Postproduktion allgemein Forum



Beschleunigtes Video - Reale Zeit mitlaufen lassen



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
sickdz
Beiträge: 2

Beschleunigtes Video - Reale Zeit mitlaufen lassen

Beitrag von sickdz » Mi 14 Mär, 2018 18:04

Hallo,

man kann in Premiere ja sowieso nur auf 10.000fache beschleunigen. Musste schon extra exportieren und nochmal beschleunigen dass ich die Länge von 1 Minute habe. Hab immer optischer Flussverwendet.
Nun will ich gerne die Zeit von 10:07 bis 14:37 schnell abgelaufen einblenden,

Hab schon gegoogelt, wie stell ich das am besten an?

Grüße




Jörg
Beiträge: 6353

Re: Beschleudingtes Video - Reale Zeit mitlaufen lassen

Beitrag von Jörg » Mi 14 Mär, 2018 18:41

Musste schon extra exportieren
oder die bereits beschleunigte Sequenz verschachteln, weiter beschleunigen, verschachteln, weiter beschleunigen....
Nun will ich gerne die Zeit von 10:07 bis 14:37 schnell abgelaufen einblenden,
Neues Objekt-> Transparentes Video-> Effekte Timecode
Timecode.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




sickdz
Beiträge: 2

Re: Beschleudingtes Video - Reale Zeit mitlaufen lassen

Beitrag von sickdz » So 18 Mär, 2018 10:57

Vielen Dank!
Werde ich bei meinem nächsten Timelapse Aufnahmen gleich ausprobieren.

Ich mach eh sogut wie jeden Tag eine Zeitraffer Aufnahme in 1080p30 via GoPro vom Himmel.
Hab eine Dachwohnung und da kann ich wunderbare Himmelaufnahmen machen. Hier mal meine bisherigen Werke falls es jemand interessiert;

Sky Watch / Timelapse / Gleisdorf / 12.03.2018 / 10:10 to 13:30


Sky Watch / Timelapse / Gleisdorf / 10.03.2018 / 09:12 to 11:26


Sky Watch / Timelapse / Gleisdorf / 08.03.2018 / 17:23 to 18:33


Sky Watch / Timelapse / Gleisdorf / 08.03.2018 / 9:11 to 12:24


Sky Watch / Timelapse / Gleisdorf / 01.03.2018 / Sunrise



Hierfür würdet ihr beim Beschleunigen auch optischer Fluss verwenden oder?
Sonst noch irgendwelche Tips von Profis für mein Vorhaben?
Was könnte ich bei diesen Videos noch verbessern das sie besser aussehen bzw angenehmer/spannender anzusehen sind?

Grüße
dz




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Pseudo-Information in 8bit-Rec709-Superwhites?!?
von pillepalle - Do 18:09
» Apple iPhone Xs - Bildqualität beim Filmen in 4K
von klusterdegenerierung - Do 17:45
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Do 17:30
» 3D wichtig für Kino-Erfolg
von 7River - Do 16:39
» Laser eines selbstfahrenden Autos beschädigt Sony A7R II Sensor
von slashCAM - Do 16:24
» Neue Sony Alpha 6400 sowie Firmware Updates für Alpha 9 und 7III-Modelle
von klusterdegenerierung - Do 16:12
» Magix video deluxe Installation
von Heiko1974 - Do 15:35
» Neuer slashcam bug?
von klusterdegenerierung - Do 15:29
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Do 15:26
» blank vhs covers were kinda beautiful
von dosaris - Do 15:14
» CES 2019 -Consumer Electronics Show (Las Vegas - 8. Jan. 2019 – 11. Jan. 2019)
von Jan - Do 15:06
» Reflecta Super 8 scanner
von beiti - Do 14:53
» Suche gute Soundkarte für Schallplatten-Restauration
von carstenkurz - Do 14:47
» Treiber für digitalen Camcorder Canon MVX1i
von Alf_300 - Do 13:50
» Bühnenaufnahme
von boneshaker - Do 11:52
» FTP Upload deutlich zu langsam
von TheBubble - Do 11:26
» Professionelles 4K-Schnittsystem gesucht
von Frank Glencairn - Do 11:18
» und wenn sie nicht gestorben sind...
von Jack43 - Do 10:30
» Neuer 27" UltraHD Acer Predator XB3 sowie Nitro XV Monitore mit 90% DCI-P3 Abdeckung
von slashCAM - Do 9:06
» Iron Sky - The Coming Race - offizieller Trailer
von Darth Schneider - Do 7:37
» Hintergrund nachträglich ändern
von -paleface- - Mi 21:25
» RED kündigt kompakte 8K RED Ranger Kamera exklusiv für Verleih an
von j.t.jefferson - Mi 19:56
» Wie viel muss man für 4K RAW ausgeben?
von Jost - Mi 19:34
» dji material hakt trotz starkem rechner - gibt es eine hard oder soft lösung zur unterstützung des rechners?
von StanleyK2 - Mi 18:43
» Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus
von Jott - Mi 15:02
» Multicam Sequenz Qualität
von srone - Mi 12:29
» Manfrotto 536K mit 504 HD
von Pianist - Mi 11:41
» Targus QuadHD USB-C Docking Station für 4 Monitore
von slashCAM - Mi 10:37
» Bringt 2019 RAW für alle?
von Darth Schneider - Mi 10:31
» Lektüre für Star Wars Fans und Filmbegeisterte
von Darth Schneider - Mi 7:00
» George R. R. Martins „Nightflyers“ - ab Herbst auf Netflix
von motiongroup - Di 20:52
» Wie steht es um eure privaten Filme?
von Starshine Pictures - Di 19:23
» Kostenloser VLC Mediaplayer erreicht 3 Milliarden Downloads und wird bald AirPlay unterstützen // CES 2019
von Banana_Joe_2000 - Di 19:10
» 100 milestone films in the art and craft of cinematography of the 20th century
von iasi - Di 17:58
» Neuer LG 4K Monitor
von klusterdegenerierung - Di 17:44
 
neuester Artikel
 
Das Sterben der Stand-Alone Compositing Programme - Fusion und Natron vor dem Aus

Natrons Schicksal scheint besiegelt und auch Fusion soll wahrscheinlich nicht mehr als Stand-Alone Version weiterentwickelt werden. Wohin werden Profi-Compositoren nun wechseln? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
blank vhs covers were kinda beautiful

2 Minuten Nostalgie: animierte Cover von VHS-Leerkassetten, für alle, die damals ihren Medienhunger mit der Aufzeichnung von TV-Sendungen stillten...

Rechtliche Notiz:
Wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behalten uns das Recht vor,
Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.
 

 

<-- IF S_ALLOW_CDN --><-- ENDIF --> <-- INCLUDEJS forum_fn.js --> <-- INCLUDEJS ajax.js -->