Filmdateien. Oder alternativ wĂ€re ein GerĂ€t (so wie ein HDMI Splitter), dass den 50hz Input in ein 100hz Output wandelt!
Allerdings habe ich sowas leider nicht gefunden
 oder hat jemand eine Idee?




Jott
BeitrÀge: 19294

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von Jott » Di 18 Mai, 2021 13:41

Ein Bug in der Software, der 50fps auf dem Fernseher ruckeln lĂ€sst? Dann wĂŒrde ja jede Sendung ruckeln, die man anschaut. Das wĂ€ren unverkĂ€ufliche Fernseher.

Was ist denn deine Zuspielquelle? Deine frĂŒheren Posts lassen darauf schließen, dass du gerne Videos durch irgend welche Software nudelst. Kann ja sein, dass dein 50fps-Video nicht unbedingt ganz hasenrein ist. Oder dein Zuspieler, zum Beispiel ein PC, gar keine 50fps liefert, auch wenn das abgespielte FIle 50fps haben sollte. Wie auch immer: prĂŒf die Kette. Zur Gegenprobe: mal einen DVD- oder Bluray-Player (Hardware) oder eine Kamera direkt via HDMI an den Fernseher anschließen. Ruckelt das auch?




dosaris
BeitrÀge: 1460

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von dosaris » Di 18 Mai, 2021 15:10

sieh mal in die (un-)Tiefen des config-Menues

bei vielen TVs/Monitoren kann man die refresh-rate unterschiedlich einstellen:
statisch, dynamisch, automatisch, adaptiv od was auch immer.

probieren




Bluboy
BeitrÀge: 1800

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von Bluboy » Di 18 Mai, 2021 15:55

Leg mal ein MediaInfo rein

und sag,
Wie lÀuft ARTE TV 720p50, Mpeg layer 2 oder AC3 Ton
wie lÀuft Bluray 1080p(23,976) und AC3 Ton
wie lÀuft ein selbst erstelltes MP4 1080p und AAC, AAc3, E-AC3 Ton




matze22
BeitrÀge: 472

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von matze22 » Di 18 Mai, 2021 20:33

Das Ruckeln ist bei allen Quellen nicht nur bei „meinen Videos“, es ist auch beim normalen Fernsehen. Zuspieler ist ein AppleTV 4K. Aber wie auch immer, dass ist ein Bug der „offiziell“ ist, nur passiert hier halt leider nix, weil Sony es egal ist, Hauptsache 60p lĂ€uft sauber, die EuropĂ€er mit 50hz sind unwichtig





Jott
BeitrÀge: 19294

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von Jott » Di 18 Mai, 2021 21:06

EuropĂ€er, Chinesen, Inder, jede Menge anderer 50Hz-Völker ... Milliarden ... und Sony verkauft denen allen ruckelnde Fernseher? Ganz „offiziell“? Wenn du das sagst.




mash_gh4
BeitrÀge: 4215

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von mash_gh4 » Di 18 Mai, 2021 21:24

Jott hat geschrieben: ↑
Di 18 Mai, 2021 21:06
EuropĂ€er, Chinesen, Inder, jede Menge anderer 50Hz-Völker ... Milliarden ... und Sony verkauft denen allen ruckelnde Fernseher? Ganz „offiziell“? Wenn du das sagst.
apple ist da leider deutlich weniger viel-völker- und -frequenzen-freundlich -- was aber angesichts der relativ geringen verbreitung ihrer gerÀte ein beinahe vernachlÀssigbares problem darstellt.




matze22
BeitrÀge: 472

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von matze22 » Di 18 Mai, 2021 21:43

Naja es ist ja auch vollkommen egal, jedenfalls ruckelt es mit 50hz und mit 100hz lÀuft es sauber!




Bluboy
BeitrÀge: 1800

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von Bluboy » Di 18 Mai, 2021 22:45

Sony ?

