Postproduktion allgemein Forum



Welche Hardware für Rohaufnahme HD? Arri Alexa und dann?



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
canon_usar1
Beiträge: 12

Welche Hardware für Rohaufnahme HD? Arri Alexa und dann?

Beitrag von canon_usar1 » Fr 25 Mai, 2018 21:42

Guten Abend,

falls jemand über eine Canon EOS 5D Mark IV oder Mark III verfügt, ist diese Person fähig, FullHD in unkomprimiertem Format aufzunehmen. Dies öffnet fast unbegrenzte Möglichkeiten. Also ich sehe nicht den Unterschied zu einer Arri Alexa, manche Professionals mögen diesen Unterschied erkennen. Deshalb die Frage: Was für eine Hardware ist nötig, um dieses Quellmaterial sinnvoll zu bearbeiten? Was sind eure Erfahrungen? Was nutzt ihr?

Ein i7 Prozessor mit 16 oder besser 32 GB Arbeitsspeicher, soweit klar.

3 Minuten FullHD entsprechen 30 GB Daten. Was für Festplatten verwendet ihr? Was empfiehlt ihr? Einfach 7200rpm HD-Festplatten oder kauft ihr 1TB-SSD Platten? Gebt mir Tipps bitte, wie ihr arbeitet....

was für ein Computer wären dazu nötig? Arbeitet ihr einfach auf 4TB 7200rpm Festplatten oder kauft ihr euch 1TB SSD-Festplatten?

Das würde mich interessieren.
Grüsse




Jost
Beiträge: 1201

Re: Welche Hardware für Rohaufnahme HD? Arri Alexa und dann?

Beitrag von Jost » Sa 26 Mai, 2018 01:01

canon_usar1 hat geschrieben:
Fr 25 Mai, 2018 21:42
Guten Abend,

falls jemand über eine Canon EOS 5D Mark IV oder Mark III verfügt, ist diese Person fähig, FullHD in unkomprimiertem Format aufzunehmen. Dies öffnet fast unbegrenzte Möglichkeiten. Also ich sehe nicht den Unterschied zu einer Arri Alexa, manche Professionals mögen diesen Unterschied erkennen. Deshalb die Frage: Was für eine Hardware ist nötig, um dieses Quellmaterial sinnvoll zu bearbeiten? Was sind eure Erfahrungen? Was nutzt ihr?

Ein i7 Prozessor mit 16 oder besser 32 GB Arbeitsspeicher, soweit klar.

3 Minuten FullHD entsprechen 30 GB Daten. Was für Festplatten verwendet ihr? Was empfiehlt ihr? Einfach 7200rpm HD-Festplatten oder kauft ihr 1TB-SSD Platten? Gebt mir Tipps bitte, wie ihr arbeitet....

was für ein Computer wären dazu nötig? Arbeitet ihr einfach auf 4TB 7200rpm Festplatten oder kauft ihr euch 1TB SSD-Festplatten?

Das würde mich interessieren.
Grüsse
Das ist so ähnlich, als würdest du fragen: Was kostet ein Auto?

Wandele erst das Canon-Raw in CDNG mit raw2cdng.

CDNG verstehen zumindest Davinci Resolve und Premiere.

Jedes Full-HD-Bild sollte etwa 2 MB groß sein. Bei 30 Bildern die Sekunde landest Du also etwa bei 60 MB/s. Das ist nicht viel. Die Sata-6-HDDs schaufeln etwa 200 MB/s durch. SSDs dauerhaft zwischen 300 und 500 MB/s. Wie es beliebt.

Erwarte nicht mehr, als etwa 8 GB Ram-Auslastung zu sehen. 16 GB reichen unter Davinci also völlig.

Der Rest ist dann Workflow. Man muss schauen, ob der PC ruckfrei schneiden kann? Wenn nicht, werden unter Davinci sogenannte Optimized Media angelegt. Unter Premiere nennen sie sich Proxys.

Ziel: Intern wird das CDNG in einen Codec gewandelt, der PC freundlich ist. Alle Veränderungen, die am Optimized Media/Proxy gemacht werden, werden beim Ausrendern automatisch auf das CDNG-Material übertragen.

Hier kommt es auf die Zeit an: Hast Du keine, muss eine schnelle CPU her, die CDNG direkt schneidet. Hast Du Zeit, kannst Du beruhigt wandeln. Die Dauer ist abhängig von der Leistungsfähigkeit der CPU. Mit einem I7 kann man vergleichsweise flott arbeiten. Ein I7, der etwa 4 GHZ taktet, schneidet das FullHD-CDNG auch direkt. Je mehr an den Clips freilich verändert wird, desto rechenintensiver wird jedoch das Ganze.
Ist die CPU langsam, machst Du ihr auch mit dem schnellsten Datenträger keine Beine.
Teste es mal mit dem kostenlosen Davinci und stell als Optimized Media zunächst DNxHR SB ein. Das sollte auch mit einem langsamen PC funktionieren. Behalte den Taskmanager im Auge und beobachte die Auslastung von Datenträger, Ram, CPU und GPU. So erkennst Du Flaschenhälse.

