Postproduktion allgemein Forum



Professionellen Abspann erstellen, aber wie?



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Fassbrause
Beiträge: 75

Professionellen Abspann erstellen, aber wie?

Beitrag von Fassbrause » Mo 26 Aug, 2019 16:37

Hallo allerseits,

ich möchte einen Abspann für einen Dokumentarfilm erstellen. Ich habe bisher dafür Fusion in DaVinci Resolve 16 genutzt mit Hilfe von diesem Tutorial:



Ich empfinde diese Methode jedoch als etwas umständlich, ineffizient und es fehlt mir die Möglichkeit, z.B. die linksbündige Schrift anders zu gestalten (Schrifttyp, etc.) als die Schrift, die rechtsbündig oder zentral verläuft.

Meine Frage: Kennt ihr ein Programm, mit dem man das Erstellen eines Abspanns gut bewerkstelligen kann oder habt ihr einen Tipp?

Danke im vorraus und viele Grüße!




Frank Glencairn
Beiträge: 9423

Re: Professionellen Abspann erstellen, aber wie?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 26 Aug, 2019 17:05

Photoshop > Tiff > in der NLE deiner Wahl scrollen




mash_gh4
Beiträge: 3003

Re: Professionellen Abspann erstellen, aber wie?

Beitrag von mash_gh4 » Mo 26 Aug, 2019 17:06

ich würde die grafische gestaltung bzw. das eingeben des texts mit normalen grafikwerzeugen erledigen und als SVG exportieren (falls die betreffenden grafikprogramme keine vernünftige SVG-unterstützung bieten, als PDF abspeichern und im inkscape nach SVG umwandeln...). derartiges kann man dann mit dem SVG-modul im natron wunderbar animierten und als video rausrendern.

https://natron.readthedocs.io/en/master ... kflow.html

(falls du gar keine erfahrungen mit dem zeug hast, gibt's z.b. hier:

gute natron einführungen, wo im 2. teil auch die basics des animierens erklärt werden.)

der vorteil dieser etwas unkonventionellen herangehensweise besteht darin, dass man dabei die vorzüge sauberer grafischer schriftgestaltung und vertrauter vektorgrafikwerkzeuge mit vernünftigen nachträglichen eingriffsmöglichkeiten beim animieren und rausrendern kombinieren kann.




Alf302
Beiträge: 234

Re: Professionellen Abspann erstellen, aber wie?

Beitrag von Alf302 » Di 27 Aug, 2019 05:07

Einige TV Serien machen kein Laufbild sondern Standbilder (Schwarzer Hintergrund)
oder wenn es im Fim sein soll eben Transparent.PNG

Ich mach das mit Fireworks , mit Photoshop o.ä. gehts aber auch.

Adobe CC hat zudem denTitler

Der Fantasie sind also keine Grenzen gesetzt




vobe49
Beiträge: 600

Re: Professionellen Abspann erstellen, aber wie?

Beitrag von vobe49 » Di 27 Aug, 2019 07:10

Hallo Fassbrause,
wenn ich bei einem Video einen längeren Abspann brauche, erstelle ich mit Photoshop einen grafisch gestalteten Text, der auch länger sein kann. Dazu erstelle ich ein neues Dokument mit transparentem Hintergrund, zum Beispiel in einer Größe von Breite 16 cm, Höhe 40 cm.
Ich gestalte dann den Text und ordne ihn schon in Blöcken an, wenn das thematisch sinnvoll ist. Die einzelnen Blöcke haben meist so etwa die Größe von 9 cm und einen Abstand (Leerfeld) zum nächsten. Die Vorlage speichere ich als PNG-Datei. Dadurch kann man jeden beliebigen Hintergrund (auch ein Video) nutzen und hat im Vordergrund den Text.

Im Schnittprogramm positioniere ich den ersten Block des Textes in der Vorschau und lasse ihn so lange stehen, das man den Text gut lesen kann. Durch Setzen von Keyframes (in MAGIX VPX : Ansicht/Position) lasse ich danach den Text dann zum nächsten Block fahren (Positionierung des nächsten Blockes). In VPX gibt es eine Funktion, die wie Beschleunigen und Abbremsen aussieht, was das Ganze sehr dynamisch aussehen lässt.

Man kann das Ganze sicher auch als Lauftext gestalten, aber die finde ich selbst nicht so toll.
Gruß vobe49




Fassbrause
Beiträge: 75

Re: Professionellen Abspann erstellen, aber wie?

Beitrag von Fassbrause » Di 27 Aug, 2019 12:30

Ich bedanke mich für alle eure Beiträge, jetzt weiss ich Bescheidt und kann loslegen !