Um auf Apple TV 4K Filme in 4K HDR anzusehen, vergewissere dich, dass du ein mit HDMI 2.0 oder höher kompatibles Kabel verwendest und dass dein TV 4K, HDR oder beides unterstĂŒtzt.

https://support.apple.com/de-de/HT205358

Einer schreibt im Apple TV Forum :

Hdmi Kabel war wahrscheinlich Schuld daran .Habe ein neues gekauft und es gab heute keine ruckler

Das Problem mir den Kabeln ist im ĂŒbrigen nicht Neu bei 4K
Zuletzt geÀndert von Bluboy am Mi 19 Mai, 2021 03:07, insgesamt 2-mal geÀndert.




carstenkurz
BeitrÀge: 4997

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von carstenkurz » Mi 19 Mai, 2021 02:15

Bist Du sicher, dass die Glotze ĂŒberhaupt 100fps ĂŒber HDMI entgegen nimmt? Von was fĂŒr einer Auflösung reden wir denn da? Hat die Glotze auch eine Typbezeichnung?
and now for something completely different...




matze22
BeitrÀge: 472

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von matze22 » Mi 19 Mai, 2021 07:02

Ich wollte bewusst nicht zu viel dazu schreiben, weil ich wusste, dass dann eine Diskussion entsteht


Es ist ein Sony AG9 Oled TV.
Ich habe gefĂŒhlt hundert verschiedene HDMI Kabel ausprobiert, sowie alle Kombinationen in den Einstellungen

Es ist und bleibt ein Software-Bug mit 50hz Material, der von Sony nicht behoben wird.

Mein einziger „Workaround“ den ich nach langer Suche herausfand ist das Signal in ein 100hz Signal umzuwandeln, weil dann wohl die native Bildrate angesprochen wird und somit der Motionflow keine Probleme macht


Glaubt mir, ich habe wirklich alles ausprobiert. Und ich bin auch kein Laie, auch wenn meine Fragen manchmal vielleicht etwas „dĂŒmmlich“ rĂŒberkommen, das hat meistens damit zu tun, dass ich oftmals sehr spezielle technische Fragen haben weil ich alles standardmĂ€ĂŸige bereits schon tausendfach durch habe und einfach keine Lust habe, dass dann jemand kommt und mir die Basics erklĂ€ren will 😉




Bluboy
BeitrÀge: 1800

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von Bluboy » Mi 19 Mai, 2021 07:11

Adroid TV mĂŒĂŸte eigentlich wie alle Adroid Playeer funktionieren z.B.Kodi und der in Android integrierte Player.(den kann Sony nicht Ă€ndern.)
alles sehr eigenartig




blueplanet
BeitrÀge: 1154

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von blueplanet » Mi 19 Mai, 2021 08:02

...wirklich merkwĂŒrdig. Ich habe ebenfalls einen AG9 und ein Bekannter auch.
4K UR2
Version 9
Kernel: 4.9.125

Auf beiden GerÀten ruckelt nix...egal von welcher Quelle. Und reden wir eigentlich von 50Hz oder 50fsp? ;)
Schon mal ein Firmwareupdate gemacht? Seit dem Kauf vor einem Jahr gab es 2 "große" Updates. Das Letzte (Febr. 2021) betraf sogar die Fernbedienung - weshalb auch immer?!
Allerdings hatte ich im Anschluss massive Probleme mit dem GerÀt...es reagierte teilweise auf keinen Tastendruck mehr bzw. kam man nicht mehr in die Apps von Amazon und Netflix.
Entnervt habe ich den TV in die Werkseinstellungen zurĂŒckgesetzt...natĂŒrlich mit allen notwendig werdenden Neuerstellungen wie Senderliste und persönlicher Konfiguration.
Im Anschluss war incl. der neusten Softwareversion wieder alles gut.

Oder nutze fĂŒr externe Quellen doch mal den VLC-Player via App-Installation.

