Postproduktion allgemein Forum



Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Tobsen93
Beiträge: 8

Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 22:09

Hallo zusammen,

ich habe mir vor 3 Jahren einen PC zusammengestellt, damals noch ohne Grafikkarte, da ich nur FHD bearbeitet hatte. Da ich seit gut einem Jahr 4K filme und mir das Ruckeln auf die Nerven ging, habe ich mir am Montag eine Grafikkarte gekauft und eingebaut. Leider habe ich nach wie vor das Problem, dass das Footage in PP ruckelt. Sogar die importierte Quelle, die ich noch nicht angerührt habe. Dies war zuvor leider nicht, hier konnte ich immerhin die Quelle ruckelfrei abspielen und in die Sequenz übertragen. Habe sowohl den aktuellsten Treiber, als auch die aktuellste Version von PP.

Wie kann ich dieses Problem in den Griff bekommen? So habe ich nur noch mehr Aufwand, da ich nicht mal im Programm die Videos ruckelfrei sichten kann als Quelle und anschließend dann in ausgewählter Länge einbauen kann.

Zur Hardware:
Intel i5-6400 CPU mit 4 Kernen, 2,7GHz
16GB RAM (11GB dem Programm zugeordnet)
250GB SSD (Hierauf ist das Programm installiert und das Footage gelagert)
500GB HDD (Hier speichere ich die Projektdaten sowie Cache)
NVIDIA GTX 1650 mit 4GB RAM

Vielen Dank im Voraus für die Unterstützung!

Grüße

Tobias

Edit: Es kommt beim ersten Mal öffnen von PP folgende Fehlermeldung: Ihre Bildschirmauflösung liegt unter der erforderlichen Mindestauflösung von 1024x768. Erhöhen Sie Ihre Bildschirmauflösung oder passen Sie die DPI-Skalierung in Ihren Anzeige-Voreinstellungen auf eine kleinere Größe an.
Habe meinen PC mit meinem 4K Fernseher verbunden, die Auflösung liegt auch hier viel höher als die angegebene. Verstehe somit auch diese Fehlermeldung nicht.
Zuletzt geändert von Tobsen93 am Mi 09 Okt, 2019 23:01, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 7349

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Mi 09 Okt, 2019 22:22

Da ich seit gut einem Jahr 4K filme
welche cam liefert das Material?




Tobsen93
Beiträge: 8

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 22:24

Oh Entschuldigung, das hatte ich vergessen.

Gefilmt mit einer GH5 in 4K, 8bit, 60fps und in Codec h.264.




Jörg
Beiträge: 7349

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Mi 09 Okt, 2019 22:58

dieses Material mit einer so schwachen CPU MUSS ruckeln ;-))
Ich halte den Prozessor für den Flaschenhals.
Zusätzlich ist es nicht ratsam, footage und System auf einer Platte zu haben.
Lager mal das footage auf deine HDD, läuft es dann geschmeidiger?
Zuletzt geändert von Jörg am Mi 09 Okt, 2019 23:00, insgesamt 1-mal geändert.




dienstag_01
Beiträge: 9589

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von dienstag_01 » Mi 09 Okt, 2019 23:00

Wenn der i5 die Variante mit eingebauter Intel GPU ist und damit Quicksync genutzt werden kann, sollte es gehen. Sonst nicht.
(Von welcher Platte das Material gespielt wird, ist vollkommen schnuppe, weil, das ist nicht der Flaschenhals)




Tobsen93
Beiträge: 8

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 23:04

Jörg hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 22:58
dieses Material mit einer so schwachen CPU MUSS ruckeln ;-))
Ich halte den Prozessor für den Flaschenhals.
Zusätzlich ist es nicht ratsam, footage und System auf einer Platte zu haben.
Lager mal das footage auf deine HDD, läuft es dann geschmeidiger?
Hallo Jörg,

leider nein, habe beide Methoden mit dem Footage ausprobiert, auf der HDD läuft es leider nicht geschmeidiger. Also neue CPU besorgen quasi? Mich wundert es wie gesagt nur, dass ich allein die Quelle nicht ruckelfrei ansehen kann. Dies würde mir sogar schon reichen. Das Rendern geht seit der Graka zum Glück ja schneller.




