Postproduktion allgemein Forum



Filmscanner für Super und normal 8



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Merlin2504
Beiträge: 104

Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Merlin2504 » Mo 23 Sep, 2019 07:33

Ich will mir einen Filmscanner für Super und normal 8 zulegen. Jetzt gibt es meiner Meinung nach baugleiche von verschiedenen Firmen. Stimmt das?
- Rybozen, Reflectra, Braun usw.

Der Super 8 - Normal 8 Film Scanner der Marke BRAUN der Reflecta GmbH steht in allen Vergleichen an erster Stelle.
Was könnt ihr aus Erfahrung dazu sagen oder mir Tipps geben?


Gruss Klaus
iMac (2012) 3,4 GHz Intel Core i7, 24 GB 1600 MHz DDR3, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, SSD 1TB, Mac OS X 10.14.6, extern USB Dock mit 2x Platten 3TB




Bruno Peter
Beiträge: 3707

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Bruno Peter » Mo 23 Sep, 2019 08:53

Wenn es Dir nicht auf die Qualität ankommt, ohne Ton digitalisieren willst, nur mit kleinen Spulen arbeitest.
viel Zeit hast und mit ständigen Transportstörungen sowie einem minderwertigen Scannergebnissen arbeiten
möchtest, dann ist das vermutlich etwas für Dich.
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




cantsin
Beiträge: 6170

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von cantsin » Mo 23 Sep, 2019 09:10

Diese Scanner kommen alle vom selben chinesischen Hersteller und taugen nichts. Entsprechende Erfahrungsberichte kam man in diesem spezialisierten Schmalfilm-Forum lesen:

https://www.filmvorfuehrer.de/topic/188 ... a/?page=10

https://www.filmvorfuehrer.de/topic/250 ... ent-297208

https://www.filmvorfuehrer.de/topic/305 ... ne-grauen/




Merlin2504
Beiträge: 104

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Merlin2504 » Mo 23 Sep, 2019 09:11

Bruno Peter hat geschrieben:
Mo 23 Sep, 2019 08:53
Wenn es Dir nicht auf die Qualität ankommt, ohne Ton digitalisieren willst, nur mit kleinen Spulen arbeitest.
viel Zeit hast und mit ständigen Transportstörungen sowie einem minderwertigen Scannergebnissen arbeiten
möchtest, dann ist das vermutlich etwas für Dich.
Zum Ton: Ich und mein Umfeld haben zu 99% kein Filme mit Ton, da die damals bei uns zu teuer waren. Und wenn könnte man diese über den Projektor einspielen und dann die Spuren zusammensetzen.

Zu schlechter Qualität: Hast du einen Vorschlag ?
iMac (2012) 3,4 GHz Intel Core i7, 24 GB 1600 MHz DDR3, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, SSD 1TB, Mac OS X 10.14.6, extern USB Dock mit 2x Platten 3TB




Schleichmichel
Beiträge: 2162

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Schleichmichel » Mo 23 Sep, 2019 09:27

Es gibt leider echt nichts, nichts und wieder nichts auf dem Scanner-Markt, was wirklich zufriedenstellende Ergebnisse bringt und einigermaßen bezahlbar ist.

Auch bei den Dienstleistern kann ich für Schmalfilm eigentlich nur AVP oder Ochoypico empfehlen.

Ich gehe aber auch davon aus, dass man nicht nur "irgendwie" das Bewegtbild digitalisieren will, sondern es soll wirklich ein feinauflösender Scan werden, der auch Farb- und Kontrastdichte möglichst originalgetreu überträgt. Leider ist das noch relativ teuer.

Bei den obig genannten Dienstleistern kannst Du Dir aber sicher sein, dass dir kein Scharlatan einen SD-Scan für 2K verkauft.




cantsin
Beiträge: 6170

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von cantsin » Mo 23 Sep, 2019 09:30

Merlin2504 hat geschrieben:
Mo 23 Sep, 2019 09:11
Zu schlechter Qualität: Hast du einen Vorschlag ?
Gehe zu einem guten Dienstleister (AVP, Ochoypico, Korn Manufaktur...) und lasse da scannen. Brauchbare Scanner kosten tausende, die bei diesen Dienstleistern eingesetzten Geräte zehntausende Euro. Da müsstest Du schon extrem viel Filmmaterial haben, bis sich ein Scanner-Kauf amortisiert, die Arbeitsstunden einmal nicht mitgerechnet.

