Postproduktion allgemein Forum



4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
mark69
Beiträge: 45

Re: 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten

Beitrag von mark69 » Mi 17 Jan, 2018 20:25

Hiya - danke für die weiteren Tips (jost-benchmark/download). Werde natürlich alles mal nach und nach
abarbeiten, bevor ich wirklich in den saueren Apfel beisse das System neu aufzusetzen. Im Moment bin
ich ja zufrieden mit den Auswegen die ich mir nun, dank Eurer Hilfe, zunächst schaffen konnte - damit
komm ich ja (erstmal) weiter. In wie weit mich dieses in der Zukunft "belasten" wird, vermag ich noch
gar nicht zu sagen - hab die Cams nunmal, somit wird über lang oder kurz dieses Material auch herauskommen.
Und dann wird es ja vermutlich nichts mehr, mit der vorhandenen Hardware auszukommen. Andererseits hab
ich den "geschäftlichen" Bereich aufgegeben und für die wenigen Freunde (Bands) und für mich selbst kann /wird
das vorhandene noch i.O. sein. Aber wie´s nunmal ist: einmal in dieser Passion gefangen, steigen mit den
Angeboten auch die Ansprüche - allerdings hab ich mit der Befriedigung jener auch Zeit, muss nicht alles
gleich aktuell sein (GH5 und Hero6 waren sozusagen ein "Leckerli" für mich selbst, als ich mein ganzes
Equipment verkauft habe-daher bin ich dahingehnd "aktuell")
Nochmals vielen Dank an alle, schönen Abend noch
Hardcore for life




Jost
Beiträge: 1111

Re: 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten

Beitrag von Jost » Mi 17 Jan, 2018 22:55

mark69 hat geschrieben:
Mi 17 Jan, 2018 20:25
Hiya - danke für die weiteren Tips (jost-benchmark/download). Werde natürlich alles mal nach und nach
abarbeiten, bevor ich wirklich in den saueren Apfel beisse das System neu aufzusetzen. Im Moment bin
ich ja zufrieden mit den Auswegen die ich mir nun, dank Eurer Hilfe, zunächst schaffen konnte - damit
komm ich ja (erstmal) weiter. In wie weit mich dieses in der Zukunft "belasten" wird, vermag ich noch
gar nicht zu sagen - hab die Cams nunmal, somit wird über lang oder kurz dieses Material auch herauskommen.
Und dann wird es ja vermutlich nichts mehr, mit der vorhandenen Hardware auszukommen. Andererseits hab
ich den "geschäftlichen" Bereich aufgegeben und für die wenigen Freunde (Bands) und für mich selbst kann /wird
das vorhandene noch i.O. sein. Aber wie´s nunmal ist: einmal in dieser Passion gefangen, steigen mit den
Angeboten auch die Ansprüche - allerdings hab ich mit der Befriedigung jener auch Zeit, muss nicht alles
gleich aktuell sein (GH5 und Hero6 waren sozusagen ein "Leckerli" für mich selbst, als ich mein ganzes
Equipment verkauft habe-daher bin ich dahingehnd "aktuell")
Nochmals vielen Dank an alle, schönen Abend noch
Neu aufsetzen ist nicht so schlimm. Man macht halt klar Schiff. Dagegen steht das Konvertieren. Von einem verlustbehafteten Codec in einen zweiten verlustbehafteten Codec wandeln, muss die Bildqualität nicht verbessern.




Alf_300
Beiträge: 7404

Re: 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten

Beitrag von Alf_300 » Do 18 Jan, 2018 01:26

Mark69 schreibt

So, ich hab nun mal noch ein wenig herumprobiert.
Habe ein paar kurze Test-Aufnahmen mit der GH5 gemacht, ebenso mit der Sony Alpha 7SII und der Hero6

Sony: Files in 4 K (sind ja nur bis 25fps mögich) werden venünftig angezeigt und abgespielt

Hero: Die Files in 4K 50fps bieten kein Vorschaubild-Icon im erstellten File und lassen sich nicht abspielen
Die Files in 4K 25fps werden vernünftig angezeigt und abgespielt

GH5:
GH5 Test.JPG
Die Datei links auf dem Foto bzw. der entsprechende File bietet kein Vorschaubild-Icon im erstellten File und lässt sich nicht abspielen
Die Datei rechts auf dem Foto bzw. der File wird vernünftig angezeigt und lässt sich problemlos abspielen