LG
Jens




Sunbank
BeitrÀge: 165

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von Sunbank » Mi 19 Mai, 2021 08:09

Du kannst den AppleTV so einstellen, dass er das Bild in der originalen Bildrate und Auflösung ausgibt oder selbst auf die Möglichkeiten des Fernsehers umrechnet.
Wie kommen die Filme zum AppleTV? An den AppleTV kann man keine USB-Platte anschließen, also muss das Signal von einem PC bzw. NAS ĂŒber das Netzwerk kommen. Wenn die Geschwindigkeit des Netzwerk zu langsam ist, kann es auch ruckeln. WLAN ist in diesem Fall nicht optimal. Welchen Player benĂŒtzt du auf dem AppleTV?




TomStg
BeitrÀge: 2422

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von TomStg » Mi 19 Mai, 2021 08:23

Solange der Themenstarter nicht unterscheiden kann zwischen 50Hz und 50p, wird das nichts.




matze22
BeitrÀge: 472

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von matze22 » Mi 19 Mai, 2021 12:11

Genau das ist das was ich meinte, weil es dann in Diskussionen endet
 😉

Der Zuspieler ist ein AppleTV 4K, welches ein 4K (50hz) Signal ausgibt. FrameMatching ist selbstverstÀndlich aktiviert!

Aber nochmal:
Ich habe ALLES getestet, nicht nur mit AppleTV, auch mit AndroidTV etc. das ist ĂŒberall das gleiche! Es ist ein Bug, ohne jeden Zweifel!

Das Ruckeln stört nicht jeden, aber mich stört es und wohl noch andere die sich wegen diesem 50Hz Bug beschweren


Fakt ist:
Die einzige Möglichkeit um das Ruckeln/Stottern zu verhindern ist ein 100Hz Video zuzuspielen!
Meine Hoffnung liegt auf dem neuen AppleTV, dass hoffentlich mit HDMI 2.1 eine 100Hz Ausspielung ermöglicht, oder eben ein anderes GerĂ€t, dass On-the-fly das 50Hz Signal in 100Hz wandelt


(Und bitte keine Diskussion ĂŒber Hz oder FPS
 Ich nenne es Hz weil AppleTV das beim Output so nennt
)




blueplanet
BeitrÀge: 1154

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von blueplanet » Mi 19 Mai, 2021 12:41

Zitat:
HFR sorgt fĂŒr KompatibilitĂ€tsprobleme, Außerdem kann es bei HFR zu Problemen mit der KompatibilitĂ€t kommen.
HDR-Inhalte lassen sich problemlos auch in SDR wiedergeben, bei HFR kann es komplizierter sein.
Das hÀngt zusÀtzlich auch davon ab, mit welchen Kameras gefilmt wurde. Es ist aber damit zu rechnen, dass 120 Hz / 120 fps mehr an Bedeutung gewinnen wird, sobald die Xbox Series X bzw. die PlayStation 5 auf den Markt kommen.
Beide Konsolen unterstĂŒtzen das Feature.
HFR meint höhere Bildraten – also Filme oder Serien, die nicht mit 24p, sondern z. B. 60 oder gar 120 fps, irrefĂŒhrend auch als 24Hz, 60Hz und 120Hz bezeichnet, gedreht worden sind.
Hast Du denn eine Kamera die 120fps /120 fps ;) cropfrei und mit Ton(!) UHD permanent aufzeichnet?
Ansonsten wird es wohl wie bei einer "Pseudo-Slowmotion" mit 25Hz / 25fps vs. 50Hz / 50fps hinauslaufen. Da muss krÀftig interpoliert werden und das wird in der regel nicht schÀrfer-ruckelfrei sondern weicher-ruckelig.

