Postproduktion allgemein Forum



4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten



Fragen rund um die Nachbearbeitung, Videoschnitt, Export, etc. (div. Software)
Antworten
mark69
Beiträge: 45

Re: 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten

Beitrag von mark69 » Mi 17 Jan, 2018 20:25

Hiya - danke für die weiteren Tips (jost-benchmark/download). Werde natürlich alles mal nach und nach
abarbeiten, bevor ich wirklich in den saueren Apfel beisse das System neu aufzusetzen. Im Moment bin
ich ja zufrieden mit den Auswegen die ich mir nun, dank Eurer Hilfe, zunächst schaffen konnte - damit
komm ich ja (erstmal) weiter. In wie weit mich dieses in der Zukunft "belasten" wird, vermag ich noch
gar nicht zu sagen - hab die Cams nunmal, somit wird über lang oder kurz dieses Material auch herauskommen.
Und dann wird es ja vermutlich nichts mehr, mit der vorhandenen Hardware auszukommen. Andererseits hab
ich den "geschäftlichen" Bereich aufgegeben und für die wenigen Freunde (Bands) und für mich selbst kann /wird
das vorhandene noch i.O. sein. Aber wie´s nunmal ist: einmal in dieser Passion gefangen, steigen mit den
Angeboten auch die Ansprüche - allerdings hab ich mit der Befriedigung jener auch Zeit, muss nicht alles
gleich aktuell sein (GH5 und Hero6 waren sozusagen ein "Leckerli" für mich selbst, als ich mein ganzes
Equipment verkauft habe-daher bin ich dahingehnd "aktuell")
Nochmals vielen Dank an alle, schönen Abend noch
Hardcore for life




Jost
Beiträge: 1079

Re: 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten

Beitrag von Jost » Mi 17 Jan, 2018 22:55

mark69 hat geschrieben:
Mi 17 Jan, 2018 20:25
Hiya - danke für die weiteren Tips (jost-benchmark/download). Werde natürlich alles mal nach und nach
abarbeiten, bevor ich wirklich in den saueren Apfel beisse das System neu aufzusetzen. Im Moment bin
ich ja zufrieden mit den Auswegen die ich mir nun, dank Eurer Hilfe, zunächst schaffen konnte - damit
komm ich ja (erstmal) weiter. In wie weit mich dieses in der Zukunft "belasten" wird, vermag ich noch
gar nicht zu sagen - hab die Cams nunmal, somit wird über lang oder kurz dieses Material auch herauskommen.
Und dann wird es ja vermutlich nichts mehr, mit der vorhandenen Hardware auszukommen. Andererseits hab
ich den "geschäftlichen" Bereich aufgegeben und für die wenigen Freunde (Bands) und für mich selbst kann /wird
das vorhandene noch i.O. sein. Aber wie´s nunmal ist: einmal in dieser Passion gefangen, steigen mit den
Angeboten auch die Ansprüche - allerdings hab ich mit der Befriedigung jener auch Zeit, muss nicht alles
gleich aktuell sein (GH5 und Hero6 waren sozusagen ein "Leckerli" für mich selbst, als ich mein ganzes
Equipment verkauft habe-daher bin ich dahingehnd "aktuell")
Nochmals vielen Dank an alle, schönen Abend noch
Neu aufsetzen ist nicht so schlimm. Man macht halt klar Schiff. Dagegen steht das Konvertieren. Von einem verlustbehafteten Codec in einen zweiten verlustbehafteten Codec wandeln, muss die Bildqualität nicht verbessern.




Alf_300
Beiträge: 7358

Re: 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten

Beitrag von Alf_300 » Do 18 Jan, 2018 01:26

Mark69 schreibt

So, ich hab nun mal noch ein wenig herumprobiert.
Habe ein paar kurze Test-Aufnahmen mit der GH5 gemacht, ebenso mit der Sony Alpha 7SII und der Hero6

Sony: Files in 4 K (sind ja nur bis 25fps mögich) werden venünftig angezeigt und abgespielt

Hero: Die Files in 4K 50fps bieten kein Vorschaubild-Icon im erstellten File und lassen sich nicht abspielen
Die Files in 4K 25fps werden vernünftig angezeigt und abgespielt

GH5:
GH5 Test.JPG
Die Datei links auf dem Foto bzw. der entsprechende File bietet kein Vorschaubild-Icon im erstellten File und lässt sich nicht abspielen
Die Datei rechts auf dem Foto bzw. der File wird vernünftig angezeigt und lässt sich problemlos abspielen

-
Was halt garnicht zu dem rumprobierten passt ist Adobe CS6




mash_gh4
Beiträge: 2484

Re: 4K - Material auf dem PC abspielen und bearbeiten

Beitrag von mash_gh4 » Do 18 Jan, 2018 12:16

ich glaub, dass es schon ziemlich zielführend wäre, die probleme nicht so sehr mit dem jeweiligen kameras in verbindung zu bringen, sondern den dortigen einstellungen bzw. konkret genutztem aufzeichnungsformat -- als z.b. h.264 vs. h.265!