-
Was halt garnicht zu dem rumprobierten passt ist Adobe CS6




mash_gh4
Beiträge: 2703

Re: 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten

Beitrag von mash_gh4 » Do 18 Jan, 2018 12:16

ich glaub, dass es schon ziemlich zielführend wäre, die probleme nicht so sehr mit dem jeweiligen kameras in verbindung zu bringen, sondern den dortigen einstellungen bzw. konkret genutztem aufzeichnungsformat -- als z.b. h.264 vs. h.265!

im zweifelsfall medianinfo od. ffprobe verwenden, um entsprechende angaben über die betroffen files zu erhalten.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Jörg - Mo 19:12
» Black Friday und Cyber Monday Deals für Videofilmer
von rush - Mo 18:29
» Neuer Patch VPX 16.0.2.301
von fubal147 - Mo 18:26
» Encore CS 5.1 brennt keine DVD mit Menü, nur als *iso ohne Menü
von Sunbank - Mo 18:24
» Threadfeld vergößern?
von klusterdegenerierung - Mo 17:19
» Wovon Drohnenpiloten hierzulande nur träumen können ...
von klusterdegenerierung - Mo 17:15
» Stativaufnahmen leichte Bewegungen geben
von lemmisart - Mo 17:11
» Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus
von MrMeeseeks - Mo 17:10
» 20 Videotutorials zu Natron, dem freien Compositing Programm
von CameraRick - Mo 15:35
» Canon Legria HF G26 Full-HD: Speicherkarte
von Jan - Mo 14:53
» Erfahrungen mit Litra Pro Licht?
von Auf Achse - Mo 14:45
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von Selomanol - Mo 14:34
» Cooke: 35-140mm Anamorphic/I SF Zoom mit noch mehr Special Flare
von slashCAM - Mo 12:48
» Captain Disillusion: World's Greatest Blenderer
von cantsin - Mo 12:11
» blackmagic grafikkarte als 3. Systemmonitor nutzen
von vigorianer - Mo 10:35
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von funkytown - Mo 10:18
» Film und der Subtext der Bilder (und was hineingelesen wird)
von Fader8 - Mo 10:04
» I made a CAMERA LENS with an ICEBERG
von Darth Schneider - Mo 9:19
» OoK, das ist mal was anderes?
von Darth Schneider - Mo 8:59
» VHSC Camcorder speichert nicht ?
von carstenkurz - Mo 0:14
» Youtube Schlafzimmer
von Auf Achse - So 22:02
» Sehr Alte Video-Dateien werden teilweise nicht erkannt.
von Jörg - So 19:51
» Guter Smartphone-Gimbal?
von kmw - So 19:26
» Predator (1987) vs. Predator (2018)
von Funless - So 19:20
» Womit eine C300 ergänzen?
von Pianist - So 18:22
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von motiongroup - So 17:10
» DVD brennen - Encore CS6 ist nicht in der Cloud?!
von Alf_300 - So 16:57
» VDL 2016 günstige Gelegenheit
von VideoBiker - So 14:16
» FCP X für iOS?
von R S K - So 13:43
» [800€] Drehfertiges Kameraset BMCC 2,5k + Rig + Follow Focus + SSD + Akku
von musicmze - So 12:39
» Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.
von Axel - So 11:53
» Biete: Canon Legria GX 10 / 4K/50fps
von AndreasAC - So 11:50
» Schlechte Render-Qualität (Banding)
von cantsin - So 11:34
» iPad/Audiobus3/ Launchpad App?
von klusterdegenerierung - So 0:51
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von Riki1979 - Sa 21:23
 
neuester Artikel
 
Black Friday und Cyber Monday Deals für Videofilmer

Wie schon letztes Jahr haben wir wieder eine Übersicht attraktiver "Black Friday" bzw. "Cyber Monday" Deals im Bereich Hardware und Software für die Videoproduktion und -bearbeitung für Euch zusammengestellt. weiterlesen>>

Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus

Die neue Canon EOS R ist für Filmer durchwachsen ausgestattet. Doch abseits der bereits bekannten Features konnte uns die erste spiegellose Vollformatkamera von Canon dann doch überraschen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Captain Disillusion: World's Greatest Blenderer

Auf der Blender Conference 2018 hielt Captain Disillusion einen außerordentlichen Vortrag, der in vielerlei Hinsicht neue Maßstäbe gesetzt hat. Sehr kurz gesagt: So muss Präsentation! Nicht nur für Blender-Anwender extrem sehenswert.