Postproduktion allgemein Forum



Welches Videoformat für Twitter upload?



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Blackbox
Beiträge: 125

Welches Videoformat für Twitter upload?

Beitrag von Blackbox » Fr 17 Mai, 2019 13:56

Scheitere gerade daran kurze Videos für Twitter zu exportieren.
Twitter schreibt:

On the web, we support the MP4 video format with H264 format with AAC audio. You can upload videos up to 512MB, however you will be prompted to edit videos to 2 minutes and 20 seconds or less in length.
Minimum resolution: 32 x 32
Maximum resolution: 1920 x 1200 (and 1200 x 1900)
Aspect ratios: 1:2.39 - 2.39:1 range (inclusive)
Maximum frame rate: 40 fps
Maximum bitrate: 25 Mbps

Upload klappt aber leider nicht. "Dieser Dateityp wird noch nicht unterstützt ..."

Export aus Premiere CS6 (da gibts ja noch kein extra Preset für Twitter).
Ausgangsmaterial aus Sony-actioncam AS-200 mit xavc-s 50fps FullHD.




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Welches Videoformat für Twitter upload?

Beitrag von Alf_300 » Fr 17 Mai, 2019 14:20




Blackbox
Beiträge: 125

Re: Welches Videoformat für Twitter upload?

Beitrag von Blackbox » Fr 17 Mai, 2019 14:58

Ja, hatt ich auch gefunden, das bezieht sich aber auf CC.
In CS6 gibts das Preset "Twitter...." noch nicht.




xandix
Beiträge: 529

Re: Welches Videoformat für Twitter upload?

Beitrag von xandix » Fr 17 Mai, 2019 15:05

Blackbox hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 13:56

Maximum frame rate: 40 fps
Maximum bitrate: 25 Mbps

Sony-actioncam AS-200 mit xavc-s 50fps FullHD.
Deine AS-200 macht 50FPS
Twitter will max 40fps.

Also exportier doch nach den sonstigen Vorgaben deine 50FPS Timeline als 25FPS.
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Welches Videoformat für Twitter upload?

Beitrag von Alf_300 » Fr 17 Mai, 2019 15:36

CS6 hat vielleicht kein Twitter Preset, aber die Parameter für H264(MP4) kann man per Hand eingeben
so wie ich sehe ist von 32x32 bis 1920x1200 (und Audio AAC) alles erlaubt.




Blackbox
Beiträge: 125

Re: Welches Videoformat für Twitter upload?

Beitrag von Blackbox » Fr 17 Mai, 2019 16:58

xandix hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 15:05

Deine AS-200 macht 50FPS
Twitter will max 40fps.
Also exportier doch nach den sonstigen Vorgaben deine 50FPS Timeline als 25FPS.
Klar, hab natürlich auf 25fps exportiert. Die Qualität der Ursprungsdatei hab ich nur der Vollständigkeit halber mitaufgeführt, falls es deshalb zu Problemen kommen könnte.




Blackbox
Beiträge: 125

Re: Welches Videoformat für Twitter upload?

Beitrag von Blackbox » Fr 17 Mai, 2019 17:01

Alf_300 hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 15:36
CS6 hat vielleicht kein Twitter Preset, aber die Parameter für H264(MP4) kann man per Hand eingeben
so wie ich sehe ist von 32x32 bis 1920x1200 (und Audio AAC) alles erlaubt.
Hab ich auch gemacht, funktioniert dummerweise aber trotzdem nicht beim Upload.
H.264, AAC, VBR 2Durchgänge, verschiedene Einstellungen für durchschnittliche und maximale Datenrate probiert.
Keine Ahnung wo da jetzt der Haken liegt.




xandix
Beiträge: 529

Re: Welches Videoformat für Twitter upload?

Beitrag von xandix » Fr 17 Mai, 2019 17:04

Blackbox hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 17:01

Hab ich auch gemacht, funktioniert dummerweise aber trotzdem nicht beim Upload.
H.264, AAC, VBR 2Durchgänge, verschiedene Einstellungen für durchschnittliche und maximale Datenrate probiert.
Mach mal testhalber CBR nicht VBR
Gruss
Andreas

ATEM TVS, Smart Scope Duo, Datavideo HDR55, Datavideo ITC100, Canon XA25, JVC HM200, Sony A6300, MI Sphere, Pilotfly H2, Behringer DEQ2496, Behringer SRC2496, Rode NTG2, Sennheiser MKH 416, Sennheiser MKH 406, Rode NTG4+




Blackbox
Beiträge: 125

Re: Welches Videoformat für Twitter upload?

Beitrag von Blackbox » Fr 17 Mai, 2019 17:12

Ich vermute mal, dass H.264 nicht gleich H.264 ist?
Kann es sein, dass nicht alle relevanten Einstellungen des Codecs beim Export aus PR CS6 zugänglich sind?
Ich kann mir aber eigentlich nicht so recht vorstellen, dass das in CS6 nicht irgendwie geht.




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Welches Videoformat für Twitter upload?

