sensepiction
Beiträge: 4

Premiere Pro CC - "ghosting" im Video, nach ziehen in die Timeline

Beitrag von sensepiction » Di 12 Jun, 2018 20:17

Hallo,



wie bereits im Titel erwähnt, habe ich ein Problem mit Premiere Pro CC.



Ich erstelle ganz normal ein neues Projekt, dann eine neue Sequenz.



Nun lade ich alle meine Videos in die Projektliste, von da ziehe ich diese in die Timeline.



Mache ich nun ein Doppelklick auf ein beliebiges Video, öffnet sich das in einem Vorschau-Fenster,

schaue ich mir das Video dort an ist alles in Ordnung.

Ziehe ich nun das Video in die Timeline und spiele es einfach ab, dann entsteht eine Art "Ghosting-Effekt" bei

bewegten Objekten oder Personen die z.B. von Links nach Rechts im Bild gehen.

Das Problem ist, dass das "ghosting" nach dem Rendern immer noch vorhanden ist.

Ich dachte zu erst es sei nur in der Vorschau von Premiere Pro zu sehen.





Ich kann mir nicht erklären was da los ist. Wenn ich die Videos von der Kamera auf den Computer ziehe und diese dann über den VLC Player abspiele,

ist alles normal. Spiele ich das Video in Premiere Pro in der Vorschau ab (ohne es vorher auf die Timeline zu ziehen), dann ist auch alles normal. Ziehe

ich das Video auf die Timeline und spiele es direkt ab, dann sieht man den "Ghosting-Effekt". Dieser ist nicht stark, jedoch deutlich sichtbar.



Ich weiß nicht genau ob man das "ghosting" nennt, aber mir fällt sonst nichts ein wie ich das nennen kann.



Ich hoffe ihr versteht einigermaßen was ich meine.



Hier noch einige Daten falls ihr die braucht:

Programm:

Premiere Pro CC V12.0



Rechner:

Windows 7

CPU: i7 6700k

GPU: AMD Vega 64

RAM: 16 Gb



Sequenz-Settings:

Digital SLR -> 1080p -> DSLR 1080p24



Kamera:

Sony Alpha 6300

1080p mit 100fps

4k mit 25fps




Jott
Beiträge: 14471

Re: Premiere Pro CC - "ghosting" im Video, nach ziehen in die Timeline

Beitrag von Jott » Di 12 Jun, 2018 20:21

Und wie kommst du auf die Idee, für 25p-Material eine 24p-Timeline anzulegen? Stell auf 25p, und alles dürfte gut sein.




sensepiction
Beiträge: 4

Re: Premiere Pro CC - "ghosting" im Video, nach ziehen in die Timeline

Beitrag von sensepiction » Di 12 Jun, 2018 20:44

In dem Fall ist es 100p Material, was ich für "Slow-Mo" - Szenen verwende.
Ich nehme eine 24p Timeline, damit ich einen "Filmsichen" Look bekomme, da sonst 100p Aufnahmen, die man nicht verlangsamt, auf einer 60p oder 100p Timeline viel zu flüssig aussehen, das zerstört diesen "Cinematic-Look".

Ich habe grade nochmal nen Clip auf die Timeline gezogen und wurde von Premiere gefragt ob ich die Sequenz ändern möchte, weil der Clip nicht mit den Einstellungen der Sequenz übereinstimmt. (wegen den 100fps des Clips)
Ich drücke sonst immer auf "Vorhande Einstellungen beibehalten", diesmal aber habe ich auf "Sequenzeinstellungen ändern" geklickt. Diesmal war der Clip beim abspielen flüssig ohne diesen "ghosting-effekt", aber die Sequenz wurde auf 100fps eingestellt, was ja wiederum die Aufnahmen nicht "Filmisch" aussehen lässt.




Jott
Beiträge: 14471

Re: Premiere Pro CC - "ghosting" im Video, nach ziehen in die Timeline

Beitrag von Jott » Di 12 Jun, 2018 21:45

Du hast Dinge aufgeschnappt und falsch verstanden. Weiß nicht, wo man da jetzt anfangen soll. Glaubst du wirklich, 24p sei „filmischer“ als 25p? Wer erzählt denn so einen Quatsch?