EDIT: Schleichmichel war schneller - wir schreiben effektiv dasselbe.




Bruno Peter
Beiträge: 3707

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Bruno Peter » Mo 23 Sep, 2019 09:50

Merlin2504 hat geschrieben:
Mo 23 Sep, 2019 09:11

Zu schlechter Qualität: Hast du einen Vorschlag ?
Na klar doch: http://www.videoundbild.de/
Beispiel:
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Merlin2504
Beiträge: 104

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Merlin2504 » Mo 23 Sep, 2019 10:23

cantsin hat geschrieben:
Mo 23 Sep, 2019 09:30
Gehe zu einem guten Dienstleister (AVP, Ochoypico, Korn Manufaktur...) und lasse da scannen. Brauchbare Scanner kosten tausende, die bei diesen Dienstleistern eingesetzten Geräte zehntausende Euro. Da müsstest Du schon extrem viel Filmmaterial haben, bis sich ein Scanner-Kauf amortisiert, die Arbeitsstunden einmal nicht mitgerechnet.
Könnt ihr mal von paar Anbietern ein link einstellen oder mir per PN senden? Danke

Ich sehe immer SD oder HD. Welches Format nehmt ihr da immer?
iMac (2012) 3,4 GHz Intel Core i7, 24 GB 1600 MHz DDR3, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, SSD 1TB, Mac OS X 10.14.6, extern USB Dock mit 2x Platten 3TB




cantsin
Beiträge: 6170

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von cantsin » Mo 23 Sep, 2019 10:47

AVP: https://avp-vt.de
Ochoypico: https://ochoypico.com/en/

Ich würde HD scannen lassen. Zumindest die Kornstruktur von Super 8 kommt dann besser 'rüber, und die gehört IMHO zum Bild.




Merlin2504
Beiträge: 104

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Merlin2504 » Mo 23 Sep, 2019 10:54

Danke. Bei AVP gibt es keine Preise?
iMac (2012) 3,4 GHz Intel Core i7, 24 GB 1600 MHz DDR3, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, SSD 1TB, Mac OS X 10.14.6, extern USB Dock mit 2x Platten 3TB




wabu
Beiträge: 171

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von wabu » Mo 23 Sep, 2019 21:07

Was ich dazu beitragen kann:

Mit dem Dienstleister war ich sehr zufrieden
man lernt nie aus




Merlin2504
Beiträge: 104

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Merlin2504 » Mo 23 Sep, 2019 21:12

wabu hat geschrieben:
Mo 23 Sep, 2019 21:07
Mit dem Dienstleister war ich sehr zufrieden

Genau dahin sind heute meine Filme gegangen. Mal sehen, was ich zurückbekomme.
iMac (2012) 3,4 GHz Intel Core i7, 24 GB 1600 MHz DDR3, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, SSD 1TB, Mac OS X 10.14.6, extern USB Dock mit 2x Platten 3TB




Schleichmichel
Beiträge: 2162

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Schleichmichel » Di 24 Sep, 2019 09:08

Ok, das ist Meilen von AVP und Ochoypico entfernt. Ich hoffe auch entsprechend günstiger.




Merlin2504
Beiträge: 104

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Merlin2504 » Di 24 Sep, 2019 09:14

Schleichmichel hat geschrieben:
Di 24 Sep, 2019 09:08
Ok, das ist Meilen von AVP und Ochoypico entfernt. Ich hoffe auch entsprechend günstiger.
Ich denk mal ich kann mit der Qualität leben. Es sind ja keine Dokumentarfilme (Und wenn ich seh mit was manche zufrieden sind, dann glaube ist das noch um Welten besser.)
Habe mich auch so entschieden, da alle beide Firmen nicht transparent sind. AVP und Ochoypico keine Preise auf der Homepage und Ochoypico kommt aus Spanien.
iMac (2012) 3,4 GHz Intel Core i7, 24 GB 1600 MHz DDR3, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, SSD 1TB, Mac OS X 10.14.6, extern USB Dock mit 2x Platten 3TB




Schleichmichel
Beiträge: 2162

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Schleichmichel » Di 24 Sep, 2019 09:29

Ja, AVP ist leider noch nicht so im hic et nunc angekommen. Die setzen noch gerne auf Telefonkontakt und die Preisliste ist schon ewig in Vorbereitung.

