Postproduktion allgemein Forum



Nachrichten-Rohschnitt archivieren mit EDIUS, welches Format?



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
pixelschubser2006
Beiträge: 1558

Nachrichten-Rohschnitt archivieren mit EDIUS, welches Format?

Beitrag von pixelschubser2006 » So 14 Apr, 2019 09:59

Hallo,

um mein Archiv nicht ausufern zu lassen, würde ich gerne mein Nachrichten-Footage nach Rohschnitt archivieren. Den Rohschnitt exportiere ich in 1080i50 als MP4 mit 9-15 MBit variabler Bitrate. Damit sind die Sender völlig zufrieden. Mein Footage habe ich immer mit Mann & Maus ins Archiv geschoben. Jeden 10-Minuten-Clip, wo die Cam versehentlich lief und jeden Missglückten Schwenk 5x. Das ist natürlich in Punkto Speicherökonomie Mist. Im Grunde ist inhaltlich mit dem Rohschnitt fast immer alles Relevante enthalten und wenn man ehrlich ist, wird nur ein Bruchteil der Themen je wieder gebraucht.

Nun suche ich ein Export-Format, der mein in MPEG2 422 1080i50 Footage mit gutem Kompromiss zwischen Qualität (möglichst 422) und Speicherplatz in Edius 8.x einigermaßen zügig exportiert. Ideal wäre ein Format, was Sender auch problemlos akzeptieren würden.

Im Moment teste ich mit MPEG2 welches bei gesetztem Häkchen für ARD & ZDF-Standard in ein MXF-File exportiere. Kann das schon die Lösung sein?

Der Export könnte allerdings schneller sind, zumal ich häufig abend beim Fernsehen nebenbei meine Speicherkarten "leerräume". Das mache ich mit meinem Laptop, was nicht so besonders schnell ist. Ich kann mich erinnern, dass ich vor Jahren auch mal am Laptop in MPEG2 exportiert hatte, was damals rasend schnell ging. Was mache ich da verkehrt?




Jott
Beiträge: 15299

Re: Nachrichten-Rohschnitt archivieren mit EDIUS, welches Format?

Beitrag von Jott » So 14 Apr, 2019 10:09

Die 50Mbit vom MPEG 2-Standardformat XDCAM/MXF sind doch vergleichsweise winzig? Insbesondere dann, wenn es um kurze Rohschnitte geht? Wozu umcodieren? Festplatten sind billig wie nie.




pixelschubser2006
Beiträge: 1558

Re: Nachrichten-Rohschnitt archivieren mit EDIUS, welches Format?

Beitrag von pixelschubser2006 » So 14 Apr, 2019 10:26

Die Hardware-Kosten für die Festplatten sind tatsächlich der unwesentlichste Punkt. Es geht tatsächlich um die Faktoren Datensicherheit und Zeit. Ideal wäre eine Archivgröße, wo sich zumindest die die Daten der vergangenen 2 Jahre vernünftig mit Backup-Medien sichern lassen. Da ich ein externes Büro habe, möchte ich auch ein zweites Backup machen, was dann zuhause lagert. Das geht nur, wenn ich nicht für jedes Backup drei TB kopieren muss, das dauert zu lange. Ideal wäre für mich (auch zur Sicherung allg. Firmendaten) Tandberg RDX. Das verbindet die Handhabung von Streamern mit der Geschwindigkeit von Festplatten. Einziger Haken: Tandberg lässt sich das System bei großen Kapazitäten teuer bezahlen, die Medien kosten grob das Dreifache von herkömmlichen Festplatten. Ältere Daten würde ich dann aber auslagern und entgültig wegspeichern.

Deine vorgeschlagenen Export-Paramater scheinen sich mit dem zu decken, was ich eben mit Erfolg angetestet habe. Die Rohdaten sind dann etwa 4x so groß, wie die MP4-Clips. Das geht völlig in Ordnung.




Jott
Beiträge: 15299

Re: Nachrichten-Rohschnitt archivieren mit EDIUS, welches Format?

Beitrag von Jott » So 14 Apr, 2019 10:50

Schau mal nach einem Backup-System, das automatisch immer nur Veränderungen am Datenbestand berücksichtigt. So was wie Time Machine in OSX.

Ansonsten: Cloud-Lösung?

Der Export von XDCAM zu XDCAM sollte in der Tat rasend schnell gehen, da ja nichts umgewandelt wird. Wenn‘s da klemmt, musst du mal den Grund suchen, der sich irgendwo in deinem Laptop verstecken dürfte.




dosaris
Beiträge: 724

Re: Nachrichten-Rohschnitt archivieren mit EDIUS, welches Format?

Beitrag von dosaris » So 14 Apr, 2019 11:18

XDCAM ?

och nöö,
nicht schon wieder 'ne proprietäre Lösung.

Wer sich mit sowas freiwillig der Willkür und Solvenz eines einzelnen Herstellers
ausliefert kann damit nur irgendwann in der Sackgasse landen.
Und sowas für die (Langzeit-)Archivierung???

