Postproduktion allgemein Forum



Videopanorama erstellen



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
finrik
Beiträge: 2

Videopanorama erstellen

Beitrag von finrik » Mo 29 Jun, 2020 21:42

Hallo,

Ich habe drei Videos die etwas versetzt einen anderen Bereich gefilmt haben. Ziel ist, aus diesen drei Videos ein großes Videopanorama zu erstellen.

Im Videobereich fehlt mir da leider die Erfahrung, wie man das anstellen könnte. Wären es drei Fotos, würde ich einfach mit Adobe Photoshop ein Panorama berechnen lassen. Zum testen habe ich auch jeweils das erste Bild der drei Videos extrahiert und mit Photoshop ein Panorama erstellt.

Genau diese Funktion würde ich für das Video brauchen. Aktuell zur Verfügung steht mir nur Photoshop und Lightroom. Eine Testversion von Mistika VR habe ich heruntergeladen, aber die Videos wurden einfach mit einer Canon Spiegelreflexkamera aufgenommen und nicht mit einer Action/360° Cam. Ich möchte auch keinen 360° Effekt sondern nur ein Panorama.

Habt ihr das zufällig Ideen oder (Programm) Tipps?

Vielen Dank!




klusterdegenerierung
Beiträge: 16782

Re: Videopanorama erstellen

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 29 Jun, 2020 22:04

Kann man bestimmt auch mit Photoshop oder Resolve umsetzen.

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




finrik
Beiträge: 2

Re: Videopanorama erstellen

Beitrag von finrik » Di 07 Jul, 2020 08:33

Jetzt hätte ich das passende Programm gefunden: Kolor Autopano Video

Leider wurde es von GoPro aufgekauft und eingestellt. Kennt zufällig jemand eine Alternative?




Peppermintpost
Beiträge: 2525

Re: Videopanorama erstellen

Beitrag von Peppermintpost » Di 07 Jul, 2020 14:52

Hey finrik,

die Technik in dem Video ist nur so halbwegs zufriedenstellend. Wie in dem Video gesagt besteht das größte Problem darin die Bilder an den Rändern zusammenzufügen. Je kürzer deine Brennweite, desto größer das Problem, und da man solche Panorama Geschichten meistens mit kurzen Brennweiten macht solltest du zuerst das Problem adressieren. Danach wird es easy und du kannst die einfach aneinander takkern.
Das Zauberwort ist hier Lens Distortion. Du must die Linsenverzerrung aus dem Bild raus bekommen. Das ist total einfach und es gibt einen haufen Programme die das können. Google mal "Undistorted Plate", da wirst du bestimmt einige Treffer erhalten wie man die herstellt.
Vom Prinzip solltest du mit deiner Kamera und der entsprechenden Linse eine Schachbrett Struktur filmen, möglichst aus verschiedenen Winkeln und dann damit deine Linsenverzerrung ermitteln. Eine Backsteinwand oder sowas geht gut, oder du druckst dir einfach ein entsprechend großes Plakat aus was du bei Bedarf immer wieder heraus holen kannst.
Dann ermittelst du die Linsenverzerrung und die nötige Einstellung diese Verzerrung los zu werden. Diese Einstellung wendest du dann auf deine Panorama Aufnahmen an und Voila, die Plates passen plötzlich zusammen. Damit das ganze nicht wie eine Photo Tapete wirkt wendest du die originale Verzerrung am Ende wieder auf dein Ergebnis an.
Thats it.

Nuke kann sowas sehr gut, aber im Grunde ist sowas eine Basis Funktion in jedem besseren VFX Programm.
-------------------------------------------------------
leave the gun take the cannoli
-------------------------------------------------------
www.movie-grinder.com




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von pillepalle - Di 21:59
» Apple: Großes Update für 27" iMac - schneller und mehr Speicher
von Borke - Di 21:56
» Sind bei euch auch einige Websites "kaputt"?
von Bluboy - Di 21:54
» Die Sony A7S III hat keine Hitzeprobleme -- oder möglicherweise doch?
von iasi - Di 21:52
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von DWUA y - Di 21:51
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Di 21:47
» Gimbal - Kamera zu breit. Was nu?
von rdcl - Di 21:14
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von -paleface- - Di 20:41
» POCKET4K - ich brauch mal ordentlich was aufs auge...
von klusterdegenerierung - Di 20:35
» Habt ihr mich schon vermisst?
von nachtaktiv - Di 20:20
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von kling - Di 20:18
» Neue Kamera und keinen Plan Sony A7 III
von roki100 - Di 19:45
» HDMI Transmitter für 120€
von klusterdegenerierung - Di 19:38
» Was hörst Du gerade?
von motiongroup - Di 19:29
» Feelworld F5 Pro: Billiger 5.5" Kameramonitor mit Touchscreen
von Jost - Di 18:43
» Neu: Magix Vegas Pro 18 ua. mit Sound Forge Pro Integration -- Cloud-Tools für Teams folgen
von slashCAM - Di 18:33
» From North to South - Dreherfahrungen mit der Sony A7S II entlang eines Längengrades
von Mantis - Di 17:34
» Welcher Adapter bei SONY CX900 für ext. Mikro?
von Kleelu666 - Di 15:26
» After Effects CS 6 > Kantenschärfung
von Herbie - Di 13:40
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von jjpoelli - Di 12:19
» Z-Axis Stabilisator für Einhand Gimbals
von nicecam - Di 11:56
» 4th Axis Stabilizer for DJI Osmo Pocket
von nicecam - Di 11:48
» Ohrwurm 2020
von ruessel - Di 9:18
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von ruessel - Di 8:33
» Z CAM E2-S6G Global shutter S35
von iasi - Di 8:20
» Zubehör für DIY Slider
von DAF - Di 7:21
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von DAF - Di 7:02
» Häuschen auf Homepage soll sich 360 ° drehen.
von lowaz - Di 0:15
» Zeapon hat einen neuen Slider
von klusterdegenerierung - Mo 22:42
» 4K DCI vs. 4K UHD?
von -paleface- - Mo 22:22
» Kann RAW eigentlich besser werden?
von micha2305 - Mo 21:22
» Suche Filmtitel
von klusterdegenerierung - Mo 19:36
» Pilotfly Matrix: Kleines Bi-Color RGB LED Panel mit Steuerung per App
von slashCAM - Mo 16:33
» Blackmagic RAW im CPU / GPU Vergleich -- Resolve Performance-Verhalten auf verschiedenen Systemen
von CyCroN - Mo 15:38
» C-Mount Objektiv 200/300mm
von cantsin - Mo 14:10
 
neuester Artikel
 
Dreherfahrungen mit der Sony A7S II

Zwar dreht sich bei slashCAM vieles um die Filmtechnik, doch noch spannender ist ja eigentlich, was man damit anstellen kann. Diesmal sprechen wir mit Alessandro Rovere, dessen Film From North to South aktuell im Rahmen einer Ausstellung zu sehen ist -- über das Drehen mit der Sony Alpha 7S II, über Drohnenaufnahmen, Software-Abomodelle, Sound Design, und vieles mehr. weiterlesen>>

Blackmagic RAW in DaVinci Resolve im CPU/GPU Vergleich

Der Blackmagic RAW Speed Test läuft auf Prozessoren (CPUs) und Grafikkarten (GPUs) unter Windows, MacOS und Linux. Wir haben einmal ein paar Datenpunkte zum Vergleich zusammengetragen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...