Gutes Gelingen




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Soundclip Vögel badend gesucht
von Alf_300 - Mo 12:55
» Sony Ax700 vs Ax100 gleiche Autofokus qualität ?
von beiti - Mo 12:47
» Professionelles 4K-Schnittsystem gesucht
von Artemis33 - Mo 12:31
» Island 2018
von blueplanet - Mo 11:47
» Olympus E-M1X Leaks: Live ND-Filter, 4K LOG und weltbester 5 Achsen-Stabi?
von slashCAM - Mo 11:36
» The Machine
von t0mmY - Mo 11:12
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank Glencairn - Mo 11:08
» [Köln] 99Fire-Films Teilnehmer gesucht
von joerg - Mo 11:04
» PC-Neubau Intel 8700k? AMD2700x Threadripper 1920? Premiere CC 2019
von Jost - Mo 10:48
» Lossless Codec zum exportieren
von Jörg - Mo 10:35
» M - Eine Stadt sucht einen Mörder (2018) - Trailer
von Funless - Mo 9:27
» Glass
von 7River - Mo 8:12
» Blackmagic Design Cinema Camera BMCC 2.5K EF
von thsbln - So 22:04
» Deutscher Look
von thsbln - So 21:17
» Sony FS5 ii und a7 iii matchen
von Funless - So 21:12
» Kinoptik 9mm T1.7 PL Mount
von Ledge - So 20:51
» Broken Anchor Design ZERO Follow Focus Gear in OVP
von Ledge - So 20:48
» [V] Glidecam, CineMorph, Anton Bauer, Tascam, Rig mit Matte Box...
von Ledge - So 20:47
» Zacuto Z-Finder EVF Pro (EVF Flip Modell)
von Ledge - So 20:47
» Wooden Camera 15mm Studio Bridgeplate + Safety Dovetail + Rod Clamp
von Ledge - So 20:46
» Zacuto Zonitor Handheld Kit
von Ledge - So 20:46
» change clipspeed aber wie?
von klusterdegenerierung - So 18:23
» Problem mit Fotografen - was tun?
von sanftmut - So 18:08
» Fujifilm XT-3: 4K 60p mit 10 Bit LOG intern (!) - die beste APS-C für Video?
von Frank B. - So 13:17
» Tipp für Mondsüchtige
von klusterdegenerierung - So 11:27
» Sigma 24mm f1.4 DG HSM Art OBJEKTIV FÜR CANON mit ZUBEHÖR. TOP ZUSTAND
von Jörg - So 11:23
» Moza Mini-S: Smartphone Gimbal mit intelligenten Film-Modi
von slashCAM - So 10:24
» Unterschied zwischen mp4 & mov?
von dosaris - So 10:08
» Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?
von Darth Schneider - So 8:44
» Neue Nikon COOLPIX A1000 Kompaktkamera mit 35x Zoom und 4K -- weitere Nikon Z Modelle folgen?
von rush - Sa 21:53
» Blackmagic Micro Cinema Camera + Video Assist
von MrMeeseeks - Sa 21:49
» RED bittet Apple um Nvidia Treiber-Signierung
von motiongroup - Sa 20:07
» Radioaktivität mit dem Kamerasensor eines Smartphones messen
von ruessel - Sa 18:31
» Mync - Datenbank auf neuen Rechner übersiedeln
von Motivsucher - Sa 18:24
» Suche Veydra 50mm MFT
von Sammy D - Sa 16:29
 
neuester Artikel
 
Canon, Nikon, Sony, Panasonic: Wer bringt 2019 den besten Autofokus?

Die soeben vorgestellte Sony Alpha 6400 und der bevorstehende Launch der Panasonic S1 Vollformatserie zeigen bereits deutlich: 2019 wird ein hochspannendes Jahr für die Weiterentwicklung von Autofokussystemen werden. Dank umfassenderem KI-Einsatz und steigender DSP Performance sind größere Qualitätssprünge in 2019 bei der Autofokusleistung im Videobetrieb möglich weiterlesen>>

Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus

Natrons Schicksal scheint besiegelt und auch Fusion soll wahrscheinlich nicht mehr als Stand-Alone Version weiterentwickelt werden. Wohin werden Profi-Compositoren nun wechseln? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.