Postproduktion allgemein Forum



Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Tobsen93
Beiträge: 18

Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 22:09

Hallo zusammen,

ich habe mir vor 3 Jahren einen PC zusammengestellt, damals noch ohne Grafikkarte, da ich nur FHD bearbeitet hatte. Da ich seit gut einem Jahr 4K filme und mir das Ruckeln auf die Nerven ging, habe ich mir am Montag eine Grafikkarte gekauft und eingebaut. Leider habe ich nach wie vor das Problem, dass das Footage in PP ruckelt. Sogar die importierte Quelle, die ich noch nicht angerührt habe. Dies war zuvor leider nicht, hier konnte ich immerhin die Quelle ruckelfrei abspielen und in die Sequenz übertragen. Habe sowohl den aktuellsten Treiber, als auch die aktuellste Version von PP.

Wie kann ich dieses Problem in den Griff bekommen? So habe ich nur noch mehr Aufwand, da ich nicht mal im Programm die Videos ruckelfrei sichten kann als Quelle und anschließend dann in ausgewählter Länge einbauen kann.

Zur Hardware:
Intel i5-6400 CPU mit 4 Kernen, 2,7GHz
16GB RAM (11GB dem Programm zugeordnet)
250GB SSD (Hierauf ist das Programm installiert und das Footage gelagert)
500GB HDD (Hier speichere ich die Projektdaten sowie Cache)
NVIDIA GTX 1650 mit 4GB RAM

Vielen Dank im Voraus für die Unterstützung!

Grüße

Tobias

Edit: Es kommt beim ersten Mal öffnen von PP folgende Fehlermeldung: Ihre Bildschirmauflösung liegt unter der erforderlichen Mindestauflösung von 1024x768. Erhöhen Sie Ihre Bildschirmauflösung oder passen Sie die DPI-Skalierung in Ihren Anzeige-Voreinstellungen auf eine kleinere Größe an.
Habe meinen PC mit meinem 4K Fernseher verbunden, die Auflösung liegt auch hier viel höher als die angegebene. Verstehe somit auch diese Fehlermeldung nicht.
Zuletzt geändert von Tobsen93 am Mi 09 Okt, 2019 23:01, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 8183

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Mi 09 Okt, 2019 22:22

Da ich seit gut einem Jahr 4K filme
welche cam liefert das Material?




Tobsen93
Beiträge: 18

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 22:24

Oh Entschuldigung, das hatte ich vergessen.

Gefilmt mit einer GH5 in 4K, 8bit, 60fps und in Codec h.264.




Jörg
Beiträge: 8183

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Mi 09 Okt, 2019 22:58

dieses Material mit einer so schwachen CPU MUSS ruckeln ;-))
Ich halte den Prozessor für den Flaschenhals.
Zusätzlich ist es nicht ratsam, footage und System auf einer Platte zu haben.
Lager mal das footage auf deine HDD, läuft es dann geschmeidiger?
Zuletzt geändert von Jörg am Mi 09 Okt, 2019 23:00, insgesamt 1-mal geändert.




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von dienstag_01 » Mi 09 Okt, 2019 23:00

Wenn der i5 die Variante mit eingebauter Intel GPU ist und damit Quicksync genutzt werden kann, sollte es gehen. Sonst nicht.
(Von welcher Platte das Material gespielt wird, ist vollkommen schnuppe, weil, das ist nicht der Flaschenhals)




Tobsen93
Beiträge: 18

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 23:04

Jörg hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 22:58
dieses Material mit einer so schwachen CPU MUSS ruckeln ;-))
Ich halte den Prozessor für den Flaschenhals.
Zusätzlich ist es nicht ratsam, footage und System auf einer Platte zu haben.
Lager mal das footage auf deine HDD, läuft es dann geschmeidiger?
Hallo Jörg,

leider nein, habe beide Methoden mit dem Footage ausprobiert, auf der HDD läuft es leider nicht geschmeidiger. Also neue CPU besorgen quasi? Mich wundert es wie gesagt nur, dass ich allein die Quelle nicht ruckelfrei ansehen kann. Dies würde mir sogar schon reichen. Das Rendern geht seit der Graka zum Glück ja schneller.




