Postproduktion allgemein Forum



XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
nailujluj
Beiträge: 13

XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?

Beitrag von nailujluj » Do 10 Okt, 2019 12:25

Hallo zusammen,

ich habe folgendes Import Problem mit Material einer PDW-700 (1080p XDCAM 4:2:2 10bit):

Bei einer Produktion (schon etwas her) wurden mehrere ProfessionalDiscs mit einer Sony PDW-700 beschrieben. Anschließend wurde von einer dritten Person die Daten 1:1 (komplette Ordnerstruktur) auf eine HDD kopiert. (nicht importiert über die Sony Software)

Nun habe ich diese "Raw"-Dateien vorliegen und muss diese im Schnitt verarbeiten. Es existiert die komplette Ordnerstruktur 1:1 wie auf der Disc. Da es sich hierbei aber um die spezielle Struktur von Sony handelt bekomme ich die Daten nicht in meine Schnittsoftware. (Premiere, DaVinciResolve - WINDOWS) Die Struktur zeigt mehrere .mxf Files auf, die Stellenweise nur Audio haben sowie eine Proxy Video MXF und die vollwertige MXF ohne Ton.

Nun habe ich schon reichlich recherchiert. Aktuell habe ich nur einen Workflow gefunden um die Daten zu retten. Laut älterer Forenbeiträge auf diversen Seiten hat die "alte" Software XDCAM Transfer die Möglichkeit nicht nur von einem PDW-U1 Laufwerk die Daten zu kopieren sondern auch von einer vorhandenen Ordnerstruktur. Sämtliche später erschienen Import-Tools von Sony können dies nur wenn ein Laufwerk angeschlossen ist.

Leider finde ich nirgends eine alte Installationsdatei von XDCam Transfer. Hat zufällig jemand einen Downloadlink oder auch gerne noch eine andere Idee?
Gibt es die Software evt. noch für MAC? Evt. könnte ich einen MAC-Arbeitsplatz nutzen um die Daten umzuwandeln.




Marco
Beiträge: 2271

Re: XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?

Beitrag von Marco » Do 10 Okt, 2019 18:37

Unter Windows kannst Du dafür eine Demo-Version von Vegas Pro benutzen (dazu den XDCAM-Explorer).




K.-D. Schmidt
Beiträge: 752

Re: XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?

Beitrag von K.-D. Schmidt » Do 10 Okt, 2019 20:30

Was ist mit CatalystBrowse von Sony?
https://www.sonycreativesoftware.com/de ... lystbrowse




nailujluj
Beiträge: 13

Re: XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?

Beitrag von nailujluj » Fr 11 Okt, 2019 09:51

Ja mit der Sony Catalyst Software hantiere ich schon länger rum. Hier kann ich die einzelnen Clips auch auswählen allerdings kopiert er mir die Clips leider nur ohne Ton heraus.

Ich müsste in dem Tool ja irgendwie die komplette Ordnerstruktur mitgeben können, leider finde ich da keine Option oder habe ich da was übersehen?

Ich habe eine Ordnerstruktur die folgendermaßen aufgebaut ist:

Disc A
General

PROAV
CLPR
CMPTR
EDTR
USERDATA

unter CLPR sind wieder Unterordner c0001, c0002 usw.

In diesen Ordnern sind die Files. 8x mxf nur Audio, 1x ein Proxy in geringer Qualität Video und Audio und 1 x das Video ohne Audio.

Ich kann nun das Video ohne Audio rauskopieren und es wird auch angespielt allerdings bekomme ich es nicht zusammen mit dem Ton rauskopiert Oder gerendert.




K.-D. Schmidt
Beiträge: 752

Re: XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?

Beitrag von K.-D. Schmidt » Fr 11 Okt, 2019 11:44

Ich habe auf eine externe Festplatte die Aufnahmen aus dem XDCAM-Camcorder überspielt und dort eine entsprechende Ordnerstruktur erhalten. Diese ganze Ordnerstruktur wird mir in CatalysBrowse gar nicht angezeigt. Stattdessen sehe ich dort Ordnersymbole mit der Aufschrift XAVC XDCAM. Das sind die Ordner, in denen sich aufgenommene Clips befinden. Öffne ich solch einen Ordner durch Doppelklick, werden mir MXF-Dateien mit Clipbild angezeigt. Wenn ich diese MXF-Dateien markiere und auf meine interne Festplatte ziehe, wird dort auch die entsprechende Ordnerstruktur angelegt.
Die Aufnahmen stammen allerdings nicht von Disks, sondern von SxS-Speicherkarten.




fsm
Beiträge: 211

Re: XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?

Beitrag von fsm » Fr 11 Okt, 2019 12:10

für die pdw laufwerke gabs (gibts) einen sogenannten FAM treiber für windows. Nur wenn dieser korrekt installiert ist, kann man vollständig auf die XDCAM scheibe zugreifen bzw. kopieren. Wenn man den Treiber nicht installiert hat, sieht man eine andere ordner struktur - und mit dieser lassen sich die files schlecht bis garnicht in gängige schnittsoftware importieren bzw linken. Wenn dein kollege ders "1zu1" kopiert hatte den treiber nicht drauf hatte ... hast du leider jetzt den Zonk.

Wenn manns nicht weiss, merkt manns auch erst, wenn mans importieren will das es was nicht stimmt.




nailujluj
Beiträge: 13

Re: XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?

