Postproduktion allgemein Forum



Asynchron nach Export



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Infok2b
Beiträge: 8

Asynchron nach Export

Beitrag von Infok2b » Mo 22 Feb, 2021 15:01

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Problem: Sobald ich das Video exportiere schleicht sich im letzten Drittel eine Asynchronität ein - woran kann das liegen?
Meine Exporteinstellungen seht ihr im Bild anbei.

Ich könnte mir vorstellen, dass folgender Beitrag auch mein Problem ist: https://www.slashcam.de/info/Premiere-P ... 18960.html Bin mir aber nicht sicher, da ich Adobe Anfängerin bin.

Jedenfalls läuft das Video bis zu einem gewissen Zeitpunkt tadellos und wird dann allmählich immer asynchroner....

Ich hoffe sehr, dass mir jemand helfen kann!

Freundliche Grüße aus Dortmund
Adobe.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Jott
Beiträge: 19092

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von Jott » Mo 22 Feb, 2021 15:59

Vielleicht nicht die fps durcheinander würfeln?




TomStg
Beiträge: 2355

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von TomStg » Mo 22 Feb, 2021 16:30

Wird auch immer wieder gerne falsch gemacht:
- MP3-Datei für den Ton benutzt
- Falsche Sampling-Frequenz beim Ton eines Clips - 44,1 statt 48 KHz




carstenkurz
Beiträge: 4915

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von carstenkurz » Mo 22 Feb, 2021 21:17

25fps Quelle und 29,97fps Export?
and now for something completely different...




Infok2b
Beiträge: 8

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von Infok2b » Di 23 Feb, 2021 09:17

Guten Morgen,
Danke für die schnellen Antworten!

Die abweichende fps Anzahl ist mir auch ein Rätsel aber wenn ich es in 25 fps exportiere ist der Ton komplett asynchron. Mit 29,97 hat es beim letzten Projekt problemlos geklappt.
Ich vermute, dass ein oder mehrere Clips nicht richtig gerendert werden? Kann ich diese irgendwie ausfindig machen?

Wir haben mit zwei Kameras und einem Iphone gefilmt. Dabei entstanden auch mpg. Dateien - diese habe ich in mp4 umgewandelt aber auch das hat nichts geholfen.
Wenn ich das ganze Video exportiere verzieht sich der Ton und ist am Ende asynchron. Wenn ich bspw. nur die letzten Minuten exportiere ist der Ton synchron.

Vielleicht habt ihr ja noch eine Idee?

Freundliche Grüße und einen schönen Dienstag!




rdcl
Beiträge: 1500

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von rdcl » Di 23 Feb, 2021 09:25

Du müsstest erstmal überprüfen welche Frameraten dein Material hat. Falls es unterschiedliche Frameraten sind, muss man diese irgendwie angleichen. Und dann müsstest du checken, welche Framerate deien Timeline hat in der du geschnitten hast (wie es aussieht 25fps).




Infok2b
Beiträge: 8

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von Infok2b » Di 23 Feb, 2021 10:09

rdcl hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 09:25
Du müsstest erstmal überprüfen welche Frameraten dein Material hat. Falls es unterschiedliche Frameraten sind, muss man diese irgendwie angleichen. Und dann müsstest du checken, welche Framerate deien Timeline hat in der du geschnitten hast (wie es aussieht 25fps).
Das Material der Kamera hat 25 fps (mit der war auch das Mikrofon für den Ton verbunden), dann haben wir noch Material mit 30 fps zur Verfügung und das Iphone hat 29.92 fps.
Die Sequenz läuft mit 25 fps.

Kann das problematisch sein? Weil bei vorherigen Videos war es anscheinend kein Problem - habe ich vielleicht etwas verstellt?

Lieben Dank schonmal!




Jott
Beiträge: 19092

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von Jott » Di 23 Feb, 2021 11:33

Man MUSS Framerates beliebig mischen. Und iPhones ohne Filmic Pro benutzen. Unbedingt. Schnitt ohne Probleme ist langweilig.