Tobsen93
Beiträge: 18

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 23:06

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:00
Wenn der i5 die Variante mit eingebauter Intel GPU ist und damit Quicksync genutzt werden kann, sollte es gehen. Sonst nicht.
(Von welcher Platte das Material gespielt wird, ist vollkommen schnuppe, weil, das ist nicht der Flaschenhals)
Hier bin ich leider überfragt. Hatte mir für die GPU Geschichte die Graka besorgt und eben gehofft, dass es dadurch ruckelfrei läuft. Die 4GB sollten, lt. Aussage Computerfachmann, ausreichend sein. Bin auf dem PC Gebiet relativ unerfahren.




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von dienstag_01 » Mi 09 Okt, 2019 23:13

Tobsen93 hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:06
dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:00
Wenn der i5 die Variante mit eingebauter Intel GPU ist und damit Quicksync genutzt werden kann, sollte es gehen. Sonst nicht.
(Von welcher Platte das Material gespielt wird, ist vollkommen schnuppe, weil, das ist nicht der Flaschenhals)
Hier bin ich leider überfragt. Hatte mir für die GPU Geschichte die Graka besorgt und eben gehofft, dass es dadurch ruckelfrei läuft. Die 4GB sollten, lt. Aussage Computerfachmann, ausreichend sein. Bin auf dem PC Gebiet relativ unerfahren.
Wenn ich mir mal so die Spezifikationen des i5 6400 anschaue, kommt der standardmäßig mit iGPU (Intel HD 530). Die muss laufen (siehe Gerätemanager) und auch in Premiere angewählt sein (hat nichts mit Cuda oder CL zu tun).




Tobsen93
Beiträge: 18

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 23:18

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:13
Tobsen93 hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:06


Hier bin ich leider überfragt. Hatte mir für die GPU Geschichte die Graka besorgt und eben gehofft, dass es dadurch ruckelfrei läuft. Die 4GB sollten, lt. Aussage Computerfachmann, ausreichend sein. Bin auf dem PC Gebiet relativ unerfahren.
Wenn ich mir mal so die Spezifikationen des i5 6400 anschaue, kommt der standardmäßig mit iGPU (Intel HD 530). Die muss laufen (siehe Gerätemanager) und auch in Premiere angewählt sein (hat nichts mit Cuda oder CL zu tun).
Habe hierzu leider im Gerätemanager nichts genaues gefunden. Meine Grafikkarte war gelistet und den Prozessor habe ich auch gefunden, das andere leider nicht. Woher sehe ich eigentlich was genau von Premiere angelegt ist, bzw. angesteuert wird? Ist es möglich hier die Graka zu hinterlegen oder zieht sich das Programm selbst die Info automatisch?




Jörg
Beiträge: 8183

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Mi 09 Okt, 2019 23:30

Wenn Premiere auf dem desktop als Verknüpfung liegt, starte es mal mit Rechtsklick aufs Symbol-> Hochleistungsprozessor auswählen.

Stelle dann im Programm sicheer, das MPE aktiviert ist
Mercury.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Tobsen93
Beiträge: 18

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 23:37

Jörg hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:30
Wenn Premiere auf dem desktop als Verknüpfung liegt, starte es mal mit Rechtsklick aufs Symbol-> Hochleistungsprozessor auswählen.

Stelle dann im Programm sicheer, das MPE aktiviert ist

Mercury.JPG

Ging leider nicht, bei mir konnte ich dies nicht auswählen.




Jörg
Beiträge: 8183

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Mi 09 Okt, 2019 23:49

Kannst du Mercury wählen wie im Bild?




Tobsen93
Beiträge: 18

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 23:52

Jörg hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:49
Kannst du Mercury wählen wie im Bild?
Ja kann ich und war die ganze Zeit heute ausgewählt als ich die Tests gemacht hatte.




Jörg
Beiträge: 8183

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Do 10 Okt, 2019 00:00

Dann nutzt Premiere die geforce, ich bleibe bei der CPU als Störenfried.




Tobsen93
Beiträge: 18

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Do 10 Okt, 2019 00:03

Jörg hat geschrieben:
Do 10 Okt, 2019 00:00
Dann nutzt Premiere die geforce, ich bleibe bei der CPU als Störenfried.
Ok vielen Dank, dann werde ich wohl nochmals investieren dürfen.




