Postproduktion allgemein Forum



GH5 10bit 4:2:2 Export



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
shellbeach
Beiträge: 56

GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von shellbeach » Di 22 Okt, 2019 10:19

Hallo,

ich wollte mal mein an der GH5 aufgenommenes und nachbearbeitetetes 10 Bit 4:2:2 Videomaterial als 10 Bit mit 4:2:2 Colorsubsampling in Premiere exportieren. Mit h.264 High 10 5,2 Profil gibt Premiere es zwar als 10 Bit, jedoch mit Farbuntertastung 4:2:0 aus.

Muss hier in Exporteinstellungen h.265 oder Quicktime ausgewählt werden, ist eine Export mit h.264 hier nicht möglich?




shellbeach
Beiträge: 56

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von shellbeach » Mi 23 Okt, 2019 12:07

h.265 scheint es nicht zu unterstützen, DNxHR ja - jedoch werden die Dateien "logischerweise" extrem groß

Welche sind angemessen komprimierende Exporteinstellungen in AP, welche 10bit 4:2:2 ausgeben?




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von dienstag_01 » Mi 23 Okt, 2019 12:36

Wofür sollen den die Videos Verwendung finden?




shellbeach
Beiträge: 56

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von shellbeach » Mi 23 Okt, 2019 13:05

zumeist privat zur Betrachtung am Monitor, evtl. auch zum hochladen bei vimeo, youtube (daher mein Wunsch nach vernünftiger, angemessener Komprimierung).

Zudem wollte ich mal sehen ob es einen sichtbaren Unterschied zwischen 10bit 4:2:2 und 8bit 4:2:0 gibt (meine Hardware gibt das her).




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von dienstag_01 » Mi 23 Okt, 2019 13:11

shellbeach hat geschrieben:
Mi 23 Okt, 2019 13:05
zumeist privat zur Betrachtung am Monitor, evtl. auch zum hochladen bei vimeo, youtube (daher mein Wunsch nach vernünftiger, angemessener Komprimierung).

Zudem wollte ich mal sehen ob es einen sichtbaren Unterschied zwischen 10bit 4:2:2 und 8bit 4:2:0 gibt (meine Hardware gibt das her).
Einen sichtbaren Unterschied wird es nicht geben, bei 422 liegen die Vorteile allein in der Weiterbearbeitung.




shellbeach
Beiträge: 56

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von shellbeach » Mi 23 Okt, 2019 13:38

Was könnte denn aber ein gutes AP Exportformat sein, h.264 und h.265 scheinen es nicht zu machen?




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von dienstag_01 » Mi 23 Okt, 2019 13:49

shellbeach hat geschrieben:
Mi 23 Okt, 2019 13:38
Was könnte denn aber ein gutes AP Exportformat sein, h.264 und h.265 scheinen es nicht zu machen?
Wenn h264 nicht geht, dann vielleicht mal MXF OP1a probieren, da gibt es auf jeden Fall 10bit 422. Oder extern Handbrake versuchen, ob da eine 422 Codierung für h264 angeboten wird.
Zum Weiterverarbeiten nimmt man aber allgemein eher DNxHR bzw. ProRes o.ä.




shellbeach
Beiträge: 56

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von shellbeach » Mi 23 Okt, 2019 14:06

danke

ich hätte zumindest gedacht, dass das Format h.265 das direkt irgendwie unter AP hergibt.

hab hier noch eine schöne, wenn auch schon n bissel älter, Formatvergleichsliste gefunden:
https://blog.frame.io/2017/02/13/50-int ... -compared/




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von dienstag_01 » Mi 23 Okt, 2019 14:12

shellbeach hat geschrieben:
Mi 23 Okt, 2019 14:06
danke

ich hätte zumindest gedacht, dass das Format h.265 das direkt irgendwie unter AP hergibt.

hab hier noch eine schöne, wenn auch schon n bissel älter, Formatvergleichsliste gefunden:
https://blog.frame.io/2017/02/13/50-int ... -compared/
Was an einer Formatsvergleichsliste *schön* ist, wirst du wohl selbst wissen ;) - aber wie gesagt, bringt nur in speziellen Fällen etwas, in 422 auszugeben.
Vielleicht in HDR, nutze ich nicht.