im zweifelsfall medianinfo od. ffprobe verwenden, um entsprechende angaben über die betroffen files zu erhalten.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Insta360 Pro 2 Kamera: 8K Video in 3D mit 30fps
von blip - Di 19:49
» Premium-Mikro für Tierfilm
von rush - Di 19:34
» Kaufberatung - Hochzeit / Imagefilm
von klusterdegenerierung - Di 19:30
» Neue Nvidia Gamer-Grafikkarten auch für Videobearbeitung: RTX 2070 und RTX 2080 (Ti)
von Frank Glencairn - Di 19:28
» Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?
von rob - Di 19:13
» a1000 Handheld oder a2000 Handheld Gimbal zu empfehlen?
von Donuss - Di 18:50
» 30p zu 60p in Premiere
von Jörg - Di 18:31
» Erstellung Kameraarchiv nicht möglich Importfenster
von R S K - Di 18:28
» DVD für Japan
von MK - Di 17:53
» mp4 Clip in After Effects plötzlich grün
von dodoline - Di 17:07
» Panasonic Varicam 35 - Framerates & zugehörige Codecs
von 7nic - Di 15:53
» Biete Soundman Windschutz für OKM Mikrofone
von 929er - Di 15:06
» Biete Soundman OKM 2 Originalkopf Mikrofon Pop AV
von 929er - Di 15:03
» Biete Lowepro slingbag 220 Kamerarucksack
von 929er - Di 15:00
» Nächtliche Begegnung oder ein Walhai hautnah
von Auf Achse - Di 14:09
» Canon Eos 60D: was ist sie wert?
von Mikail_Fresh - Di 13:09
» Oconnor stellt Camera Assistant Tasche für extreme Umweltbedingungen vor
von freezer - Di 12:46
» Kamera gesucht, die komprimierte MP4/H264 Dateien per WLAN/FTP ausgeben kann
von mash_gh4 - Di 12:18
» Gegenlichtblende für GoPro Hero 5/6
von blueplanet - Di 9:06
» BM Ursa Mini Recorder - 2xCFast zu 2xSSD
von Jost - Di 8:55
» CFast 2.0 to SSD Recording für Canon C200
von Jost - Di 8:09
» Drahtloses Rode TX-M2 Kondensator Mikrofon jetzt auch solo erhältlich
von iMac27_edmedia - Di 2:39
» Webmaster in Berlin gesucht
von SebiM - Mo 22:27
» Tonproblem Premiere
von carstenkurz - Mo 21:42
» Wieso nur 20 Raws & Englisch?
von klusterdegenerierung - Mo 20:39
» Kotor in 4K
von klusterdegenerierung - Mo 19:52
» Nach Keying Maske?
von rayxin - Mo 19:34
» TV ist quasi tot
von Pianist - Mo 18:42
» CEntrance Mixerface R4: Mobiles Recordinginterface
von cantsin - Mo 16:31
» BIETE GoPro Hero5 Black inkl. umfangreichem Zubehör
von wkonrad - Mo 16:03
» Filmen und fotografieren mit minimaler Ausrüstung in guter Qualität?
von Donuss - Mo 15:11
» Gesichts-Motioncapturing mit dem iPhone X
von Jott - Mo 13:01
» Nivellierkopf Manfrotto 438 plus Manfrotto 701HDV
von herzomax - Mo 11:38
» Rode Stereo-VideoMic incl. Windschutz
von herzomax - Mo 11:32
» Mit dem Smartphone filmen -- ernsthaft! Teil 2: die Vorteile
von Darth Schneider - Mo 6:55
 
neuester Artikel
 
Smartphone für Filmer - worauf beim Kauf achten?

Das Filmen mit dem Smartphone unterscheidet sich wesentlich vom Filmen mit anderen Bewegtbildlösungen. Tatsächlich ergeben sich bei mobilen Android / iOS Geräten teils völlig andere Prioritäten bei den zentralen (Video)funktionen. Hier unser Ratgeber worauf bei der Wahl eines Handys fürs Filmen zu achten wäre ... weiterlesen>>

Sind blaue LEDs Augenkiller? Mythos, Wahrheit und Tipps zum Umgang mit blauen Spektralanteilen

Man stolpert bei Monitorherstellern immer häufiger über Kleingedrucktes und seltsame Filtermethoden für einen reduzierten Blauanteil. Ein Grund hierfür könnte tatsächlich in der Sorge zu finden sein, ansonsten für Augenschäden der Benutzer haftbar gemacht zu werden. Richtig gehört und weitergelesen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Joey Dosik - Don't Want It To Be Over (Dir. Cut)

Getanztes Musikvideo, das sich selbst nicht zu ernst nimmt und den ein oder anderen Slapstick-Effekt einbaut; auch der Anfang ist speziell.