Beitrag von Alf_300 » Fr 17 Mai, 2019 17:23

Vielleicht liegts an was anderem


So lädst du ein Video im Internet hoch und twitterst es

Klicke auf den Button Twittern .
Klicke auf Medien hinzufügen.
Wähle eine gespeicherte Videodatei auf deinem Computer aus und klicke auf Öffnen. Wenn das Video ein nicht unterstütztes Format hat, wird eine Meldung angezeigt. Die maximale Dateigröße beträgt 512 MB.
Im Fenster Bearbeiten kannst du dein ausgewähltes Video auf eine Länge zwischen mindestens 1 Sekunde und höchstens 2 Minuten und 20 Sekunden kürzen. Videos können maximal 2 Minuten und 20 Sekunden lang sein.
Klicke auf Fertig, wenn du alle Änderungen vorgenommen hast.
Stelle deine Nachricht fertig und klicke auf Twittern, um deinen Tweet und das Video zu teilen.




Blackbox
Beiträge: 125

Re: Welches Videoformat für Twitter upload?

Beitrag von Blackbox » Fr 17 Mai, 2019 17:57

Alf_300 hat geschrieben:
Fr 17 Mai, 2019 17:23
Vielleicht liegts an was anderem
JA, das wars !!

Danke an alle!
Problem gelöst, es lag NICHT am Videoformat, sondern schlicht am zu alten Firefox/mac beim Upload.
Vom aktuelleren Rechner aus mit aktuellem 'Safari' läufts ganz normal als .mp4, H264, 25fps auch mit höheren Datenraten.
Seltsam, dass ein Upload von der Aktualität des uploadenden Browsers abhängt...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Rode Link Filmmaker Kit, Rode NTG-1, Rode NTG-2
von themartinf - Do 14:18
» GH5 - diverse Anliegen
von TheGadgetFilms - Do 14:15
» Sony FS7, Switronix V-Mount, Shape Arm, Vocas Top Plate
von themartinf - Do 14:13
» Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?
von Huitzilopochtli - Do 13:56
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von Framerate25 - Do 13:53
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von klusterdegenerierung - Do 13:36
» Youtube 720p Problem
von Skeptic - Do 13:19
» Sprachaufnahme abmischen
von nahmo - Do 12:50
» Sony SEL-P18200 Powerzoom-Objektiv
von HSalzmann - Do 12:06
» Alter Macbook Final Cut Pro
von acrossthewire - Do 11:59
» Smartphone auf Moza Air 2
von Goldguy - Do 11:49
» Update DJI Phantom
von rainermann - Do 11:48
» Nikon N-Log LUT
von Opera Cator - Do 11:36
» Nikon Z6 Video AF Performance mit dem Nikkor Z 24-70mm S 2.8 und 2.0er Firmware Update
von slashCAM - Do 11:36
» Avid Media Composer 2019 ist da mit neuer Media Engine und Workspaces, 16K Finishing und mehr
von emu - Do 11:10
» Neue Weitwinkel-Brennweite: Voigtländer 21mm / 1:1,4 Nokton asphärisch für E-Mount
von slashCAM - Do 9:40
» Verkaufe Miktek ProCast SST USB Mikrofon/Audio Interface
von hock jürgen - Mi 23:21
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Jott - Mi 22:21
» DSLM-Doku im TV?
von boxvalue - Mi 20:47
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von dienstag_01 - Mi 16:28
» Nvidia RTX 2080 Ti - Geschaffen für DaVinci Resolve?
von motiongroup - Mi 16:25
» Algorithmus entzerrt Gesichter in Weitwinkel-Porträtphotos automatisch // Siggraph 2019
von slashCAM - Mi 16:03
» Kleines XLR Kamera-Richtmikrofon?
von pixelschubser2006 - Mi 12:40
» Firmware 3.0 für Olympus OM-D E-M1 Mark II bringt viele Verbesserungen
von slashCAM - Mi 11:39
» Rohclips kürzen um Datenmenge zu reduzieren
von Easyriderzz - Mi 11:14
» Rundgang bei ARRI Media
von rainermann - Mi 10:37
» Droht DJI auch ein Handelsverbot à la Huawei?
von Frank Glencairn - Di 21:58
» Schnittrechner HP Z440 OK so, oder?
von LIVEPIXEL - Di 19:03
» Sony A7III Video ruckelt
von Jott - Di 18:40
» JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display
von ThomasPeterSn - Di 18:20
» Test: Kopfhörer Monitoring Referenzen: Sennheiser HD 25-1 II & Sony MDR
von speven stielberg - Di 14:37
» Tasche für Hochzeiten, Empfehlungen?
von bkhwlt - Di 13:55
» Verkaufe Canon c300 mit Autofocus Update und viel Zacuto Zubehör
von Pianist - Di 13:00
» Ist HDR10+ eine reine Luftnummer?
von Starshine Pictures - Di 10:56
» Marker suchen
von Sn0west - Di 9:32
 
neuester Artikel
 
Nikon Z6 Video AF Performance mit dem Nikkor Z 24-70mm S 2.8 und 2.0er Firmware Update

Wir haben uns das aktuelle Nikkor Z 24-70mm F2.8 an der Nikon Z6 inkl. neuer Autofokus Kamerafirmware 2.0 kurz angeschaut und ein Paar Außenaufnahmen mit Model gemacht. Hier unsere neuen Eindrücke zur Nikon Z6 - auch zum Thema Chancen und Grenzen der Sensorstabilisierung im Videobetrieb ... weiterlesen>>

Nvidia RTX 2080 Ti - Geschaffen für DaVinci Resolve?

Die AMD Radeon VII kann unter DaVinci Resolve mit viel Leistung für relativ wenig Geld überzeugen. Doch wo steht im direkten Vergleich das aktuelle Consumer Top-Modell von Nvidia? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...