CameraRick
Beiträge: 4736

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von CameraRick » Mi 23 Okt, 2019 14:53

shellbeach hat geschrieben:
Di 22 Okt, 2019 10:19
Mit h.264 High 10 5,2 Profil gibt Premiere es zwar als 10 Bit, jedoch mit Farbuntertastung 4:2:0 aus.
Das sollte nicht all zu verwunderlich sein, weder High noch High10 können 422: https://de.wikipedia.org/wiki/H.264#Profile
Übrigens die gleiche Misere mit h265, Main und Main10 unterstützen das auch nicht.
ich schreibe hier nur in pausen auf der arbeit.




shellbeach
Beiträge: 56

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von shellbeach » Mi 23 Okt, 2019 15:50

Ok, jetzt sehe ich es..hatte ich falsch gesucht im Netz :-)

Wenn ich die Wiki.Tabelle richtig interpretiere, dann wäre 4:2:2 bei h.264/h.265 theoretisch möglich, im Export von AP steht das Profil jedoch nicht zur Verfügung?




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von dienstag_01 » Mi 23 Okt, 2019 16:07

shellbeach hat geschrieben:
Mi 23 Okt, 2019 15:50
Ok, jetzt sehe ich es..hatte ich falsch gesucht im Netz :-)

Wenn ich die Wiki.Tabelle richtig interpretiere, dann wäre 4:2:2 bei h.264/h.265 theoretisch möglich, im Export von AP steht das Profil jedoch nicht zur Verfügung?
Genau so isses.
Deshalb hatte ich ja Handbrake als Option genannt.




shellbeach
Beiträge: 56

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von shellbeach » Mi 23 Okt, 2019 16:17

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 23 Okt, 2019 16:07
shellbeach hat geschrieben:
Mi 23 Okt, 2019 15:50
Ok, jetzt sehe ich es..hatte ich falsch gesucht im Netz :-)

Wenn ich die Wiki.Tabelle richtig interpretiere, dann wäre 4:2:2 bei h.264/h.265 theoretisch möglich, im Export von AP steht das Profil jedoch nicht zur Verfügung?
Genau so isses.
Deshalb hatte ich ja Handbrake als Option genannt.
Ok, jetzt hab ich's :-) Ich hoffte nur, dass es innerhalb von AP realisierbar wäre.




mash_gh4
Beiträge: 3640

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von mash_gh4 » Mi 23 Okt, 2019 22:28

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 23 Okt, 2019 16:07
shellbeach hat geschrieben:
Mi 23 Okt, 2019 15:50
Ok, jetzt sehe ich es..hatte ich falsch gesucht im Netz :-)

Wenn ich die Wiki.Tabelle richtig interpretiere, dann wäre 4:2:2 bei h.264/h.265 theoretisch möglich, im Export von AP steht das Profil jedoch nicht zur Verfügung?
Genau so isses.
Deshalb hatte ich ja Handbrake als Option genannt.
damit ist aber das problemn nicht vom tisch, dass derartiges material jede menge praktischer nachteile mit sich bingt:

- es lässt sich bspw. nicht webbrowsern abspielen.
- es wird von fast allen hardwarebechleunigungslösungenb nicht unterstützt.
- div. consumerhardware und software wird es auch einfach nicht abspielen
...

wozu also all diesen ärger herausfordern, statt sich um komaptibiltät zu bemühen?




dienstag_01
Beiträge: 10683

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von dienstag_01 » Mi 23 Okt, 2019 23:00

mash_gh4 hat geschrieben:
Mi 23 Okt, 2019 22:28
dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 23 Okt, 2019 16:07

Genau so isses.
Deshalb hatte ich ja Handbrake als Option genannt.
damit ist aber das problemn nicht vom tisch, dass derartiges material jede menge praktischer nachteile mit sich bingt:

- es lässt sich bspw. nicht webbrowsern abspielen.
- es wird von fast allen hardwarebechleunigungslösungenb nicht unterstützt.
- div. consumerhardware und software wird es auch einfach nicht abspielen
...