Sony AG9: HDMIℱ Signal: 4.096 x 2.160p (24, 50, 60 Hz), 3.840 x 2.160p (24, 25, 30, 50, 60 Hz), 1.080p (30, 50, 60, 100, 120 Hz), 1.080/24p, 1.080i (50, 60 Hz), 720p (30, 50, 60 Hz), 720/24p, 576p, 480p
Nix 4K ;)




Jott
BeitrÀge: 19294

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von Jott » Mi 19 Mai, 2021 13:40

matze22 hat geschrieben: ↑
Mi 19 Mai, 2021 12:11
Der Zuspieler ist ein AppleTV 4K, welches ein 4K (50hz) Signal ausgibt. FrameMatching ist selbstverstÀndlich aktiviert!
Und was genau spielst du ab? Habe ich's ĂŒberlesen, oder willst du das nicht verraten? Ein File, das ebenfalls 50p aufweist und auch ursprĂŒnglich mit 50p entstanden ist (in einer entsprechenden Kamera)? Also nie bereits irgend eine Framerate-Umwandlung hinter sich hatte und "nativ" ist?

Ist das nicht der Fall, dann ruckelt es selbstverstÀndlich. Entweder ist dann das Ruckeln bereits "eingebacken", oder die Wiedergabekette kÀmpft live mit Framerate-Wandlung.
Du wirst selbst wissen, was du abzuspielen versuchst.




acrossthewire
BeitrÀge: 744

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von acrossthewire » Mi 19 Mai, 2021 14:56

Ich glaube die Antwort liegt in der Motion Flow Funktion des Sonys. Der macht ja innerhalb des Fernsehers u.a. eine variable Frameinsertion um einen "smoothen" Eindruck zu erzeugen. Es wÀre erstmal interessant ob das 50p Bild auch ruckelt wenn du Motion Flow abschaltest.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




carstenkurz
BeitrÀge: 4997

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von carstenkurz » Mi 19 Mai, 2021 15:46

Ich frag mich, wieso man bei 50p ĂŒberhaupt noch Motionflow braucht. Dass so eine Glotze bei höheren Eingangsbildraten irgendwann Probleme mit Motionflow kriegt, dĂŒrfte auch nachzuvollziehen sein. Der Durchsatz solcher Interpolationslösungen ist ĂŒblicherweise ja gerade fĂŒr niedrige Bildraten ausgelegt.
and now for something completely different...




matze22
BeitrÀge: 472

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von matze22 » Mi 19 Mai, 2021 16:21

Das Quellfile ist egal es kann ein TV-Stream mit 50p sein oder ein DVD-Rip mit 50p oder 25p


Alles wird dann ĂŒber das AppleTV ausgeben mit 50hz


Motionflow wĂŒrde im Fall von 50hz eigentlich nicht gebraucht werden, aber es gibt ja noch andere Frameraten 23,96 oder 24p. Und ich möchte nicht stĂ€ndig den Motionflow ausschalten wenn ich 50/25p Inhalte ansehe!

Bei deaktiviertem Motionflow ruckelt natĂŒrlich nichts bei 50p. DafĂŒr sind aber 23,96/24p Inhalte nicht ansehbar!
Und wie gesagt bei einer Pseudo-Interpolation auf 100Hz lĂ€uft ALLES sauber
 Und man muss/mĂŒsste den Motionflow nicht stĂ€ndig deaktivieren





MLJ
BeitrÀge: 2140

Re: MP4 Framerate verlustfrei verdoppeln?

Beitrag von MLJ » Mi 19 Mai, 2021 16:50

@matze22
Vielleicht helfen dir diese Links hier weiter bei deinem Problem:

AppleTV 4K and Sony TV

Sony Support (Apple TV)

