Postproduktion allgemein Forum



Hilfe Audiospur von Konzert



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Mikejo
Beiträge: 1

Hilfe Audiospur von Konzert

Beitrag von Mikejo » Di 12 Jan, 2021 08:25

Hallo zusammen

Ein Riesen-Problem....

Ich wurde wurde dafür beauftragt, ein einmaliges, gemeinsames Projektkonzert unserer Dorfmusik mit einem professionellen und international bekannten Orchester aufzuzeichnen. Vereinbart war, dass ich mich nur um die Filmaufnahmen kümmern muss und die Tonaufnahmen geliefert bekomme.

Nun leider hat der Tontechniker bei der Aufnahme total versagt (Aufnahme völlig unbrauchbar).
Das einizge was ich habe ist der O-Ton der durchgänig laufenden Hauptkamera welcher aber nur zur Bildsynchronisation gedacht war (tw. totalübersteuert, echos, Geräusche des Publikums, etc).

Den Mitgliedern des Musikvereins ist das Problem bekannt, Sie wollen das Video mit der Kameratonspur aber in jedem Fall online stellen (Youtube, Vereinssite,etc ).
Ein unbeteiligter kann aber nicht beurteilen warum der Ton so schlecht ist. Daher fürchte ich um meinen Ruf als Videoproduzent sollte diese Aufzeichnung ins Internet gelangen.
Hat jemand eine Idee wie ich aus der Sache rauskomme?




Jott
Beiträge: 18929

Re: Hilfe Audiospur von Konzert

Beitrag von Jott » Di 12 Jan, 2021 08:45

Kannst ihnen das Video ja stumm geben, denn Ton war - wie du sagst - nicht dein Job.
Oder der Musikverein soll fragen, wer alles eine Handyaufnahme vom Konzert gemacht hat. Einsammeln und von dort Ton nehmen. Kann ja nur besser sein als gar nichts.

Wieso ist dein eigener Kameraton total übersteuert? Dann bist du aber auch nicht der Held.
Was hat der Tontechniker denn verbrochen? Vergessen, auf Record zu drücken?

Tipp für die Zukunft: IMMER bei so was den billigsten Zoom-Recorder als Fallback mitnehmen, auf Automatik stellen und auf einem Stativ vor der Bühne platzieren. Kostet einen Hunderter und lindert die totale Abhängigkeit von unfähigen Tontechnikern.




rush
Beiträge: 11439

Re: Hilfe Audiospur von Konzert

Beitrag von rush » Di 12 Jan, 2021 09:13

Hilft jetzt im Nachgang nur wenig.

Mindestens darauf bestehen das es Credits gibt in denen eindeutig deklariert ist wer Bild & Ton verantwortlich gewesen ist...
Oder direkt darauf verzichten in den Credits erwähnt zu werden wenn man seinen Namen nicht in dem Zusammenhang sehen möchte.

Ich bekomme auch öfter Mal Summen angeboten - da ist alles dabei von super professionell gemischt bis zu "WTF, hört das niemand ab".

Ein Backup zu haben kann daher nur schaden :-)
keep ya head up




freezer
Beiträge: 2347

Re: Hilfe Audiospur von Konzert

Beitrag von freezer » Di 12 Jan, 2021 10:45

Kannst Du nähere Angaben machen, was mit den Aufnahmen des Tontechnikers nicht stimmt bzw. warum sie als unbrauchbar deklariert wurden?

Kannst Du einen problematischen Ausschnitt hochladen, damit ich mir das mal anschauen kann?

Leider ist oft der angebliche "Tontechniker" nur der lokale Haustechniker, mit entsprechend wenig Ahnung (ist ja auch nicht sein Job).

Hatte auch schon alles erlebt von super kompetenten Techniker der mir alle Tonwünsche erfüllt hat, bis hin zum ahnungslosen Techniker, der mir den Kopfhörerausgang des Mischpultes für meinen Sounddevices Recorder anbot. Und natürlich dann Pannen wie plötzlich übersteuerter Ton oder gar kein Ton mehr (weil am Mischpultausgang rumgedreht wurde), oder Brummen über alle Frequenzen hinweg, weil am Laptop mit Miniklinke ein Wackler auftrat. Bis hin zum Tontechniker der versehentlich meinen Recorder runterwarf, sodass er von der externen Stromversorgung getrennt wurde (und die interne Batterie nicht einsprang).
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Topaz Labs Video Enhance AI 2.0: Videoverbesserungen per KI zum Sonderpreis
von marty_mc - Mi 16:52
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von Darth Schneider - Mi 16:49
» Studio: Greenscreen oder Beamer?
von carstenkurz - Mi 16:46
» Media Offline
von oove2 - Mi 16:18
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von cantsin - Mi 16:12
» Frame Sampling, Frame Überblendung oder Optischer Fluss
von Jott - Mi 16:08
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von rush - Mi 15:54
» Wie unbedeutend...
von Jott - Mi 15:27
» Mikrofon-Adapterring für Camcorder gesucht
von nicecam - Mi 14:42
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von rush - Mi 13:50
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Mi 13:05
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von Mediamind - Mi 12:24
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von carstenkurz - Mi 12:19
» Sony a7sIII - PP Profile einen Namen geben?
von marty_mc - Mi 12:14
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Mi 12:12
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Mi 10:32
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 9:06
» Livestream: Software für externe Redner
von mash_gh4 - Di 22:53
» Sand für (billige) Sandsäcke
von Jörg - Di 22:24
» Kinefinity zieht interne RAW-Aufnahme bei allen aktuellen Kameras zurück – RED Patent?
von iasi - Di 19:01
» DIJ teasert neue Drohne
von srone - Di 19:00
» Produktvideo "Kettenaufzüge"
von ksingle - Di 18:15
» FiLMiCs Cubiform soll Videoeffekte deutlich beschleunigen
von TheBubble - Di 16:06
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Di 11:24
» Die 50 besten Filme 2020 - von über 230 Filmkritikern gewählt
von 7River - Di 10:44
» Rosco DMG DASH: Komapktes mobiles 6-farbiges LED-Softlight
von slashCAM - Di 10:27
» Tonaufnahme Kinder
von Kuraz - Di 10:02
» Asynchron nach Export
von rdcl - Di 9:27
» Sony Fs7 Mk I sowie Zubehör
von Nepumuk - Di 8:07
» GTX 1070: nach 10 Minuten kein Bild mehr in Premiere
von mash_gh4 - Di 0:32
» Litepanels Lykos+: kompaktes lichtstarkes Bi-Color Mini LED Panel
von slashCAM - Mo 20:15
» SIGMA 28-70mm F2.8 DG DN | Contemporary - Leichtes und günstiges Vollformat-Zoom für E- und L-Mount
von Funless - Mo 19:57
» ton asynchron bei facebook live videos
von tunichgut - Mo 17:53
» Canon EOS M 50 MKII - Unglaublich aber wahr
von ruessel - Mo 17:24
» False Color genormt?
von lensoperator - Mo 17:23
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...