Beitrag von nailujluj » Sa 12 Okt, 2019 20:21

So erstmal vielen Dank für die Tipps und Infos. Ich habe jetzt alles probiert, leider ohne Erfolg. Ich vermute mal das diese FAM-Treiber beim import nicht installiert waren. Sehr ärgerlich. Nun müssen wir schauen ob die Discs noch existieren...das wird ein Spaß ;)

Danke an alle




robbie
Beiträge: 1459

Re: XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?

Beitrag von robbie » So 13 Okt, 2019 09:21

Es gibt - man glaubt es nicht - zwei verschiedene File-Strukturen für XDCAM-Discs. Einige Camcorder können das sogar umschalten. Und ja, wenn die Driver richtig installiert sind, dann wir die Filestruktur mit dem Clip-Ordner gelesen, ansonsten die andere mit dem Proav Ordner.

Du hast drei Möglichkeiten:

- Die alten discs suchen.

- Die Daten die du hast, mit einem PDW-U2 Laufwerk wieder auf eine Disc schreiben und danach wieder kopieren. Disc raus, rein, neue Filestruktur ist da.

- Oder aber: Der Media-Importer von Premiere kann die Daten richtig interpretiere. Da siehst du dann im MediaBroweser wirklich nur die MXF inkl. Audio, auch wenn sie eigentlich getrennt vorliegen.
Schöne Grüße,
Robbie
---------------------------------------------------------
"Ein Problem ist halb gelöst, wenn es gut erklärt wurde"
---------------------------------------------------------




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von markusG - Do 11:18
» KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten
von -paleface- - Do 11:13
» Mini DV Abspielgerät
von Strat123 - Do 10:55
» 50zig Jahre Tatort - Für die Tonne (1)
von nicecam - Do 10:50
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von Rick SSon - Do 10:24
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Do 10:15
» GoPro 6 oder 7 Zeitraffer und Stromversorgung
von turbok - Do 9:49
» Welchen Fernseher habt ihr?
von ruessel - Do 9:47
» 2x Ricoh 800Z Super 8 Schmalfilmkamera und 1x SANKYO Super-CM 300 Super 8 Film Video Kamera
von Jamiel - Do 9:07
» Ich brauche mal Hilfe.
von Kevin Reimann - Do 8:56
» Was hörst Du gerade?
von motiongroup - Do 8:26
» Biete neuw. Panasonic GH5 V-Log mit Garantie & Zubehör (nur 108 Auslösungen)
von Huitzilopochtli - Do 8:10
» "Komm und sieh" - auf BD
von 7River - Do 7:50
» Was denken sie über Matrix 4?
von Darth Schneider - Do 6:40
» Premiere Fehler: Motion Graphics template currupt?
von StephanEarthling - Do 0:24
» Video "smoother" gestalten
von srone - Mi 22:27
» SONY SELP18200 18 mm - 200 mm f/3.5-6.3 OSS, E-Mount, 22 Monate Restgarantie
von srone - Mi 21:53
» 2x Ricoh super 8 800Z und 1x Sankyo super cm 300
von Jamiel - Mi 21:52
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von motiongroup - Mi 21:10
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von neo-the-one - Mi 21:09
» Sony FX6: Vollformat Nachfolger der FS5 MKII mit 10.2 MP Sensor, 2xXLR , S-Log 3, 120 fps, externem RAW uvm.
von rush - Mi 21:08
» Was schaust Du gerade?
von neo-the-one - Mi 20:41
» Photokina 2022 auch abgesagt - ohne weiteren Termin
von Jan - Mi 18:45
» f0.7 – Ultraschnelle Objektive – Legenden, Preiswertes, Modding, und Tests
von StanleyK2 - Mi 17:38
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 Public Beta 3 bringt Verbesserungen
von iasi - Mi 17:25
» Neuer Apple Mac Mini für Videoschnitt empfehlenswert?
von Jott - Mi 16:53
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von srone - Mi 14:46
» Objektiv- und Displayschutz Osmo Pocket
von nicecam - Mi 14:32
» Mavic 2 Pro: kein Bild...???
von carstenkurz - Mi 13:55
» Apple iPhone 12 Pro Max - Qualität der 10bit 4K Videofunktion inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von pillepalle - Mi 4:37
» Synchro Scan / Clear Scan gesucht
von arf - Mi 1:07
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von Jörg - Mi 0:26
» Sigmas Mirrorless Lineup
von srone - Mi 0:06
» Kaufberatung Objektiv
von cantsin - Di 22:56
» instagram zickt beim video upload.
von nachtaktiv - Di 22:43
 
neuester Artikel
 
Apple iPhone 12 Pro Max Videoqualität

Das neue iPhone 12 Pro Max von Apple will ein weiteres mal mit verbesserter Videoqualität aufwarten - unter anderem durch 10 Bit Aufzeichnung mit besonders hoher Dynamik... weiterlesen>>

MacBook Pro 13

Wir erkunden weiter das neue Apple MacBook Pro 13 mit Apple-Silicon in der größeren Ausbauvariante mit 16GB geteiltem Speicher. Diesmal schauen wir uns die Schnittperformance von Videomaterial in Auflösungen zwischen 4K-12K in FCP, DaVinci Resolve und Premiere Pro an. Hier unsere aktuelle Macbook Pro M1 Bestandsaufnahme mit teilweise überraschenden Ergebnissen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...