Tobsen93
Beiträge: 8

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 23:06

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:00
Wenn der i5 die Variante mit eingebauter Intel GPU ist und damit Quicksync genutzt werden kann, sollte es gehen. Sonst nicht.
(Von welcher Platte das Material gespielt wird, ist vollkommen schnuppe, weil, das ist nicht der Flaschenhals)
Hier bin ich leider überfragt. Hatte mir für die GPU Geschichte die Graka besorgt und eben gehofft, dass es dadurch ruckelfrei läuft. Die 4GB sollten, lt. Aussage Computerfachmann, ausreichend sein. Bin auf dem PC Gebiet relativ unerfahren.




dienstag_01
Beiträge: 9589

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von dienstag_01 » Mi 09 Okt, 2019 23:13

Tobsen93 hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:06
dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:00
Wenn der i5 die Variante mit eingebauter Intel GPU ist und damit Quicksync genutzt werden kann, sollte es gehen. Sonst nicht.
(Von welcher Platte das Material gespielt wird, ist vollkommen schnuppe, weil, das ist nicht der Flaschenhals)
Hier bin ich leider überfragt. Hatte mir für die GPU Geschichte die Graka besorgt und eben gehofft, dass es dadurch ruckelfrei läuft. Die 4GB sollten, lt. Aussage Computerfachmann, ausreichend sein. Bin auf dem PC Gebiet relativ unerfahren.
Wenn ich mir mal so die Spezifikationen des i5 6400 anschaue, kommt der standardmäßig mit iGPU (Intel HD 530). Die muss laufen (siehe Gerätemanager) und auch in Premiere angewählt sein (hat nichts mit Cuda oder CL zu tun).




Tobsen93
Beiträge: 8

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 23:18

dienstag_01 hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:13
Tobsen93 hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:06


Hier bin ich leider überfragt. Hatte mir für die GPU Geschichte die Graka besorgt und eben gehofft, dass es dadurch ruckelfrei läuft. Die 4GB sollten, lt. Aussage Computerfachmann, ausreichend sein. Bin auf dem PC Gebiet relativ unerfahren.
Wenn ich mir mal so die Spezifikationen des i5 6400 anschaue, kommt der standardmäßig mit iGPU (Intel HD 530). Die muss laufen (siehe Gerätemanager) und auch in Premiere angewählt sein (hat nichts mit Cuda oder CL zu tun).
Habe hierzu leider im Gerätemanager nichts genaues gefunden. Meine Grafikkarte war gelistet und den Prozessor habe ich auch gefunden, das andere leider nicht. Woher sehe ich eigentlich was genau von Premiere angelegt ist, bzw. angesteuert wird? Ist es möglich hier die Graka zu hinterlegen oder zieht sich das Programm selbst die Info automatisch?




Jörg
Beiträge: 7349

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Mi 09 Okt, 2019 23:30

Wenn Premiere auf dem desktop als Verknüpfung liegt, starte es mal mit Rechtsklick aufs Symbol-> Hochleistungsprozessor auswählen.

Stelle dann im Programm sicheer, das MPE aktiviert ist
Mercury.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Tobsen93
Beiträge: 8

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 23:37

Jörg hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:30
Wenn Premiere auf dem desktop als Verknüpfung liegt, starte es mal mit Rechtsklick aufs Symbol-> Hochleistungsprozessor auswählen.

Stelle dann im Programm sicheer, das MPE aktiviert ist

Mercury.JPG

Ging leider nicht, bei mir konnte ich dies nicht auswählen.




Jörg
Beiträge: 7349

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Mi 09 Okt, 2019 23:49

Kannst du Mercury wählen wie im Bild?