wozu also all diesen ärger herausfordern, statt sich um komaptibiltät zu bemühen?
Das solltest du vielleicht den TO fragen, aber wenn er die Videos sowieso nur privat auf seinem Rechner schauen will, wird's schon hinhauen ;)




shellbeach
Beiträge: 56

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von shellbeach » Do 24 Okt, 2019 08:58

mash_gh4 hat geschrieben:
Mi 23 Okt, 2019 22:28
dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 23 Okt, 2019 16:07

Genau so isses.
Deshalb hatte ich ja Handbrake als Option genannt.
damit ist aber das problemn nicht vom tisch, dass derartiges material jede menge praktischer nachteile mit sich bingt:

- es lässt sich bspw. nicht webbrowsern abspielen.
- es wird von fast allen hardwarebechleunigungslösungenb nicht unterstützt.
- div. consumerhardware und software wird es auch einfach nicht abspielen
...

wozu also all diesen ärger herausfordern, statt sich um komaptibiltät zu bemühen?

Ich hatte ja geschrieben, dass ich u.a. auch schauen wollte, ob es evtl. einen sichtbaren Unterschied gibt.

Und selbst wenn Hard- und Softwareseitig noch Bedenken bestehen, so kann sich das ja im Laufe der Zeit ändern und dann wäre es doch schön, wenn das Material entsprechend abgespeichert vorliegt.




mash_gh4
Beiträge: 3640

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von mash_gh4 » Do 24 Okt, 2019 11:35

shellbeach hat geschrieben:
Do 24 Okt, 2019 08:58

Und selbst wenn Hard- und Softwareseitig noch Bedenken bestehen, so kann sich das ja im Laufe der Zeit ändern und dann wäre es doch schön, wenn das Material entsprechend abgespeichert vorliegt.
der trend geht ganz klar in die gegenteilige richtung(!) -- d.h. die erwähnten kompatibilitätsprobleme dürften in zukunft nur noch weiter zunehmen -- genauso, wie ja auch interlaced video, wofür 4:2:2 einmal vorgesehen war, langsam [und zum glück] völlig verschwindet.

es sagt ja niemand, dass es deshalb gleich unmöglich wäre, material vorsorglich in höheren auflösungen zu drehen und zu archivieren -- diesebezüglich schreitet der technische fortschritt und wettbewerb bzw. die verfügbarkeit von entsprechendem equipment ohnhin stetig voran --, aber technischen unfung, wie asymmetrische farbunterabtastung, die in horizontaler und vertikaler richtung unterschiedlich hoch auflöst bzw. komprimiert, sollte man zu diesem zweck tunlichst vermeiden.




shellbeach
Beiträge: 56

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von shellbeach » Do 24 Okt, 2019 14:38

mash_gh4 hat geschrieben:
Do 24 Okt, 2019 11:35
shellbeach hat geschrieben:
Do 24 Okt, 2019 08:58

Und selbst wenn Hard- und Softwareseitig noch Bedenken bestehen, so kann sich das ja im Laufe der Zeit ändern und dann wäre es doch schön, wenn das Material entsprechend abgespeichert vorliegt.
der trend geht ganz klar in die gegenteilige richtung(!) -- d.h. die erwähnten kompatibilitätsprobleme dürften in zukunft nur noch weiter zunehmen -- genauso, wie ja auch interlaced video, wofür 4:2:2 einmal vorgesehen war, langsam [und zum glück] völlig verschwindet.

es sagt ja niemand, dass es deshalb gleich unmöglich wäre, material vorsorglich in höheren auflösungen zu drehen und zu archivieren -- diesebezüglich schreitet der technische fortschritt und wettbewerb bzw. die verfügbarkeit von entsprechendem equipment ohnhin stetig voran --, aber technischen unfung, wie asymmetrische farbunterabtastung, die in horizontaler und vertikaler richtung unterschiedlich hoch auflöst bzw. komprimiert, sollte man zu diesem zweck tunlichst vermeiden.
Heißt das für dich, dass du max. mit 10bit 4:2:0 ausgibst?