Aber die kennen sich wirklich aus und haben gute Technik dort. Die Ergebnisse fand ich bisher dort immer fantastisch. Man muss es halt selber wissen:

Wenn man seinen Schmalfilme digitalisieren will, um sie einfach nur mal in der Verwandschaft zu zeigen oder zu teilen, dann genügt "abfilmen" (eine Videokamera "filmt" ja nicht) oder dieser Dienstleister über den YouTube-Link.

Wenn man dagegen das Material so gut übertragen möchte, dass man die Originalfilme erst mal bis auf weiteres einlagern kann und keinen Bedarf an Projektion hat, weil die Kopie so gut aussieht, wie es das Material tatsächlich hergibt, dann sollte man wirklich etwas Geld in die Hand nehmen. Den Unterschied zwischen dieser Medienrettung und AVP wirst Du ganz sicher deutlich sehen können.




Merlin2504
Beiträge: 104

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Merlin2504 » Di 24 Sep, 2019 09:31

Schleichmichel hat geschrieben:
Di 24 Sep, 2019 09:29
Den Unterschied zwischen dieser Medienrettung und AVP wirst Du ganz sicher deutlich sehen können.
Aber ich denke auch im Preis. Und rumtelefonieren ist ohne Vorkenntnisse nicht mein Ding.
iMac (2012) 3,4 GHz Intel Core i7, 24 GB 1600 MHz DDR3, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, SSD 1TB, Mac OS X 10.14.6, extern USB Dock mit 2x Platten 3TB




wabu
Beiträge: 171

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von wabu » Di 24 Sep, 2019 11:50

Mein Dienstleister filmt nicht ab sondern scant
man lernt nie aus




Merlin2504
Beiträge: 104

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Merlin2504 » Di 24 Sep, 2019 12:07

wabu hat geschrieben:
Di 24 Sep, 2019 11:50
Mein Dienstleister filmt nicht ab sondern scannt
Und welcher ist das?
iMac (2012) 3,4 GHz Intel Core i7, 24 GB 1600 MHz DDR3, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, SSD 1TB, Mac OS X 10.14.6, extern USB Dock mit 2x Platten 3TB




wabu
Beiträge: 171

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von wabu » Di 24 Sep, 2019 12:30

https://www.medienrettung.de/
Im Beispielfilm steht genau der Scan im Vergleich zum abfilmen
man lernt nie aus




MK
Beiträge: 1323

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von MK » Di 24 Sep, 2019 12:49

Schleichmichel hat geschrieben:
Di 24 Sep, 2019 09:29
Ja, AVP ist leider noch nicht so im hic et nunc angekommen. Die setzen noch gerne auf Telefonkontakt und die Preisliste ist schon ewig in Vorbereitung.
Vor nicht all zu langer Zeit wurden dort Angebote noch mit Nadeldrucker auf Endlospapier gedruckt und dann eingescannt per E-Mail geschickt... kein Witz.




Schleichmichel
Beiträge: 2162

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Schleichmichel » Di 24 Sep, 2019 21:40

Bei soliden Scanergebnissen darf der seine Angebote mit Schiefer und Kreide erstellen :D

Aber er sollte wirklich mal eine zeitgemäße Preisliste online stellen. Das hat schon viele abgeschreckt, die keine Lust auf Emailanfrage oder Telefon haben. Bin da auch eher ein Muffel.