Tobsen93
Beiträge: 8

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Mi 09 Okt, 2019 23:52

Jörg hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:49
Kannst du Mercury wählen wie im Bild?
Ja kann ich und war die ganze Zeit heute ausgewählt als ich die Tests gemacht hatte.




Jörg
Beiträge: 7349

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Do 10 Okt, 2019 00:00

Dann nutzt Premiere die geforce, ich bleibe bei der CPU als Störenfried.




Tobsen93
Beiträge: 8

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Tobsen93 » Do 10 Okt, 2019 00:03

Jörg hat geschrieben:
Do 10 Okt, 2019 00:00
Dann nutzt Premiere die geforce, ich bleibe bei der CPU als Störenfried.
Ok vielen Dank, dann werde ich wohl nochmals investieren dürfen.




Jörg
Beiträge: 7349

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Do 10 Okt, 2019 00:07




DeeZiD
Beiträge: 555

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von DeeZiD » Do 10 Okt, 2019 00:25

Oder vielleicht den Umstieg auf Davinci Resolve Studio 16.
Schafft mit der Konfiguration gar 10 Bit GH5 4K DCI-Material absolut problemlos.




dienstag_01
Beiträge: 9589

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von dienstag_01 » Do 10 Okt, 2019 00:28

Die Quicksync-Unterstützung in Premiere heisst irgendwas mit *Decoding mit Hardwareunterstützung* oder so.
Wenn die GPU im Gerätemanager aber nicht auftaucht - unter Grafikkarten - dann ist sie entweder im Bios ausgeschaltet oder das Board unterstützt sie nicht.

zu Resolve: Klar, andere Programme, die die Nvidia für das Decoding nutzen, wären auch eine Option.




carstenkurz
Beiträge: 4525

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von carstenkurz » Do 10 Okt, 2019 00:49

'Zudem scheint Premiere bei der Wiedergabe nicht auf Quicksync zu setzen. '

Sagt mir bitte, dass das nicht immer noch so ist...!

- Carsten
and now for something completely different...




dienstag_01
Beiträge: 9589

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von dienstag_01 » Do 10 Okt, 2019 00:53

carstenkurz hat geschrieben:
Do 10 Okt, 2019 00:49
'Zudem scheint Premiere bei der Wiedergabe nicht auf Quicksync zu setzen. '

Sagt mir bitte, dass das nicht immer noch so ist...!

- Carsten
Wo hast du denn das her, das ist doch Quatsch.




carstenkurz
Beiträge: 4525

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von carstenkurz » Do 10 Okt, 2019 01:07

https://www.slashcam.de/news/single/Ado ... 14389.html

Und wenn ich unabhängig von der Frage Encoding/Wiedergabe auf Thema und Datum DIESES Threads und auch des oben verlinkten Artikels gucke kann ich nur den Kopf schütteln. QuickSync/SandyBridge gibts sein wann? Und unterstützen tut es Adobe, wenn es längst CPUs gibt, die QS in Software abhängen? Und Premiere/Adobe ist nochmal was und wer?

- Carsten
and now for something completely different...




Frank Glencairn
Beiträge: 9421

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Frank Glencairn » Do 10 Okt, 2019 08:57

Tobsen93 hat geschrieben:
Mi 09 Okt, 2019 23:04


leider nein, habe beide Methoden mit dem Footage ausprobiert, auf der HDD läuft es leider nicht geschmeidiger.
Natürlich nicht, die Datenraten von H264 sind ja geradezu lächerlich, da ist die Platte nie der Flaschenhals.




TomStg
Beiträge: 2009

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von TomStg » Do 10 Okt, 2019 10:03

Meine Güte, da will jemand mit einem i5 aus dem vorigen Jahrhundert ohne Quicksync höchstkomprimiertes 4K-Material auf der Timeline decodieren, und wundert sich, dass es ruckelt. Was für eine Überraschung...