Axel
Beiträge: 13763

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von Axel » Di 23 Feb, 2021 11:59

Um den letzten Beitrag zu erklären: die bordeigene Kamera-App in iPhones verwendet 29,92 VFR. Das heißt variable Framerate. Da die Framerate in einer NLE-Timeline konstant ist ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




TomStg
Beiträge: 2355

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von TomStg » Di 23 Feb, 2021 12:06

Infok2b hat geschrieben:
Di 23 Feb, 2021 10:09
Das Material der Kamera hat 25 fps (mit der war auch das Mikrofon für den Ton verbunden), dann haben wir noch Material mit 30 fps zur Verfügung und das Iphone hat 29.92 fps.
Die Sequenz läuft mit 25 fps.
Deaktiviere mal alle iPhone-Clips. Dann wirst Du sehen, dass alles synchron läuft.
Das iPhone liefert höchstwahrscheinlich keine konstante Bildrate, sondern nur eine variable.
Um das Gemurkse mit den Bildraten in den Griff zu bekommen, musst Du zunächst die iPhone-Clips mit Handbrake oder Compressor auf eine konstante Bildrate wandeln - hier auf 25fps - und erst dann in die Timeline importieren.




Infok2b
Beiträge: 8

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von Infok2b » Fr 26 Feb, 2021 12:31

Ich habe jetzt alle Iphone Videos in 25 fps / konstante Bildrate mit Handbrake umgewandelt. Leider hat es nichts gebracht :( Alle Bilder meines Projektes sind nun 25fps und trotzdem verzögert sich der Ton in den letzten Minuten. Hat noch jemand vielleicht eine Idee?

Was zudem komisch ist, beim Exportieren muss ich 29,97 fps bei Audio auswählen damit das Video synchron (bis auf die letzten Minuten) exportiert wird. Das macht doch nicht wirklich Sinn oder?

Über weitere Lösungsvorschläge würde ich mich sehr freuen! Ich kann auch gerne noch Screenshots oder dergleichen hochladen.

Danke euch!




rdcl
Beiträge: 1500

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von rdcl » Fr 26 Feb, 2021 19:13

Was genau heißt "bei Audio 29.97fps auswählen"?
Poste am Besten mal Screenshots von deinen Sequenzeinstellungen der Timeline und nochmal von den Exportsettings.




Infok2b
Beiträge: 8

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von Infok2b » Mo 01 Mär, 2021 08:05

rdcl hat geschrieben:
Fr 26 Feb, 2021 19:13
Was genau heißt "bei Audio 29.97fps auswählen"?
Poste am Besten mal Screenshots von deinen Sequenzeinstellungen der Timeline und nochmal von den Exportsettings.
Ach sorry, ich meinte bei Video muss ich 29.97 fps auswählen!

Anbei einmal die Schreenshots - kann man darauf was erkennen? Wenn du weitere brauchst, sag sehr gerne Bescheid!
Sequenzeinstellungen.jpg
Exporteinstellungen.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Jott
Beiträge: 19092

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von Jott » Mo 01 Mär, 2021 16:08

Siehe oben:
Jott hat geschrieben:
Mo 22 Feb, 2021 15:59
Vielleicht nicht die fps durcheinander würfeln?
Wieso tust du das? Stell auch den Export auf 25 fps, sonst kommt nur Grütze raus (selbst wenn synchron).




Infok2b
Beiträge: 8

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von Infok2b » Di 02 Mär, 2021 09:13

Jott hat geschrieben:
Mo 01 Mär, 2021 16:08
Siehe oben:
Jott hat geschrieben:
Mo 22 Feb, 2021 15:59
Vielleicht nicht die fps durcheinander würfeln?
Wieso tust du das? Stell auch den Export auf 25 fps, sonst kommt nur Grütze raus (selbst wenn synchron).
Ja, das wundert mich ja auch! Aber wenn ich es mit 25 fps exportiere ist das gesamte Video asynchron und ich kann mir nicht erklären wieso. Vielleicht habe ich auch irgendwo aus Versehen einen Haken gesetzt wo keiner hingehört aber ich finde den Fehler einfach nicht :/ Woran könnte die Asynchronität nach Export denn liegen?




rdcl
Beiträge: 1500

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von rdcl » Di 02 Mär, 2021 09:27

Versuch mal die Tonspur ohne Video zu exportieren und dann unter das Video zu legen und dann schau mal, ob der Export mit Video damit synchron ist.