Jörg
Beiträge: 8183

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Do 10 Okt, 2019 00:07




DeeZiD
Beiträge: 607

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von DeeZiD » Do 10 Okt, 2019 00:25

Oder vielleicht den Umstieg auf Davinci Resolve Studio 16.
Schafft mit der Konfiguration gar 10 Bit GH5 4K DCI-Material absolut problemlos.




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von dienstag_01 » Do 10 Okt, 2019 00:28

Die Quicksync-Unterstützung in Premiere heisst irgendwas mit *Decoding mit Hardwareunterstützung* oder so.
Wenn die GPU im Gerätemanager aber nicht auftaucht - unter Grafikkarten - dann ist sie entweder im Bios ausgeschaltet oder das Board unterstützt sie nicht.

zu Resolve: Klar, andere Programme, die die Nvidia für das Decoding nutzen, wären auch eine Option.




carstenkurz
Beiträge: 4695

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von carstenkurz » Do 10 Okt, 2019 00:49

'Zudem scheint Premiere bei der Wiedergabe nicht auf Quicksync zu setzen. '

Sagt mir bitte, dass das nicht immer noch so ist...!

- Carsten
and now for something completely different...




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von dienstag_01 » Do 10 Okt, 2019 00:53

carstenkurz hat geschrieben:
Do 10 Okt, 2019 00:49
'Zudem scheint Premiere bei der Wiedergabe nicht auf Quicksync zu setzen. '

Sagt mir bitte, dass das nicht immer noch so ist...!

- Carsten
Wo hast du denn das her, das ist doch Quatsch.




carstenkurz
Beiträge: 4695

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von carstenkurz » Do 10 Okt, 2019 01:07

https://www.slashcam.de/news/single/Ado ... 14389.html

Und wenn ich unabhängig von der Frage Encoding/Wiedergabe auf Thema und Datum DIESES Threads und auch des oben verlinkten Artikels gucke kann ich nur den Kopf schütteln. QuickSync/SandyBridge gibts sein wann? Und unterstützen tut es Adobe, wenn es längst CPUs gibt, die QS in Software abhängen? Und Premiere/Adobe ist nochmal was und wer?

- Carsten
and now for something completely different...




Frank Glencairn
Beiträge: 11592

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Frank Glencairn » Do 10 Okt, 2019 08:57

Tobsen93 hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:04


leider nein, habe beide Methoden mit dem Footage ausprobiert, auf der HDD läuft es leider nicht geschmeidiger.
Natürlich nicht, die Datenraten von H264 sind ja geradezu lächerlich, da ist die Platte nie der Flaschenhals.




TomStg
Beiträge: 2186

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von TomStg » Do 10 Okt, 2019 10:03

Meine Güte, da will jemand mit einem i5 aus dem vorigen Jahrhundert ohne Quicksync höchstkomprimiertes 4K-Material auf der Timeline decodieren, und wundert sich, dass es ruckelt. Was für eine Überraschung...




Jörg
Beiträge: 8183

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Do 10 Okt, 2019 10:10

Naja, die Schuldzuweisungen kommen dann sehr schnell an die Adresse des Programms ;-((

Ich weiß nicht, wie deine Kenntnisse mit Premiere sind, versuche es, bis zum Austausch der CPU mit der Proxyoption von Premiere.
Wenns Fragen gibt, fragen...

Weitere Option wäre, die clips in eine FHD timeline zu legen, zu bearbeiten und erst zum export, wenn gewünscht auf 4K zurück gehen.probiere mal, ob dann auch noch ruckelt.




Tobsen93
Beiträge: 18

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » So 15 Dez, 2019 13:29

TomStg hat geschrieben:
Do 10 Okt, 2019 10:03
Meine Güte, da will jemand mit einem i5 aus dem vorigen Jahrhundert ohne Quicksync höchstkomprimiertes 4K-Material auf der Timeline decodieren, und wundert sich, dass es ruckelt. Was für eine Überraschung...
Eine wirklich hilfreiche und kompetente Antwort für jemanden, der sich mit dem PC-Thema leider noch nicht auskennt. Wenn es selbst schon zu viel verlangt ist einfach mal zu fragen und auf Hilfe zu hoffen, dann weiß ich auch nicht weiter.
Bestimmt wusstest du alles schon von klein auf und warst nie auf Hilfe angewiesen.