Viele Grüße und einen schoenen Tag wünsche ich euch :)




Frank Glencairn
Beiträge: 9423

Re: Professionellen Abspann erstellen, aber wie?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 28 Aug, 2019 19:12

oder so...
69266528_2298606846918552_4423799040521535488_n.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




hexeric
Beiträge: 46

Re: Professionellen Abspann erstellen, aber wie?

Beitrag von hexeric » Mi 28 Aug, 2019 22:36

fcpX hat einen einfachen text generator für rolling credits / scrolling text. flutscht in ein paar minuten. alternative: manifesto plugin (free) aus der fxfactory, auch für PP




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» [STELLENANGEBOT] Mitarbeiter(in) in der Videoproduktion
von _RK_ - Mi 1:09
» Northern Norway - How You've Never Seen it | Sony a7III | Mavic Pro 2
von Jörg - Mi 0:37
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von mash_gh4 - Mi 0:12
» All-I (GH5) in FCPX: Originaldateien löschen?
von Axel - Di 23:34
» The Rise of Skywalker
von carstenkurz - Di 23:28
» Canon EOS C500 Mark II - 6K Vollbild ohne Schwächen?
von moowy_mäkka - Di 22:47
» Manfrotto MVTTWINMC Karbon-Stativ (75er / 100er Schale) - NEU aus Nitrotech Kit (inkl. Tasche)
von Tscheckoff - Di 22:29
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Framerate25 - Di 22:15
» Welcher Monitor für Premiere Pro + Photoshop?
von Jörg - Di 22:11
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von roki100 - Di 20:34
» Lavaliermikros leiser machen?
von dosaris - Di 16:22
» Die echten Fake-Kameras und -Objektive in Toy Story 4
von canti - Di 16:10
» Reicht RTX 2060 Super + Ryzen 5 3600 für die nächsten Jahre?
von JanHe - Di 15:40
» Die Panasonic S1H in der Praxis: Autofokus, Ergonomie, Akkuleistung, Lüfter und Fazit - Teil 2
von Mediamind - Di 15:35
» RED halbiert den Preis des Hydrogen One 3D-Smartphones
von Jott - Di 15:30
» Aufnahmedatum (Medium erstellt) bei MOV-Dateien
von carstenkurz - Di 15:23
» FS5: Shutter bleibt nicht auf 180° Angle!
von CrankCrack - Di 13:41
» Tutorial Clip: Wes Anderson Shotanalyse -- von Reißschwenks bis zu Slowmotion
von slashCAM - Di 13:30
» Alte Premiere Pro und After Effects-Versionen?
von JanHe - Di 13:11
» Olympus OM-D E-M5 Mark III MFT-Kamera -- jetzt mit Cinema4K-Video
von Wolfgang Leitner - Di 12:52
» Philips 346B1: Curved 34" Monitor mit integrierter USB-C Dockingstation
von slashCAM - Di 12:24
» Patch für VPX 11
von fubal147 - Di 11:55
» VideoPad Video Editor Übergänge funktionieren nicht
von domain - Di 11:18
» Panasonic AVCCAM: Geteilte Aufnahmen als eine Datei importieren
von BerndL - Di 10:26
» GH5 10bit 4:2:2 Export
von shellbeach - Di 10:19
» Bessere Fotos mit der Gopro
von Frank B. - Di 7:31
» Resolve 16.1 unter WIN8 Erfahrung
von Frank Glencairn - Di 7:20
» Software zum generieren von Live-Einblendungen, Logos usw via Chroma Key gesucht
von gNNY - Di 7:02
» Aldi: Medion Erazer P17815: 17,3" Notebook mit Intel i7-9750H 6-Kern CPU und GTX 1660 Ti
von Kamerafreund - Di 6:52
» Zhiyun Crane M2 mit BMPCC
von Sammy D - Mo 23:35
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
» Hier muß mal wieder Spaß rein!
von klusterdegenerierung - Mo 20:31
» Umzug mit Corel VS X3 von einem PC zu anderem
von Fizbi - Mo 20:09
» Phantom 4 Pro mit viel Zubehör so gut wie neu 900€
von mrgreshoo - Mo 19:11
» Wie entfernt man ein Watermark Logo vom Video?
von cantsin - Mo 16:35
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C500 Mark II

Canons neuer Vollformat-Wurf klingt wie eine eierlegende Wollmilchsau: 10 Bit XF-AVC plus interne 6K RAW Aufzeichnung in einem kompakten ASIC Design mit professionellen Bedienelementen, ND-Filter sowie Dual-Pixel Autofokus. Da will man natürlich erst recht wissen, wie es um die Qualität der Sensorauslesung bestellt ist... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).