Cheers

Mickey
The little Fox.... May U live 2 C the Dawn




Social Media

       
 Aktuelle BeitrĂ€ge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 2:34
» Win 10 pro config
von roki100 - Fr 2:18
» (DIY) diffusion filter for bmpcc 6k pro
von roki100 - Fr 1:51
» Drehbuch gesucht
von iasi - Do 23:38
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 23:11
» Moire bei diesem Muster?? BMPCC6Kpro
von Bergspetzl - Do 22:38
» The Colorist Guide to DaVinci Resolve 17 - Gutes Grading-Wissen kostenlos
von thsbln - Do 21:58
» Lego Musikvideo und "Fake" Trailer
von Darth Schneider - Do 21:39
» USB-C Audiointerface fĂŒr Mobiltelefone?
von DAF - Do 21:01
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 17:54
» Neue Firmware fĂŒr DJI Mini 2 bringt UnterstĂŒtzung fĂŒr den DJI Smart Controller
von slashCAM - Do 15:39
» Aus ALG2 in die SelbstĂ€ndigkeit - RatschlĂ€ge gesucht
von Mediamind - Do 14:35
» Kyno nach Signiant-Übernahme EOL? Angeblich nicht
von freezer - Do 7:07
» Who‘s There? - Sehr kurzer Horror Kurzfilm gedreht auf der BMPCC 6K
von Soeren - Mi 23:20
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Mi 22:23
» Casting-Tipps fĂŒr die Low Budget Produktion
von newz6user - Mi 21:39
» Suche VX1000 (oder anderen Camcorder) mit Fisheye-Objektiv zur Ausleihe
von eddigurdo - Mi 19:27
» Laptop 14zoll Kaufempfehlung Videobearbeitung
von markusG - Mi 17:08
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - Erweiterte Ausstattung, Rolling Shutter und Debayering
von ruessel - Mi 16:26
» 9 Jahre mit der original BMCC
von roki100 - Mi 15:56
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Clemens Schiesko - Mi 13:07
» BIETE: BMPCC 4K mit viel Zubehör
von RedWineMogul - Mi 12:14
» Trotz Chip-Knappheit und Chia-Farming: Entwarnung bei SSD-Preisen?
von slashCAM - Mi 11:42
» !!BIETE!! Walimex 85mm T1.5 VDSLR Prime EF
von klusterdegenerierung - Mi 11:03
» SUCHE VCT SchulterstĂŒtze
von klusterdegenerierung - Mi 10:57
» DIY 3D Motion Floating
von ruessel - Mi 6:09
» SCIENTIFIC & TECHNICAL AWARDS 2021 der Academy of Motion Picture Arts and Science
von roki100 - Mi 1:26
» Panasonic S1H II - erste GerĂŒchte ĂŒber 8K und integrierten eND-Filter
von norbi - Di 22:59
» Scripting in Resolve/Fusion
von Frank Glencairn - Di 20:07
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von Axel - Di 19:07
» Stufenlose Graufilter
von Mediamind - Di 17:37
» Herausragende Bewerbungen fĂŒr den slashCAM Lesertest der Nikon Z6 II
von slashCAM - Di 17:00
» A7 II Videoaufnahmen - Probleme mit der VideoqualitĂ€t
von cantsin - Di 14:25
» Sort by focal length?
von mash_gh4 - Di 8:12
» Sony Fs7 Mk I sowie Zubehör
von elephantastic - Di 0:11
 
neuester Artikel
 
Casting Tipps für Low Budget Filme

Dieser Artikel war bei uns in Arbeit, als Corona die Notwendigkeit für Castings (nicht nur) im Low-Budget Filmbereich plötzlich implodieren ließ. Doch wer jetzt wieder mit einem eigenen Film loslegen will, könnte die folgenden Tipps vielleicht ganz praktisch finden... weiterlesen>>

Sony A1 in der Praxis

Bei seinem A1 Vollformatflaggschiff hat Sony beeindruckende Spezifikationen - sowohl für Foto als auch für Video - in einem Kameragehäuse vereint: 50 MP CMOS Sensor, 10 Bit 8K Log-Video und 30 B/s Serienaufnahme sprechen eine klare Sprache. Wir haben uns die Kamera in der Videopraxis genauer angeschaut. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...