Was die 100 fps angeht: uminterpretieren zu 25p, wenn du 25% Zeitlupe willst.




sensepiction
Beiträge: 4

Re: Premiere Pro CC - "ghosting" im Video, nach ziehen in die Timeline

Beitrag von sensepiction » Di 12 Jun, 2018 22:09

Ich weiß was du meinst, 24fps ist halt der Kino-Look. Von mir aus kann ich auch eine 25fps timeline nehmen, das spielt ja keine rolle,
die 100fps Bildmaterialien bleiben ja.

Das mit dem uminterpretieren habe ich schon versucht, die 100fps Clips werden dann zu z.B.25fps Clips, noch bevor ich sie in die Timeline ziehe.
Ziehe ich dann diese Clips in die Timeline, sind die schon in Zeitlupe. Was ist denn nun, wenn ich nur bestimmte Stellen aus diesem Clip in Zeitlupe haben will.
Wenn ich z.B. einen Jogger filme, der durch den Park rennt und dann über eine Pfütze springt und ich diesen Sprung in Zeitlupe haben will und vor und nach dem Sprung in normaler Geschwindigkeit,
wie setze ich das dann um?




Jott
Beiträge: 14471

Re: Premiere Pro CC - "ghosting" im Video, nach ziehen in die Timeline

Beitrag von Jott » Di 12 Jun, 2018 22:14

Ohne Uminterpretieren rein die 25p-Timeline, dann werden drei von vier Frames weggelassen für normale Geschwindigkeit.




srone
Beiträge: 6885

Re: Premiere Pro CC - "ghosting" im Video, nach ziehen in die Timeline

Beitrag von srone » Di 12 Jun, 2018 22:16

sensepiction hat geschrieben:
Di 12 Jun, 2018 22:09
Ich weiß was du meinst, 24fps ist halt der Kino-Look.
es ist die kino-bildfrequenz, das hat mit kino-look nun überhaupt nichts zu tun...;-)

mach die sequenz in 25p und alles ist gut, zu deiner zeitlupengeschichte, mal die bedienungsanleitunng zu premiere gelesen?

lg

srone
"x-log is the new raw"




r.p.television
Beiträge: 2682

Re: Premiere Pro CC - "ghosting" im Video, nach ziehen in die Timeline

Beitrag von r.p.television » Di 12 Jun, 2018 22:55

sensepiction hat geschrieben:
Di 12 Jun, 2018 22:09
Ich weiß was du meinst, 24fps ist halt der Kino-Look. Von mir aus kann ich auch eine 25fps timeline nehmen, das spielt ja keine rolle,
die 100fps Bildmaterialien bleiben ja.

Das mit dem uminterpretieren habe ich schon versucht, die 100fps Clips werden dann zu z.B.25fps Clips, noch bevor ich sie in die Timeline ziehe.
Ziehe ich dann diese Clips in die Timeline, sind die schon in Zeitlupe. Was ist denn nun, wenn ich nur bestimmte Stellen aus diesem Clip in Zeitlupe haben will.
Wenn ich z.B. einen Jogger filme, der durch den Park rennt und dann über eine Pfütze springt und ich diesen Sprung in Zeitlupe haben will und vor und nach dem Sprung in normaler Geschwindigkeit,
wie setze ich das dann um?
Das ist mit dem vorher interpretieren noch einfacher. Setze Speedramps. Das heisst Du beschleunigst alles was nach normaler Geschwindigkeit aussehen sollen, sprich Du setzt die Geschwindigkeit auf 400%. Die 25% Zeitlupe ist in diesem Fall 100% Wiedergabegeschwindigkeit. Ist doch easy, oder?