Jörg
Beiträge: 7349

Re: Premiere Pro Quelle und Vorschau ruckelt

Beitrag von Jörg » Do 10 Okt, 2019 10:10

Naja, die Schuldzuweisungen kommen dann sehr schnell an die Adresse des Programms ;-((

Ich weiß nicht, wie deine Kenntnisse mit Premiere sind, versuche es, bis zum Austausch der CPU mit der Proxyoption von Premiere.
Wenns Fragen gibt, fragen...

Weitere Option wäre, die clips in eine FHD timeline zu legen, zu bearbeiten und erst zum export, wenn gewünscht auf 4K zurück gehen.probiere mal, ob dann auch noch ruckelt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von klusterdegenerierung - Di 18:03
» The Rise of Skywalker
von Funless - Di 18:01
» Canon EOS C500 Mark II - 6K Vollbild ohne Schwächen?
von Kamerafreund - Di 16:53
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - Di 16:30
» Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2
von klusterdegenerierung - Di 16:23
» Lavaliermikros leiser machen?
von dosaris - Di 16:22
» Die echten Fake-Kameras und -Objektive in Toy Story 4
von canti - Di 16:10
» Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?
von Tobetebot - Di 15:53
» Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?
von JanHe - Di 15:40
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2
von Mediamind - Di 15:35
» RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones
von Jott - Di 15:30
» Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien
von carstenkurz - Di 15:23
» FS5: Shutter bleibt nicht auf 180° Angle!
von CrankCrack - Di 13:41
» All-I (GH5) in FCPX: Originaldateien löschen?
von Jott - Di 13:39
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von Darth Schneider - Di 13:36
» Tutorial Clip: Wes Anderson Shotanalyse -- von Reißschwenks bis zu Slowmotion
von slashCAM - Di 13:30
» Alte Premiere Pro und After Effects-Versionen?
von JanHe - Di 13:11
» Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video
von Wolfgang Leitner - Di 12:52
» Philips 346B1: Curved 34" Monitor mit integrierter USB-C Dockingstation
von slashCAM - Di 12:24
» Patch für VPX 11
von fubal147 - Di 11:55
» VideoPad Video Editor Übergänge funktionieren nicht
von domain - Di 11:18
» Panasonic AVCCAM: Geteilte Aufnahmen als eine Datei importieren
von BerndL - Di 10:26
» GH5 10bit 4:2:2 Export
von shellbeach - Di 10:19
» Bessere Fotos mit der Gopro
von Frank B. - Di 7:31
» Resolve 16.1 unter WIN8 Erfahrung
von Frank Glencairn - Di 7:20
» Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht
von gNNY - Di 7:02
» Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3" Notebook mit Intel i7-9750H 6-Kern CPU und GTX 1660 Ti
von Kamerafreund - Di 6:52
» Zhiyun Crane M2 mit BMPCC
von Sammy D - Mo 23:35
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
» Hier muß mal wieder Spaß rein!
von klusterdegenerierung - Mo 20:31
» Umzug mit Corel VS X3 von einem PC zu anderem
von Fizbi - Mo 20:09
» Phantom 4 Pro mit viel Zubehör so gut wie neu 900€
von mrgreshoo - Mo 19:11
» Wie entfernt man ein Watermark Logo vom Video?
von cantsin - Mo 16:35
» Verkaufe Phantom 4 Pro mit viel Zubehör für 900 Euro
von mrgreshoo - Mo 15:36
» Assault – Anschlag bei Nacht ... für Arme
von Funless - Mo 14:36
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C500 Mark II

Canons neuer Vollformat-Wurf klingt wie eine eierlegende Wollmilchsau: 10 Bit XF-AVC plus interne 6K RAW Aufzeichnung in einem kompakten ASIC Design mit professionellen Bedienelementen, ND-Filter sowie Dual-Pixel Autofokus. Da will man natürlich erst recht wissen, wie es um die Qualität der Sensorauslesung bestellt ist... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).