Infok2b
Beiträge: 8

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von Infok2b » Fr 05 Mär, 2021 10:53

Ich habe die Tonspur seperat exportiert und dann wieder unter das Video gelegt. In Premiere selbst ist der Ton synchron, wenn ich das Video exportiere wird es in den letzten Minuten wieder asynchron.

Was könnte noch schief laufen? Eine Bekannte von mir hat das gleiche Problem und bisher auch noch keine Lösung gefunden. Kann irgendwas mit Premiere nicht stimmen vielleicht?

Danke für eure Hilfe! :)




KaHa
Beiträge: 5

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von KaHa » Fr 05 Mär, 2021 14:02

es ist ja noch nichtmal genannt, welche Quelle vorliegt.
grabs von (alten) VHS-bädern haben oft Aussetzer, je nach Qualität des Bandes, Players od grabbers.

Dann hängts vom grabber-prog ab, was damit passieren soll.

dto grabs von kranken DVDs.

Also kläre zuerst, ob der Offset kontinuierlich ansteigt od sprungartig.
Demuxen und beides genau messen.

wenn kontinuierlich : Ton stretchen,
wenn sprungartig Defektstelle suchen und rausschneiden/flicken




dienstag_01
Beiträge: 10996

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von dienstag_01 » Fr 05 Mär, 2021 15:10

Infok2b hat geschrieben:
Fr 05 Mär, 2021 10:53
Ich habe die Tonspur seperat exportiert und dann wieder unter das Video gelegt. In Premiere selbst ist der Ton synchron, wenn ich das Video exportiere wird es in den letzten Minuten wieder asynchron.

Was könnte noch schief laufen? Eine Bekannte von mir hat das gleiche Problem und bisher auch noch keine Lösung gefunden. Kann irgendwas mit Premiere nicht stimmen vielleicht?

Danke für eure Hilfe! :)
Da würde ich als erstes mal einen anderen Softwareplayer testen.




Infok2b
Beiträge: 8

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von Infok2b » Fr 05 Mär, 2021 15:49

Habe es schon mit dem Widnows Media Player und VLC probiert - hast du noch eine andere idee?
dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 05 Mär, 2021 15:10
Infok2b hat geschrieben:
Fr 05 Mär, 2021 10:53
Ich habe die Tonspur seperat exportiert und dann wieder unter das Video gelegt. In Premiere selbst ist der Ton synchron, wenn ich das Video exportiere wird es in den letzten Minuten wieder asynchron.

Was könnte noch schief laufen? Eine Bekannte von mir hat das gleiche Problem und bisher auch noch keine Lösung gefunden. Kann irgendwas mit Premiere nicht stimmen vielleicht?

Danke für eure Hilfe! :)
Da würde ich als erstes mal einen anderen Softwareplayer testen.




dosaris
Beiträge: 1432

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von dosaris » Fr 05 Mär, 2021 16:03

Infok2b hat geschrieben:
Fr 05 Mär, 2021 15:49
Habe es schon mit dem Widnows Media Player und VLC probiert - hast du noch eine andere idee?
ich mache sowas mit AviDemux (ffmpeg mit GUI).

ist eigentlich kein player, aber
man kann elegant framegenau steuern, offset messen, variieren, setzen und testen.

Außerdem kann man sehr einfach verlustfrei (ohne recodierung) an GOP-grenzen schneiden.
Und natürlich auch alles wieder zusammenkleben.




dienstag_01
Beiträge: 10996

Re: Asynchron nach Export

Beitrag von dienstag_01 » Fr 05 Mär, 2021 17:05

Infok2b hat geschrieben:
Fr 05 Mär, 2021 15:49
Habe es schon mit dem Widnows Media Player und VLC probiert - hast du noch eine andere idee?
dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 05 Mär, 2021 15:10

Da würde ich als erstes mal einen anderen Softwareplayer testen.
Media Player Classic-HC