sensepiction
Beiträge: 4

Re: Premiere Pro CC - "ghosting" im Video, nach ziehen in die Timeline

Beitrag von sensepiction » Di 12 Jun, 2018 23:07

r.p.television hat geschrieben:
Di 12 Jun, 2018 22:55

Das ist mit dem vorher interpretieren noch einfacher. Setze Speedramps. Das heisst Du beschleunigst alles was nach normaler Geschwindigkeit aussehen sollen, sprich Du setzt die Geschwindigkeit auf 400%. Die 25% Zeitlupe ist in diesem Fall 100% Wiedergabegeschwindigkeit. Ist doch easy, oder?
Danke, ich versuche es morgen mal. Glaube aber das bei der 400% Stelle im Clip der "ghosting-effect" wieder da sein wird und um den geht es ja hier. Aber mal schauen. Ich werde dann berichten.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Endlich ist der Sommer vorbei
von Frank Glencairn - Mi 7:13
» Gesucht: Wer möchte seinen Film ins Kino bringen?
von FSC - Mi 6:23
» Kaufberatung Zeitlupenkamera
von Jott - Mi 4:19
» Verwirrung mit Logarist
von m_bauer588 - Mi 3:25
» DSGVO-Opfer hier?
von Blackbox - Mi 2:54
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von cantsin - Mi 0:40
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von Skeptiker - Mi 0:06
» Schon vorhandene DVD in Premiere laden um ein Kommentar einzufügen
von Skeptiker - Di 23:38
» Gratis LUTs sharen - FreshLUTs.com
von Starshine Pictures - Di 23:10
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K in der Praxis: Hauttöne, Focal Reducer, Vergleich zur GH5S uvm.
von Roland Schulz - Di 22:10
» Stabilisierung hängt
von roki100 - Di 21:51
» Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen
von Roland Schulz - Di 20:31
» Verbesserte 4K-Actioncams -- GoXtreme Black Hawk+ und Phantom 4K
von Blackbox - Di 20:24
» Zoom F4/8 3D Ambi - Nach UHD Bild nun auch HD Sound ??
von Blackbox - Di 19:29
» GH5/GH5s Update nun verfügbar
von kmw - Di 19:13
» BBC Logo benutzen?
von Trixer - Di 18:57
» Wo kriege ich einen DJI Ronin S her?
von VIDEALISTEN - Di 17:30
» Verkaufe FS7 Sony 25H Betrieb in OVP mit 2x64GB + Akkus und Mwst. ausweisbar
von mottoslash - Di 17:28
» DJI Ronin-S und Panasonic GH5S - wie gut ist der Einhand-Gimbal Ronin-S im leichten Setup? Teil 2
von VIDEALISTEN - Di 17:28
» Hydrogen
von rush - Di 16:50
» Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K
von Jörg - Di 16:49
» Tilta Nucleus-M - Erfahrungen
von pillepalle - Di 16:15
» The Haunting of Hill House Grading
von kmw - Di 15:50
» Yi 4k plus Videovorschau ruckelt extrem
von gaboa - Di 15:35
» Snapdragon 675 bringt Smartphones Bokeh und 720p mit 480 fps
von slashCAM - Di 14:45
» MFT - Crop, Speedbooster und 600er Telezooms von Sigma & Tamron
von jellyfish - Di 13:33
» GPU-Mainstream bleibt bis auf weiteres fast unverändert
von CandyNinjas - Di 9:55
» Zwei Atomos Recorder für mehr Datensicherheit zusammenschalten?
von pillepalle - Di 9:46
» Sparkassenwerbung in die Hose gegangen.
von MK - Di 9:46
» Workflow für Messe
von funkytown - Di 9:45
» Lux Noctis: per LED Drohnen dramatisch ausgeleuchtete Nachtlandschaften
von schloerg - Di 7:44
» Erfahrungen Curved Monitor 34 Zoll für Videobearbeitung?
von zfbku - Mo 21:15
» Venom - Official Teaser Trailer
von Funless - Mo 20:43
» Flying to Venice - Wer fliegt mit?
von Jott - Mo 20:08
» Vögel filmen - Erfahrungsaustausch gesucht
von Pseudemys - Mo 19:09
 
neuester Artikel
 
Nikon Z7 - viele Crop-Modi und deren Unterschiede in der Bildqualität beim Filmen

Die neue, spiegellose Nikon Z-Serie bietet für Filmer einen soliden Mix aus interessanten Features. Doch wie schlägt sich der hochauflösende 45MP Sensor der neuen Nikon Z7 beim Downsampling und lohnt sich für Filmer das Warten auf die Z6? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.