(doch, ich habe auch SONY-cams)




Jott
Beiträge: 15299

Re: Nachrichten-Rohschnitt archivieren mit EDIUS, welches Format?

Beitrag von Jott » So 14 Apr, 2019 11:29

Hä? Proprietär? Ausgerechnet good old MPEG 2? Der universelle TV-Weltstandard schlechthin, Standard-Kompression seit Jahrzehnten, längst unabhängig von Sony (XDCAM/MPEG 2 gibt‘s auch bei Canon, JVC und Arri)? Erstaunliche Sichtweise.

Aber bitte, dann halt das Originalmaterial zu mp4 umcodieren, wenn‘s glücklicher macht. Umcodieren ist immer eine tolle Sache, auf Originale im Archiv wird geschissen! :-)

Erinnert an die Amateure, die zwanghaft ihre Familienerinnerungen von DV zu mp4 kaputtkomprimieren müssen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Schritte mit der Pocket 4k - sinnvolle Settings/Workarounds etc
von freezer - Do 11:14
» Reflecta Super 8 scanner
von ruessel - Do 11:10
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von ruessel - Do 10:38
» 24. April (heute) auf ARTE: 'Bildbuch' von Jean-Luc Godard
von dosaris - Do 9:42
» Messevideo: Tips & Tricks zu Content Aware Fill in Adobe After Effects CC // NAB 2019
von Alf_300 - Do 9:39
» verkaufe Sigma Sport 150-600
von stiffla123 - Do 9:19
» verkaufe Canon EF 100mmf/2.8L Macro IS USM
von stiffla123 - Do 9:19
» verkaufe Sony A7sii, SmallRig Cage
von stiffla123 - Do 9:18
» verkaufe Sigma MC 11 Adapter
von stiffla123 - Do 9:16
» Die größte IMAX-Leinwand der Welt kommt nach... Leonberg
von MK - Do 7:26
» Pocket 4k - noch immer ...
von iasi - Do 7:23
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Jott - Do 5:26
» [WIEN] SUCHE jemanden der eine DSLR bedienen kann für Musikvideo
von thsbln - Mi 22:39
» slider Tarion TR-SD80 - 20 Euro
von blacktopfieber - Mi 22:20
» Zoom H6 Schwierigkeiten beim Import
von soundofciao - Mi 22:03
» ++ Verkaufe 2 Fujinon Cine Objektive (MKX18-55 / MKX55 - 135)
von panalone - Mi 21:42
» Blackmagic Design: Neue URSA Mini Pro 4.6K G2 mit neuem S35 Sensor, 300 fps und USB-C Recording
von -paleface- - Mi 21:10
» KFZ Ladegerät für Mavic 2 / abgestellter Motor
von Auf Achse - Mi 20:44
» Nur noch Bombast?
von iasi - Mi 20:39
» Wie bekommt man das hin?
von klusterdegenerierung - Mi 20:07
» Entweder man hats drauf, oder man hats drauf :-)
von klusterdegenerierung - Mi 19:49
» Neuer Patch für VDL Akt.Version 18.0.3.261
von fubal147 - Mi 19:43
» Sony Hi8 Kaufempfehlung
von gunman - Mi 17:51
» Entscheidung bei Plan wegen Leben und Karriere
von GaToR-BN - Mi 17:49
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von ruessel - Mi 17:11
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Frank Glencairn - Mi 16:52
» Avengers: Endgame ab heute im Kino - über 3 Stunden Powerplay von MCU - 1 Mrd Dollar am ersten Wochenende?
von -paleface- - Mi 15:45
» ATEM Television Studio - 1080i/50 und 1080p/50
von schroedingerskatze - Mi 15:42
» Luft aus die Reifen lassen
von MK - Mi 15:15
» Sechs kurze Colorgrading Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene
von speven stielberg - Mi 15:12
» Interview-Inhalt in Davinci Resolve organisieren
von GaToR-BN - Mi 14:03
» einfaches Video-Interview - Probleme mit Anordnung
von GaToR-BN - Mi 13:53
» Programm zur Umwandlung eines Kommentars in eine Textdatei
von Frank Glencairn - Mi 13:01
» Sigma Objektive - Fokus plötzlich unscharf
von Hesse - Mi 11:54
» Canopus ADVC 500
von Merlin2504 - Mi 9:52
 
neuester Artikel
 
Sechs kurze Colorgrading Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Kenntnis der Funktionen eines Farbkorrektur-Tools garantiert noch keine brauchbaren Ergebnisse. Hier einmal sechs wichtige Tricks für die ersten Schritte im kalten Grading-Wasser... weiterlesen>>

NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Wir sind zwar immer noch fleissig am NAB News aufbereiten aber trotzdem oder gerade deshalb der perfekte Zeitpunkt, um ein Fazit unter die NAB 2019 zu ziehen. Welche Trends lassen sich im Bewegtbildbereich ausmachen - und nicht weniger spannend - welche Hypes sind wieder in der Versenkung verschwunden? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.