Postproduktion allgemein Forum



Merkwürdige Asynchronität Premiere PRO



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
Hans Werner
Beiträge: 4

Merkwürdige Asynchronität Premiere PRO

Beitrag von Hans Werner » Fr 15 Jun, 2018 10:49

Liebe Forenmitglieder,

könnt ihr mir bei dem folgenden, äußerst merkwürdigen Problem helfen?

Ich habe mit der EOS 700D ein Video aufgenommen von ca. 5 Minuten Länge in 1080p/24.
Den Ton habe ich zusätzlich mit dem Røde NT USB-Mikrofon über einen OTG-Adapter mit dem Handy aufgezeichnet.
Wenn ich nun in Premiere CC v12.0 (unter Windows 10) den Clip (.mov) von der 700D in eine neue Sequenz schiebe, wird diese korrekt auf 23,976 fps eingestellt. MediaInfo sagt, das Filmmaterial läge bei 23,976024 fps.
Nun kopiere ich den separat aufgezeichneten Ton (WAV, 48 kHz) unter den Clip. Jetzt ist aber die Audiodatei um ein paar Sekunden zu kurz. D. h. dass ich sie so nicht synchron bekomme mit dem Bild. Habe dann einfach die Audio-Datei um ein paar Prozent gestreckt, so dass sowohl der Anfang des Videos, als auch das Ende synchron laufen. Zwar ist die Tonhöhe jetzt etwas niedriger, wäre aber noch zu verschmerzen. Nun ging ich davon aus, dass alles in Ordnung sei und spielte den gesamten Clip ab, jetzt das Merkwürdige: Anfang synchron, Ende synchron, aber in der Mitte völlig asynchron!
Der Original-Ton, der von der Kamera aufgezeichnet wurde, läuft hingegen synchron.

Hat jemand eine Idee, was das sein kann? So etwas scheint mir völlig unmöglich.

Danke euch!




dienstag_01
Beiträge: 8753

Re: Merkwürdige Asynchronität Premiere PRO

Beitrag von dienstag_01 » Fr 15 Jun, 2018 10:56

Das zwei unterschiedliche Aufnahmegeräte 100%ig synchron aufzeichnen, dürfte eine absolute Ausnahme sein. Und wenn eins der beiden auch noch ein Handy ist, wäre es ein Wunder ;)




blickfeld

Re: Merkwürdige Asynchronität Premiere PRO

Beitrag von blickfeld » Fr 15 Jun, 2018 11:21

Hans Werner hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 10:49
Liebe Forenmitglieder,

könnt ihr mir bei dem folgenden, äußerst merkwürdigen Problem helfen?

Ich habe mit der EOS 700D ein Video aufgenommen von ca. 5 Minuten Länge in 1080p/24.
Den Ton habe ich zusätzlich mit dem Røde NT USB-Mikrofon über einen OTG-Adapter mit dem Handy aufgezeichnet.
Wenn ich nun in Premiere CC v12.0 (unter Windows 10) den Clip (.mov) von der 700D in eine neue Sequenz schiebe, wird diese korrekt auf 23,976 fps eingestellt. MediaInfo sagt, das Filmmaterial läge bei 23,976024 fps.
Nun kopiere ich den separat aufgezeichneten Ton (WAV, 48 kHz) unter den Clip. Jetzt ist aber die Audiodatei um ein paar Sekunden zu kurz. D. h. dass ich sie so nicht synchron bekomme mit dem Bild. Habe dann einfach die Audio-Datei um ein paar Prozent gestreckt, so dass sowohl der Anfang des Videos, als auch das Ende synchron laufen. Zwar ist die Tonhöhe jetzt etwas niedriger, wäre aber noch zu verschmerzen. Nun ging ich davon aus, dass alles in Ordnung sei und spielte den gesamten Clip ab, jetzt das Merkwürdige: Anfang synchron, Ende synchron, aber in der Mitte völlig asynchron!
Der Original-Ton, der von der Kamera aufgezeichnet wurde, läuft hingegen synchron.

Hat jemand eine Idee, was das sein kann? So etwas scheint mir völlig unmöglich.

Danke euch!
vernüftiges tonaufnahmegerät verwenden und dann sollte alles gut sein.




Hans Werner
Beiträge: 4

Re: Merkwürdige Asynchronität Premiere PRO

Beitrag von Hans Werner » Fr 15 Jun, 2018 13:27

dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 10:56
Das zwei unterschiedliche Aufnahmegeräte 100%ig synchron aufzeichnen, dürfte eine absolute Ausnahme sein. Und wenn eins der beiden auch noch ein Handy ist, wäre es ein Wunder ;)
So ganz erschließt sich mir das nicht. Das scheint auch gängige Praxis zu sein mit dem Handy aufzuzeichnen. Natürlich ist das nicht professionell. Das ist völlig klar. Aber viele YouTuber machen das ohne Probleme. Z. B. wird das hier erklärt

Ich frage mich, wie es sein kann, dass bei einer fünfminütigen Sequenz so gravierende Unterschiede entstehen können.

Ich konnte beim Google auch überhaupt nichts dazu finden.

Seid ihr sicher, dass bei einer so kurzen Sequenz das Problem wirklich nur an der Aufnahme durch das Android-Mobiltelefon liegt?




dienstag_01
Beiträge: 8753

Re: Merkwürdige Asynchronität Premiere PRO

Beitrag von dienstag_01 » Fr 15 Jun, 2018 13:53

Mehrere Sekunden Unterschied bei 5 Minuten Dauer sollten es nicht sein. Aber wer weiß...