Tobsen93
Beiträge: 18

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » So 15 Dez, 2019 13:31

Vielen Dank für die vielen nützlichen Antworten!

Habe nun meinen PC auf einen i7-Prozessor aufgestockt, neues Mainboard und 32GB Arbeitsspeicher einbauen lassen und siehe da, es läuft ruckelfrei!

Wieder einen Schritt weitergekommen und etwas gelernt :)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von rush - So 23:53
» Insta360 ONE R - mit VR-Brille?
von kledano - So 22:19
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 22:00
» Urlaubscam - Walking - Dji Osmo Pocket , Insta360 One R, DJI Ronin SC für Lumix oder was anderes
von Jott - So 20:33
» Helles preiswertes Smartphone?
von Jost - So 20:28
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - So 18:39
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 17:59
» ++Biete++ Z-Achsen Stabilisator für Gimbal (Ronin, Moza, etc.)
von panalone - So 17:08
» Nucleus Nano arretieren?
von pillepalle - So 17:03
» Für Zuhausebleiber: Vienna walkthrough
von klusterdegenerierung - So 16:43
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von Alex T - So 16:38
» Zoom F6 Multitrack Fieldrecorder: Kompakte Audio-Funktionen für Solo-Shooter - Teil 1
von Mediamind - So 15:28
» Video Material Mini Dv trotz Drop Out archevieren
von Asjaman - So 15:18
» Apple: Großes Update für 27" iMac - schneller und mehr Speicher
von markusG - So 13:45
» AOC U32U1: 31.5" 4K Monitor im Porsche Design mit 98% DCI-P3
von -paleface- - So 12:55
» Sigma 85mm F1.4 DG DN | Art Objektiv vorgestellt für L-Mount und Sony E
von Axel - So 11:57
» MAD MAX The Wizard Trailer
von klusterdegenerierung - So 11:37
» Z CAM E2-S6G Global shutter S35
von roki100 - So 11:01
» 3 x HMI / 2 x 4-Bank Fläche / Ersatzbrenner
von kledano - So 8:26
» Tips für Intercom-Funke?
von TomStg - So 7:35
» Günstig Objektive mieten
von klusterdegenerierung - So 1:47
» Nikons Webcam Utility für spiegellose und DSLR Kameras ist da
von Jost - Sa 20:11
» bebop Micro Akkus jetzt auch mit 200 Wh Leistung erhältlich
von klusterdegenerierung - Sa 18:39
» Ohrwurm 2020
von Jost - Sa 16:54
» HDMI Transmitter für 120€
von Sammy D - Sa 15:13
» Die Rolling Shutter Werte der Canon EOS R5
von MarcusG - Sa 12:56
» Welcher Adapter bei SONY CX900 für ext. Mikro?
von Tscheckoff - Sa 10:20
» Onlineseminar - Hands-on Sony VENICE (Deutsch)
von ruessel - Sa 9:59
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Tscheckoff - Sa 7:20
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von iasi - Sa 0:44
» MOONWALK Sony A7SIII
von nachtaktiv - Fr 22:10
» Festgerammter Step-down-Ring
von Sammy D - Fr 21:38
» Fs5 Mark2 keine Firmware verfügbar?
von SixFo - Fr 21:09
» Manhattan: Sights People Sounds
von 7River - Fr 20:57
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von Noah - Fr 20:00
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 Rolling Shutter

Es gibt aktuell bei uns viel zu testen und wir fangen einfach mal häppchenweise an: Hier das Rolling Shutter Verhalten der neuen Canon EOS R5, das bereits Interessantes über den neuen 8K-Sensor verrät. weiterlesen>>

Dreherfahrungen mit der Sony A7S II

Zwar dreht sich bei slashCAM vieles um die Filmtechnik, doch noch spannender ist ja eigentlich, was man damit anstellen kann. Diesmal sprechen wir mit Alessandro Rovere, dessen Film From North to South aktuell im Rahmen einer Ausstellung zu sehen ist -- über das Drehen mit der Sony Alpha 7S II, über Drohnenaufnahmen, Software-Abomodelle, Sound Design, und vieles mehr. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...