Ist es möglich, dass dein System mit irgendwelchen Codec-Packs o.ä. zugemüllt ist?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Mikroskop-Videos: Warum Kleinstwesen immer anders aussehen (aber nie wie in echt)
von slashCAM - Sa 13:06
» Da muss sich Hollywood aber warm anziehen
von 7River - Sa 12:45
» Was schaust Du gerade?
von Axel - Sa 12:00
» Tipp für alten Osmo Pocket Akku
von roki100 - Sa 11:46
» Fernsehen kaputt...? Meine Erfahrung
von Darth Schneider - Sa 10:27
» Xiaomi Mi 11 Ultra - erstes Smartphone mit Samsungs neuem 1/1.12 Zoll Sensor angekündigt
von mash_gh4 - Sa 10:10
» Ronin Slider Activtrack Erfahrungswerte?
von klusterdegenerierung - Sa 9:44
» Sennheiser: Neues Ansteckmikrofon XS Lav für Smartphones und Computer
von TonBild - Sa 9:43
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von rush - Sa 9:19
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 1:55
» Was ne Butze!
von Gore - Sa 0:31
» Fringer EF-FX Pro II, Tamron 15-30/2.8, Angelbird Matched Pair etc.
von DAF - Fr 22:48
» Speed Rail Größen
von pillepalle - Fr 21:57
» Premiere Pro export nur halben Clip, keine Fehlermeldung
von TomStg - Fr 19:38
» Ovale Maske in After Effects 18.0.1
von TomStg - Fr 19:30
» Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light für EOS R5, 1-D X III sind da - für EOS R6 auch bald LOG 3
von iasi - Fr 19:23
» Und bei uns am Bahnhof bekommen sie nicht mal ein Verkaufsdisplay aufgestellt!
von klusterdegenerierung - Fr 18:05
» Feldrekorder Beratung
von Jost - Fr 17:11
» Zhiyun Crane 2 - Gimbal für DSLR - DLSM Kameras
von highklaas - Fr 15:30
» Premiere Pro CC - Problem mit Spurmaske-Key
von greenlightvision - Fr 14:09
» Clean HDMI Out G91 - Einblendungen geht nicht weg =(
von roki100 - Fr 13:31
» Nach 7 Jahren mit der OG BMPCC finde ich das Bild noch immer schön.
von roki100 - Fr 11:14
» Sony: Stilles Hardware Update Alpha 7R III und Alpha 7R IV Kameras
von slashCAM - Fr 10:36
» Red DSMC 3, Arri 4k-S35 ...
von iasi - Fr 10:24
» Neues Richtrohrmikrofon für Smartphones und DSLMs - Sennheiser MKE 400
von Jominator - Fr 9:34
» Motion Control Baukasten für Product Shots
von Darth Schneider - Fr 7:16
» Kann die HDC-SD707 auch mit 256-GB-Karten arbeiten?
von StanleyK2 - Do 21:51
» rollei funkstrecke
von carstenkurz - Do 20:09
» Sony a7R III: 4K HLG, Slog 3, Dual Card Slots, besserer Akku - kein 10 Bit Video
von Jan - Do 19:52
» Field review: Fujifilm XF 70-300 F4-5.6 R LM OIS WR
von Jörg - Do 19:42
» Ich bin neu
von Jan - Do 19:22
» Sony A9: Formatwahl für besten Kontrastumfang?
von dnalor - Do 18:55
» Verschenke 7 Zoll DVB-T Moni
von klusterdegenerierung - Do 18:09
» Zhiyun Crane 3s Geräusch
von Mgell - Do 17:59
» Filmkameras vs. Videokameras
von Schleichmichel - Do 17:53
 
neuester Artikel
 
Die beste Webcam? Teil 2

DSLMs als Webcam? Was erst einmal nach einer guten Idee klingt, zeigt in der Praxis noch ein paar Tücken. Wir haben uns aktuelle Lösungen von Canon, Panasonic und Sigma etwas näher angesehen... weiterlesen>>

Canon EOS R5 + Canon Log 3

Wir hatten bereits Gelegenheit, das neue Firmwareupdate 1.3.0 für die Canon EOS R5 in der Praxis zu testen. Mit diesem 1.3.0 Update erhält die Canon EOS R5 gewichtige neue Videofunktionen wie Canon LOG 3, RAW Light und IPB Light. Hier unser dazugehöriger Test inkl. Hauttönen in Canon Log3 in RAW, RAW Light, IPB Light sowie Belichtungs- und Postproduktionstips ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...