Hans Werner
Beiträge: 4

Re: Merkwürdige Asynchronität Premiere PRO

Beitrag von Hans Werner » Fr 15 Jun, 2018 14:02

dienstag_01 hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 13:53
Mehrere Sekunden Unterschied bei 5 Minuten Dauer sollten es nicht sein. Aber wer weiß...
Genau das macht mich ja stutzig. Wenn ich dann die extern aufgenommene Audiodatei strecke und so den Anfang und das Ende der Sequenz synchron bekomme, ist die Mitte der Sequenz völlig asynchron. Ich habe mehrere clips dieser Länge aufgezeichnet und bei allen besteht genau das gleiche Problem.
Dass nach einiger Zeit der Ton asynchron wird, würde mich auch nicht wundern, aber bei der kurzen Dauer eine solche Abweichung zu haben, ist doch sehr komisch.




srone
Beiträge: 6889

Re: Merkwürdige Asynchronität Premiere PRO

Beitrag von srone » Fr 15 Jun, 2018 14:23

hast du das mal genauer analysiert, zb könnte es sein dass die speicherkarte ab einem gewissen moment sozusagen ins stocken beim schreiben kommt oder ähnliches?

lg

srone
"x-log is the new raw"




FASN
Beiträge: 30

Re: Merkwürdige Asynchronität Premiere PRO

Beitrag von FASN » Fr 15 Jun, 2018 14:24

Bist Du sicher, dass Deine Handy App mit 48 KHz aufgezeichnet hat ?




Hans Werner
Beiträge: 4

Re: Merkwürdige Asynchronität Premiere PRO

Beitrag von Hans Werner » Fr 15 Jun, 2018 14:26

FASN hat geschrieben:
Fr 15 Jun, 2018 14:24
Bist Du sicher, dass Deine Handy App mit 48 KHz aufgezeichnet hat ?
Screenshot_20180615-142602.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




dienstag_01
Beiträge: 8753

Re: Merkwürdige Asynchronität Premiere PRO

Beitrag von dienstag_01 » Fr 15 Jun, 2018 14:53

Vielleicht findet sich ja noch ein zweites Handy, um zu testen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DVD brennen - Encore CS6 ist nicht in der Cloud?!
von StephanEarthling - Sa 14:33
» Zhiyun Weebill Lab: Transformer-Gimbal mit Monitoring per Funk und Mimic Modus
von rush - Sa 14:26
» VHSC Camcorder speichert nicht ?
von beiti - Sa 14:08
» Womit eine C300 ergänzen?
von Pianist - Sa 13:59
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Jan - Sa 13:49
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von TheGadgetFilms - Sa 13:02
» Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.
von DV_Chris - Sa 12:55
» I made a CAMERA LENS with an ICEBERG
von dosaris - Sa 12:46
» Island - Reisevideo und CGI
von Starshine Pictures - Sa 12:36
» Wie rechnet man Hotels ab?
von -paleface- - Sa 12:34
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von funkytown - Sa 12:30
» AJA zeigt 8K Workflows per FS-HDR und KONA 5 auf der Inter BEE 2018
von slashCAM - Sa 10:42
» Youtube Schlafzimmer
von klusterdegenerierung - Sa 10:38
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von Knoppers - Sa 10:35
» Schlechte Render-Qualität (Banding)
von Jost - Sa 8:59
» Ton-Probleme durch lautes Knacken bei Funkstrecke [Sennheiser EW100)
von Jalue - Sa 3:41
» 8K Raw Video mit A7RIII
von MrMeeseeks - Sa 0:04
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von Alf_300 - Fr 22:08
» Kein Neigen in Active Track?
von carstenkurz - Fr 21:42
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von R S K - Fr 20:25
» Wie über DaVinci Resolve-Updates informiert werden?
von Sammy D - Fr 19:56
» Als wär's ein Drehbuch: Leute in Venedig
von 3Dvideos - Fr 19:35
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von Selomanol - Fr 18:25
» Nikon Z6 Videovergleich...
von pillepalle - Fr 17:32
» Mavic2: RC sticks anpassen ?
von rush - Fr 17:09
» Marantz PMD 661 Audiorecorder
von Manuell - Fr 17:04
» Ruckeln (Zittern) trotz 100fps in der slowmo
von Karsten1970 - Fr 16:09
» Neuer Patch für VPX 16.0.2.298
von fubal147 - Fr 15:36
» NP-F Akus mit Blackmagic Pocket 4K?
von cantsin - Fr 14:59
» Continuum 2019 verfügbar, ua. mit überarbeitetem Particle Illusion Plugin
von slashCAM - Fr 13:57
» Black Friday 2018
von bmxstyle - Fr 13:18
» Ausführliche Infos zum Final Cut Pro 10.4.4 Update…
von R S K - Fr 10:42
» Dieser Nachrichtensprecher kommt aus dem Computer
von cantsin - Do 22:16
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von roki100 - Do 22:14
» verkaufe Smartphone Gimbal Set von MOVI / MOMENT, gekauft Mai 2018
von session-video - Do 21:54
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
I made a CAMERA LENS with an ICEBERG

Höchst ephemer: eine handgefertigte Objektivlinse, die nach einer Minute geschmolzen ist -- aus Eis. Da friert ein Foto scheinbar die Zeit ein, aber die Kamera verflüchtigt sich...