mash_gh4
Beiträge: 3640

Re: GH5 10bit 4:2:2 Export

Beitrag von mash_gh4 » Do 24 Okt, 2019 15:24

shellbeach hat geschrieben:
Do 24 Okt, 2019 14:38
Heißt das für dich, dass du max. mit 10bit 4:2:0 ausgibst?
ja! -- und auch das nur, wenn ich VP9 od. h.256 als codec verwende, weil 10bit-nutzung im zusammenspiel mit h.264 leider in der praxis ganz ähnlich unbefriedigende einschränkungen bzw. fehlende unterstützung zeigt. auch daran wird sich ganz bestimmt nichts mehr ändern.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM: Profi-Praxis + Sony A7SIII zu gewinnen
von pillepalle - Do 18:45
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von rush - Do 18:33
» The Batman - Teaser Trailer
von Ziggy Tomcat - Do 18:06
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Do 17:20
» Probleme mit RCM vs. CST
von rdcl - Do 17:04
» Premiere Pro 2020 friert ständig ein während Premiere 2019 funktioniert?
von klusterdegenerierung - Do 16:43
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von motiongroup - Do 16:40
» Was hörst Du gerade?
von 7River - Do 16:39
» Was denken sie über Matrix 4?
von 7River - Do 16:23
» Video "smoother" gestalten
von benniAT - Do 16:11
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von RaymondK - Do 16:06
» The Boys - Season 2 - Teaser Trailer
von neo-the-one - Do 15:43
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von R S K - Do 15:24
» Lumix S5 Footage flackert
von s.holmes - Do 14:57
» 50zig Jahre Tatort - Für die Tonne (1)
von klusterdegenerierung - Do 14:00
» Philips 326P1H und Philips 329P1H: Neue 31.5" Monitore mit integrierter USB-C Dockingstation
von slashCAM - Do 13:42
» "Komm und sieh" - auf BD
von neo-the-one - Do 12:23
» Welchen Fernseher habt ihr?
von klusterdegenerierung - Do 12:22
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Do 12:06
» Panasonic S5 in der Praxis: Hauttöne, 10 Bit 50p intern, Gimbal-Betrieb, AF, LOG/LUT … Teil 1
von marcszeglat - Do 11:57
» 50fps Footage in 25fps Timeline
von Jott - Do 11:55
» Mini DV Abspielgerät
von Jott - Do 11:50
» KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten
von Darth Schneider - Do 11:43
» GoPro 6 oder 7 Zeitraffer und Stromversorgung
von turbok - Do 9:49
» 2x Ricoh 800Z Super 8 Schmalfilmkamera und 1x SANKYO Super-CM 300 Super 8 Film Video Kamera
von Jamiel - Do 9:07
» Ich brauche mal Hilfe.
von Kevin Reimann - Do 8:56
» Biete neuw. Panasonic GH5 V-Log mit Garantie & Zubehör (nur 108 Auslösungen)
von Huitzilopochtli - Do 8:10
» Premiere Fehler: Motion Graphics template currupt?
von StephanEarthling - Do 0:24
» SONY SELP18200 18 mm - 200 mm f/3.5-6.3 OSS, E-Mount, 22 Monate Restgarantie
von srone - Mi 21:53
» 2x Ricoh super 8 800Z und 1x Sankyo super cm 300
von Jamiel - Mi 21:52
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von neo-the-one - Mi 21:09
» Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.
von rush - Mi 21:08
» Photokina 2022 auch abgesagt - ohne weiteren Termin
von Jan - Mi 18:45
» f0.7 – Ultraschnelle Objektive – Legenden, Preiswertes, Modding, und Tests
von StanleyK2 - Mi 17:38
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Public Beta 3 bringt Verbesserungen
von iasi - Mi 17:25
 
neuester Artikel
 
Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM

Wir freuen uns, am 10. Dezember 2020 die Sony Creative Pro Night ab 19:00 auf slashCAM zu Gast zu haben. Bei dem live gestreamten Event steht die Erfahrung von professionellen Filmern aus der Praxis mit Kameras der Sony Cinema Line -- FX6 und FX9 sowie Alpha 7S III -- im Mittelpunkt. Außerdem gibt es eine Sony A7SIII zu gewinnen. weiterlesen>>

Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...