Bruno Peter
Beiträge: 3707

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Bruno Peter » Di 24 Sep, 2019 21:50

Was kostet das dort?
** S8-Hobbyfilmer seit 1970, Video seit 1988, Schmalfilmdigitalisierer seit 2007 **
http://www.videoundbild.de/




Merlin2504
Beiträge: 104

Re: Filmscanner für Super und normal 8

Beitrag von Merlin2504 » Mi 25 Sep, 2019 08:19

Hatte gestern einen Anruf von AVP. Ein sehr sympathischer Mensch. Denke aber mal für die Allgemeinheit sind die Preise nicht unbedingt. Die Firma scheint eine anders Interessengebiet zu haben.

Schmalfim (super 8, normal 8):
- Mindestberechnung 10 Minuten, pro Minute 4,50 Euro netto Full HD
- Pro Spule nochmals 5 Euro
- Daten bekommst du als mp4 in 50MB/s auf Stick oder Festplatte (mindestens USB3)

Wer es sich das leisten kann, gerne.
iMac (2012) 3,4 GHz Intel Core i7, 24 GB 1600 MHz DDR3, NVIDIA GeForce GTX 680MX 2048 MB, SSD 1TB, Mac OS X 10.14.6, extern USB Dock mit 2x Platten 3TB




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mi 16:12
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von CameraRick - Mi 14:41
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von GaToR-BN - Mi 14:40
» Interessantes Konzept für HDR-Sensor aus Deutschland - Self-Reset Pixel Cells
von slashCAM - Mi 14:36
» Kameramann "Eagle Victor"
von DWUA y - Mi 14:15
» Resolve Keyboard welches?
von -paleface- - Mi 14:04
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von Frank Glencairn - Mi 13:35
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mi 12:15
» Lavalier Befestigung - Tips Verbrauchsmaterialien
von bheiss - Mi 12:15
» FCP X - Fotos trotz FHD-Abmessung nach Import zu klein
von R S K - Mi 11:34
» Zhiyun Dual Handle Griff EH001 39€
von klusterdegenerierung - Mi 11:03
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von sjk - Mi 10:58
» Mit Premiere Projekten zu Resolve umziehen?
von klusterdegenerierung - Mi 10:34
» AOC CU34G2X: 34 Zöller mit 144 Hz und 91% DCI-P3 Abdeckung
von slashCAM - Mi 9:21
» Colorgrading für verschiedene Endgeräte
von klusterdegenerierung - Mi 9:08
» David Bowie: Wie alles begann | Doku | ARTE
von Benutzername - Di 23:11
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von roki100 - Di 22:28
» Versteckt in vielen Hollywood Filmen: Die vier Noten des Todes
von Frank B. - Di 18:06
» Color Grading Problem.. (Mir fällt kein besserer Titel ein)
von srone - Di 18:05
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Di 17:05
» Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
von Gedo - Di 15:56
» Ist seit der NAB2019 die Unterstützung von eGPUs besser?
von dienstag_01 - Di 11:42
» Vektorskop und Waveform mal anders - Scopes
von slashCAM - Di 10:33
» Verkaufe Canon C200 inkl. Zubehör!
von jackson007 - Di 9:28
» Lock&Load von Coremelt, Vergleich zu FCPX
von Sunbank - Di 8:26
» Vidoe8 vs. Hi8
von Valentino - Di 1:18
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Di 0:10
» Sehenswert Familie Braun
von klusterdegenerierung - Di 0:06
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mo 22:30
» JOKER - Teaser Trailer
von Saint.Manuel - Mo 22:23
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von iasi - Mo 22:23
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Erfahrung
von iasi - Mo 22:06
» Was war Eure erste Digicam?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
» Markt für Kleinproduzenten - ein „totes Pferd“?
von nic - Mo 21:12
» Horror Kurzfilm "Witching Hour"
von -paleface- - Mo 19:47
 
neuester Artikel
 
Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III

Die Panasonic S1 gehört in Sachen Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) zu den besten von uns bislang getesteten Kameras. Wie schlägt sich die populäre Sony A7 III beim Thema Dynamikumfang gegen die nochmals videoafinere Panasonic S1H? Kann der Panasonic 10 Bit Codec seine höhere Farbtiefe gegenüber dem 8 Bit Sony Codec beim Log-Material ausspielen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).